Ich bin Nummer Vier

von Pittacus Lore 
4,1 Sterne bei246 Bewertungen
Ich bin Nummer Vier
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Miiis avatar

Ein gelungenes Buch, wenn auch mit einigen Schwachpunkten, das Lust auf den nächsten Teil weckt

sanaaa219s avatar

Ein sehr gelungenes Buch.

Alle 246 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ich bin Nummer Vier"

Wir sehen aus wie ihr. Wir reden wie ihr. Aber wir sind nicht wie ihr. Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft. Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollten eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es.

Neun außerirdische Teenager fliehen auf die Erde, nachdem ihr Heimatplanet Lorien von einem schrecklichen Feind zerstört wurde. Auf der Erde tarnen sie sich als High School-Schüler, immer auf der Flucht. John Smith ist das nächste Opfer. Und dann verliebt sich Nummer Vier.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783351041281
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Aufbau Verlag
Erscheinungsdatum:28.02.2011

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne86
  • 4 Sterne106
  • 3 Sterne45
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Miiis avatar
    Miiivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein gelungenes Buch, wenn auch mit einigen Schwachpunkten, das Lust auf den nächsten Teil weckt
    Ich bin Nummer Vier

    Es ist schon eine Weile her, seit ich den Film zu dem Buch geschaut und überrascht festgestellt habe, dass es sich um eine Verfilmung handelt. Habe mir seitdem vorgenommen, mal das Buch zu lesen und jetzt vor kurzem habe ich die Möglichkeit bekommen, es endlich zu lesen.
    Zum Inhalt: Nummer Vier sieht aus wie ein Mensch, verhält sich wie ein Mensch, wirkt wie ein Mensch. Aber er ist keiner. Er ist ein Alien, der zusammen mit acht weiteren Kindern vom Planeten Lorien auf die Erde geschickt wurde, um einer Invasion der Mogadori zu entkommen. Seither besteht sein Leben nur aus Flucht. Jedoch ist es nur eine Frage der Zeit, bis man ihn einholt, vor allem, nachdem er beginnt, unfreiwilligerweise Spuren zu hinterlassen.

    Mir hat das Buch tatsächlich sehr gefallen, um einiges mehr als der Film (das ist aber grundsätzlich immer so). Es war nichts zu schnell und Veränderungen wurden langsam und bedächtig genug eingeführt, sodass man nie durcheinander gekommen ist.
    Nummer Vier fand ich aber ein wenig zwiespältig, was vermutlich auch so gedacht war. Jedoch war ich mir bei ihm nie ganz sicher, woran man bei ihm eigentlich ist.
    Er hat auf jeden Fall seinen eigenen Kopf. Wie man das sieht, ist jedem selber überlassen.
    Zum Ende hin musste man hin und wieder dann doch einige Zeilen doppelt lesen um sie zu verstehen, aber ansonsten fand ich das Buch absolut empfehlenswert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BookishGirls avatar
    BookishGirlvor 3 Jahren
    Sind wir wirklich allein?

    John scheint ein  normaler Teenager zu sein. Naja,bis auf, dass er ständig flüchten muss und seine Hände leuchten.....und er ein Alien ist. Sein Planet wurde zerstört und nun soll die Erde beschützt werden und er ist nicht der einzige Jugendliche aus Lorien. Sie müssen sich finden,bevor sie von IHNEN gefunden werden. Sie müssen stärker werden. Doch wem kann man vertrauen und sich verlieben geht das gut?  Und wenn ja in wen? Einen Menschen oder in einen Lorianer? Das ist der erste Teil einer sehr empfehlenswerten Reihe. Im Deutschen gibt es leider nur 2 übersetzte Teile.... (angeblich will ein anderer Verlag die Rechte kaufen und nochmal den ersten und die andren Teile rausbringen,aber das dauert...) Im Englischen  gibt es schon 6 Hauptteile und einige Nebenteile. Die sind  absolut lesenswert! ♡ Spannung,traurige,lustige Momente,alles was das Herz begehrt.

    Kommentieren0
    92
    Teilen
    Sweetybeanies avatar
    Sweetybeanievor 3 Jahren
    Ich bin Nummer Vier

    Vor vielen Jahren ist John Smith als Kind vom Planeten Lorien geflohen, zusammen mit seinem Mentor Henri. Sie mussten fliehen, denn die Mogadori waren dabei, ihren Planeten zu zerstören.

    Endgültig zu zerstören, alles Leben, was sich dort befindet, auszulöschen.

    John und 8 weitere Kinder und ihre Beschützer können mit dem letzten verbliebenen Raumschiff zur Erde fliehen. Diesen neun Kindern wird nachgesagt, eines Tages die Mogadori zu besiegen. Doch das wollen die Mogadori nicht zulassen, sie sind ihnen auf die Erde gefolgt und auf der Suche nach ihnen.

    Sie müssen sie jedoch nach der Reihenfolge töten. Die ersten drei sind bereits tot, John Smith ist Nummer Vier. Sein Leben lang auf der Flucht, kommt er nun in der Kleinstadt Paradise in Ohio an. Direkt an seinem ersten Schultag lernt er Sarah kennen und verliebt sich unsterblich in das hübsche Mädchen. Sie erwidert seine Liebe und ihm wird klar, er will nicht mehr fliehen. Doch die Mogadori sind ihm bereits auf der Spur...

    Meine Meinung: Ein spannender und gut geschriebener Fantasyroman, der auch bereits verfilmt worden ist. Sowohl für junge Leser, als auch für Erwachsene geeignet.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    ConnyKathsBookss avatar
    ConnyKathsBooksvor 3 Jahren
    Außerirdischer Superheld Nr. 4

    John Smith ist Nummer 4. Der vierte von neun außerirdischen Jugendlichen des Planeten Lorien, die sich nach einem Angriff der feindlichen Mogadori zusammen mit ihren Wächtern auf die Erde retteten. Seitdem sind sie ständig auf der Flucht, doch die Mogadori rücken immer näher; drei Loriener sind schon tot. Gemeinsam mit seinen Freunden und mit Hilfe neuer übermenschlicher Kräfte rüstet sich der 15jährige John für den Kampf.

    "Ich bin Nummer 4" ist der Auftaktband der mittlerweile bereits 6-teiligen Science-Fiction-Reihe von Pittacus Lore. Der Klappentext klang interessant genug, um einen Leseversuch zu wagen. Der Roman beginnt auch ganz gut und liest sich flüssig trotz des einfachen und sehr jugendlichen Schreibstils, verliert sich aber schnell in gewöhnlichen Teenagerproblemen. Erst beim Showdown kommt etwas mehr Spannung auf. Weite Strecken erinnert die Handlung an Clark Kent und Smallville, was nicht schlecht ist, doch ich hätte mir ein paar mehr neue Ideen gewünscht, weniger Klischees und mehr Gefühl. So ist der beste Freund natürlich der alienbegeisterte Verschwörungstheoretiker, der zuerst verhasste Schulkamerad mutiert recht plötzlich zum Liebling aller, Johns Aliendasein wird von seinen Freunden einfach so hingenommen und die Liebesbeziehung kommt doch sehr schnell und ohne große Emotionen daher. Und warum John nach 10jähriger Flucht auf einmal alle Vorsichtsmaßnahmen wegen eines Mädchens außer Acht lässt, das er kaum kennt, ist ebenfalls nicht wirklich nachvollziehbar und sehr naiv. Schließlich geht es ja um die Rettung des Heimatplaneten.

    Alles in allem ist "Ich bin Nummer 4“ ein durchwachsener Roman mit noch viel Potential nach oben und am ehesten für jugendliche Science-Fiction-Fans unter 16 Jahre geeignet ohne große Ansprüche an Inhalt und Charaktere. Da ja schon so viele Bände erschienen sind, wird es sicher besser. Vielleicht probiere ich es dann doch nochmal mit dem Nachfolger.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    V
    Violet Baudelairevor 3 Jahren
    Nr. 4 lebt

    Drei sind schon tot. Er ist Nummer 4. Seine Spezies sieht dem Menschen sehr ähnlich, nur das er noch mit besonderen Kräften ausgestattet ist. Ihre Verfolger können sie nur in der richtigen Reihenfolge töten, doch seit Nummer 3 tot ist, sind er und sein Beschützer auf der Flucht. In Paradise, Ohio verstecken sie sich, doch ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    mailachenvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wow. Besser als der Film und zwar um einiges♥
    Rezension zu "Ich bin Nummer vier" von Pittacus Lore

    Dieses Buch ist der hammer! Ich war als ich es anfing so gespannt...und ich muss sagen, wow. Was Pittacus Lore da kreiert hat ist einfach der Wahnsinn! Ich finde die Story einfach toll♥ Eine Mischung aus Liebe und Spannung. Die Autorin hat alles so genau beschrieben das man selbst Herzklopfen bekam. An diesem Buch gibt es meiner Meinung nach nichts zu bemängeln. Einfach nur wow.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sheenaas avatar
    Sheenaavor 4 Jahren
    Das Erbe von Lorien 01 Ich bin Nummer Vier (Pittacus Lore)

    Nur durch den Film bin ich überhaupt auf das Buch gekommen, aber den fand ich ja auch schon toll, das Buch allerdings ist noch viel tiefgründiger und geht durch die Ich-Perspektive viel deutlicher auf Johns Gefühle ein als im Film. Natürlich sind viele Stellen anders als im Film und das kann man auch einfach nicht ausschalten, das zu vergleichen, aber das war auch nicht weiter tragisch, da das Buch ja eh eher erschienen ist und man Filme etwas kürzer halten muss :D
    Die Action wurde auch relativ gut nachvollziehbar beschrieben, das kommt mir ja immer sehr schwer vor, da man sich das ja auch bildlich vorstellen möchte und so..
    Ich bin auch schon auf die nächsten Teile gespannt. Die Filme gehen ja noch nicht weiter, daher bleibt das letztendliche Ende ja noch offen :D

    Zitate:
    - >"...Gib nie die Hoffnung auf. Das ist das Letzte, was verschwindet. Wenn du die Hoffnung verloren hast, hast du alles verloren. Und wenn du glaubst, alles sei verloren, wenn alles entsetzlich und trostlos ist - gibt es immer noch Hoffnung."< (S. 108)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Paradises avatar
    Paradisevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Spannendes Buch und eine sehr gute Story. Schön gestaltet. Ich finde es toll !
    Tolle Story !

    Hallo alle zusammen,

    ich finde das Buch Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore sehr interessant. Die Geschichte gefällt mir ganz besonders, denn die ganze Idee dahinter ist sehr gut.

    Die Schreibweise ist wundervoll. Es wurde von einer Ich- Perspektive geschrieben. Den Autoren gelingt es sehr gut, sich mit dem John zu identifizieren.

    Das Buch ist sehr spannend und fesselt einen die anderen Teile zu lesen.

    Von mir 5 von 5 Punkten. Ich kann es jedem weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    L
    LalaLajilavor 4 Jahren
    Super Buch

    Ich liebe dieses Buch einfach. Ich hab es schon so oft gelesen, sowohl im Englischen als auch im Deutschen und ich finde es immer noch super !!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Ich bin Nummer Vier" von Pittacus Lore

    Inhalt:
    Wir sehen aus wie ihr. Wir reden wie ihr. Aber wir sind nicht wie ihr. Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft. Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollten eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es. Neun außerirdische Teenager fliehen auf die Erde, nachdem ihr Heimatplanet Lorien von einem schrecklichen Feind zerstört wurde. Auf der Erde tarnen sie sich als High School-Schüler, immer auf der Flucht. John Smith ist das nächste Opfer. Und dann verliebt sich Nummer Vier...

    Meinung:
    Der Schreibstil hat mir gut gefallen – er ist sehr flüssig und das Buch erzählt die Sicht von John in der ‚Ich-Form‘.
    Pittacus Lore ist ein Pseudonym und dahinter stecken die Namen James Frey und Jobie Hughes.

    John Smith kommt vom Planeten Lorien und ist ein sogenannter Alien. Mit seiner männlichen Statur, den blonden Haaren und seiner Muskulatur sieht er extrem gut und wie ein Mensch aus.
    Es gibt jedoch Dinge, die ihn von Menschen unterscheidet: Er ist schneller, stärker und besitzt verschiedene Fähigkeiten.
    Mir hat er ziemlich gut gefallen und er ist wirklich ein tapferer, sympathischer Charakter.

    Sarah Hart ist ein Charakter, der im Buch häufig vorkommt. Sie ist blond, hat blaue Augen und ihre größte Leidenschaft ist das Fotografieren. Von Anfang an findet sie John ziemlich interessant.

    Sam hat mir sehr gut gefallen. Er hat mir ziemlich leidgetan, denn in der Schule wird er gemobbt und als Freak abgestempelt. Sein Vater ist gestorben und so lebt er bei seinem Stiefvater, der ihn ziemlich fies behandelt. Sams Vater wusste mehr über die Aliens, als gedacht. Er entwickelt sich im Buch zu Johns besten Freund.

    Im Buch gibt es die Liebesgeschichte zwischen John und Sarah, allerdings finde ich gut, dass sie nicht ein Hauptteil davon ist, mehr ein Nebenteil.

    Hauptsächlich geht es darum, dass acht Kinder von Lorien mit jeweils einen Betreuer oder Vormund auf den Planeten Erde geflohen sind. Sie sind auf der Flucht von sogenannten Mogadors, die alles dafür tun, sie zu töten.

    Jeder von den acht Kindern wurde mit einer Nummer versehen und ein Schutzzauber bestimmt, dass sie nur nach einer Reihenfolge getötet werden können. Eine Reihenfolge die niemanden bekannt ist.

    Nummer drei ist getötet wurden und John ist die Nummer vier und der Kampf ums Überleben beginnt.

    Da ich den Film vor dem Buch geguckt habe, sind natürlich neue Dinge aufgekommen. Man erfährt einiges aus Johns Kindheit, von seinen Eltern, wie er gelebt hat und das ist etwas, was mir im Film gefehlt hat.

    Fazit:
    Mit ‚Ich bin Nummer vier‘ sind den beiden Autoren ein gelungener Auftakt der Reihe ‚Das Erbe von Lorien‘ gelungen.
    Wer den Film mag, wird das Buch lieben.

    Ich gebe dem Buch 5 von 5 Punkten ♥

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    lolees avatar
    hallo ich suche bücher wie ich bin nummer vier kennt jemand vileicht welche ?? :D
    Zum Thema
    DasPhantoms avatar
    Oh man.. weiß jemand ob nun eine Fortsetzung zu "Ich bin Nummer Vier" von Pittacus Lore geplant ist/war und ob es sie auch geben wird? Ich lese die ganze Zeit ganz unterschiedliche und widersprüchliche Sachen. Danke!!
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks