New Millionaire Don't Touch

von Pippa J. Blue 
4,9 Sterne bei7 Bewertungen
New Millionaire Don't Touch
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lialas avatar

Tolle Liebesgeschichte, mal etwas anderes (nicht immer nur Bad Boy)

Nicolerubis avatar

Gelungenes Debüt!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "New Millionaire Don't Touch"

Er ist reich. Er ist gutaussehend. Er ist unnahbar. Die Karriere und der Ehrgeiz von Mr. Thornton, einem der begehrtesten Junggesellen New Yorks, kannte nur eine Richtung … bis zu jenem verhängnisvollen Tag, der sein Leben eine dramatische Wendung nehmen ließ. Er zog sich zurück und kämpft seither gegen die quälenden Erinnerungen. Aus geschäftlichen Gründen ist er jedoch gezwungen, seine selbst gewählte Isolation stückweise aufzugeben. Dabei begegnet er Rachel Colby, die in einem exklusiven Hotel in Manhattan an der Rezeption arbeitet, und während sie versucht, die Forderungen und Wünsche eines jeden Gastes zu erfüllen, unterläuft ihr ausgerechnet bei ihm ein fataler Fehler. Die Begegnung mit Rachel Colby bringt Mr. Thornton wiederum auf eine Idee und er unterbreitet ihr ein ungewöhnliches Angebot. Er will sie als die Frau an seiner Seite, aber nur unter einer Bedingung: Sie darf ihn niemals berühren. Lässt sich Rachel Colby auf sein Angebot ein? Wird es Mr. Thornton gelingen, sich langsam wieder daran zu gewöhnen, ein normales Leben zu führen und womöglich auch sein Herz zu öffnen? Oder holen ihn die Dämonen seiner Vergangenheit ein und drohen nicht nur sein, sondern auch Rachels Leben zu zerstören? Enthält explizit beschriebene Liebesszenen. Das Buch ist in sich abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B072QC6ZFZ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:249 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:11.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lialas avatar
    Lialavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Liebesgeschichte, mal etwas anderes (nicht immer nur Bad Boy)
    Liebe ohne Körperkontakt?

    Die Autorin hat hier eine sehr interessante Geschichte erfunden. Klar, eine Liebesgeschichte... aber doch mal ein wenig anders. ;-)


    Matt mietet sich sozusagen eine Freundin. Sie soll die Freundin an seiner Seite mimen, aber unter ganz klaren Bedingungen: Keinen Körperkontakt zu ihm! In Rachel findet er eine tolle Frau, die ihn einfach zu akzeptieren und zu respektieren zu scheint... vor allem sein riesiges Problem, dass er körperlich Distanz zwischen sich und seinen Mitmenschen braucht. Rachel lässt sich auf diesen Deal ein, aber es wird gleich zu Anfang ziemlich klar, wie viel in unserem normalen Alltag mit Körperkontakt statt findet. Aber dennoch versucht es Rachel... tja und irgendwie dringt ihre Art zu Matt durch... und er kann Körperkontakt Stück für Stück etwas zu lassen. Doch plötzlich holen Matts Dämonen, die dieses Trauma hervor brachten, ihn plötzlich ein und gefährden nicht nur die Liebe zu Rachel, sondern ganz klar auch Rachels Leben!

    Mir gefiel das Buch, weil es nicht nur eine einfach plumpe Liebesgeschichte war, sondern die Charaktere gut heraus gearbeitet waren und ich es interessant und empathisch beschrieben fand, wie Rachel Matts äußere Schale knackte, ohne dies eigentlich wirklich gewollt zu haben.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und die ganze Geschichte hat mich dermaßen in den Bann gezogen, dass ich das ganze Buch regelrecht an einem Tag verschlungen habe. Ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

    Fazit: Klare Leseempfehlung für Fans von Liebesgeschichten. Vor allem dann, wenn es mal mit einer besonderen Note sein darf! 

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    ursula18s avatar
    ursula18vor einem Jahr
    Millionaire Don't Touch

    Ich habe das Buch in einem Gewinnspiel auf Facebook gewonnen und bin begeistert . Rachel arbeitet als Rezeptionistin in einem Nobelhotel. Als eines Tages ein reicher Gast angekommen ist ,versuchte sie ihn vor eine Reporterin zu schützen in dem sie Ihm umarmt hat .Leider wusste sie nicht, das der Gast das nicht mag ,und noch dazu verwechselt sie ihn noch mit seinem Zwillingsbruder .Mr. Thornton kommt danach auf eine Absurde Idee und sie willigt ein. Von da an ändert sich abrupt Rachels Leben ........... Das Cover ist ein Hingucker und macht neugierig . Ich muss sagen das ist das erste Buch über Millionäre das mir wirklich gefallen hat, weil es anders ist .Es ist spannend und erotisch zugleich, zu keine Minute langweilig. Die Autorin hat aus Rachels wie auch aus Matts Sicht geschrieben, so konnte ich beide Seiten verstehen und die Handlung nachvollziehen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön und flüssig. Es liest sich ganz gut. Die Protagonisten und auch die neben Charaktere sind sehr gut beschrieben und dargestellt. Die Story ist gut ausgearbeitet. Es ist eine gelungene Geschichte, die ich euch sehr empfehlen kann.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gelungenes Debüt!
    "Seine Ausstrahlung war magisch..."❤

    Super! Ein fantastisches Debüt!

    Er ist reich. Er ist gutaussehend. Er ist unnahbar.

    Eine schützende Begegnung und ein ungewöhnliches Angebot.
    Fesselnd, prickelnd und die Frage, warum ist er so, wie er ist.
    "Sie wagte ebenfalls einen zweiten Blick und schaute ihm in seine dunklen Augen."
    "Er hatte kühl gewirkt, dominant und irgendwie unnahbar. Es schien, als wäre er ein vollkommen anderer Mensch."
    Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Geschichte nicht mehr aus der Hand legen.
    Wunderbar beschriebene Charaktere und ein locker und flüssiger Schreibstil.
    Tess Geschichte würde mich auch sehr interessieren, sie ist ne Marke für sich. ;-)
    Ich bin gespannt, auf weitere Werke der Autorin.
    Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Franzis-Lesewelts avatar
    Franzis-Leseweltvor einem Jahr
    Lesenswert!

    Klappentext Er ist reich. Er ist gutaussehend. Er ist unnahbar.   Die Karriere und der Ehrgeiz von Mr. Thornton, einem der begehrtesten Junggesellen New Yorks, kannte nur eine Richtung … bis zu jenem verhängnisvollen Tag, der sein Leben eine dramatische Wendung nehmen ließ. Er zog sich zurück und kämpft seither gegen die quälenden Erinnerungen.Aus geschäftlichen Gründen ist er jedoch gezwungen, seine selbst gewählte Isolation stückweise aufzugeben. Dabei begegnet er Rachel Colby, die in einem exklusiven Hotel in Manhattan an der Rezeption arbeitet, und während sie versucht, die Forderungen und Wünsche eines jeden Gastes zu erfüllen, unterläuft ihr ausgerechnet bei ihm ein fataler Fehler.Die Begegnung mit Rachel Colby bringt Mr. Thornton wiederum auf eine Idee und er unterbreitet ihr ein ungewöhnliches Angebot. Er will sie als die Frau an seiner Seite, aber nur unter einer Bedingung: Sie darf ihn niemals berühren.Lässt sich Rachel Colby auf sein Angebot ein?Wird es Mr. Thornton gelingen, sich langsam wieder daran zu gewöhnen, ein normales Leben zu führen und womöglich auch sein Herz zu öffnen? Oder holen ihn die Dämonen seiner Vergangenheit ein und drohen nicht nur sein, sondern auch Rachels Leben zu zerstören?
    Enthält explizit beschriebene Liebesszenen.   * Meine Meinung Was für ein debüt! Ich habe dieses eBook gewonnen direkt bei Pippa J. Blue, sie hat uns an der entstehung des Buches dort in einer Gruppe teil haben lassen. Und ich war feuer und flamme.

    Das Cover wurde selbst gestalltet und ist absolut passent zur Story.

    Dieses Buch hat alles von Spannung, zu romantik bi shin zu heißen Liebes Szenen. Wen man den Klappentext ließt denken bestimmt viele "oh das klingt ja voll nach 50 Shades" ABER ich empfand es im Buch nicht mehr so. Und dadurch war ich sehr positiv überrascht.
    Ein Debüt-Roman der sich sehen lassen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Jahr
    Kurzmeinung: kurzweiliger, emotionaler, mal etwas andere Millionärs-Love-Story
    Pippa J. Blue - New Millionaire Don't Touch

    Pippa J. Blue - New Millionaire Don't Touch

    Rachel Colby arbeitet in einem 5-Sterne-Hotel und sie versteht etwas von ihrem Job. Als sie Cole Thornton vor sich stehen sieht, fühlt sie sich zu dem Mann sofort hingezogen. Allerdings hat ihre beste Freundin und Schwester Tess ebenfalls ein Auge auf ihn geworfen. Um ihn vor der Presse zu schützen begeht sie einen folgenschweren Fehler: denn nicht Cole ist der Gast in ihrem Hotel, sondern sein Zwillingsbruder Matt, der Berührungen jeglicher Art vermeidet und hasst, deswegen sogar schon vor Gericht verurteilt wurde.
    Doch irgendwas hat Matthew neugierig gemacht, er fühlt sich von der jungen Frau angezogen, doch um sie und vor allem sich selbst zu schützen muss er auf Abstand gehen, denn er weiß, wenn er dieser Frau etwas antut, ist es für ihn die Hölle.

    Ehrlich gesagt, hatte ich kurz bedenken gehabt, da der Markt ja mit Storys von Millionären überschwemmt wird, aber dann habe ich angefangen zu lesen und der Roman hat mir wirklich gut gefallen.
    Ein lockerer, flüssiger Schreibstil dazu eine düstere, beklemmende Grundstimmung, ein paar Überraschungen, ein paar Klischees, die einfach bedient werden müssen, sympathische Charaktere und eine schöne emotionale Tiefe der Story haben mich dann fesseln können.
    Die Autorin hat ihren Charakteren Leben eingehaucht, sind detailliert beschrieben und wirken dadurch glaubhaft.
    Rachel war mir sehr sympathisch, sie versteht was von ihrem Job und als es zum Vertrag kommt, hab ich schon gedacht, das das eher untypisch für sie ist. Sie ist klug und tough, liebenswert aber vielleicht in gewissen Dingen ein bisschen naiv.
    Matthew ist faszinierend und sehr gegensätzlich, was die Autorin hier wirklich fabelhaft herausgearbeitet hat. Mir gefiel er sehr gut, vor allem, weil es eben nicht der typische Millionär ist.
    Zwei  weiterere Charakter die mir gut gefallen haben, war zum einen Jane, die Leibwächterin und auch Dr. Waring war mir sehr sympathisch, vor allem zum Ende hin.
    Die Perspektivwechsel und auch die bildhaften Beschreibungen haben das Buch noch interessanter und kurzweilig gemacht.

    Jetzt aber auch ein wenig Kritik:
    Obwohl mir das Buch wirklich gut gefallen und es mal ein anderer Ansatz einer Millionärsstory war, war ich am Ende etwas enttäuscht, denn die letzten Seiten nach dem „Vorfall“ erschienen für mich überhastet. Hier hätte ich etwas mehr aus der Sicht von Matt lesen wollen, wie er mit dem zurecht kam, was passiert ist. Plötzlich gibt es ein Treffen, dann die Aussprache und fertig war die Story. Schade, aber das ist nur meine persönliche Meinung und das ist auch Jammern auf hohem Niveau, denn die Story ist in sich stimmig, wirkt rund und konnte mich absolut fesseln.

    Das Cover ist ein Blickfang, düster und sinnlich und es spiegelt einen wirklich wichtigen Punkt im Inhalt der Story wieder.

    Fazit: kurzweiliger, emotionaler, mal etwas andere Millionärs-Love-Story. 4 Sterne.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Mcducks avatar
    Mcduckvor 5 Monaten
    Soneas avatar
    Soneavor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks