Plum Sykes Park Avenue Prinzessinnen

(107)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 16 Rezensionen
(10)
(33)
(46)
(8)
(10)

Inhaltsangabe zu „Park Avenue Prinzessinnen“ von Plum Sykes

Sie sind jung. Sie sind schön. Sie sind reich. Sie wohnen in der Upper East Side, färben sich alle 13 Tage die Haaransätze platinblond und kaufen im Luxuskaufhaus „Bergdorf Goodman“ ein - wenn sie das Kaufhaus nicht bereits geerbt haben. Die Rede ist von den „P.A.P.“: den Park-Avenue-Prinzessinnen. Sie lieben ihre Freundinnen, ihre Manolo Blahniks und ihre Partys. Und sie träumen davon, verlobt zu sein - mit dem richtigen Ring am Finger-…

Super lustig ;) ne Mischung aus Gossip Girl und Sex and the City :)

— loveAmaro
loveAmaro

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Mein Lieblingsbuch der Reihe.

annaleeliest

Du + Ich = Liebe

eine bewegende Geschichte, die ans Herz geht

Kaffeetasse

Sehnsucht nach dir

Leider immer wieder der gleiche Ablauf...wenigstens etwas mehr drum herum wie bei Band 4!

Landbiene

Nachtblumen

Eine kurzweilige Geschichte über zwei verlorene Seelen, die aber mit den vorherigen Büchern der Autorin nicht mithalten kann!

JulieMalie

Endlich dein

guter Start, langweiliger Mittelteil, überraschendes Ende - hm...

MareikeUnfabulous

Ivy und Abe

Nach erster Verwirrung einfach nur noch schön!

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    killerprincess

    killerprincess

    06. August 2011 um 23:29

    "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes Inhalt Komischerweise bekomme ich schon beim Zusammenfassen des Inhalts Probleme, denn die Geschichte wird aus der Sicht einer Frau geschrieben, deren Name gar nicht erst genannt wird. Egal, denn sie ist wie die anderen Mädels im Buch auch: Ein Mädel aus New York, dass auf die aktuelle Mode steht. Ihre Freundinnen sind die Rige der Upper East Side, Bergdorf-Blondinen und Park Avenue Prinzessinnen eben, deren Leben sich um Mode, Partys und reiche Männer dreht. Meinung Ich finde es ernsthaft befremdlich, dass die Autorin der Protagonistin keinen Namen gegeben hat. Man weiß zwar, dass das Leben dieses weiblichen "Ichs" aus dem Buch starke Parallelen zu Plum Sykes selbst aufweist, jedoch ist es nicht eine tatsächliche Geschichte. Aber eine Mögliche allemal. Trotzdem kann ich nicht anders, als einen Minuspunkt dafür geben! Ich komme nicht umhin, Vergleiche zu dem Nachfolgeband "Society Girls" zu stellen. Ich stelle fest: Dieser Roman hier ist besser. Denn auch wenn uns hier wieder unerwartet naive Mädchen vorgestellt werden, ist doch ein Hauch von Geschichte zu erkennen, auch wenn die vorhersehbar ist. Nur für die Protagonistin leider nicht, die immer wieder die gleichen Fehler macht. Weiterer Pluspunkt sind weniger Markennamen, was schon viel heißt, denn auch hier werden uns sowohl Designer als auch Schauspielerinnen um die Ohren (Augen) geworfen. Dazwischen kreisen dann die erfundenen Namen der Freundinnen, des komischerweise namenslosen Ichs. Der Schreibstil ist aber gut, auch wenn ich es erstaunlich finde, wie viele Dialoge und Einladungen man in dieses Buch packen kann, ohne, dass der Vorname (und Nachname?) erwähnt wird. Fazit Wow, so schnell bin ich noch nie zum Fazit gelangt. Rückblickend muss ich sagen, dass für den Nachfolgeband 2 Sterne angemessener wären als 3, denn dieses Buch ist deutlich besser! Trotzdem hat es nur 3 verdient, denn es ist einfach eine so riesige Modenschau und Geldverprasserei, dass da zu wenig Platz für eine richtige Geschichte ist, die nicht vorhersehbar ist. Außerdem: Wer gibt seiner Protagonistin keinen Namen? Darüber rege ich mich gerade merklich auf, aber im Grunde spiegelt es bloß eins wieder: Die ewige Lügerei und Scheinheiligkeit in der dargestellten Welt der Superreichen und die damit einhergehende Emotionlosigkeit und Distanziertheit zwischen den Menschen. Insgesamt ein annehmbares Buch, dass unfreiwillig komisch ist, da man vor lauter Naivität der Mädchen nicht weiß, ob man lachen soll, oder vor Mitleid weinen sollte.

    Mehr
  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. June 2011 um 14:36

    Kitschig aber sehr unterhaltsam
    junge Frauen wie es sie heute gibt..
    ein wenig übertrieben aber auf süße Art
    =)

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    MizzTinkerbella

    MizzTinkerbella

    01. June 2010 um 00:24

    Ein lustiges Buch. Sorgt auf jeden Fall für gute Unterhaltung.

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    maroma

    maroma

    15. February 2010 um 09:54

    Sie sind jung, schön, reich, kaufen nur in den besten Geschäften New Yorks ein und färben sich alle 13 Tage die Haaransätze platinblond.
    Das einzige was sie sonst noch zu tun haben, ist die Manolos zu ordnen, auf Partys zu gehen und den richtigen Ring an den ´Finger zu bekommen.

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    Carosternchen

    Carosternchen

    20. January 2010 um 12:07

    Ich hab das Buch als Hörbuch im Auto gehört und sehr genossen, es war witzige leichte Unterhaltung für lange Autofahrten.

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    sabine

    sabine

    07. October 2009 um 21:28

    Ich habe es sehr lustig gefunden. Man darf alles was geschrieben ist in diesen Buch nicht so ernst nehmen. Eine lustige, seichte Unterhaltung

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    Poca Palomita

    Poca Palomita

    24. August 2009 um 09:55

    Um es mal mit dem Worten der Park-Avenue Prinzessinnen zu sagen: Dieses Buch war trés unterhaltsam! Die Geschichte der Bergdrolf-Blondinen ist witzig und mitreißend erzählt. Allerdings ist dieses Buch nur seichte Unterhaltung, sprich es geht um Mode und die Frauen-typischen Liebesdramen. Trotzdem kann ich dieses Buch, vorallem als Strandlektüre, nur weiter empfehlen. Ps: Man wird ja schon ein bisschen neidisch ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    Kayla

    Kayla

    21. June 2009 um 18:16

    Zeitweise sehr dümliche Charaktere, auch wenn's gewollt ist; zeitweise sehr anstrengend auf Dauer.

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    lisedde

    lisedde

    30. December 2008 um 17:47

    Der Versuch, die Geschichte der Park Avenue Prinzessinen und Bergdorff-Blondinen witzig zu erzählen ist hier vollkommen misslungen! Beim lesen quälte ich mich durch seitenweise stinklangweiliger 'High-Society-Partys', scheiternder Beziehungen und purer Dummheit der Hauptpersonen. Plum Sykes schafft das nicht, was Sophie Kinsella mit Leichtigkeit geschafft hat: mich zum Lachen zu bringen!

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    Kitsune87

    Kitsune87

    30. September 2008 um 12:42

    Ich liebe dieses Buch! Super witzig. Ein hoch auf die Bergdorfblondinen ;)

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    PrinzessinRockarella

    PrinzessinRockarella

    24. August 2008 um 20:42

    Leichte Lektüre zum super schnellen Lesen. Witzig und voraussehbar. Perfektes Buch für'n Strand!

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    dooley

    dooley

    21. August 2008 um 00:06

    Ein Buch durch das ich mich wirklich durchgequält habe. Seitenweise langweilig und langwierig geschrieben. WItzig nur an ein paar Stellen, aber vielleicht bin ich durch Sophie Kinsella nur an besseres und durch und durch witziges gewöhnt..

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    rose_of_sharyn

    rose_of_sharyn

    21. February 2008 um 13:09

    ich fand es richtig langweilig...

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    sabrinacremer

    sabrinacremer

    16. December 2007 um 18:41

    Es hat mich sehr erheitert, mit welchen Problemen die PAP's zu kämpfen haben. Herrlich leichte Lektüre! :)

  • Rezension zu "Park Avenue Prinzessinnen" von Plum Sykes

    Park Avenue Prinzessinnen
    nurvilya

    nurvilya

    15. December 2007 um 20:06

    Ein bitterböser Roman für alle die denken sie wären auf Sex and the City-Entzug.
    Ganz so viel Sex wie in der Serie gibt es zwar nicht, auch wenn desöfteren Ausflüge nach Brasilien zur Sprache kommen.

  • weitere