Poppy J. Anderson

 4.4 Sterne bei 3.911 Bewertungen

Lebenslauf von Poppy J. Anderson

Poppy J. Anderson ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, das auf ihre kindliche Liebe zu Mohnkuchen zurückgeht. Anderson studierte in Bochum Germanistik und Geschichtswissenschaften und arbeitete anschließend einige Zeit als Lehrerin. Unter ihrem richtigen Namen veröffentlichte sie bereits wissenschaftliche Arbeiten, und seit 2012 erscheinen auch Liebesromane aus ihrer Feder. Sie war 2015 die erste deutsche Selfpublisherin, die eine Million verkaufte Bücher erreichte. Ihre Bücher wurden inzwischen aber auch von großen deutschen Publikumsverlagen gekauft und der Erfolg von Anderson hält an. Sie lebt in einer westdeutschen Großstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

Alle Bücher von Poppy J. Anderson

Sortieren:
Buchformat:
Verliebt in der Nachspielzeit

Verliebt in der Nachspielzeit

 (291)
Erschienen am 28.11.2014
Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

 (292)
Erschienen am 13.01.2017
Touchdown fürs Glück

Touchdown fürs Glück

 (238)
Erschienen am 30.01.2015
Make love und spiel Football

Make love und spiel Football

 (225)
Erschienen am 27.03.2015
Verbotene Küsse in der Halbzeit

Verbotene Küsse in der Halbzeit

 (165)
Erschienen am 28.09.2013
Knallharte Schale - zuckersüßer Kerl

Knallharte Schale - zuckersüßer Kerl

 (137)
Erschienen am 07.12.2013
Taste of Love - Küsse zum Nachtisch

Taste of Love - Küsse zum Nachtisch

 (123)
Erschienen am 16.02.2017
Beim zweiten Mal küsst es sich besser

Beim zweiten Mal küsst es sich besser

 (119)
Erschienen am 17.11.2013

Neue Rezensionen zu Poppy J. Anderson

Neu

Rezension zu "Nur ein Hauch" von Poppy J. Anderson

Warmherzig, gefühlvoll, fesselnd
Ms_Violinvor 4 Tagen

J.T. Ashcroft ist Anfang dreißig, intelligent, reich genug, dass er nicht arbeiten muss und hat keine Probleme, Frauen für eine Nacht zu finden. Dass seine Kumpel alle nach bei nach sesshaft werden und sich mehr für ihre Karrieren als für heiße Partynächte interessieren, kann er gar nicht nachvollziehen. Als er Gayle kennenlernt und diese zur Abwechslung ihm klar macht, dass sie an nicht mehr als einem One Night Stand interessiert ist, ist er gleich fasziniert von der Entwicklungshelferin, die momentan in einem Heim für obdachlose Jugendliche aushilft und als Gayle dann auch noch bei der Ashcroft Foundation um Spendengelder wirbt, kann J.T. der Versuchung nicht widerstehen, Gayle besser kennenlernen zu wollen.


Dieser Liebesroman von Poppy J. Anderson hat bei mir mal wieder voll ins Gefühlszentrum getroffen. Nicht nur waren mir die Charaktere vom ersten Augenblick an unglaublich sympathisch und wirkten sehr authentisch auf mich, auch konnten mich der gefühlvolle und trotzdem lockere Schreibstil und die Geschichte so sehr fesseln, dass ich das Buch gar nicht mehr weglegen wollte. 

Besonders schön fand ich, dass man nicht nur mit den beiden Protagonisten mitgefiebert hat, sondern auch die Nebencharaktere so gut ausgearbeitet und warmherzig gestaltet waren, dass man selbst deren Geschichten mit Spannung verfolgt hat und dass auch, wenn man die vorherigen Bände der Reihe nicht kennt und dass die New York Titans hier einen Gastauftritt hatten, hat auch wunderbar gepasst.


Zwar fand ich dass es unverständlich lange bis zum endgültigen klärenden Gespräch im zweiten Teil gedauert hat und auch die wichtige Aussprache zwischen Amy und Gayle hätte mehr Platz bekommen dürfen, aber auch diese kleinen Makel konnten den Gesamtunterhaltungswert für mich nicht schmälern.


Fazit: Der Liebesroman konnte mich wunderbar unterhalten und vollends begeistern. Dank seiner warmherzigen, gefühlvollen und fesselnden Art, wollte ich das Buch gar nicht mehr weglegen und war am Ende nicht nur am Schicksal der Protagonisten, sondern auch der Nebencharaktere interessiert.

Kommentieren0
25
Teilen
T

Rezension zu "Taste of Love - Rezept fürs Happy End" von Poppy J. Anderson

Totale Begeisterung! Macht Lust auf mehr...
Tigerlunavor 11 Tagen

Der Roman Taste of Love- Rezept fürs Happy End von Poppy J. Anderson, ist der letzte der Reihe Taste of Love.

Er handelt von Vicky, einer toughen, zierlichen Journalistin, die von ihrem Chef aus Recherchezwecken zu einem Kochkurs gezwungen wird. Dort trifft sie auf den Frauenheld Mitch, der heimlich kochen lernen will, um seine Mutter zu sich nach Boston zu locken. Nach und nach entsteht und Freundschaft und auch mehr. Missverständnisse und Verstrickungen nicht ausgelassen. Auch die Charaktere der anderen Bücher dieser Reihe tauchen in diesem Buch auf und mischen mit. In diesem Buch steckt sehr viel Herzblut! Es ist eine ultrakomische und herzerwärmende Lovestory!

Das Happy End hat mir richtig gut gefallen. Zumal ich auch einen persönlichen Bezug zu dieser Story habe. =)

Der Schreibstil gefällt mir gut, es fällt mir dadurch sehr leicht, flüssig zu lesen.

Das Cover ist wie die restlichen der Reihe Taste of Love wunderschön und zeitgemäß gestaltet.


Zu einigen Charakteren:
Vicky ist klein, zierlich, schlagfertig, ein kleiner Nerd (Star Wars yay!), wirkt selbstbewusst, ist aber eigentlich total unsicher… zumindest in Mitchs nähre, weil sie sich nicht weiblich genug findet.

Mitch, Anwalt,  der Weiberheld schlechthin, versteht nicht wie eine „Vicky“ die so gar nicht seinem Schema entspricht, ihm plötzlich im Kopf rumschwirren kann. Hat eine gute Seele, möchte für seine Mutter kochen lernen, damit sie zu ihm zieht.

Mitchs Mutter hat vor kurzem ihren Mann (Mitchs Vater) verloren und muss sich nun auch noch um sein Geschäft kümmern. Will nur das Beste für ihren Sohn.

usw.

 

Ich kann diesen Roman nur empfehlen! Mich hat er total überzeugt! Es war überhaupt kein Problem nicht alle anderen Teile zu kennen. Ich bin absolut begeistert von diesem Roman! Ein herzliches Dankeschön an Poppy J. Anderson!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Taste of Love - Rezept fürs Happy End" von Poppy J. Anderson

Amateurköche unter sich
Lena_Sophievor 15 Tagen

„Wenn ich von meinem Sub spreche, meine ich den Stapel ungelesener Bücher.“


Vicky ist eher der kernige Typ Frau. Mit Glitzer und der Farbe pink kann man sie jagen und sie trägt ihre, ihrer Meinung nach manchmal jungenhaft anmutende, Kurzhaarfrisur mit Stolz, und so geht es in ihren Augen definitiv zu weit, als ihr Chef der jungen Journalistin aufträgt, einen Artikel über einen Kochkurs für Männer zu schreiben. Essen? Immer gern! Aber kochen.. Zumal sie mit ihrem Kochpartner Mitch, den sie um einige Ecken bereits durch ihre Freunde kennengelernt hat, zunächst so gar nicht klarkommt, bis sie sich bewusst macht, dass er total in ihr Beuteschema passt..


Dieses Buch ist der fünfte und finale Band der Reihe um die Köche aus Boston, die auch unabhängig voneinander gelesen werden können, wie ich feststellen durfte. Denn die restlichen vier Bände befinden sich zwar in meinem Regal, dieser hier bedurfte aber dringend einer Rezension, sodass ich die Reihenfolge nicht einhalten konnte, bzw. wollte. Man spoilert sich höchstens bezüglich der Paarungen, die in den anderen Büchern besprochen werden und auch in diesem wieder auftauchen.


Von Poppy J. Anderson hatte ich vorher noch nichts gelesen, ich bin nach diesem Buch aber zuversichtlich, dass es nicht das letzte gewesen sein wird. Der lockere, angenehme Schreibstil macht es unkompliziert, der Geschichte zu folgen und bald mochte ich den Reader gar nicht mehr aus der Hand legen. Leider haben die Protagonisten nicht aus ihrer Ich-Perpektive erzählt, dennoch fand ich in diesem Fall nicht, dass dadurch viel Gefühl verloren gegangen ist, wie das bei anderen leicht passiert. Besonders Vicky hat mich unglaublich begeistert, sie ist eine total untypische Protagonistin und ihre Eigenarten waren teils befremdlich, teils aber auch super lustig und haben immer unterhalten.


Die Protagonistin der Geschichte ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Nicht nur, dass sie jedwedem Tussi-Vorurteil zu 100% gegenteilig gegenübersteht mit ihrer Kurzhaarfrisur und dem klein- und flachgeratenen Körperbau, sondern sie ist auch der totale Nerd, hat zu jeder Situation die passende Statistik parat oder macht Anspielungen auf Filme oder Serien, die kaum einer aus ihrem Umfeld versteht. Tatsächlich glaube ich, dass ich noch nie eine Hauptfigur wie sie erlebt habe und so schnell, wie ich eine Beziehung zu ihr aufgebaut hatte, so sehr habe ich auch mit ihr mitgefühlt, wenn es mal extrem gut oder vor allem auch schlecht für sie lief.


Ehrlicherweise muss ich sagen, dass Mitch mich nicht so sehr geflasht hat wie Vicky, er war neben ihr eher das nette Beiwerk, das man zwar akzeptiert hat, das aber nicht gegen die weibliche Hauptperson angekommen ist. Er war zwar sympathisch, ist aber ziemlich neben der coolen Vicky untergegangen.


Die Entwicklung der Liebesgeschichte von Mitch und Vicky war jetzt nicht ungewöhnlich oder neuartig, aber dennoch schön mitanzusehen. Man verfolgt mit Spannung, wann die beiden sich nun näherkommen und wie schnell sie feststellen, dass das, was sie sich so einfach vorstellen, natürlich seine Tücken birgt.

Mit Kitsch wurde bei weitem nicht übertrieben, eher gegeizt, aber das fand ich passend, es entsprach einfach den beiden Hauptcharakteren. Dadurch wurde es keine langweilige Liebesschnulze, sondern eine coole Romanze, mit der sich vielleicht auch viele Leserinnen gut anfreunden können.


Mein Fazit:

Eine besondere Liebesgeschichte mit einer besonderen Protagonistin und einem akzeptablen Protagonisten. Ich wurde bestens unterhalten und habe mit Vicky jederzeit mitgefiebert, wäre aus einer anderen Perspektive geschrieben worden, wäre sicher noch mehr Gefühl möglich gewesen.

Aber dennoch gibt es von mir 4,5 Sterne!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu


Liebesroman-Challenge 2018: All you need is love


Seid ihr in eurem tiefsten Inneren ebenfalls hoffnungslose Romantiker? Begleitet ihr gerne Menschen auf der Suche nach dem Mann oder der Frau der Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Auch in diesem Jahr möchte ich gemeinsam mit euch mit den verschiedensten Protagonisten bei der Suche nach der großen Liebe mitfiebern.
In diesem Jahr werden sich die Regeln ein klein wenig ändern, doch eines soll bleiben: Der Spaß beim Lesen!

Ziel der Challenge ist es 12 Liebesromane zu lesen und dabei Aufgaben zu erfüllen.



Ablauf der Challenge:


- Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte unter dem entsprechenden Unterthema einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann in diesem Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. Dort verlinkt ihr bitte auch eure Rezensionen.

- Die Challenge beginnt am 01.01.2018 und endet am 31.12.2018 .

- Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 12 verschiedene Aufgaben erfüllen. Um das Challenge-Ziel zu erreichen, seid ihr somit nicht "verpflichtet" alle Aufgaben zu erfüllen!

- Wenn ihr eine Aufgabe erfüllt habt, schreibt in eurem Sammelbeitrag doch bitte, wie und warum das gelesene Buch passt.


- Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. Allerdings werden immer mal wieder Liebesgeschichten auftauchen, welche hier unter "Romane" aufgeführt sind. Wenn ihr das Gefühl habt, dass das Buch hier zählen könnte, fragt doch einfach kurz nach, ob es für diese Challenge gilt. Jugendbücher und Historische Romane zählen nicht!

- Änderung seit 2018: Bücher aus dem Genre "Erotik" zählen mit dazu.


- Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr bitte immer den Link zu eurer Rezension bei lovelybooks. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.) Zwei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden.


Und nun zu den Aufgaben:

  1. Lies ein Buch, dessen Autor aus dem deutschsprachigen Raum kommt.
  2. Lies ein Buch von einem Autor, der bereits einen Preis gewonnen hat.
  3. Lies ein Buch, das in Paris, London, Venedig, New York oder Berlin spielt.
  4. Lies ein Buch von einem Autor, der bereits mindestens zwei andere Bücher veröffentlicht hat.
  5. Lies ein Buch, bei dem der Protagonist bereits ein Kind hat.
  6. Lies ein Buch, auf dessen Cover der Titel kursiv geschrieben steht.
  7. Lies ein Buch, welches im Sommer spielt.
  8. Lies ein Buch, welches der zweite Teil einer Reihe ist.
  9. Lies ein Buch mit einem kunterbunten Cover.
  10. Lies ein Buch, auf dessen Cover nur eine Person abgebildet ist.
  11. Lies ein Buch von einem Autor, dessen Vor- und Nachname mit demselben Buchstaben beginnt.
  12. Lies ein Buch, dessen Protagonist älter als 45 Jahre alt ist.
  13. Lies ein Buch, welches 2018 erschienen ist.
  14. Lies ein Buch, bei dem der Name des Protagonisten aus genauso vielen Buchstaben besteht wie dein eigener.
  15. Lies ein Buch, das nicht in den USA oder Europa spielt.
  16. Lies ein Buch, bei dem das Wort "Liebe" in Deutsch oder einer anderen Sprache im Titel geschrieben steht.
  17. Lies ein Buch, bei dem der Protagonist verreist oder im Urlaub ist.
  18. Lies ein Buch, bei dem deine Rezension die max. fünfte hier bei lovelybooks ist.
  19. Lies ein Buch, bei der der Titel in lila, pink oder rosa geschrieben steht.
  20. Lies ein Buch, bei dem der Name des Protagonisten oder einer anderen Person aus dem Buch bereits im Titel genannt wird.
  21. Lies ein Buch, auf dessen Cover das Haustier des Protagonisten abgebildet ist.
  22. Lies ein Buch mit einem Protagonisten, der genauso alt ist wie du (plus/minus 5 Jahre).
  23. Lies ein Buch mit ganz vielen kleinen oder einem großen Herzen auf dem Cover.

Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit!
Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern. Ich würde mich freuen, eure Tipps und Eindrücke zu lesen. :-)

Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!

Teilnehmer:
Letzter Beitrag von  schafswolkevor 3 Monaten
mich auch:-)
Zur Leserunde
Liebe Leser,

frisch von der Buchmesse in Leipzig habe ich für einen von Euch das Buch „Geheimzutat Liebe“ von Poppy J. Anderson mitgebracht. Für weitere fünf verschicke ich als Trostpreis ein paar Mitbringsel von der Buchmesse.

Bei wem diese kleine Schätze im Osternest landen, entscheidet zwar das Los. Aber schreibt mir doch dennoch bitte als Bewerbung, was für euch einen guten Blog auszeichnet.

Wer mag, darf gerne einmal bei meinem kleinen Blog vorbeischauen. Ich freue mich über jeden einzelnen Besucher!


Über das Buch (Verlagstext)


Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel – doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?
Der erste Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.
Zur Buchverlosung
Huhu ihr Lieben!
Ich veranstalte auf meinem Blog "Tianas Bücherfeder" eine Geburtstags-Buchverlosung, wo ihr 1x "Dark Elements - Steinerne Schwingen" (altes Cover) von Jennifer L. Armentrout und 1x "Titans of Love 1 - Verliebt in der Nachspielzeit" von Poppy J. Anderson gewinnen könnt!

Auf der Gewinnspielseite gibt es dazu mehr Informationen:
Zur Gewinnspielseite auf  meinem Blog

Alles Liebe,
Tiana
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Poppy J. Anderson im Netz:

Community-Statistik

in 1.388 Bibliotheken

auf 452 Wunschlisten

von 70 Lesern aktuell gelesen

von 122 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks