Pieter Bruegel der Ältere , Rainer Hagen Bruegel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bruegel“ von Pieter Bruegel der Ältere

Den Alltag im Blick Bruegels Darstellung seiner Gesellschaft und Epoche Zu einer Zeit, als sich die Künstler noch in erster Linie mit religiösen und mythologischen Themen beschäftigten, richtete der bedeutende flämische Maler Pieter Bruegel (vermutl. 1525-1569) den Blick auf seine Alltagswelt. Die meisten der 45 überlieferten Werke des Künstlers, die sämtlich in diesem Buch abgebildet sind, dokumentieren den Lebensalltag in ländlichen oder kleinstädtischen Gemeinden des 16. Jahrhunderts. In diesem Buch der Kleinen Reihe Kunst erläutern Rose-Marie und Rainer Hagen Bruegels Darstellung seiner Gesellschaft und Epoche und beschreiben, inwiefern diese Schilderungen auch heute noch für uns von Bedeutung sind. Über die Reihe: Jeder Titel in TASCHENs Kleiner Reihe – Kunst enthält: •eine ausführliche chronologische Zusammenfassung von Leben und Werk des Künstlers, die dessen kulturelle und historische Bedeutung würdigt •eine prägnant verfasste Biographie •insgesamt rund 100 Farbabbildungen mit erläuternden Bildunterschriften

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen