Pilar Martínez , Marco Somà Die kleine rote Henne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kleine rote Henne“ von Pilar Martínez

Es war einmal eine kleine rote Henne, die mit ihren Küken auf einem Bauernhof wohnte. Auf dem Hof lebten auch noch ein fauler Hund, eine schläfrige Katze und eine lärmende Ente. Eines Tages scharrte die kleine rote Henne im Boden nach etwas zu fressen, da fand sie einige Weizenkörner. Plötzlich hatte sie eine Idee … Dieses Bilderbuch ist eine Nacherzählung eines Volksmärchens von Pilar Martínez.

Ein Volksmärchen, aus dem spanischen übersetzt mit viel Weisheit und wunderbaren Bildern

— Kinderbuchkiste
Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein altes Volsmärchen mit viel, viel Weisheit und einfühlsamen Illustrationen

    Die kleine rote Henne
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    19. March 2017 um 12:31

    Eine weises Volksmärchen aus dem Spanischen von Ilse LayerDer Aracari Verlag ist bekannt für seine kunstvollen Bilderbücher. Marco Soma, ein sehr erfolgreicher junger italienischer Illustrator hat die wunderbaren Illustrationen zu diesem alten Volksmärchen gezeichnet.http://marcosoma.blogspot.de/Dieses schöne Volksmärchen zeigt einmal mehr wie wichtig es ist gemeinsam an einem Strang zu ziehen.Leider kommt diese Erkenntnis bei dem faulen Hund, der schläfrigen Katze und der lärmenden Ente viel zu spät.Aber nun einmal der Reihe nach.Die kleine rote Henne lebt mit ihren Küken auf einem kleinen Bauernhof. Dort wohnen auch noch ein Hund, eine Katze und eine Ente, die stets mit sich beschäftigt sind. Eines Tages findet die Henne ein paar Weizenkörner, die sie aussähen möchte. Damit alles gut in die erde kommt bittet sie die Drei ihr zu helfen doch die lehnen ab. So macht die kleine rote Henne ( unterstützt von ihren Küken) die Arbeit ganz allein.Mit dem säen allein ist es jedoch nicht getan. Es muss viel passieren bis aus einem Korn Mehl werden kann und aus dem Mehl Brot. Bei jedem Arbeitsschritt fragt die kleine rote Henne erneut um Hilfe doch die wird, von den Dreien, immer wieder mit den selben Worten verwehrt, so dass die Henne alle Arbeit alleine macht. Bis nach langer Arbeit eines Tages ein wunderbarer Wohlgeruch von frischem Brot über dem Hof liegt.Die kleine Henne fragt wer frisches Brot möchte und schnell kommen alle gelaufen, auch der faule Hund, die schläfrige Katze und die lärmende Ente, doch die Henne gibt nichts ab und isst alles mit ihren Küken allein.Marco Soma hat dieses Märchen mit seinen stimmungsvollen, in Rot-Brauntönen gehaltene Bildern eindrucksvoll illustriert.Kunstvoll und  detailverliebt hat er die Charaktere der beteiligten Tiere herausgearbeitet und gleichzeitig Stimmungen eingefangen.Durch die dezente Farbgebung, er bleibt bei wenigen Farben, spielt er gekonnt mit den Wirkungen der jeweiligen Situationen.Grade in einer Zeit in der viele Bilder in Bilderbüchern in kräftigen bunten Farben illustriert sind sticht dieses Buch heraus. Er vermittelt Ruhe und Besinnlichkeit, fokussiert , trotz Detailreiche.Ich kannte dieses Märchen noch nicht.Unseren Lesekindern und mir hat dieses Buch sehr gefallen. Die Kinder sind mitgegangen, haben die einzelnen Schritte der Geschichte kommentiert und bewertet. Bereits nach der ersten Wiederholung wussten sie was Hund, Katze und Ente bei der nächsten Frage der Henne wieder sagen würden. Ein klares Zeichen dafür, das sie die Geschichte eingefangen und mitgenommen hat.Besonders beeindruckt hat mich mal wieder die Tatsache, wie sehr die Kinder sich in die Bilder vertiefen konnten. Sie haben realisiert, dass diese Bilder kunstvoll gestaltet sind und sich von vielen anderen Bilderbuchillustrationen maßgeblich unterscheiden.Bilderbuchillustrationen, die nicht den Mainstream bedienen werden wieder mehr.Hier im Blog habe ich bereits einige vorgestellt und es werden zunehmend mehr.Das soll nun nicht heißen, dass viele bunte Bilderbücher nicht kunstvoll sind weil sie bunt sind oder sich in der Art der Illustration ähneln.Ich finde es einfach toll wenn kleine Kinder schon früh viele verschiedene Stilrichtungen der Kunst kennenlernen und für alles offen sind.Ich erlebe leider auch , dass die für mich unseligen Disney Illustrationen, Kinder magisch anziehen und diese Kinder mit anderen Illustrationsformen überhaupt nichts anfangen können, ja schlimmer noch dies von den Eltern auch noch voziert wird.Schade, dass ihnen damit eine wichtige Erfahrung entgeht.Dieses Buch bereichert unsere Leben in Bild und Text.Es macht einfach Spaß die Bilder zu betrachten und zu entdecken

    Mehr