Polly Horvath , Martin Haake Waffelsommer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Waffelsommer“ von Polly Horvath

Für Karotten mit Aprikosenglasur, Tante Tillys Zitronenplätzchen und chinesische Karamell-Nudel-Kekse gibt es Rezepte, aber niemand kann der elfjährigen Primrose sagen, was zu tun ist, wenn eines Tages beide Eltern auf See verschollen bleiben. Primrose hofft und hofft und hofft, auch als alle anderen schon längst den Glauben an ein gutes Ende verloren haben. Aber vielleicht gibt es doch so etwas wie ein Rezept für Wunder und dann braucht es zum Überleben auf jeden Fall Zutaten wie Onkel Jack, Miss Bowzer und jede Menge Waffeln.

Polly Horvath schenkt uns eine liebenswürdig-störrische Heldin, deren Optimismus, Stärke und Lebensfreude im Kinderbuch ihresgleichen sucht.

Eines der schönsten Kinderbücher, das ich je gelesen habe.

— esmerabelle

Alles in allem eine ganz besondere Geschichte über die Sehnsucht nach seinen Eltern, den Glaube an die Hoffnung und einen besonderen Sommer!

— Zwillingsmama2015

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Bezauberndes Fantasyabenteuer für jung und alt

SillyT

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

Paule Pinguin allein am Pol

Ein schönes Bilderbuch für groß und klein, das den Blick auf die Welt verändern kann!

BuechersuechtigesHerz

Der Elefant im Wohnzimmer

Ein Kinderbuch mit einer abenteuerlichen und fantasievollen Geschichte, ungewöhnlichen Haustieren, Freundschaften und tollen Zeichnungen

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mal was anderes

    Waffelsommer

    misspider

    21. December 2016 um 06:54

    Meine erste Begegnung mit Primrose fand im zweiten Band der Reihe statt, umso erfreuter war ich beim Stöbern in der Bibliothek nun auch den ersten Teil zu entdecken und zu erfahren, wie alles begann... Im Vergleich hat mir der erste Teil besser gefallen, weil er stimmiger und zusammenhängender wirkte als sein Nachfolger.In dieser Geschichte verschwinden die Eltern der jungen Primrose, und während alle im Ort davon ausgehen, dass sie auf hoher See ums Leben gekommen sind, ist Primrose felsenfest überzeugt dass sie noch leben. Nichtsdestotrotz muss sie zu Pflegeeltern und lebt später auch bei ihrem Onkel. Zusammen mit Primrose lernen wir einige äußerst liebenswürdige, zum Teil auch schrullige Bewohner des kleinen Ortes Coal Harbour kennen. Primrose ist ein sehr ungewöhnliches Mädchen, das manchmal schon sehr erwachsene Gedanken hat - und dann auch wieder nicht. Mit Witz und Charme erzählt die Autorin eine unterhaltsame Geschichte und würzt diese nebenbei mit diversen Rezepten für einfache, aber auch außergewöhnliche Gerichte, die bereits jugendliche Leser nachkochen können.

    Mehr
  • Eine ungewöhnliche Geschichte über ein ungewöhnliches Mädchen,

    Waffelsommer

    Zwillingsmama2015

    04. June 2015 um 09:37

    Warum wollte ich das Buch lesen? Das Cover von „Waffelsommer“ hat mir sehr gut gefallen. Es wirkt altmodisch und erinnert einen an seine eigenen Kinderbücher und trotzdem ist es ansprechend und das Thema Sommer ist sehr gut umgesetzt. Natürlich interessiert mich auch die Geschichte und was sich hinter dem Titel verbirgt. Primrose lebt in Coal Harbour, zuerst mit ihren Eltern bis diese auf hoher See im Sturm verschollen gingen. Alle erklären ihre Eltern für tot, nur sie glaubt daran, dass sie sich retten konnten und bald wiederkommen. So wird Primrose hin und hergeschoben, bis ihr Onkel Jack nach Coal Harbour zieht und sie aufnimmt... Polly Horvath ist eine bekannte Kinderbuchautorin und trotzdem muss ich zugeben, dass ich noch nichts von ihr gelesen habe – also immer wieder etwas neues. Ich finde, dass Frau Horvath ihren ganz eigenen Stil hat Geschichten zu erzählen und zumindest in diesem Buch auch eine ganz eigene Art von Humor, die mich ganz oft zum lachen und schmunzeln gebracht hat. Vielleicht gibt es Leute, die sagen würden, dass „Waffelsommer“ eine etwas seltsame Geschichte ist, ich würde jedoch sagen besonders. Der Schreibstil ist sehr bildlich und detailliert. Es wird natürlich aus der von Primrose erzählt. Sie erzählt von ihren Auseinandersetzungen mit Miss Honeycut, den schönen Abenden mit ihrem Onkel Jack, von ihrem Welpen und Nachmittagen an denen sie mit Miss Bowzer in „Der roten Schaukel“ kocht und natürlich immer wieder von der Hoffnung und dem Gefühl, dass ihre Eltern noch leben. Die Charaktere sind allesamt sehr speziell und haben definitiv alle Wiedererkennungswert. Egal, ob es sich um die ewig plappernde Miss Honeycut handelt, Miss Perfidy, die nichts vergisst, dafür aber plötzlich viel mehr Erinnerungen hat und deren ganzes Haus nach Mottenkugeln riecht oder Miss Bowzer, die in ihrem Restaurant „Der roten Schaukel“ alles auf Waffeln serviert. Auch sehr schön, wenn ich auch kein Rezept außer den Waffeln nach backen werde, sind die Rezepte, die Primrose in einem Notizbuch sammelt – eigentlich um sich an ihre Mutter und ihre Rezepte zu erinnern, aber es kommen im Laufe der Geschichte immer mehr dazu. Unterstützt wird die Geschichte durch Vignetten von Martin Haake. Alles in allem eine ganz besondere Geschichte über die Sehnsucht nach seinen Eltern, den Glaube an die Hoffnung niemals aufzugeben und einen ganz besonderen Sommer. Wer noch eine schöne Lektüre für einige sommerliche Stunden sucht, sollte sich „Waffelsommer“ einmal genauer ansehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks