Frausein in Echtzeit

von Pirjo Alajoki
2,9 Sterne bei13 Bewertungen
Frausein in Echtzeit
Bestellen bei:

Neue Leser-Meinungen

Positiv (3):
Gudrun67s avatar

im Großen und Ganzen ist es sehr aufschlussreich und lädt zum Nach-/Umdenken ein

Kritisch (5):
tigggers avatar

Leider musste ich dieses Buch abbrechen. Keine kritische Auseinandersetzung, sondern eine Missionarstätigkeit.

Alle 13 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Frausein in Echtzeit"

„Menschsein hier in der Zeit bedeutet, als Mann und als Frau zu leben, gleichberechtigt und durch Maskulinität und Feminität einander ergänzend. Daran hat sich nichts geändert.“
Der Feminismus übt überall in der Welt seit mehreren Jahrzehnten aktiv Einfluss aus, sodass seine Früchte allmählich sichtbar werden. Und an seinen Früchten erkennt man einen Baum. Pirjo Alajoki stellt das feministische Frauenideal neben das traditionelle, dem christlichen Glauben erwachsende Modell des Frauseins und untersucht, zu welchen Ergebnissen beide geführt haben.
Mit dem vorliegenden Buch legt die Auto-rin eine sorgfältige Analyse des Lebens der Frau und der philosophischen, rechtlichen, sozialen und politischen Faktoren vor, die dieses beeinflussen.
Die Berufstätigkeit der Frau ist in Finnland ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Das Buch einer finnischen Autorin ist daher für Deutschland, das in vielen Bereichen die skandinavischen Länder zum Vorbild erkoren hat und aktuell die Berufstätigkeit der Frau als Normalität anstrebt, außerordentlich aktuell.
Die letzten Jahrzehnte sind geprägt durch die aus der Vereinbarung von Berufs- und Familienleben entstehenden tiefen Konflikte, das Vordrängen der Androgynität, das Veschwinden des Familienmodells mit nur einem Ernährer, den Zerfall der Fami-lie, die steigende Zahl von Scheidungen und Abtreibungen und die Zunahme der psy-chischen Probleme von Frauen und Kindern. Trotz gegenteiliger Bekundungen ist die Wahlfreiheit der Frau durch viele Entwicklungen in der Gesellschaft eingeschränkt worden, und das Versorgen der Kinder und die Hausarbeit werden unterbewertet.
Die Autorin zeigt, dass gesellschaftliche Bewegungen, die aus den falschen Quellen schöpfen, keine positiven Veränderungen bewirken können.
„Die Hingabe der Frau für die Familie, der sie dient und um deren Bedürfnisse sie sich kümmert, ist von äußerster Wichtigkeit für das Gelingen der Ehe und für das Wohlergehen der Kinder. Jetzt sehen wir, wohin es führt, wenn sie fehlt. Niemand behauptet, dass ein Mensch bedeutende Resultate in seinem Beruf erreichen könnte, ohne dafür Zeit und Mühe zu investieren. Warum sollte derselbe Grund-atz nicht für die Ehe und die Familie gelten?“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783885091011
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:Ruhland
Erscheinungsdatum:22.09.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern1
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks