Piers Anthony

 4.3 Sterne bei 291 Bewertungen
Autor von Schatten des Baumes, Chamäleonzauber und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Piers Anthony

Piers Anthony ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, der besonders bekannt ist für seine Roman-Serie XANTH.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Piers Anthony

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Chamäleonzauber9783404201563

Chamäleonzauber

 (17)
Erschienen am 01.05.1991
Cover des Buches Schatten des Baumes9783937897486

Schatten des Baumes

 (18)
Erschienen am 28.02.2013
Cover des Buches Nachtmähre9783404201662

Nachtmähre

 (10)
Erschienen am 01.01.1991
Cover des Buches Zentauren-Fahrt9783404201624

Zentauren-Fahrt

 (9)
Erschienen am 01.01.1991
Cover des Buches Drachen-Mädchen9783404201686

Drachen-Mädchen

 (8)
Erschienen am 01.01.1991
Cover des Buches Der Sand der Zeit9783404221042

Der Sand der Zeit

 (8)
Erschienen am 01.04.1999
Cover des Buches Harpyien-Träume9783404202669

Harpyien-Träume

 (6)
Erschienen am 01.01.1995
Cover des Buches Tausendstern9783453310759

Tausendstern

 (3)
Erschienen am 01.05.1988

Neue Rezensionen zu Piers Anthony

Neu

Rezension zu "Chamäleon- Zauber" von Piers Anthony

Großer Lesespaß
Die-Glimmerfeenvor 2 Monaten

In dem magischen Land Xanth steht Bink vor seinen 25. Geburtstag. Was eigentlich ein Grund für eine Feier sein könnte, stellt Bink vor ein Problem. Sollte sich bis zu diesem Tag nicht sein magisches Talent herausstellen, muss er für immer ins Exil gehen. Er hat nur eine Möglichkeit um diesem Schicksal zu entgehen, er muss zum guten Magier reisen, damit er ihm sein Talent enthüllt und Bink seine Verlobte Sabrina heiraten kann. Leider ist der Weg dorthin gefährlich. Drachen, Stachel schießende Kakteen und andere Gefahren lauern auf ihn.

Ich musste beim Lesen immer wieder an die guten alten PC-Adventure-Spiele im Stil von 'Kings Quest', 'Monkey Island' und 'Simon the Sorcerer' denken. Zusammen mit Bink habe ich mich auf eine zauberhafte Quest gemacht und war immer wieder von den Ideen und Gedanken fasziniert. Die Geschichte schlägt Haken und ist nicht (zumindest für mich) vorhersehbar gewesen. Bink ist ein sympathischer Charakter und die Gestalten und magischen Wesen auf die er bei seinem Abenteuer trifft, waren für mich sehr einprägsam und unterhaltend. Ich werde jedenfalls ab jetzt immer wieder einmal einen Ausflug nach Xanth unternehmen, um mich von dessen Zauber einfangen zu lassen.

Humor: 6 / 10 PunktenWohlfühl-Feeling: 5 / 10 PunktenLiebe & Romantik: 5 / 10 PunktenAction & Spannung: 8 / 10 PunktenDrama: 2 / 10 Punkten 

Kommentieren0
0
Teilen

Die Bücher arbeiten sehr viel mit Wortwitz und sind durchaus unterhaltsam. Jeder Band ist in sich abgeschlossen, aber es kommen öfter bekannte Charaktere vor.

Ich lese immer wieder mal gerne eines der Bücher, würde aber nicht empfehlen, die ganze Reihe am Stück zu lesen, da sie alle sehr ähnlich sind und man den Wortwitz irgendwann leid wird.

Nehme mir bisweilen einen Band vom Flohmarkt mit. In meinem Bücherschrank stehen: Chamäleon-Zauber, Zauber-Suche, Zauber-Schloss, Zentauren-Fahrt, Elfen-Jagd, Nacht-Mähre, Drachen-Mädchen, Ritter-Geist, Welten-Reise.

Am besten gefällt mir davon Zauber-Schloss, dem ich vier Sterne geben würde.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Schatten des Baumes" von Piers Anthony

Schatten des Baums
Themistokelesvor 7 Jahren

Was bei diesem Buch so gar nicht passen will, ist die Einsortierung beim Genre. Es soll sich bei diesem Buch nämlich um einen Horro-Roman handeln, jedoch muss ich ehrlich sagen, gab es keine Stelle an der ich mich in der Form hätte gruseln müssen, wie ich es bei einem Werk aus dem Bereich Horror erwartet hätte.

Es war sogar eher einfach nur so, dass ich die wohl »Horror« hervorrufenden Szenen oftmals spannend und interessant fand, manchmal aber auch einfach nur mitgelesen habe, ohne sie großartig intensiver wahrzunehmen. Allgemein würde ich das Buch wohl eher im Bereich Mysterie ansiedeln, denn es gibt schon einige eher seltsame Elemente, bei denen man sich wirklich anfängt die Frage zu stellen, was da bloß dahinter steckt, etwas eher Übersinnliches oder doch einfach nur der überdrehte Geist des wahrnehmenden. Dabei fand ich es vom Autor sehr interessant gelöst, dass er beim Wechseln der Erzählperspektive nicht nur zwischen den Menschen wechselt, sondern auch ab und an kleine Passagen aus der Sicht der Haustiere schildert, was das Ganze in dem Fall spannender gemacht hat, da auch die Tiere etwas seltsames wahrzunehmen schienen.

Allgemein hat der Roman bei den Charakteren und der Handlung keine sonderlich große Tiefe, aber das erwarte ich bei dem Genre auch nicht unbedingt, sondern viel mehr, dass er mich unterhält. Wobei die in den Charakteren fehlende Tiefe auf jeden Fall im Bezug auf die Natur, den titelgebenden Baum und diverse Einflüsse auf die Natur doch deutlich mehr hervortritt, wenn auch noch störend. Besonders, da man auch wirklich sehr lange nicht wirklich genau sagen kann, worum es eigentlich wirklich geht, was die Spannung angenehm konstant hält. Allgemein mochte ich das einfach sehr gern, dass es so vieles gab, was einfach nicht wirklich leicht zu erklären war.

Nur beim Ende, muss ich ehrlich gestehen, war es einfach so, dass ich es doch ein wenig überladen, vielleicht auch einfach fast schon ein kleines bisschen auch kitschig fand, wodurch mir der Abschluss einfach nicht richtig gefallen wollte. Zudem musste ich mich auch ehrlich erstmal an den Schreibstil gewöhnen, der irgendwie anders war, ein bisschen seltsam für meinen Geschmack, auch wenn ich nicht genau sagen kann, warum ich ihn so empfand.

Ein ganz ordentliches Mysteriebuch, das aber in meinen Augen so ganz und gar kein Horror ist und vielleicht ein bisschen viel versucht den Umweltaktivismus mit einzubauen, wodurch es besonders zum Ende hin, in meinen Augen, etwas seltsam wurde.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Schatten des Baumesundefined
Guten Abend Allerseits,
ich starte heute für den Verlag Edition Phantasia eine Leserunde. Es handelt sich um einen Roman des bekannten Fantasy-Autors Piers Anthony - allerdings geht es in "Schatten des Baumes" ziemlich unheimlich zu: 

Als Joshua Pinson von seinem etwas wunderlichen Onkel Elijah dessen Anwesen tief im Herzen der Wälder von Florida erbt, glaubt er, dass sich sein Glück endlich gewendet hat. Nachdem seine Frau brutal ermordet wurde, lebt er mit den beiden gemeinsamen Kindern als alleinerziehender Vater in New York, doch die Stadt birgt zu viele Erinnerungen, und so beschließt Joshua, noch einmal ganz von vorn anzufangen und ins sonnige Florida zu ziehen in eine Umgebung, die für die Kinder wesentlich besser ist.

Doch kaum haben die drei das abgelegene, einsame Haus bezogen, nehmen seltsame Ereignisse ihren Lauf. In einer zunehmend düsteren Atmosphäre muss Joshua erkennen, dass das Anwesen , das er geerbt hat, längst nicht die ersehnte Idylle ist ... es spukt in dem Haus, und die Ereignisse spitzen sich zu.

Ich werde 15 hochwertige Paperbacks unter den Bewerbern verlosen - wobei 5 Exemplare für Buch-Blogger reserviert sind. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

Beste Grüße,

Myra Çakan
476 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Piers Anthony wurde am 06. August 1934 in Oxford (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 139 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks