Pippa Young Ponyhof Apfelblüte – Hannah und Pinto

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ponyhof Apfelblüte – Hannah und Pinto“ von Pippa Young

Auf dem Ponyhof Apfelblüte werden Träume wahr. Jedes Mädchen findet sein Lieblingspony, kann mit ihm schmusen, es striegeln und natürlich auf ihm reiten! Zwischen Hannah und dem neuen Pony Pinto besteht sofort eine besondere Verbindung. Doch der kleine Wallach mag nichts fressen und geht allen anderen Ponys aus dem Weg. Hannah versucht herauszufinden, was ihm fehlt. Dabei ahnt sie noch nicht, dass auch Pinto ihr helfen kann, ihre größte Angst zu überwinden … Freundschaften, süße Ponys und spannende Wettkämpfe – der Alltag auf dem Reiterhof wird einfach nie langweilig. Die neue Kinderbuchreihe mit liebevollen Illustrationen vermittelt nebenbei Wissenswertes über Ponys und ist besonders für Mädchen ab 8 Jahren geeignet.

Die Geschichte ist super. Das Hörbuch wird auch gerne gehörtl, das Buch ist für meine junge Leserin leider ein bisschen langatmig.

— KidsandCats
KidsandCats

Stöbern in Kinderbücher

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Geheimnis um Mr. Philby: Mit Spannung und viel Spaß ist der Leser dabei!

solveig

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie mit Angst und Schuldgefühlen umgehen?

    Ponyhof Apfelblüte – Hannah und Pinto
    R_Manthey

    R_Manthey

    18. August 2015 um 09:35

    Von allen Ponyhof-Geschichten für kleine Mädchen zwischen neun und elf Jahren, die ich kenne, haben mich diese Bände am meisten überzeugt. Die Handlungen sind nicht so vorhersehbar, sie gehen intensiver auf das Thema Reiten ein und bearbeiten immer ein grundsätzliches Thema, das ohne pädagogischen Zeigefinger sehr geschickt in eine Geschichte eingebettet wird, die sich zwischen einem Mädchen und einem Pony abspielt. Die zentrale Figur ist dabei stets Lena Kennet, die mit ihrer Mutter nach Willow Springs zugezogen ist. Lena ist ein aufmerksames und mitfühlendes Mädchen, das nicht abseits stehen kann, wenn andere Probleme oder Sorgen haben. In diesem Band geht es um das sonderbare Verhalten von Hannah, die Ponys sehr gut versteht, mit ihnen umzugehen weiß, aber es kategorisch ablehnt, auf ihnen zu reiten. Es dauert eine Weile, bis Lena hinter die Ursache von Hannahs Verhalten kommt und ihr dann hilft, obwohl auch das zunächst auf Ablehnung stößt. Nach meiner Erfahrung finden diese Bücher große Resonanz bei Mädchen, die sich fürs Reiten interessieren. Gerade weil jeder Band in sich geschlossen, anspruchsvoll, relativ spannend und nicht zu umfangreich ist, eignet er sich besonders gut für entsprechend interessierte Leserinnen der letzten beiden Grundschulklassen.

    Mehr