Pippa Watson

 4.8 Sterne bei 111 Bewertungen
Autorin von Der Zauber von Somerset, Mit euch an meiner Seite und weiteren Büchern.
Pippa Watson

Lebenslauf von Pippa Watson

Hunde, Menschen und viel Liebe: Hinter dem Pseudonym Pippa Watson steht die deutsche Autorin und Hundetrainerin Mirjam Müntefering, die 1969 geboren wurde.

1997 machte sie ihren Studienabschluss in Filmwissenschaften und arbeitete ein paar Jahre lang in einem Journalistenbüro, bevor sie neue Wege testete und im Jahr 2000 eine eigene Hundeschule gründete.

Daneben war das Schreiben schon immer ihre große Leidenschaft, sie liebt es, sich Geschichten und Figuren auszudenken und von ihnen zu erzählen. In ihren Büchern wird häufig ihre Verbundenheit mit der Natur und mit Großbritannien spürbar. 2017 erschien Watsons Debütroman „Mit euch an meiner Seite“, in dem die Hündin Millie eine große Rolle spielt.

Als Watson 2011 an Krebs erkrankt, gibt sie schweren Herzens einen Großteil der Arbeit in der Hundeschule auf. Ihren Lesern gab sie jedoch das Versprechen, niemals mit dem Schreiben aufzuhören. Pippa Watson lebt heute in Nordrhein-Westfalen, wo sie schreibt und mit ihren Hunden spazieren geht. Noch immer gibt sie einzelne Kurse als lizensierte Hundetrainerin. Zum Ausgleich arbeitet sie mit Vorliebe im Garten.

Neue Bücher

Der Zauber von Somerset

 (41)
Neu erschienen am 29.04.2019 als Taschenbuch bei Bastei Lübbe.

Alle Bücher von Pippa Watson

Der Zauber von Somerset

Der Zauber von Somerset

 (41)
Erschienen am 29.04.2019
Mit euch an meiner Seite

Mit euch an meiner Seite

 (36)
Erschienen am 13.01.2017
Eine Liebe auf Guernsey

Eine Liebe auf Guernsey

 (34)
Erschienen am 23.02.2018

Neue Rezensionen zu Pippa Watson

Neu

Rezension zu "Der Zauber von Somerset" von Pippa Watson

Mein neues Herzensbuch – einfach nur wundervoll!!
Furbaby_Momvor 2 Tagen

Pippa Watson hat mit ihrem Werk nicht nur einen zauberhaften Roman für alle Tierliebhaber, Fans von Südengland und Lesern von Wohlfühlbüchern geschrieben, sie hat mir damit auch zu einem Rückzugsort vom Alltag (samt aller Sorgen und Wehwehchen) verholfen, an den ich nun gedanklich immer wieder zurückkehren kann. Selten habe ich mich mit der Bewertung eines Buches so schwergetan, weil ich jede Formulierung im Kopf immer und immer wieder umwerfen musste, nach dem Motto: 'großartig ist noch nicht gut genug'! Innerhalb von kurzer Zeit habe ich dieses wunderschöne Werk gleich mehrfach hintereinander gelesen und bekomme einfach nicht genug davon. Es ist ein Buch, das glücklich macht – und das nicht nur Tierfreunde begeistern wird. …ein Buch über die Sehnsucht nach einem Neubeginn, über Freundschaft und Liebe, über Heilung und das wichtige Thema Tierschutz – allerdings nie mit mahnendem Zeigefinger, sondern stets einfühlsam. …ein Buch zum Immer-wieder-lesen.

Allein das zauberhafte Cover lädt zum Zurücklehnen und Entspannen ein – am liebsten möchte man es sich gleich in dem kleinen, urigen Cottage gemütlich machen – oder mit dem niedlichen, wuscheligen Hund durch die malerische Landschaft spazieren!

Es war das erste Buch von Pippa Watson für mich – und bereits während der Lektüre wanderten ihre weiteren Werke auf meine Wunschliste. Habe ich schon erwähnt, wie hingerissen ich von diesem Buch bin? Ja? Macht nichts, dieser traumhafte Roman kann eben nur in Superlativen beschrieben werden und das zu Recht!

Ort der Handlung ist das idyllische Meadows Cottage, ein Ferienhaus umgeben von atemberaubend schöner Landschaft, wohin es - unabhängig voneinander - die beiden Hauptfiguren Amber und Finian verschlägt, aus deren beider Perspektiven abwechselnd erzählt wird. Sie kennen einander nicht und sind sich lediglich aufgrund eines Buchungsfehlers begegnet, beschließen jedoch, das Beste aus der Situation zu machen und das Cottage gemeinsam zu bewohnen. Amber hofft auf ein wenig Ablenkung von der Trauer um einen nahestehenden Menschen und auch Finian kämpft mit Ängsten, die sich um einen Verlust, wenn auch gänzlich anderer Art drehen. Abgesehen davon, dass beide Figuren unheimlich liebevoll beschrieben, in ihren Wesenszügen facettenreich und beeindruckend realitätsnah dargestellt werden, ist mir besonders positiv aufgefallen, dass es sich bei Amber und Finian um gestandene, erwachsene und in ihrem Denken und Handeln reife Personen handelt. Beide Figuren wären jemand, mit dem ich gerne befreundet wäre; sie zeichnen sich insbesondere durch ihre Loyalität und Gutmütigkeit aus. Weiterhin erfrischend und von vielen Liebesromanen abweichend ist die Tatsache, dass die Autorin in keiner Weise in Klischees verfällt – weder in der Kennenlernphase der Figuren noch in der weiteren Entwicklung der Handlung; gegen Ende kommt es sogar zu einer ziemlich überraschenden Wendung. Auch Tiere werden nicht nur als putziges Zusatzelement eingefügt (- Wie oft wird in anderen Romanen mit Tierbezug der Hund lediglich aufs Gassi gehen reduziert?! -), sondern sind ein fester, herzerwärmender Bestandteil der Handlung. Beide Großstädter sehnen sich nach Ruhe – und wünschen sich, ihren persönlichen Frieden zu finden. Die Nebencharaktere sind ebenso intensiv wie die Hauptfiguren ausgearbeitet worden und stellen eine perfekte Ergänzung dar – vor allem der sympathische Wirbelwind Harriet ist eine grandiose, strahlende Persönlichkeit.

Die bildreichen Landschaftsbeschreibungen sind ein weiteres Highlight dieses Werkes. Ich lese ja wirklich oft Wohlfühlromane, aber hier taucht man tatsächlich ganz und gar in die Umgebung ein. Ich kann mir gut vorstellen, dass eine Vielzahl der Leser nach der Lektüre Südengland auf die Liste ihrer zukünftigen Reiseziele setzen werden. Man spürt richtig, welch innige Beziehung die Autorin zu Großbritannien hat und dass sie ein Herz für Tiere hat. Mit ihrem angenehmen Schreibstil, der es schafft, einen zugleich zur Ruhe kommen zu lassen und dennoch zu fesseln, baut sie eine einladende Atmosphäre auf, der man sich nicht entziehen kann. Für mich war dieses Buch der Glücksgriff des bisherigen Jahres und überhaupt eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Liebe Pippa Watson, haben Sie herzlichen Dank für dieses wundervolle Werk!

Fazit: Besser geht es nicht! Ich liebe dieses Buch…! Unbedingt lesen!!

 

 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Zauber von Somerset" von Pippa Watson

Sommerroman
sternenstaubhhvor 2 Tagen

Für mich ist "Der Zauber von Somerset" schon jetzt der Sommerroman 2019. Einfach toll wie die Autorin die englische Landschaft aufleben lässt. Dazu sympathische großartige Protagonisten und eine Menge Tiere. Wer Somerset noch nicht kennt, wird es spätestens nach der Lektüre dieses Buches regelrecht lieben. Ich habe die Lesestunden sehr genossen. Dieses Buch liest sich einfach so weg, ein richtiger Pageturner, den ich nur weiterempfehlen kann. Für England-Liebhaber und Freunde ruhiger Literatur.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der Zauber von Somerset" von Pippa Watson

Ein zauberhafter Sommer
Nik75vor 2 Tagen

„Der Zauber von Somerset“ von Pippa Watson ist ein wunderbarer Sommerroman in dem Amber und Finian die Hauptrolle spielen. Amber will den Sommer in Somerset, in einem kleinen Cottage verbringen, weil ihr zu Hause in London die Decke auf den Kopf fällt. Finian ist Autor und hat sich von seiner Frau Madeleine getrennt und will den Sommer ebenfalls in Somerset verbringen, um dort seine Schreibblockade zu beenden.
Zufälligerweise wurde das Cottage in Somerset doppelt vermietet und so sind plötzlich Amber und Finian im selben Cottage einquartiert. Da das Cottage aber groß genug für zwei ist, finden sie einen Kompromiss und verbringen dort den Sommer gemeinsam. Der Vermieter bittet sie, sich um ein altes trauriges Pferd zu kümmern und somit haben sie eine Aufgabe, der sie gemeinsam nachgehen können. Das Pferd bleibt aber nicht lange allein im Stall, denn durch Zufall dürfen sie sich bald um vier Pferde und einen Hund kümmern.
Am Anfang können Amber und Finian noch nicht viel miteinander anfangen, aber durch das Pferd kommen sie sich immer näher.
Ich finde dieser Roman ist eine wunderbare Sommergeschichte. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und hat man einmal angefangen zu lesen, dann kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Die Autorin beschreibt Somerset sehr bildhaft und so konnte man sich das Cottage und die wunderbare Umgebung wunderbar vorstellen. Einfach nur traumhaft kann ich sagen.
Die Geschichte wird abwechselnd aus Finians und Ambers Sicht erzählt. So kann man auch die Protagonisten richtig gut kennenlernen und wir dürfen in ihre Gedankenwelt eintauchen.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn ich fand es spannend, romantisch und fesselnd. Es ist eine tolle Kombination aus all diesen Elementen.
Mir hat die Geschichte um Finian und Amber richtig gut gefallen und ich hatte wunderbare Lesestunden und bin mit Finian und Amber in Gedanken nach Somerset gereist.

Für diesen wunderbaren Roman vergebe ich 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo Ihr Lieben!
Pippa Watson meldet sich auch in diesem Frühjahr mit einem neuen Roman aus Südengland!
Habt Ihr Lust, Euch in die wunderschöne Landschaft Somersets entführen zu lassen? In ein einsam gelegenes Cottage, das dummerweise versehentlich doppelt vermietet worden ist?
Zu zwei Herzen, die beide ziemlich angeknackst dort ankommen?
Dann seid Ihr bei dieser Leserunde richtig!
Wie immer begleite ich die Runde und freue mich jetzt schon auf einen angeregten Austausch.
See you! Eure Pippa

DER ZAUBER VON SOMERSET
Manchmal muss man weggehen, um anzukommen
Im schönsten Teil Südenglands will Amber über den Sommer die zurückliegende, schwere Zeit in London vergessen und neue Kraft schöpfen. Doch schon am ersten Morgen steht der Schriftsteller Finian in der Tür des Cottages: das hübsche Ferienhaus wurde versehentlich doppelt vermietet. Amber hat Mitleid mit dem zerzaust wirkenden Mann, und so wird eine Wohngemeinschaft auf Probe beschlossen. Zunächst scheuen die beiden Einzelgänger den Kontakt. Aber durch die gemeinsame Pflege des alten Pferdes am Hof kommen sie sich langsam näher. Als die ängstliche Hündin Faye ihrem fiesen Besitzer entkommt und bei ihnen Schutz sucht, müssen die zufälligen Gefährten zusammenhalten und entdecken, dass der Zauber Somersets auf viele Weisen wirkt...

Letzter Beitrag von  buecherGottvor 29 Minuten
Ein sehr schönes Buch macht Spass zu lesen...📚❤
Zur Leserunde

Wieder ist es soweit und eine neue Leserunde geht an den Start!
Wie alle meine Pippa-Bücher spielt die Geschichte "Eine Liebe auf Guernsey" in England, bzw. diesmal auf der Kanalinsel Guernsey:


Vier Pfoten, die andere lehren mit dem Herzen zu sehen

Kate ist auf der atemberaubenden Kanalinsel Guernsey Touristenführerin. Sie liebt es, Fremden die Schönheit ihrer Heimat nahezubringen. Eigentlich könnte alles so bleiben wie es ist. Doch als ihre Jugendliebe und nun bester Freund Brian sie bittet, bei seiner Hochzeit Trauzeugin zu sein, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Empfindet sie etwa noch etwas für ihn?
Kates Gefühle scheinen sich zu überschlagen. Ausgerechnet jetzt muss sie sich auch um Amy, die Golden-Retriever-Hündin ihrer verstorbenen Nachbarin kümmern. Um den Blindenführhund weiterzuvermitteln kann ihr vielleicht Matthew helfen? Doch je intensiver Kate den charmanten Hundetrainer und seinen blinden Sohn kennenlernt, desto deutlicher wird, dass sie selbst die Welt mehr und mehr mit anderen Augen sieht …



Zur Leseprobe geht es HIER


Zu gewinnen gibt es diesmal 10 Printexemplare plus 15 ebooks für die Leserunde, die Ende Februar startet und bei der ich dabei sein werde.
Du möchtest in den Lostopf hüpfen?
Dann freue ich mich, wenn Du kurz schreibst, was Dich an dieser Geschichte besonders reizt.
UNBEDINGT solltest Du auch angeben, ob Du ein Printexemplar haben möchtest oder ein ebook (gängig für alle Reader).


Ich drücke allen nach-Guernsey-reisewilligen Leserinnen die Daumen! Und freue mich auf die Runde mit Euch!
Eure Pippa Watson
Zur Leserunde

June Harrison hat sich mit ihrem eigenen Hundezentrum im beschaulichen Glastonbury ihren größten Traum verwirklicht. Und doch stimmt etwas nicht in ihrem Leben … die Beziehung zu Morris ist durch seine Affären zermürbt. Deswegen ist sie einem Auftrag in London nicht abgeneigt. Auch wenn sie kaum glauben kann, wer sie da engagieren will: Der international gefeierte Popstar Tobey Lambert bittet sie um ihre Hilfe bei einer verletzten Hündin, die er bei sich aufgenommen hat.
June nimmt den Auftrag an – um Tobey und der kleinen Millie zu helfen, aber auch um Abstand zu Morris zu gewinnen und sich über ihre eigenen Gefühle und Wünsche endlich klar zu werden. Im trubeligen London setzt June alles daran, aus dem scheuen Tobey und der verängstigten Millie ein gutes Team zu machen. Doch jenseits von Hundetraining und geschäftiger Musikszene spürt June schon bald, dass nicht nur Millie etwas Schlimmes erlebt hat. Auch Tobey scheint ein schmerzhaftes Geheimnis zu wahren …

Tobey Lambert ist eigentlich nicht davon begeistert, wen sein Manager da als Hundeflüsterin angeschleppt hat. Doch schon nach kurzer Zeit ist ihm klar, dass June über echten Hundeverstand verfügt und sich in die verunglückte Millie bestens einfühlen kann. Auch ihn selbst scheint die Hundetrainerin auf beunruhigende Weise zu durchschauen. Sie wird doch hoffentlich nicht erraten, welche Umstände zu jenem grauenvollen Erlebnis vor vier Jahren geführt haben?! Jene Umstände, die Tobey seitdem nicht mehr loslassen …
HIER GEHT´S ZUR LESEPROBE

Pippa Watson ist das neue Pseudonym der Autorin Mirjam Müntefering. www.mirjam-muentefering.de
Ein Markenname, der für Liebesgeschichten steht, die allesamt im wunderschönen Setting des Süden Englands spielen.

Und das müsst Ihr tun, um ein Leseexemplar zu gewinnen:
Schreibt auf, was Euch an der Beschreibung zum Buch und der Leseprobe am meisten interessiert hat! Was hat Euch neugierig gemacht?

Bitte gebt bei Eurer Bewerbung auch an, ob Ihr eine Printausgabe oder ein eBook erhalten möchtet. Eure Gewinn-Exemplare machen sich ab dem 13. Februar auf den Weg zu Euch. Mit der Bewerbung verpflichtet Ihr Euch zeitnah (innerhalb von 4 Wochen) an der Leserunde teilzunehmen und bei Gefallen eine Rezension zu veröffentlichen.

Viel Glück bei der Auslosung! Wir sehen uns in Glastonbury und London!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Pippa Watson wurde am 29. Januar 1969 in Deutschland geboren.

Pippa Watson im Netz:

Community-Statistik

in 155 Bibliotheken

auf 44 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks