Teamwechsel

von Piper Shelly 
4,4 Sterne bei231 Bewertungen
Teamwechsel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buechergartens avatar

Ich bin hin und weg! Die Geschichte hat mch mit ihrer Authentizität, ihren Figuren, dem Humor und viel Gefühl sofort gefangen! Highlight! <3

Lucinda_im_Wunderlands avatar

Für Abende, an denen man leichte Unterhaltung zum Lachen und mit Liebe braucht.

Alle 231 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Teamwechsel"

"Das ist mit Sicherheit einer der besten Jugend-Liebesromane, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind!" -InD'Tale Magazine Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung… Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurück zu erobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil … und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00BLRM716
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:226 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:25.02.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne130
  • 4 Sterne73
  • 3 Sterne25
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Buechergartens avatar
    Buechergartenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ich bin hin und weg! Die Geschichte hat mch mit ihrer Authentizität, ihren Figuren, dem Humor und viel Gefühl sofort gefangen! Highlight! <3
    Ich bin hin und weg! <3 <3 <3

    INHALT:

    "Das ist mit Sicherheit einer der besten Jugend-Liebesromane, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind!" -InD'Tale Magazine

    Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurück zu erobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil…und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule… Ryan Hunter.

     

    EIGENE MEINUNG:

    Zuallererst muss ich sagen, dass dieser Roman als e-Book schon so einige Zeit auf meinem Kindle vor sich hin geköchelt hat, bis ich mich in einem spontanen Anfall endlich dazu entschieden habe es zu wagen. Ich hatte ihn bei einer Aktion auf Amazon entdeckt und war durch die vielen positiven Rezensionen wirklich gespannt! Zu gleich hatte ich aber Sorgen, dass es sich um eine „typische“, momentan ach so moderne Liebesgeschichte, wie man sie in vielen Jugend- und vor allem Fantasyromanen findet, handeln könnte. Ich wollte keinen übertriebenen Kitsch, aufgesetzte Dramatik, keine unsterbliche Liebe auf den ersten Blick, keinen Bad Boy der die Prinzessin sofort unweigerlich und unwiderruflich in ihren Bann zieht, keine Dreiecksbeziehung über Monate – schlicht nichts von dem abgedroschenen, lieblosen, überstürztem, unrealistischen Liebesgedöns, dass ich in letzter Zeit so oft über mich hatte ergehen lassen müssen, weil es halt zur Geschichte dazu gehört… Und Juhuuuu: Nichts davon ist eingetroffen, ich bin überwältigt und kann es fast nicht glauben! Jede einzelne positive Bewertung ist absolut gerechtfertigt! Aber von Beginn an:

     

    „Teamwechsel“ von der österreichischen Autorin Piper Shelly bzw. Anna Katmore ist mittlerweile in verschiedenen Ausgaben und Sammelbänden erschienen. Ich habe noch die alte Version des 1. Teiles die den Ausschnitt eines Fußballplatzes zeigt. An der rechten Buchseite sieht man ein Tor, einen Ball und vor allem ein sich küssendes Paar. Schön fand ich daran vor allem, dass man die Gesichter der beiden Personen nicht mehr sieht. Die neue Version – die dann bereits mit dem Untertitel „Grover Beach Team 1“ erschienen ist – zeigt mehrere Bilder vor einem schwarzen Hintergrund zum Thema Liebe, Sommer, Meer, Fußball etc. Beides finde ich passend, aber auch nicht völlig außergewöhnlich. Den Buchtitel hingegen liebe ich mittlerweile besonders, weil er so viel mehr aussagt als zuerst gedacht! :)

    Wie schon gesagt handelt es sich bei „Teamwechsel“ (mittlerweile) um den Auftaktband einer Reihe, wobei Band 1 für mich ganz klar abgeschlossen ist:

     

    1.    Teamwechsel

    2.    Ryan Hunter

    3.    Katastrophe mit Kirschgeschmack

    4.    Verknallt hoch zwei

    5.    Die Sache mit Susan Miller

     

    Dazu muss man sagen, dass anscheinend immer zwei Bände „zusammen gehören“. So erzählt „Teamwechsel“ die Geschichte aus Lizas Sicht, während „Ryan Hunter“ eben durch Ryans Perspektive geschildert wird!

     

    Die Geschichte an sich ist nur etwa 250 Seiten lang und man kann nicht sagen, dass sie etwas weltbewegend Neues erzählt. Sie ist auch nicht grenzenlos tiefgründig, aber WIE sie erzählt ist einfach wundervoll! Ich selbst bin wirklich schon über das Teenageralter hinaus, aber ich konnte trotzdem noch mit Liza, Tony und Ryan mitfühlen und mitfiebern! Sie erscheinen nie unrealistisch oder grenzenlos naiv nur um eine Rolle zu spielen. Ich weiß gar nicht ob ich Liza oder Ryan lieber habe – wobei Ryan sogar mich als erwachsene Frau einfach bezaubern konnte! ;)

    Es ist eine Geschichte wie sie so jeden Tag und jedem Menschen passieren kann und mir ist sie absolut ans Herz gegangen. Klar geht es auch um Entscheidungen wie sie wohl eher Jugendliche treffen, aber die Hauptcharaktere sind mir trotzdem nie „ausgedacht“ erschienen. Ich kann es nur noch mal betonen: Auf die wenigen Seiten hat die Autorin hier eine authentischere Entwicklung dargestellt als ich in so manchen Trilogien in letzter Zeit lesen musste…

    Es gab traurige Stellen, romantische, herzzerreißende, witzige, prickelnde uvm. Aber alles in allem kann man sich einfach wirklich vorstellen, dass es so geschehen sein könnte und zum Schluss fühlt man sich so einfach wohl! Und genau dieses Gefühl, dass das Buch beim Lesen (oder besser: durch die Seiten flitzen) bei mir hinterlassen hat, habe ich so schon lange in keiner Geschichte mehr gefunden!

     

    Der Schreibstil ist flüssig und es hat mich wirklich innerhalb weniger Seiten komplett in der Geschichte hinein gerissen! Sie ist in mehrere Kapitel unterteilt und wie schon angesprochen aus Lizas Sicht geschildert. Der Humor im Buch war sehr angenehm und ich habe das ein oder andere Mal laut aufgelacht! Alles in allem wirkt die Geschichte frisch und sommerlich! Wer große Spannung erwartet ist jedoch fehl am Platz und noch als Hinweis: Es gibt keine großen erotischen Szenen im Buch und wer sich nicht für Fußball interessiert wird die Menge davon im Buch doch gut verkraften können!

     

    Bei einer Liebesgeschichte hätte ich das vorher nicht gedacht, aber ich glaube das war nicht das letzte Mal, dass ich „Teamwechsel“ gelesen habe! :) Ich hoffe, dass noch viele andere Leser diese runde Geschichte für sich entdecken werden. An Euch alle: Lest die Geschichte ohne das Haar in der Suppe zu suchen! Genießt die erfrischende Erzählung und ich hoffe ihr fühlt Euch darin ebenso wohl wie ich!

     

    FAZIT:

    Alle Daumen hoch!! Wer auch nur einen Funken für Liebesgeschichten übrig hat muss diese gelesen haben! Ich bin hin und weg! Was für ein Wohlfühlroman!

    Kommentieren0
    74
    Teilen
    Lucinda_im_Wunderlands avatar
    Lucinda_im_Wunderlandvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Für Abende, an denen man leichte Unterhaltung zum Lachen und mit Liebe braucht.
    Romanze mit Gute-Laune-Garantie

    Liza Matthews ist schon ihr ganzes Leben lang nur in diesen einen Typen verliebt - Tony Mitchell. Ihre Zukunft mit ihm hat sie auch schon komplett durchgeplant, sie will schließlich irgendwann seinen Ring am Finger tragen. Nur leider hat Tony das noch nicht mitbekommen. Für ihn ist Liza seine beste Freundin. Die Sommerferien sind für sie immer besonders schlimm. Tony ist die meiste Zeit über im Fußball-Camp. Doch dieses Jahr hat Liza die Zeit genutzt und ist sich darüber klar geworden, dass Tony sie unbedingt bemerken muss. Sie ist schließlich 17 Jahre alt und hat noch nie einen Jungen geküsst. Leider macht Tony selbst ihr einen Strich durch die Rechnung.

    Nach seiner Rückkehr ist er so anders zu ihr und hat nur noch Augen für den Barbie-Klon Cloey in den viel zu knappen Klamotten. Dummerweise teilt die Blondine etwas mit Tony - die Liebe zum Fußball.

    Im Camp ist der Kapitän der Mannschaft, Ryan Hunter, auf die Idee gekommen, ein gemischtes Team auf die Beine zu stellen. Cloey wird daher sehr viel Zeit mit Tony verbringen können - etwas, das Liza so gar nicht gefällt.

    Daher lässt sie sich auf Ryans scherzhaft gemeinte Einladung zur Vorauswahl ein. Nie hätte sie gedacht, dass sie es wirklich in die Mannschaft schaffen würde. Als neues Mitglied darf sie auch endlich zu Ryans legendären Partys, von denen Tony sie bisher immer fern gehalten hat, da er nicht will, dass ihr ein Mädchenschwarm wie Ryan ihr das Herz bricht. Doch auch dort kommt sie an Cloey nicht vorbei, die sich wie eine Klette an ihren Schwarm geheftet hat. Liza ist langsam wirklich froh, dass diese leckere Erdbeerlimonade sie alles etwas schwammig sehen lässt...

    Am nächsten Morgen wacht sie mit wahnsinnigen Kopfschmerzen auf. In einem fremden Zimmer. In den Armen eines Jungen. Des begehrtesten Jungen der Schule…Ryan.


    Die Jungs und Mädels vom Grover Beach zaubern mir immer ein Lächeln auf die Lippen. Ja, es sind Teenie-Schmonzetten. Dennoch sind sie gut geschrieben, lesen sich leicht weg und garantieren gute Laune.

    Im ersten Band der Reihe lernen wir eigentlich schon fast alle kennen, denen wir im Laufe der Zeit begegnen werden.

    Liza ist eine sympathische Protagonistin und so wie man sich ein typisches amerikanisches Highschool-Mädchen vorstellt. Sie ist süß, lustig und was Jungs angeht sehr naiv. Das führt zu vielen witzigen Situationen, in denen man sich auch gerne mal leicht fremd schämen mag.

    Tony ist ein Sunnyboy und kommt in diesem Band schon am Anfang nicht wirklich gut weg.

    Ryan ist das, was Mädchen in dem Alter einen Bad Boy nennen.

    Dieser Teil wird aus Lizas Sicht erzählt, daher erfahren wir mehr von ihr als von Tony oder Ryan. Ich empfehle daher, gleich den zweiten Band anzuschließen, für mehr Lesespaß.


    Empfehlung für:
    Abende, an denen man leichte Unterhaltung zum Lachen und mit Liebe braucht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Steffi_vlks avatar
    Steffi_vlkvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Liza und Ryan mochte ich sehr gerne! Jedoch habe ich mir mehr Emotionen und Spannung erhofft!
    Teamwechsel - ein eher seichtes Jugendbuch mit angenehmen Charakteren

    Allgemeine Infos:
    Titel: "Teamwechsel"
    Autor: Anna Katmore
    Verlag: Drachenmond-Verlag
    Seitenzahl: 226

    Klappentext:
    Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung…

    Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.

    Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.

    Buch:
    Das Cover des Buches schreit schon sehr nach Jugendbuch (was es ja auch ist). Zudem hat es einen Bezug zum Inhalt der Geschichte. Daher gefällt es mir eigentlich ganz gut, auch wenn es nicht super kreativ oder außergewöhnlich ist. Die Handlung ist in mehrere Kapitel unterteilt, die eine Lesedauer von ca. 20 Minuten erfordern. Dies ist aus meiner Sicht okay, lieber wären mir jedoch kürzere Kapitel ;)

    Schreibstil:
    Anna Katmores Schreibstil ist sehr unkompliziert und angenehm. Man erhält schnell einen Überblick über die verschiedenen Charaktere. Zumindest von Liza, Ryan und Tony erhält man auch einen guten Eindruck, die anderen Charaktere werden eher nur angeschnitten. Über die Szenen an sich, also die Umgebung, erfährt man hingegen nur sehr wenig. Hier wären mir ein paar weitere Infos willkommen gewesen. Durch den kontinuierlichen Handlungsaufbau und die eher seichte Handlung, fiel mir das Lesen sehr leicht und ich konnte das Buch schnell abschließen.

    Meinung:
    Mir hat die Geschichte insgesamt recht gut gefallen. Allerdings hat mir etwas die Spannung gefehlt, die Handlung war doch recht vorhersehbar. Auch die vermittelten Emotionen hielten sich bei mir in Grenzen, sodass ich nicht richtig mitfiebern konnte. Lizas Charakter hat mir jedoch sehr gut gefallen, besonders ihren Freunden steht sie wohl immer zur Seite. Außerdem ist sie sehr schlagfertig, was mich ab und zu schmunzeln ließ. Im Laufe der Geschichte merkt man auch, wie sie selbstständiger und dadurch auch selbstsicherer wird, diese Entwicklung hat mir gut gefallen. Auch Ryan mochte ich sehr gerne. Es war schön zu lesen, wie sehr er Liza bewundert und was er über sie und seine Freunde denkt. Außerdem ist er wohl ein sehr verlässlicher Freund. Tony hingegen hat mir nicht so gefallen, er hat seine besondere Freundschaft/Verbindung zu Liza einfach zu selbstverständlich genommen und sie nicht so behandelt, wie sie es verdient hätte. Außerdem ist er wohl auch recht wechselhaft.
    Diese Dreiecksgeschichte hat mich auf jeden Fall gut unterhalten und es war schön, die erste Liebe solch junger Protagonisten mitzuerleben. Jedoch war mir die Geschichte zu seicht und vorhersehbar. Auch hatte ich mir eine bessere Vermittlung der Emotionen erhofft. Aus diesen Grund, bekommt "Teamwechsel" 3 von 5 Sterne von mir.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MelBookss avatar
    MelBooksvor 2 Jahren
    In einem durchgelesen.. ♥

    Liza ist seit Ewigkeiten in ihren besten Freund Tony verliebt, der anscheinend noch nicht gemerkt hat, wie gut sie Lizas Meinung nach zusammen passen. Als Tony nach 5 Wochen Fußballtrainingscamp wieder kommt und auf einmal eine Blondine auftaucht, die sich sehr an ihn ranschmeißt - sie waren natürlich zusammen im Camp - nimmt Liza kurzerhand an der Auswahl für das gemischte Fußballteam der Schule teil - und wird aufgenommen.
    Dass sie wegen dieser Entscheidung auf die Party des wirklich gutaussehenden Fußballcaptain Hunter eingeladen wird und dieser plötzlich sehr charmant und aufmerksam ist, hätte sie wohl nicht gedacht..
    So beginnt die unterhaltsame Dreiecksbeziehung, die wegen Lizas Schwärmerei für Tony und der Aufmerksamkeit von Hunter für reichlich Verwirrung in Lizas Gefühlen sorgt.


    Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt, Liza ist so sympathisch, dass man sie nur gern haben kann und mit ihr mit fiebert. Die beiden Jungs, Tony - der beste Freund und Hunter - der Fußballcaptain, sind beide so gut und unterschiedlich beschrieben, dass ich mir zunächst nicht sicher war, wen von beiden ich besser finde.
    Alles in allem kann ich das Buch einfach nur empfehlen. Es ist in sich abgeschlossen und eine wunderschön erzählte Liebesgeschichte, die sehr realistisch und romantisch ist.

    -> Jeder der das Buch toll findet, sollte direkt den zweiten Band lesen. Dieser beschreibt zwar die gleiche Geschichte, jedoch diesmal aus Hunters Sicht, wodurch einige neue und interessante Dinge zum Vorschein kommen ;)

     

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Yoyomauss avatar
    Yoyomausvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Schmachtmodus an *_*
    Schamchtmodus an *_*ER HATTE NICHT einmal versucht mich zu küssen, und das obwohl wir praktisch den

    ER HATTE NICHT einmal versucht mich zu küssen, und das obwohl wir praktisch den halben Sommer im selben Bett geschlafen hatten. Und dann war er weg. Für fünf endlos lange Wochen. Bereits am zweiten Tag dachte ich, ich müsste sterben.
    (Liza vermisst ihren besten Freund und heimliche Liebe Tony)


    Zum Inhalt:
    Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurück zu erobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil … und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.

    Einige Augenblicke später bekam ich eine SMS. BIST DU BÖSE?
    Idiot. Ich würde darauf nicht antworten.
    Es dauerte nicht lange, bis die nächste Nachricht hereinkam. DIE FRAGE IST ALSO NICHT OB SONDERN WIE SEHR.
    Ich knirschte mit den Zähnen, als ich eine Antwort tippte.
    ICH WACHTE HEUTE MORGEN IN EINEM FREMDEN HAUS, IN EINEM FREMDEN BETT AUF UND EIN FREMDER SCHLIEF NEBEN MIR. ALSO WAS DENKST DU WIE SEHR?
    (Tony hat Liza allein auf einer der berühmten Partys von Hunter allein gelassen)


    Liz und Tony sind die besten Freunde schon immer. Doch für Liz ist Tony noch mehr und auch wenn er ihr seine Gefühle noch nicht gezeigt hat, so ist sie sich sicher, dass er ihre Gefühle bald erwiedern wird. Schließlich sind sie das geheime Paar der Schule. Schon immer. Sie sind Liz Mathews und Tony Mitchell. Sie sind Bonnie und Clyde. Sie sind wie M&M. Doch als Tony aus seinem fünfwöchigem Fußballtrainingslager wieder kommt ist er wie ausgewechselt und das scheint vor allem an Chloe zu liegen, einem Mädchen, was Tony ihr plötzlich vorstellt. Bei Liz schrillen alle Alarmglocken und als Tony ihr eröffnet, dass es bald eine gemischte Fußballmannschaft geben soll und Chloe bereits dabei ist, da bleibt der fußballhassenden Liz eigentlich gar nichts anderes übrig, als sich auch für die Fußballmannschaft zu bewerben und ehe sich Liz versieht ist sie nicht nur in der Fußballmannschaft, sondern findet sich auch auf einer der legendären Partys ihres Fußballkapitäns Ryan Hunter wieder. Eine der Partys von denen Tony sie immer fern gehalten hat. Und während sich Liz unsicher zwischen all den betrunkenen Leuten bewegt und nach Tony sucht, der scheinbar mit Chloe verschwunden ist, läuft sie Ryan in die Arme, mit dem sie sich sehr gut versteht und der sie vor der heimtückischen Erdbeerbowle warnt. Doch Liz ist so in Gespräche vertieft, dass sie gar nicht merkt, wie sie sich hemmungslos betrinkt und schließlich bei Hunter im Bett landet, der sie gnädiger Weise dort ausnüchtern lässt. Doch wo ist Tony, als Liz ihn am nötigsten braucht? Und warum scheint er sich auch nicht zu kümmern wie es ihr geht? Und warum ist Ryan plötzlich immer wieder derjenige, der sie zum lächeln bringt?

    Die Story ließ sich locker luftig lesen und hat mich mit ihrer frechen Art einfach sofort in ihren Bann gezogen. Die Dialoge sind schlagfertig und die Story wirkt wie frisch aus dem Leben gezogen. Da die Charaktere noch sehr jung sind, lässt sich das Gefühl der ersten großen Liebe nachempfinden und ich muss sagen, dass das Buch schon ein bisschen Suchtfaktor für mich entwickelt hat. Es war schön zu lesen wie Liz sich nicht mehr nur nach Tony umdreht, sondern auch nach anderen. Eine Weile habe ich immer fest damit gerechnet, dass sie und Tony doch ein Paar werden, doch je mehr ich über Tony und auch Ryan schließlich gelesen habe, wusste ich nicht, welchen ich besser finden soll, bis ich dann doch ganz auf Ryans Seite war. Die Autorin schafft es Emotionen und Situationen sehr bildlich darzustellen, sodass man sich diese immer sehr gut vorstellen kann. Man fiebert mit Liz, man leidet mit ihr, man hofft mir ihr, man liebt mit ihr. Es ist wirklich sehr gut geschrieben, da fehlen einem schon fast die Worte.

    Liz als Protagonistin ist ein sehr verträumtes Mädchen, seit Jahren gibt es nur Tony an ihrer Seite und sie läuft quasi betriebsblind durch die Welt, denn sie sieht nicht, dass sich auch andere für sie interessieren. Sie ist ein Mädchen, das zu Beginn wenig Selbstvertrauen hat und sich eigentlich auch nur stark fühlt, wenn Tony dabei ist, aber durch Hunter bricht sie endlich aus ihren Schranken aus. Man muss das Mädel einfach lieb haben, es geht gar nicht anders.

    Tony hingegen ist sich seiner Sache mit Liz ungemein sicher und scheint zu denken, dass sie ewig auf ihn wartet. Das führt auch dazu, dass er sie durch andere Mädchen ersetzen will beziehungsweise Liz immer öfter vor den Kopf stößt. Dass sie ihm immer so schnell verzeiht hat er in meinen Augen nicht verdient. Trotzdem merkt er bald, was er an Liz oder hatte. Als Charakter war er ab der Hälfte des Buches für mich eigentlich gestorben. Niemand lässt seine beste Freundin allein auf einer Party zurück.

    Ryan, der große Unbekannte. Ihn mochte ich eigentlich von Anfang an und je mehr Zeit er mit Liz verbracht hat, desto mehr habe ich gehofft, dass er schließlich derjenige an Liz Seite wird. Er markiert zwar immer den großen Draufgänger, aber im Grunde hat er nur eine harte Schale und einen ganz weichen Kern. Wollen wir nicht alle einen Ryan haben? So ein bisschen zum dahin schmachten ist der ja schon.


    Geküsst von Ryan Hunter. Das war verrückt.
    Ich war total verliebt in Tony. Und trotzdem strich ich mir gerade mit der Zunge über die Lippen und träumte von Ryans schönen Tigeraugen.
    Ob er wohl auch an mich dachte?
    (Tony oder Hunter, das ist hier die Frage liebe Liza....
    )

    Empfehlen möchte ich das Buch allen Mädels die gern schöne und fesselnde Liebesgeschichten lesen. Hier kommt ihr auf jeden Fall auf eure Kosten, besonders da sich das Buch nah an der Realität hält und fernab aller „Wir-müssen-sofort-in-die-Kiste-springen“-Klischees. Einfach schön.

    Idee: 5/5
    Emotionen: 5/5
    Charaktere 5/5
    Details: 5/5
    Herzklopfen: 5/5


    Gesamt: 5/5

    Kommentare: 1
    14
    Teilen
    Jana123456s avatar
    Jana123456vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Klasse Buch! Einfach und trotzdem wirklich schön. Für zwischendurch perfekt:)
    Kurz,einfach & klasse!

    Liza Matthews und Tony Mitchell gibt es immer nur zu zweit, das ist schon seit ihrer Kindheit so und wird auch so bleiben. Sie sind M&M und Liza liebt ihn über alles.Doch als Tony aus dem Fußballcamp kommt, ist da dieses Mädchen, dass Fußball spielt und Liza bleibt auch diesen Sommer ohne ihrer ersehnten Kuss. Sie entschließt sich dazu ebenfalls Fußball zu spielen und in sein Team zu kommen, um ihn von sich zu überzeugen. Doch bei all dem Schießen und Rennen ist es grade Ryan Hunter, der sie einlädt und der sie tief berührt. 

    Das Buch ist einfach klasse, vorallem für zwischendurch. Es ist eine einfache und nicht unbekannte Geschichte, aber es macht Spaß sie zu lesen. Die Charaktere sind wunderschön und ich persönlich liebe Ryan wahrscheinlich genauso dolle wie Liza :). 

    Man findet sich sehr schnell in die Geschichte ein, wird mit gerissen und fühlt mit. Liza überzeugt eine mit ihrer sympathischen Art bereits ab der ersten Seite, genauso wie Tony. Ryan hingegen hat ein leichtes Bad-Boy Image, dass ihn nur um so unwiderstehlicher macht. Es sind die perfekten Charakter für dieses kurze Buch. 
    Die Geschichte selbst ist einfach geschrieben, ist jedoch nicht langweilig. Sie ist unterhaltsam und witzig und sehr überzeugend, also lest dieses Buch, wenn ihr auf der Suche nach einer ca. 200 Seiten langen Geschichte seit, die einfach und trotzdem fantastisch ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MissSnorkfraeuleins avatar
    MissSnorkfraeuleinvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine tolle Liebesgeschichte für zwischendurch! Mit süßen Momenten und ideal auch für den Sommer, als Strandlektüre! Sweet^^
    Fußball für zwischendurch...

    „Ich sackte zur Seite und vergrub mein Gesicht in seinem Kissen. Stöhnend hielt ich ein Auge offen und konzentrierte mich auf die Lampe auf seinem Nachttisch. Wenn doch nur mein Kopf aufhören würde, Karussell zu fahren.“ (S. 65)

    Liza und Tony sind bereits seit dem Kindergarten die besten Freunde und nichts könnte die beiden trennen…
    Als Tony aus dem Fußballtrainingslager zurückkehrt, hat er jedoch nur noch Augen für ein anderes Mädchen: Cloey, eine Fußball spielende Barbie-Puppe.
    Eine Komplikation, mit der Liza nicht gerechnet hat. Schließlich ist sie seit vielen Jahren in ihren besten Freund verliebt und hatte sich daher fest vorgenommen, ihm in diesem Sommer endlich ihre Gefühle zu gestehen.

    „Liza und Tony, das war wie Bonnie & Clyde. Wie Lois & Clark. Wir waren M&M […]“ (S.10)

    Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft sie eine Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball, nimmt sie an der spätsommerlichen Qualifikation für das neue, gemischte Grover Beach High School Fußballteam teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.
    Doch kann sie ihrem besten Freund damit endlich die Augen öffnen und warum kennt Ryan Hunter, der beliebte Mannschaftskapitän plötzlich ihren Namen?

    Ich habe diesen kurzweiligen Roman bereits zum zweiten Mal gelesen, weil er sich einfach ideal als Sommerlektüre eignet und aktuell zur EM 2016 auch das Thema Fußball aufgreift. Und obwohl mir die Geschichte nach einigen gelesenen Seiten wieder eingefallen ist, konnte mich Teamwechsel erneut in seinen Bann ziehen und mich somit begeistern. Dieser Jugendroman ist damit ein kleiner Geheimtipp von mir!

    Leser, die sich für zwei Stunden einfach fallen lassen wollen, ohne viel über die Handlung nachzudenken oder auch mal gut und gerne auf ausschweifende Dramatik in einem Liebesroman verzichten wollen, die werden sicherlich ihre Freude mit diesem Roman haben.

    Auf etwas mehr als 200 Seiten (Der Roman besitzt ein kleines Format 17 x 15 cm) wird man in eine typische amerikanische High-School Atmosphäre entführt. Nur eben ohne High School (da die Handlung sich während den Sommerferien abspielt…) und dafür mit einem Fußballteam, dass sich dazu entschlossen hat, seine Mannschaft zu mischen. Vorurteile sind hier nicht zu finden und damit auch keine Sätze, wie „Mädchen sind doch nicht zu in der Lage mit einem Fußball umzugehen.“ Stattdessen triff man auf eine schöne und heile amerikanische Welt. Ich fand es entspannend und mich persönlich hat das überhaupt nicht gestört.

    Es geht zum einen um Fußball, doch davon sollte man sich keineswegs abschrecken lassen. Das Thema ist für den Nicht-Fußball-Begeisterten-Leser in einer durchaus verkraftbaren Dosis gegeben.
    Im Mittelpunkt der Handlung steht hingegen eine Liebesgeschichte und damit auch die Protagonistin Liza, die seit einer gefühlten Ewigkeit in ihren besten Freund und Nachbarn Tony verliebt ist. Zu einem Kuss ist es zwischen den beiden nie gekommen…

    Liza ist eine sympathische Protagonistin, mit der sich sicherlich viele jüngere Leserinnen identifizieren können. Sie mag vielleicht ein wenig naiv sein, doch das nimmt man ihr nicht übel. Im Gegenteil sie hat eine erfrischende Art, die man einfach nur gerne haben muss.

    Mit Fußball hat sie eigentlich nichts am Hut und „Sport“ ist ein Fremdwort für sie. Um aber die Aufmerksamkeit ihres besten Freundes auf sich zu ziehen und ihm nahe zu sein, entschließt sie sich dazu am Probetraining für die neue Fußballmannschaft der Grover Beach High School teilzunehmen. Mit Erfolg. Und plötzlich wird der Spätsommer ganz anders, als zuvor gedacht…

    Immer öfter trifft Liza auf Ryan Hunter, den gut aussehenden, beliebten und charmanten Fußballkapitän, der zu ihrer Verwunderung sogar ihren Namen kennt. Sobald Hunter in der Handlung auftaucht, schlägt wohl jedes Mädchenherz höher und das Buch beiseitezulegen, scheint eine Sache der Unmöglichkeit.

    Ab der ersten Seite ist man ein Teil von der Geschichte, was natürlich durchaus positiv ist, da die Handlung alles andere als ausschweifend erzählt wird.
    Die Autorin überzeugt mit einem leichten Schreibstil, bei dem man einfach nicht viel nachdenken muss. Nicht nur Liza hat den ein oder anderen lockeren Spruch auf den Lippen. Auch die Momente zwischen ihr und Hunter gewinnen dadurch an Sympathie. Witzige, sarkastische und absolut süße Momente entstehen dadurch, so dass man sich mehr als nur einmal beim Schmunzeln erwischt.

    Sicherlich, Teamwechsel erzählt keineswegs eine neue Geschichte… Die Umsetzung ist jedoch gelungen und überzeugt sicherlich insbesondere junge Leser, ab 14 Jahren. Aber auch ältere Leser können mit dieser Geschichte unterhaltsame Lesestunden verbringen. Wer also auf der Suche nach einem schönen Buch für den Strand ist und sich gleichzeitig noch mit Fußball auseinander setzten möchte, dem kann ich Teamwechsel auf jeden Fall empfehlen!
    Dabei sollte man die wenigen Seiten einfach nur genießen, ohne das Haar in der Suppe zu suchen. Literatur soll manchmal auch einfach nur leicht und unbeschwert sein und dieser Roman hat mich daran auf jeden Fall erinnert!


    Und wenn man am Ende einfach weiterlesen möchte, gibt es auch noch weitere Bücher von der Autorin Anna Katmore…

    1. Teamwechsel (Grover Beach Team, 1)
    2. Ryan Hunter (Grover Beach Team, 2) – entspricht Teamwechsel aus Ryans Sicht
    3. Katastrophe mit Kirschgeschmack/ Jungs die nach Kirschen schmecken (Grover Beach Team, 3+4)
    4. Verknallt hoch zwei (Grover Beach Team, 5)
    5. Die Sache mit Susan Miller (Grover Beach Team, 6)

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    ZiSkA12s avatar
    ZiSkA12vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Schöne Geschichte für zwischendurch! Hat mir gut gefallen. :)
    Was für zwischendurch...

    Teamwechsel ist eine kleine aber feine Geschichte für zwischendurch. Ich würde sagen, es ist eine Geschichte für Teenies, die man aber auch gern als Erwachsener lesen kann.
    Ich find den Schreibstil normal, da gibt es eigentlich nichts zu meckern.
    Die Story an sich war ganz süß. Ist halt eher eine Kurzgeschichte, deswegen gibt es auch nicht so viel Handlung. Aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch!
    Und weil es mir persönlich sehr gut gefallen hat, gibt es auch 5/5 Sterne!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    S
    Seife040vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Für zwischendurch genau richtig
    Eine schöne Liebesgeschichte, die Spaß macht

    Das Buch macht Spaß. Man ist schnell in der Geschichte drin, kennt die wichtigsten Namen und kann sich einfach auf die Protagonisten konzentrieren. Für zwischendurch genau richtig. Ich habe das Buch zwischen zwei Dramen gelesen, weil man manchmal auch einfach leichte Kost braucht.

    Natürlich auch auch dieses Buch einen wichtigen Anteil an Drama, aber die Taschentücher müssen nicht ausgepackt werden. Ein schöner Anfang für die Reihe...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    E
    eclipse888vor 3 Jahren
    Fluffig-süß und kurz - also ideal für Zwischendurch =D

    Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter.


    Ich lese gerne Ebooks. Das ist ein Grund, wieso ich auch einen Ebook-Reader habe. Ein tolles Gerät und dazu da, dass ich meine Ebooks nicht am Laptop lesen muss, das tue ich nur sehr ungern. Wenn man das erstmal weiß, kann man in etwa die wahre Bedeutung abschätzen, wenn ich sage: Ich habe Teamwechsel über die Kindle-App gelesen. (Am Laptop!)

    Im Moment bin ich in so einer komischen Peter Pan-Stimmung und schleiche seit einem Weilchen um ein anderes Buch der Autorin, Herzklopfen in Nimmerland, herum. Früher oder später stößt man, wenn man so aggressiv drum herum schleicht, auch auf Teamwechsel, ihr viel bekannteres erstes Buch. Das es bei Amazon gerade kostenlos gibt, was soviel heißt wie: Wir holen es uns, auch wenn wir keinen Kindle haben, einfach für den Fall, dass wir irgendwann mal doch einen haben. Der Rest ist Geschiche. Ich hatte Lust auf etwas Witziges, Süßes und nicht allzu Langes. So ein Zufall, das ist so ziemlich die Beschreibung von Teamwechsel.

    Selbst in den wenigen Seiten strotzt das Buch nur so vor tollen Charakteren, die Anna dem Leser schafft, sympathisch zu machen. Ich mochte Liza und ich mochte, dass sie einerseits mädchenhaft unsportlich ist, sie das aber nicht davon abhält, ins Fußballteam einzutreten, um ihrem besten Freund und Schwarm nahe zu sein. Wie viele von euch würden das denn auch wirklich durchziehen, nicht nur planen? ^^ Ab und zu ist sie zwar etwas naiv, aber auf eine sympathische Art, die man gern hat. Und natürlich Ryan, der anbetungswürdige Typ Kerl schlechthin. Behaltet eure ganzen Daemons und Edwards und Christians und wen auch sonst noch, dann habe ich keine Konkurrenz. Er hat zwar den Ruf des Badboy weg, aber er ist keiner von der Sorte, denen man irgendwann einfach nur noch eine reinhauen will. Er versorgt den Leser regelmäßig mit witzigen und sarkastischen Sprüchen, während er und Liza sich immer näher kommen.


    Fazit

    Teamwechsel ist die perfekte, süße, kleine (die restlichen Adjektive erspare ich euch, die könnt ihr euch dazu denken) Geschichte für Zwischendurch und ich habe noch lange nicht genug von Liza und Ryan bekommen. Im Ernst, dass mit der Kindle-App sagt eigentlich schon alles, was ich sonst noch zu sagen hätte. xD

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks