Pierre Lemaitre

(194)

Lovelybooks Bewertung

  • 319 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 89 Rezensionen
(89)
(71)
(21)
(10)
(3)

Lebenslauf von Pierre Lemaitre

Pierre Lemaitre wurde im April 1951 in Paris geboren. Pierre Lemaitre lebt in Paris und arbeitet als Drehbuchautor für Kino- und Fernsehfilme. Sein aktueller Roman "Wir sehen uns dort oben" erscheint im Oktober 2014 bei Klett-Cotta..

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben muss immer die Oberhand gewinnen

    Drei Tage und ein Leben

    jenvo82

    10. April 2018 um 10:25 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    „Man würde wieder dorthin zurückkehren. Antoine würde keine zweite Chance bekommen. Erneut spürte er, wie sehr er sich danach sehnte, dass dieses Gewitter, das seit zwei Tagen über ihm schwebte, endlich ausbrach.“ Inhalt Für den 12-jährigen Antoine endet seine Kindheit von einem auf den anderen Moment, nachdem er seinen kleinen Freund Remy, der gerade 6 Jahre alt ist, im Affekt erschlägt. Allein mit dieser Schreckenstat, hilflos im Angesicht der schrecklichen Bedeutung, die ihm sehr wohl bewusst ist, wirft er die Leiche in eine ...

    Mehr
    • 6
  • Ein Leben am psychischen Abgrund

    Drei Tage und ein Leben

    BettinaR87

    25. February 2018 um 09:04 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    Antoine lebt in einer kleinen französischen Stadt, in der er bei seiner früh alleinerziehenden Mutter heranwächst. Seine Freunde kommen aus der gleichen Stadt und das Leben ist recht überschaubar. Seine erste Jugendliebe dämmert vor sich hin und entwickelt sich wenig erfolgsversprechend. Sein Vater schickt immer die flaschen Geschenke, ansonsten haben sie keinen Kontakt. Hier passiert selten etwas - bis eines Tages der kleine Rémi verschwindet und nur Antoine weiß, dass er niemals zurückkehren wird. Seine Leiche liegt im Wald in ...

    Mehr
  • Was würdest du tun?

    Drei Tage und ein Leben

    Bibliomania

    11. February 2018 um 14:32 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    Rémi ist ein aufgeweckter, lieber Junge, der in dem kleinen Städtchen Beauval lebt. Ein paar Tage vor Weihnachten verschwindet er jedoch spurlos. Er hat immer mal wieder mit einem anderen Jungen gespielt, der ein wenig älter ist, als er selbst: Antoine. Antoine lebt mit seiner Mutter allein im Nachbarhaus. Er hat zuletzt mit Rémi gesprochen und ihn als Letzter gesehen. Und dann steht die Polizei auch vor seiner Tür.Ein Buch, dass einer Tragödie gleicht. Die Achterbahnfahrt von Antoines Gefühlen wird in jeder Szene deutlich. Sein ...

    Mehr
  • Drei Tage und ein Leben

    Drei Tage und ein Leben

    twentytwo

    04. February 2018 um 16:22 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    Antoines Leben wird von einem auf den anderen Tag total aus den Angeln gehoben. Nach dem Verschwinden des kleinen Rémi befindet er sich in einem Zustand völliger Verzweiflung. Obwohl er genau weiß, dass er sich der Wahrheit stellen müsste, kann er sich nicht dazu durchringen. Stattdessen entwickelt er eine mehr oder weniger gut funktionierende Abwehrtechnik, in der Hoffnung Beauval und der schrecklichen Erinnerung irgendwann zu entkommen. Mit der Zeit verringern sich seine Schuldgefühle tatsächlich und die Ereignisse verblassen ...

    Mehr
  • Gänsehautmomente

    Drei Tage und ein Leben

    verruecktnachbuechern

    22. January 2018 um 18:53 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    Antoine ist 12 Jahre alt, als er den 6-jähringen Rémi umbringt. Er tut dies ohne böse Absichten und steht auf einmal vor der Leiche des Jungen. Die Leiche muss verschwinden, da ist Antoine sich sicher und versteckt den kleinen Körper im dicht bewachsenen Wald. Im Dorf machen sich die Ersten Sorgen, wegen dem kleinen Jungen. Eine große Suche wird eingeleitet, aber ein Jahrhundertsturm hindert die Menschen weiter zu suchen. Antonie lebt mit der ständigen Angst der Entdeckung im Nacken. Das Cover ist eher unauffällig. Dank des ...

    Mehr
  • bissige Gesellschaftssatire

    Wir sehen uns dort oben

    MilaW

    09. January 2018 um 13:46 Rezension zu "Wir sehen uns dort oben" von Pierre Lemaitre

    Frankreich ist auf der Seite der Gewinner im ersten Weltkrieg, aber die demobilisierten Soldaten werden zum Problem. Wie soll man mit den vielen seelisch und körperlich Verletzten umgehen? Wie gedenkt man der Toten? Und wie macht man dabei möglichst viel Profit und behält trotzdem eine weiße Weste?Albert und Édouard wurden durch den Krieg zusammengeschweißt und schlagen sich mehr schlecht als recht durch. Immer wieder durchkreuzen sie mehr oder weniger versehentlich die Machenschaften des skrupellosen Hauptmanns Pradell, der fest ...

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.   Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 234
  • Schuld und Sühne in der französischen Provinz

    Drei Tage und ein Leben

    Aspasia

    04. January 2018 um 19:59 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    Alles nahm seinen Anfang mit dem Tod des Hundes. Dem Nachbarhund, der ihm, zum treuen Freund geworden war, zum einzigen Mitwisser seines Geheimnisses, dem Bau dieses ausgeklügelt konstruierten Hauses in den Wipfeln der alten Bäume im verwunschenen Wald von Saint Eustache, etwas außerhalb des Dorfes gelegen. Dieser Bau, in den er so viel Zeit und Mühe gesteckt hatte, damit es perfekt würde, sollte eine Überraschung werden für die Anderen, die sich ihre Nachmittag seit kurzem lieber mit einem Computerspiel im abgedunkelten Haus ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 846
  • Zwölf Jahre und ein Mörder

    Drei Tage und ein Leben

    Gise

    07. December 2017 um 09:15 Rezension zu "Drei Tage und ein Leben" von Pierre Lemaitre

    Der zwölfjährige Antoine wohnt bei seiner alleinerziehenden Mutter und hat es nicht leicht im Leben. Eher vergebens bemüht er sich um seine Freunde und um die Liebe von Émilie. Und dann wird auch noch der Hund des Nachbarn angefahren, Antoines treu ergebener Freund. In einem tragischen Moment höchster Frustration und Überforderung wird er zum Mörder am Nachbarssohn, dem kleinen Rémi. Ab diesem Zeitpunkt lebt Antoine in der Angst, überführt zu werden. Doch jede Spur zu ihm wird durch einen Jahrhundertsturm verhindert. Dennoch muss ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks