Pina Gertenbach

 5 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Pina Gertenbach

Pina Gertenbach,
 geboren in Karlsruhe, hat an der Hochschule Mannheim Kommunikationsdesign studiert und ist seither als freiberufliche Illustratorin und Grafikdesignerin tätig. Sie lebt und zeichnet in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Mein Malkasten-Malbuch (Rakete)

Erscheint am 11.03.2020 als Taschenbuch bei Loewe.

Mein Malkasten-Malbuch (Frosch)

Erscheint am 11.03.2020 als Taschenbuch bei Loewe.

Alle Bücher von Pina Gertenbach

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Pina Gertenbach

Neu

Rezension zu "Die Affen rasen durch den Wald …" von Pina Gertenbach

Eine tolle Kombination aus Wimmel- und Liederbuch
merle88vor einem Jahr

Inhalt:
Das ist Liederbuch und Wimmelspaß in Einem! Acht bekannte Kinderlieder erzählen lustige, rasante und märchenhafte Geschichten. Finde die liebevollen Details (und noch viel mehr!) in den farbenfrohen Wimmelbildern. Klapp die Seiten auf und schau dich in den großen Bildern um: Wo ist denn nun die geklaute Kokosnuss, wer trägt die grünen Kleider, wer kommt alles zur Vogelhochzeit und lässt sich das Loch im Topf stopfen? Schauen, Singen und ganz viel Spaß haben! Fidirallalalala!

Meinung:
Die Idee von einem Wimmelliederbuch hat mich sofort sehr angesprochen. Da mein Sohn wahnsinnig gerne singt und auch ein großes Interesse an Wimmelbüchern hat, war für mich schnell klar, dass dieses Buch unbedingt bei uns einziehen muss.

Der Klappentext wirbt damit, dass in diesem Buch acht bekannte Kinderlieder dargestellt werden. So kann man in diesem Liederbuch folgende Lieder finden: Die Affen rasen durch den Wald, Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, In einen Harung jung und stramm, Hänsel und Gretel, Die Vogelhochzeit, Wenn der Topf aber nun ein Loch hat sowie Der Mond ist aufgegangen.
Da ich früher selbst viele Kinderlieder gehört und gesungen haben, waren mir fast alle Lieder bekannt. Nur von „Wenn der Topf aber nun ein Loch hat“ hatte ich noch nie etwas gehört und so taten wir uns ein wenig schwer damit das Lied zu singen. Aber zum Glück ist jede erste Strophe mit Noten hinterlegt, sodass man anhand derer die Tonlage erkennt.

 Erstaunt war ich darüber, wie viele Lieder mein fast dreijähriger Sohn bereits selbst schon kennt. Zwar hören wir Zuhause auch viele Lieder, aber der Harung war z. B. bisher noch nicht dabei. Dieses Lied scheint er allerdings aus dem Kindergarten gekannt zu haben, da er hier lauthals mitsingen konnte. Wobei beim Aufklappen der neuen Seite das Singen gar nicht an erster Stelle stand. Denn zunächst musste sich immer erst in aller Ruhe das doppelseitige Bild angeschaut werden. Auf diesem wird das Geschehen des Liedes dargestellt. Die rechte Hälfte der Buchseite ist aufklappbar und hier finden die Leser dann den Liedtext mit Noten.
Während des Singens habe ich meinem Sohn dann versucht, die verschiedenen Szenen der einzelnen Strophen auf den Wimmelbildern zu zeigen.


Dieses tolle Wimmelliederbuch bietet wahnsinnig viele schöne Einzelheiten und besondere Details. So kommt es, dass man viele Dinge erst nach mehrmaligem Betrachten erkennt. Genau dies liebe ich an Wimmelbüchern ganz besonders.
Zudem bieten sich die Wimmelbücher perfekt dafür an, als kleiner Leser selbst auf Entdeckungstour zu gehen oder als Vorleser direkte Suchfragen zu stellen.

Fazit:
In diesem tollen Buch werden zwei geniale Aspekte miteinander verbunden. Zum einen haben die Kinder großen Spaß an den vielen detaillierten Wimmelbildern. Zum anderen kann hier ordentlich mitgesungen werden. Dabei gibt es wahnsinnig viel zu entdecken. Langweilig wird es somit auch nach dem zehnten angucken immer noch nicht.
5 von 5 Hörnchen

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Affen rasen durch den Wald …" von Pina Gertenbach

Die Verbindung Wimmel- und Liederbuch ist einfach genial und wunderschön
Kinderbuchkistevor einem Jahr

8 wundervolle Wimmelbilder 
zu 8 ebenso tollen alten , lebendigen Kinderliedern mit Noten und Gitarrengriffen warten darauf entdeckt zu werden
für Kinder ab 3 Jahren

So schön können Wimmelbücher sein.
"Die Affen rasen durch den Wald...."
ist Wimmel- und Liederbuch in einem und bietet neben tollen Liedern, die viele von uns Erwachsenen schon aus ihrer Kindheit kennen, jede Menge Möglichkeiten des interaktiven Erlebens.
Wir können nicht nur anhand der Noten, Liedtexte und Gitarrengriffen musizieren sondern auch auf Entdeckertour gehen. Die Wimmelbilder erzählen dabei ihre ganz eigene Geschichte und können darüber hinaus auch zu Spielen dienen. 
Wie viele Affen siehst du?
Wie viele Affen musizieren?
Welche Instrumente erkennst du?
Wie viele Affen haben Obst in den Händen?
Welches Obst kennst du schon?
Gibt es außer Affen noch andere Tiere zu sehen? Welche siehst du?
Wie viele Flaschen entdeckst Du?
Diese und viele andere Fragen lassen sich zum Lied
"Die Affen rasen durch den Wald" stellen.
Und ebenso leicht lassen sich Fragen formulieren die zu den anderen Lied-Wimmelbildern passen und so die Aufmerksamkeit, Konzentration und visuelle Wahrnehmung von Kindern, aber auch an Demenz Erkrankten, schulen.
Neben der Affenbande finden sich folgende Lieder:
"Grün, grün, grün sind alle meine Kleider"
"Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad"
"In einem Harung  jung und stramm.."
"Hänsel und Gretel"
"Die Vogelhochzeit"
"Wenn der Topf aber nun ein Loch hat"
und
"Der Mond ist aufgegangen"
Mich persönlich hat es sehr gefreut, dass hier alte Lieder illustriert und vorgestellt werden, die ich alle mit Situationen aus meiner Kindheit verbinde und nun den Kindern auch davon erzählen kann. So zum Beispiel das Lied 
"Wenn der Topf aber nun ein Loch hat". Es gehört zu den Liedern, die traditionell in Münster und Umgebung zum Lambertussingen dazu gehören. 
Das Lambertussingen geht in vielen Bereichen über eine ganze Woche in anderen nur einen Abend am Tag vor Lambertus , dem 17. September in Gedenken an Bischof Lambert. Die Kinder versammeln sich mit ihren Laternen, die in eine große Pyramide gesteckt werden, bilden einen Kreis um die so beleuchtete Pyramide und singen und bewegen sich dabei im Kreis. Nach einigen Liedern wie eben diesem kommt ein "Bauer"- Buer in die Runde, der nach einem speziellen traditionellen Lied Mitspieler in den Kreis holt. "O Buer, wat kost’ dien Hai" ist das traditionelle Kehrauslied an dessen Ende der Bur' einen Schubs bekommt und Reißaus nimmt. Alle müssen ihn versuchen zu fangen doch er lenkt die Verfolger mit dem Werfen von Bonbons ab.
Das Schöne ist, dass die Kinder sich im Vorfeld gegenseitig abholen. Sie laufen durch die Gegend und rufen :"Kinder, kommt runter Lambertus ist munter". Zum Ende bekommt jedes Kind noch einen Apfel. 
Das Wimmelbuch visualisiert jeweils über eine Doppelseite das Geschehen des Liedes. Die rechte Hälfte der Doppelseite ist aufklappbar. Zuerst ist nur der Titel erkennbar klappt man die Seite  vervollständigt sich zum einen das Bild und zum anderen auf finden wir auf der so entstandenen dritten Seite den Liedtext, die Noten und Gitarrengriffe.
Unsere Kinder lieben Wimmelbücher , denn sie ermöglichen das eigenständige Entdecken auch ohne Erwachsene. Immer gibt es noch etwas zu entdecken, was man zuvor vielleicht nicht gesehen hat und auch mehrere Kinder können es gemeinsam entdecken. Meist ergeben sich daraus automatisch lebendige Interaktionen und so sind Wimmelbücher eben nicht nur einfach Bilderbücher sondern auch immer Spielbücher.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Was für ein Osterschlamassel!" von Pina Gertenbach

Perfekt für Ostern ^^
Katzyjavor 2 Jahren

Mimi, Mops und Moritz sind dieses Jahr für das Osterfest zuständig, das bedeutet eine Menge Arbeit für die drei Junghasen. Sie müssen sich beeilen um pünktlich bei den Hennen zu sein, denn dort müssen sie die Ostereier abholen um diese noch rechtzeitig bemalen zu können. Dabei geht nicht alles reibungslos von statten, aber dennoch bringt die Osterrei eine Menge Sapß.
Dabei können die kleinen Leser und Zuhörer eine Menge bei den drei Hasen entdecken. Das Kartonierte Buch hat eine Menge Klappen zum entdecken. Das Gesehene regt zum erzählen an und wird somit direkt mal zum mitmach Buch. Die Seiten sind sehr robust und halten selbst dem ungeduldigsten Kind stand. Auch die Türchen sind nicht zu dünn, sodass sie selbst durch das ständige Öffnen und schließen lange halten. Die Illustrationen zeigen eine Menge verschiedene Dinge und vor allem allerhand Tiere gibt es zu entdecken, dabei gibt es einen kurzen Text zum vor- oder selber lesen. 
Das perfekte Buch für die Osterzeit, wenn auch ein bisschen groß für das Osternest ;)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks