Pierre Riché Die Welt der Karolinger

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Welt der Karolinger“ von Pierre Riché

Das sozialgeschichtliche Standardwerk über die Welt und die Zeit der Karolinger erscheint in dritter, bibliographisch aktualisierter Auflage. Es bietet noch immer unübertroffene, komprimierte Grundlagenlektüre zum Frühmittelalter, zur ersten großen westeuropäischen Herrscherdynastie und zu einer epochalen Kultur. (Quelle:'Flexibler Einband/01.06.2009')

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Welt der Karolinger" von Pierre Riché

    Die Welt der Karolinger
    Matzbach

    Matzbach

    31. March 2012 um 18:12

    Pierre Riché unternimmt es, in seinem Werk eine Geschichte des Alltagslebens zur Karolingerzeit zu schreiben. Dabei stellt er u.a. die Vielfalt der karolingischen Bevölkerung, ihre soziale Schichtung, das Kloster-, Adels- und Laienleben dar. Das alles gelingt ihm meiner Ansicht nach in einer sehr anschaulichen Form, das detailreiche Bildmaterial untermauert den Anspruch der Studie. Etwas fehlt dennoch. Riché dutet (zu) oft Geschehnisse aus der Ereignisgeschichte an, ohne sie auch nur ansatzweise zu erklären. Wer sich mit der Geschichte der Karolinger nicht auskennt, ist da etwas allein gelassen.

    Mehr