Piers Anthony Tatham Mound

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tatham Mound“ von Piers Anthony

Die Geschichte von der Vernichtung der indianischen Kultur durch die spanische Konquista im Amerika des 16. Jahrhunderts. Augenzeuge und Erzähler ist Tatham Mound, ein junger Tocobaga-Krieger aus Florida. Um seinen Horizont zu erweitern, schließt er sich einem Händler an und bereist mit ihm den gesamten Südosten Nordamerikas. Er lernt andere Stämme, ihre Lebensgewohnheiten und religiösen Riten kennen, begegnet Frauen, die ihn die Liebe lehren und seine Gefährtinnen werden, er kommt in Kontakt zu den Geistern der Toten, wird zum Bewahrer indianischer Mythen und Legenden. Am Ende ist er Dolmetscher des spanischen Konquistadors de Soto, der, auf der Suche nach Gold, den Indianern Tod und Verderben bringt.

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen