Pierre Lagrange

 4,3 Sterne bei 416 Bewertungen
Autor von Tod in der Provence, Schatten der Provence und weiteren Büchern.
Autorenbild von Pierre Lagrange (©)

Lebenslauf

düstere Provence Krimis: Pierre Lagrange ist das Pseudonym eines deutschen Krimiautors. 

Seine Krimireihe rund um den französischen Kommissar Leclerc startet 2016 mit dem ersten Fall "Tod in der Provence". Die Ereignisse sind in Carpentras bei Avignon angesiedelt. 

In dieser Gegend führte die Mutter von Pierre Lagrange ein kleines Hotel auf einem alten Landgut mit traditioneller provenzalischer Küche.

Neue Bücher

Cover des Buches Bedrohliche Provence (ISBN: 9783651001244)

Bedrohliche Provence

 (37)
Neu erschienen am 23.04.2024 als Taschenbuch bei FISCHER Scherz. Es ist der 10. Band der Reihe "Commissaire Leclerc".
Cover des Buches Gnadenlose Provence (ISBN: 9783596706471)

Gnadenlose Provence

 (25)
Neu erschienen am 23.04.2024 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch. Es ist der 8. Band der Reihe "Commissaire Leclerc".

Alle Bücher von Pierre Lagrange

Cover des Buches Tod in der Provence (ISBN: 9783596522460)

Tod in der Provence

 (89)
Erschienen am 24.04.2019
Cover des Buches Schatten der Provence (ISBN: 9783596704019)

Schatten der Provence

 (66)
Erschienen am 29.04.2020
Cover des Buches Eiskalte Provence (ISBN: 9783596001927)

Eiskalte Provence

 (54)
Erschienen am 29.09.2021
Cover des Buches Blutrote Provence (ISBN: 9783596522477)

Blutrote Provence

 (45)
Erschienen am 22.05.2019
Cover des Buches Bedrohliche Provence (ISBN: 9783651001244)

Bedrohliche Provence

 (37)
Erschienen am 23.04.2024
Cover des Buches Mörderische Provence (ISBN: 9783596522484)

Mörderische Provence

 (33)
Erschienen am 26.06.2019
Cover des Buches Düstere Provence (ISBN: 9783596000685)

Düstere Provence

 (25)
Erschienen am 26.05.2021
Cover des Buches Gnadenlose Provence (ISBN: 9783596706471)

Gnadenlose Provence

 (25)
Erschienen am 23.04.2024

Neue Rezensionen zu Pierre Lagrange

Cover des Buches Gnadenlose Provence (ISBN: 9783651025929)
Lilli33s avatar

Rezension zu "Gnadenlose Provence" von Pierre Lagrange

Ein Serienkiller in der Provence
Lilli33vor 12 Tagen

Broschiert: 384 Seiten

Verlag: Fischer (26. April 2023)

ISBN-13: 978-3651025929

Preis: 17,00 €

auch als Taschenbuch, als E-Book und als Hörbuch erhältlich


Ein Serienkiller in der Provence


Inhalt:

Die diesjährige Tour de France soll durch Carpentras und auf den Ventoux hinauf führen. Doch wenige Tage vorher macht sich ein Heckenschütze einen Spaß daraus, Radfahrer zu erschießen. Muss die Tour de France abgesagt werden? 


Ex-Commissaire Albin Leclerc langweilt sich schon in den Flitterwochen auf Martinique, als er von dem Verbrechen in seiner Heimat hört. Kaum zurück, stürzt er sich voller Elan in die Ermittlungen - sehr zum Leidwesen von Castel und Theroux, denen Albins Einmischungen wieder mal gewaltig an die Nerven gehen.


Meine Meinung:

Albin Leclerc kann einem wirklich den letzten Nerv rauben, aber ich habe ihn nun nach einigen Bänden dieser Reihe richtig ins Herz geschlossen. Er wirkt zwar etwas kauzig und frönt dem Altersstarrsinn, aber eigentlich ist er ein super cleverer Ermittler mit viel Erfahrung und einem riesigen Netzwerk, der schneller die richtigen Schlüsse zieht als alle anderen. 


Besonders anfangs habe ich ein wenig Spannung vermisst, doch in der zweiten Buchhälfte hat da nichts mehr gefehlt. Albin geht mit vollem Einsatz auf die Verbrecherjagd und bringt sich dabei auch in die ein oder andere brenzlige Situation. 


Zwar werden die oberflächlichen Zusammenhänge schon relativ früh entlarvt, aber wer nun warum genau dahintersteckt, bleibt lange verborgen und ist eine echte Überraschung. Vor allem das Motiv des Täters hat mich schockiert. Echt übel, was hier nach und nach zum Vorschein kommt. 


Für Fans der Reihe auf jeden Fall zu empfehlen, aber auch gut für Neueinsteiger geeignet.


Die Reihe:

1. Tod in der Provence

2. Blutrote Provence

3. Mörderische Provence

4. Schatten der Provence

5. Düstere Provence

6. Eiskalte Provence

7. Trügerische Provence

8. Gnadenlose Provence

9. Unheilvolle Provence

10. Bedrohliche Provence


★★★★☆


Cover des Buches Bedrohliche Provence (ISBN: 9783651001244)
A

Rezension zu "Bedrohliche Provence" von Pierre Lagrange

Von wegen Ruhestand
Acciliavor 14 Tagen

Das gute bei Krimireihen ist, dass man in der Regel jederzeit einsteigen kann und so ist es auch bei Bedrohliche Provence, der bereits zehnte Fall von Ex-Commissaire Albin Leclerc. Ich habe bei der Reihe einige Zeit pausiert und Albin ist mittlerweile nicht nur im Ruhestand, er ist auch Vater geworden – sein Mops Tyson hat Nachwuchs bekommen, nach meinem Verständnis wäre er somit der Großvater, aber nun ja.

Was er immer noch nicht lassen kann, sind seine Ermittlungen, vor allen nicht wenn ihn sein alter Bekannter Arnault Langlois anruft und um Hilfe bittet: Seine Nichte Sandrine und ihr Lebensgefährte sind verschwunden. Albin verspricht zu helfen, doch es ist zu spät – das Pärchen wird erschossen aufgefunden. Vermutlich planten die beiden die Entführung der Ehefrau eines reichen Rotlichtbosses. Wurden sie deswegen getötet? Auch wenn die Polizei eifrig ermittelt, tappt sie noch im Dunkeln. Die Lösung des Falls ruht also auf Albins Schultern. Und dieser Fall hat es wie gewohnt in sich, es bleibt nicht bei den zwei Toten, die Verwicklungen die Albin hier lösen muss, gehen noch viel weiter.

Zum Glück ist Albin ein gewiefter und intelligenter Ermittler, zumindest mehr als der eigentliche Commissaire. Also gibt es einen durchaus spannenden Fall vor der wunderbaren Kulisse der Provence. 

Cover des Buches Gnadenlose Provence (ISBN: 9783596706471)
B

Rezension zu "Gnadenlose Provence" von Pierre Lagrange

Krimi trifft auf Radfahren
booksforevervor 15 Tagen

Gnadenlose Provonce. Es ist Band 8 von 11 und beinhaltet 384 Seiten guter Unterhaltung mit ein wenig Spannung in Krimiform. Commissaire Albin Leclerc, der Hauptcharakter, nimmt den Leser mit auf eine Reise in die Provonce. 

Diesmal Provonce und Radsport. Passt es zusammen?.... Und wie!!! Ein Scharfschütze hat es zufällig und anscheinend spontan auf manche Radfahrer abgesehen. Auf die, die gerne nicht so einfache Strecken lieben... Einige wurden leider Opfer des Schützen und sind verunglückt. Ist es wirklich ein Zufallsprinzip oder haben die drei Personen etwas gemeinsam? Es wird spannend. 

Der malerische Ort erweckt beim Leser ein Kopfkino, als wäre man selbst mitten im Geschehen. Die fleißigen Ermittler Castel und Theroux wissen nicht, wo sie anfangen sollen. In welcher Ecke und beim wem zuerst. Es wird ernst und ihnen läuft die Zeit davon. Sie stehen wirklich unter Zeitdruck. Albin, der gerade seine Flitterwochen auf Martinique verbringt, entgeht gar nichts. Er erfährt von der Dramatik vor Ort. Auch ein Ex-Polizist ist unter den Opfern. Albin kriegt keine Ruhe. Er beschäftigt sich mit den Fällen und möchte auf jeden Fall mithelfen. Bei der Polizei vor Ort hält sich die Begeisterung erstmal wie immer in Grenzen, aber vielleicht weiß Albin mehr als sie, oder kann als zusätzliche Person eine gute Hilfe sein. Zumindest diesmal. Dann steht das Problem der kommenden Tour de France an, die dort bald stattfinden soll. Ist es nur Zufall, oder hat es der Täter auf die Mitglieder aus der Tour abgesehen? Sollte man die eventuell absagen? Das wäre für Einige nicht so toll, weil dieser Abschnitt der Bergetappe Mont Ventoux nicht jedes Jahr mit dabei und etwas Besonderes ist. Die Hintergründe sind finsterer als gedacht, aber da müssen Sie selbst lesen.

Das Cover: die malerische Provonce in der Sonne mit dem Blick auf die Berge , eventuell auf die Straße, wo die Radfahrer fahren sollen und die Ortkulisse. Sehr passend zur dieser Geschichte. Man ist sofort in den Gedanken dahin versetzt. Der Schreibstil ist wie immer leicht, locker, humorvoll, unterhaltsam, wie die anderen Geschichten aus dieser Reihe. 

Die Ermittlungen und Entscheidungen laufen so, damit keiner mehr zu Schaden kommt. Die Fahrer von der Tour de France sollen geschützt werden. Es muss alles sicher verlaufen. 

Die Kapitel sind nicht zu lang, es kommt keine Langeweile auf beim Lesen. Man wird durchgehend gut unterhalten. Wenn man ein wenig miträtselt beim Lesen wie ich, kommt auch dem Täter auf die Spur, genau wie unsere Ermittler Gruppe. Also von mir gibt es 4 Sterne und eine Weiterempfehlung für dieses und auch die anderen Bücher aus dieser Reihe. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Pierre Lagrange wurde am 04. Februar 1969 in Lemgo (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 310 Bibliotheken

auf 72 Merkzettel

von 10 Leser*innen aktuell gelesen

von 7 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks