Poppy J. Anderson Küsschen vom Osterhasen

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(28)
(6)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küsschen vom Osterhasen“ von Poppy J. Anderson

Novelle: Eigentlich ist Zoey ein sehr glückliches fünfjähriges Mädchen, das seit ein paar Monaten bei seinem Daddy und seiner liebevollen Stiefmutter in New York lebt. Außerdem hat sie viele Freunde - allen voran zwei kleine Bulldoggen und ein ganzes Team temperamentvoller Footballspieler, welche die Kleine fest ins Herz geschlossen haben. Daher sollte das erste Osterfest in New York ein besonders schönes Ereignis für Zoey werden. Doch plötzlich muss sie ständig über eine ganz bestimmte Sache nachdenken, die ihr sehr zu schaffen macht. Vielleicht kann ihr ja der Osterhase dabei helfen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht. "Küsschen vom Osterhasen" ist eine Novelle von ungefähr 70 Taschenbuchseiten, die aus der Sicht der fünfjährigen Zoey erzählt wird. An die Kurzgeschichte werden typisch amerikanische Barbecue-Rezepte angeschlossen.

Eine zuckersüße Geschichte, die das Herz berührt... schnief... 5/5 Sterne

— KatjaKaddelPeters

Die süßeste Geschichte, seit es Osterschokolade gibt!

— buchverliebt

Eine fünfjährige und die Sicht auf die Liebe - zum knuddeln <3

— Blutmaedchen

Liebe aus Sicht eines kleinen Mädchens - einfach göttlich.

— Maro67

Liebe aus der Sicht eines Kindes - großartig !!!

— Marina10

Zuckersüss <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Liebesromane

Wir sehen uns beim Happy End

Spannend, unterhaltsam und mit Situationskomik angereichert, einfach ein Gute-Laune-Roman.

Tanzmaus

Feel Again

Die Geschichte um Isaac und Sawyer ist so anders, aber gerade das macht sie so unglaublich wunderbar schön herzzerreißend. Must read!

Sarahs_Leseliebe

Trust Again

Das Buch hat mich zerrissen. Mal habe ich Spencer und Dawn geliebt, mal wollte ich sie aus dem Fenster im fünften Stock werfen. Suchtfaktor

JohannaJonas

Berühre mich. Nicht.

Meine Güte war das ein erstklassiges super Buch*.* warte nun sehnsüchtig auf Teil zwei

Lauras_buecherliebe

Love & Gelato

Ein süßes, sommerliches Buch, nur das Ende fand ich ein bisschen blöd.

Leseeule96

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Es hat sich beim Lesen angefühlt, wie eine dieser stereotypischen Wattpad-Geschichten. Nicht so meins.

TheBookAndTheOwl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Küsschen vom Osterhasen

    Küsschen vom Osterhasen

    laraundluca

    13. April 2016 um 18:46

    Inhalt: Eigentlich ist Zoey ein sehr glückliches fünfjähriges Mädchen, das seit ein paar Monaten bei seinem Daddy und seiner liebevollen Stiefmutter in New York lebt. Außerdem hat sie viele Freunde - allen voran zwei kleine Bulldoggen und ein ganzes Team temperamentvoller Footballspieler, welche die Kleine fest ins Herz geschlossen haben. Daher sollte das erste Osterfest in New York ein besonders schönes Ereignis für Zoey werden. Doch plötzlich muss sie ständig über eine ganz bestimmte Sache nachdenken, die ihr sehr zu schaffen macht. Vielleicht kann ihr ja der Osterhase dabei helfen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht. Meine Meinung: Der Schreibstil ist lock, leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht der 5-jährigen Zoey erzählt und ist dementsprechend kindlich, aber auch sehr gefühlvoll und herzzerreißend. Da ich schon einige Geschichten aus der "Titans of Love"-Reihe gelesen habe, waren mir Zoey, Tom, Erin und die andern Footballspieler bereits ein Begriff. Umso schöner fand ich es, eine Geschichte mal aus der kindlichen Sicht, mit den Problemen der Kleinen zu lesen. Man muss Zoey einfach lieben! Fazit: Eine zuckersüßes Special zur "Titans of Love"-Reihe. Für Fans ein Muss.

    Mehr
  • Die süßeste Geschichte, seit es Osterschokolade gibt!

    Küsschen vom Osterhasen

    buchverliebt

    13. April 2015 um 21:36

    Die Kurzgeschichte Küsschen vom Osterhasen spielt, wie der Titel bereits verrät, um die Osterzeit. Die Geschichte befasst sich mit Zoey, der 5-jährigen Tochter des Titans-Spieler Tom und seiner Frau Erin - Zoeys Siefmutter. Ich weiß gar nicht, was ich groß zu dieser Geschichte sagen soll, denn die kleine Zoey macht diese Geschichte zu purem Zucker. Sie ist so süß und ihre Gedankengänge laden immer wieder zum schmunzeln ein, denn als Kind nimmt sie doch vieles sehr wörtlich. Zugleich macht sie sich um gehörtes Gedanken und das ist hier vollkommen nachvollziehbar, da ihre Mutter sie immer wieder von sich weg stößt. Die kleine ist der reinste Sonnenschein und wer die Geschichte um Erin und Tom kennt, der hat auch schon Zoey kennengelernt. Diese zusätzlich Geschichte ist also vor allem etwas für diejenigen Leser, die die Titans-Reihe lesen und verfolgen.  Da diese Geschichte kein regulärer Band der Reihe ist, kann er auch einzeln gelesen werden. Es ist ein Feiertag-Special der besonderen Art. Zuckersüß und für alle Zoey-Liebhaber und Titans-Fans.

    Mehr
  • Meine Meinung

    Küsschen vom Osterhasen

    Blutmaedchen

    27. January 2015 um 11:36

    Schon in Band vier der New York Titans Reihe "Verbotene Küsse in der Halbzeit" war ich total hin und weg von der vierjährigen Zoey! Sie ist die Tochter des Footballspielers Tom Peacock und stellte seine Welt mehr als nur auf den Kopf. Zoey ist ein absolut hinreißes kleines Mädchen, dass mein Herz und das der anderen Protagonisten bereits im Sturm erorbern konnte. In dieser Kurzgeschichte nimmt sie die Hauptrolle ein und man merkt direkt, dass sie kein normales fünfjähriges Mädchen ist. Sie macht sich Gedanken um ihre Familie und wie sie dort hineinpasst und all das wird mit einer richtig süßen Ostergeschichte verbunden. Die Kleine weiß es einfach, wie man jemanden zum lächeln bringt. Diese Kurzgeschichte umfasst etwa siebzig Seiten und ist wirklich ein absolutes Lesemuss für Zoey-Fans! Und wenn man den selbstverliebten Blake mal anders erleben will, dann ist man hier auf jeden Fall richtig. Einfach nur genial! Und das Cover <3 Ich liebe es!

    Mehr
  • Ich hab geheult, so Süss war es

    Küsschen vom Osterhasen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Zoey is BACK. Ich habe Zoey total vermisst. Ich liebe diese kleine Maus einfach und könnte täglich ne Dosis Zoey vertragen. Zoey lebt bei Erin und ihren Daddy. Erin, ist nicht ihre richtige Mama, aber ist mehr für sie da als, ihre echte Mutter und so hat Zoey nur einen Wunsch.....ob der Osterhase ihr ihn erfüllen kann?! Und warum verdammt nochmal ist der Osterhase so groß? Fragen über Fragen, die alle nacheinander beantwortet werden. 

    Mehr
    • 2
  • New York Titans Oster-Spezial

    Küsschen vom Osterhasen

    Marina10

    18. May 2014 um 21:05

    Zum Inhalt: Eigentlich ist Zoey ein sehr glückliches fünfjähriges Mädchen, das seit ein paar Monaten bei seinem Daddy und seiner liebevollen Stiefmutter in New York lebt. Außerdem hat sie viele Freunde - allen voran zwei kleine Bulldoggen und ein ganzes Team temperamentvoller Footballspieler, welche die Kleine fest ins Herz geschlossen haben. Daher sollte das erste Osterfest in New York ein besonders schönes Ereignis für Zoey werden. Doch plötzlich muss sie ständig über eine ganz bestimmte Sache nachdenken, die ihr sehr zu schaffen macht. Vielleicht kann ihr ja der Osterhase dabei helfen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.  Meine Meinung: Schon in dem Buch als die kleine Zoey zu ihrem Vater Tom und ihrer neuen Stiefmutter Erin kam hat mich dieses Mädchen unheimlich berührt. Der Charakter dieses süßen Mädchen würde als unheimlich sensibel und feinfühlig, aber gleichzeitig auch als so intelligent und gewitzt beschrieben ... kurzum: Zoey muss man einfach lieben! Von der Mutter abgeschoben und von einem Vater aufgenommen, der anfangs von kindern so gar keine Ahnung hat wandelt sich alles zum Guten und Tom, Zoey und Erin werden eine glückliche Familie ... und daran knöpft dieser Sonderband an. Die Spieler der New York Titans scheinen sehr fruchtbar zu sein, denn es wird ein Kind nach dem anderen geboren ... im Falle von Brian und Teddy sogar ein Doppelpack. Klar, dass auch Tom und Erin über ein gemeinsames Kind nachdenken ... Zoey belauscht ein Gespräch, das Erin mit ihrer Freundin führt und erfährt, dass es wohl auch einmal ein Geschwisterchen für sie geben soll ... da bekommt Zoey es mit der Angst zu tun ... wird sie nicht mehr gebraucht, wenn ein Baby da ist? Wird sie weggeschickt, wie damals von ihrer Mama? Hat Erin das Baby mehr lieb weil es ihr eigenes ist? Diese Gedanken beschäftigen Zoey so sehr, dass sie den gewünschten Ponyhof vergisst um dem Osterhasen einen Brief zu schreiben ...einen Brief, der ihren größten Wunsch enthält ...  Diese Kurzgeschichte hat mich wirklich zu Tränen gerührt, da sie so toll und einfühlsam erzählt wurde. Man hat sich so richtig in die kleine Zoey hineinversetzen können! Man hat mir ihr gefiebert und gefühlt! Großartig !! Mein Fazit: Für eine Kurzgeschichte war dieses Special unheimlich emotional und ganz toll ausgearbeitet! Ich MUSS 5 Sterne vergeben! 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks