Polly Horvath Marshmallow-Winter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marshmallow-Winter“ von Polly Horvath

Auch wenn ihre Eltern nach einer halben Ewigkeit auf See endlich unversehrt nach Coal Harbor zurückgekehrt sind, beschert das Leben Primrose Squarp auch weiterhin eine Menge Herausforderungen und Geheimnisse. Werden Onkel Jack und die Restaurantbesitzerin Kate Bowzer sich endlich verlieben? Finden Evie und Bert mit dem 14jährigen Ked, der als langersehntes Pflegekind zu ihnen zieht, doch noch ihr Familienglück? Und Primrose einen besten Freund?

Polly Horvath kennt das Rezept für das kleine und das ganz große Glück. Und Marshmallows gehören unbedingt dazu!

Stöbern in Kinderbücher

Lilli Luck

Magische Meereswesen, Leben im Leuchtturm und tolle Charaktere machen Lust auf mehr/Meer.

saras_bookwonderland

Nevermoor

Neues Jahreshighlight voller Magie und Spannung

LilithSnow

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

sehr spannend und macht Lust auf mehr....

KJBsamovar

Johnny und die Pommesbande

Aufregende Rasselbande? Hm. Leider stellenweise eher handlungsarm.

kruemelmonster798

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Super spanned. Noch besser als das Erste.

verruecktnachbuechern

TodHunter Moon - SternenJäger

Netter Abschluss, allerdings zu kurz und ich mochte die Richtung, die am Ende eingeschlagen wurde nicht so gerne.

leyax

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ungewöhnlich

    Marshmallow-Winter

    misspider

    25. April 2016 um 07:21

    Der Titel des Buches hat mein Interesse geweckt, die Kurzfassung klang ganz gut (vor allem dass es Rezepte enthält), also habe ich das Buch ausgeliehen.Für einen Jugendroman fand ich die Geschichte recht anspruchsvoll mit einigen ernsten Themen, z.B. Kinder aus schwierigen Verhältnissen, die in Pflegefamilien kommen, die Abholzung von Regenwald, Fischer die von Armut bedroht sind. Das waren mir fast schon zu viele Baustellen, die in einer Geschichte aufgemacht wurden. Dennoch hat die Autorin es ganz gut hinbekommen, alle Themen in hinreichender Tiefe auszuleuchten.Ein weiterer Pluspunkt: es handelt sich nicht um eine Teenager-Liebesgeschichte oder Schwärmerei, obwohl dies denkbar gewesen wäre. Die Ansichten von Primrose waren oft sehr (zu?) erwachsen, allerdings gab es auch einige Situationen, die dann doch deutlich machen, dass sie noch ein halbes Kind ist.Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen waren eindeutig die Rezepte - manchmal etwas merkwürdig, aber allesamt interessant. Das Highlight ist der supereinfache aber megaleckere Zimttoast, der mich an die Zuckerbrote aus meiner Kindheit erinnert hat.Fazit: dieses Buch hat was, die eigenwillige Mischung (und das erfrischend andere Cover) heben es auf jeden Fall hervor.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks