Pieter Webeling

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 175 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 40 Rezensionen
(79)
(15)
(9)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jeden Tag einen Lacher...

    Das Lachen und der Tod

    rokat

    23. August 2017 um 15:29 Rezension zu "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling

    Man schreibt das Jahr 1944, und das Buch beginnt in einem der Sonderzüge, mit denen Juden in ein Konzentrationslager transportiert werden. Im Mittelpunkt steht Ernst Hofman, Halbjude aus Amsterdam, Komiker von Beruf. Bereits im Zug bekommt er die Brutalität der Deutschen zu spüren, trifft aber auch Helena, in die er sich verliebt. Im Lager werden sie getrennt, doch der Gedanke an sie ist es, der ihn all die grausamen Wochen und Monate überstehen lässt. Während so viele im Lager resignieren, beginnt Ernst, Witze zu erzählen, um ...

    Mehr
    • 7
  • Das Lachen und der Tod

    Das Lachen und der Tod

    buchjunkie

    Rezension zu "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling

    1944 wird der niederländische Komiker Ernst Hofmann in einem Viehwaggon in ein Konzentrationslager in Polen gebracht. Ausgerechnet in diesem Waggon lernt er Helena kennen, die inmitten des Elends bezaubernd schön ein Lied der Hoffnung singt. Um Helena zu beeindrucken und um ein Handgemenge unter den Deportierten zu beenden, klettert Ernst auf einen Koffer und improvisiert eine Vorstellung. Doch das Gelächter seines verzweifelten Publikums ruft  die SS-Männer auf den Plan, die von außen auf den Waggon schiessen.Am ...

    Mehr
    • 12
  • Ohne Mut keine Hoffnung. Ohne Hoffnung kein Mut

    Das Lachen und der Tod

    Filzblume

    Rezension zu "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling

    Verlag Karl Blessig 2013"Wie verhinderst du, dass zwanzig Gefangene auf einen SS-Mann losgehen?« »Dadurch, dass ich Angst und Terror säe.«»Das reicht nicht.« »Dadurch, dass ich die Leute schwäche.« »Genau. Indem du die Menschen dermaßen aushungerst, dass sie nur noch eines im Kopf haben: zu überleben." Ernst Hofmann, ein bekannter Komiker wird mit anderen Menschen in einem Viehwaggon nach Auschwitz deportiert. Was sie nicht wissen, das dort die Vernichtungsmaschinerie der Nazis auf sie wartet. Mitten im überfüllten Wagon trifft ...

    Mehr
    • 4

    Filzblume

    24. June 2017 um 13:27
    lievke14 schreibt Ein unglaublich intensives und erschütterndes Buch. Es zählt definitiv zu meinen Jahreshighlights 2017.

    Das stimmt, ich hatte das Buch bei dir entdeckt und wußte sofort- Ich muss es lesen!

  • Für was sind Kriege da?

    Die Stunde des Schmetterlings

    cybergirll

    22. June 2017 um 13:03 Rezension zu "Die Stunde des Schmetterlings" von Pieter Webeling

    Im Juni 1915 kommt Julius Reinhardt in einem Dorf in Frankreich in eine zerstörte Kirche.Er ist den Krieg leid und fühlt sich schuldig am Tod 2 seiner Freunde.Als er sich die Pistole an die Kehle setzt hält ihn eine Stimme davon ab abzudrücken.Ein alter Man steht vor ihm, der Pfarrer der Kirche. Der Pfarrer fordert Julius auf ihm seine Geschichte zu erzählen und Julius erzählt von einem Ort in Deutschland, von vier Freunden die ein Abenteuer erleben wollten und zusammen in den Krieg zogenDie Stunde des Schmetterlings von dem ...

    Mehr
  • Solange wir lachen, sind wir nicht Tod

    Das Lachen und der Tod

    EisAmazone

    26. May 2017 um 10:18 Rezension zu "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling

    Pieter Webeling - Das Lachen und der Tod----------------Klapptext:Der Held und Ich-Erzähler dieses Romans, Ernst Hofman aus Amsterdam, ist von Beruf Komiker. Er lebt für den Applaus und von dem Gelächter seiner Zuhörer. Da seine verstorbene Mutter Jüdin war und er mit politischen Witzen auffällig geworden ist, wird er 1944 in einem Viehwaggon mit anderen Verfolgten in ein Konzentrationslager gebracht. Doch Ernst Hofman kann nicht anders, er bleibt selbst im Lager Komiker und erzählt, mit Billigung des Barackenältesten, abends den ...

    Mehr
  • Jeden Tag einen Lacher....

    Das Lachen und der Tod

    lievke14

    Rezension zu "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling

    Der niederländische Komiker Ernst Hoffmann wird 1944 in einem Viehwaggon mit anderen Verfolgten in ein Konzentrationslager in Polen gebracht. Um seine Mitgefangenen vor der endgültigen Verzweiflung zu bewahren, unterhält er sie abends mit Witzen. Als der deutsche Lagerkommandant davon erfährt, will er Hoffmann dazu bringen, vor den SS-Leuten als Kabarettist aufzutreten. Erst weigert sich der Komiker, doch dann verspricht ihm der Lagerkommandant, die Frau, in die sich Hofmann auf dem Transport verliebt hat, am Leben zu lassen … ...

    Mehr
    • 5
  • Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

    Das Lachen und der Tod

    YvetteH

    19. February 2017 um 19:46 Rezension zu "Das Lachen und der Tod" von Pieter Webeling

    Klappentext: Der Held und Ich-Erzähler dieses Romans, Ernst Hofman aus Amsterdam, ist von Beruf Komiker. Er lebt für den Applaus und von dem Gelächter seiner Zuhörer. Da seine verstorbene Mutter Jüdin war und er mit politischen Witzen auffällig geworden ist, wird er 1944 in einem Viehwaggon mit anderen Verfolgten in ein Konzentrationslager gebracht. Doch Ernst Hofman kann nicht anders, er bleibt selbst im Lager Komiker und erzählt, mit Billigung des Barackenältesten, abends den Mitgefangenen Witze, um sie vor der endgültigen ...

    Mehr
  • Ein ergreifender, poetischer und lebensbejahender Roman

    Die Stunde des Schmetterlings

    NiWa

    15. January 2017 um 09:18 Rezension zu "Die Stunde des Schmetterlings" von Pieter Webeling

    Deutschland/Frankreich 1915. Julius steht mitten in den Trümmern einer Kirche und setzt sich die Pistole an. Überraschend bringt ihn der hiesige Pfarrer von seinem Vorhaben ab und fordert ihn auf, ihm seine Geschichte zu erzählen - eine Geschichte, die von Freundschaft, dem Krieg und Vergebung handeln wird. So findet sich Julius, anstatt als Leiche in der Kirche, in der guten Stube des Pfarrers wieder - der fast als Einziger seiner Gemeinde die Stellung während der Kriegswirren hält. Julius fasst sich ein Herz und beichtet ihm, ...

    Mehr
    • 8
  • Die Stunde des Schmetterlings

    Die Stunde des Schmetterlings

    SigiLovesBooks

    14. December 2016 um 16:16 Rezension zu "Die Stunde des Schmetterlings" von Pieter Webeling

    "Die Stunde des Schmetterlings" von Pieter Webeling erschien als gebundenes Buch bei Blessing, 2016; den Schutzumschlag ziert eine nebelverhangene Landschaft mit kahlen Bäumen und einer gewundenen Straße, die man in dieser Form der Romanzeit (1. Weltkrieg, 1914) und dem Ort (Frankreich) sehr gut zuordnen kann und die ich sehr gelungen finde. Übersetzt wurde dieser Roman, der einer Geschichtsstunde, aber auch einem tiefen Eintauchen in die Charaktere von vier unterschiedlichen Freunden sowie einem Priester, der gut zuhören kann, ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.