Platon Platons Mythen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Platons Mythen“ von Platon

Die Mythen und Gleichnisse Platons werden im vorliegenden Band zum ersten Mal vollständig vorgelegt: Die Sammlung will hinführen zu dem Gedankenreichtum Platons, indem sie mit der einen, der mythischen Seite seines Vortrags vertraut macht und so den Kontakt mit der anderen, dem Bereich des Logos, vorbereitet und erleichtert. Der Poet Platon besticht durch den Glanz seiner Sprache, der Philosoph spricht hier seine persönlichsten Gedanken aus. Eine Quintessenz seines Denkens zeichnet sich ab, ein Summarium seines Fragens und Antwortens. Die dem Philosophen wichtigen Probleme treten wiederholt hervor, die Grundgedanken erscheinen mehrfach in verwandten, aber abgewandelten Bildern. Der poetische Glanz der Rede, die gedankliche Kraft und Tiefe der Vorstellungen machen diese Texte zu einem zentralen Zugang zu der Welt des Fürsten der Philosophie. Hier finden sich neben vielen anderen Texten: 'Vom Ursprung der Menschen', 'Die Wiedergeburt der Seele', 'Das Leben im Jenseits', 'Die Geburt des Eros', 'Die Erfindung der Schrift', 'Der kugelrunde Urmensch', 'Atlantis', 'Das goldene Zeitalter' oder 'Das Höhlengleichnis'.

Interessanter Einblick, doch kompliziert.

— Buchgespenst
Buchgespenst

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Komplizierte Texte, doch eine interessante Einführung

    Platons Mythen
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    17. August 2017 um 05:28

    Platons Mythen und Gleichnisse sind in diesem Buch versammelt, aus seinen Werken zusammengetragen. Die Geschichten sind ziemlich interessant, aber in ihrem Aufbau ermüdend. Es steckt für mich in einigen zuviel Philosophie drin, um mit großem Interesse gelesen zu werden. Ich hatte mir eigentlich mehr erhofft. Außerdem kannte ich wieder einmal viele Erzählungen schon. Trotzdem hat sich die Lektüre gelohnt. Der relativ schmale Band gibt einen guten ersten Eindruck von Platons Werk und ich bin trotz der manchmal komplizierten Philosophie neugierig auf seine anderen Texte. Vielleicht erschließt sich mir dann auch noch der eine oder andere Zusammenhang.

    Mehr