Taste of Love - Küsse zum Nachtisch

von Poppy J. Anderson 
4,4 Sterne bei103 Bewertungen
Taste of Love - Küsse zum Nachtisch
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Frau-Aragorns avatar

Einfach was fürs Herz

Schöner 2. Teil einer Serie, mit etwas vorhersehbarer Story.

Alle 103 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Taste of Love - Küsse zum Nachtisch"

Nicht nur sein Ruf steht auf dem Spiel – sondern auch sein Herz.

Nick O’Reilly ist ein echter Küchenrebell und mit unglaublicher Leidenschaft bei der Sache. Ein Verriss in Bostons einflussreichster Tageszeitung trifft ihn deswegen bis ins Mark. Doch als er dann die verantwortliche Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham kennenlernt, ist er völlig hingerissen – diese Frau muss er erobern! Wie gut, dass sie sich auf eine Feinschmeckerwette mit ihm einlässt. Jetzt hat Nick sechs Wochen Zeit, um Claire nicht nur mit seinem Essen zu betören.

Der zweite Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404174690
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:16.02.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 16.02.2017 bei Lübbe Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne51
  • 4 Sterne39
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner 2. Teil einer Serie, mit etwas vorhersehbarer Story.
    Taste of Love - Küsse zum Nachtisch

    Die Story
    Nick O'Reilly will unbedingt einen Stern für das Restaurant Knight's haben, in dem er der Küchenchef ist. Der eigentliche Restaurantinhaber Andrew Knight hatte sich während einer Auszeit in eine Frau verliebt, mit der er jetzt ein eigenes Restaurant in einem Küstenort eröffnen will
    Für Nick nicht nachvollziehbar, wie ein Mann sowas machen kann, tut er alles um das perfekte Gericht rausgehen zu lassen. Egal, wer dieses Gericht bekommt.

    Doch dann erscheint eine Kritik in der lokalen Zeitung, die er so nicht auf sich sitzen lassen kann und will. Also macht er die Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham ausfindig und macht ihr ein Angebot, dass sie nicht ablehen kann: vier Wochen lang bekocht er sie zweimal die Woche. Und wenn er sie danach zu 100% überzeugen kann, schreibt sie einen Widerruf. Ansonsten stellt er ihr einen Koch für ein Interview vor, der sich schon vor Jahren aus dem Rampenlicht zurückgezogen hat.

    Claire nimmt an, Was in Nick nicht nur seine Kochehre erweckt, sondern auch noch ganz andere Gefühle, da Claire eine trotzköpfige Schönheit ist.
    Fortan lässt sich Claire von Nick bekochen und ist die erste Male auch begeistert vom Essen, aber perfekt ist es immer noch nicht.

    Während Nick versucht Claire nicht nur kulinarisch zu verwöhnen, teilt ihm sein bisheriger Chef Andrew mit, dass er das Lokal verkaufen will. Und das Nick der neue Inhaber sein soll.
    Doch Nick hat ein Geheimnis, dass niemand erfahren soll. Ein Geheimnis, dass letztendlich sein Verhältnis zu Claire zerstören kann.

    Meine Meinung
    Gelungene Fortsetzung der Taste of Love-Reihe. Es ist ein eigenständiger Roman, der zwar Bezug zum Vorteil (Taste of Love - Geheimzutat Liebe) nimmt, aber den man nicht zwingend gelesen haben muss. Ich hatte ihn gelesen, sodass ich die Zusammenhänge noch besser verstand, aber es ist kein Muss.
    Ich fand die Charaktere Nick und Claire sehr schön gestaltet und das Buch war so geschrieben, dass man es gut, schnell und flüssig lesen konnte. Man konnte sich gut in die Charaktere hineinversetzen und hat auch mit Nick etwas mitgelitten, wenn es um sein kleines Geheimnis ging.

    Was ich nicht so toll fand, war, dass das Buch sehr vorhersehbar war. Mir ist bewusst, dass das bei Liebesromanen oft der Fall ist, aber hier fand ich es doch sehr klar. Mir hat das in diesem Fall irgendwie den Reiz an dem Buch genommen, weshalb es auch "nur" 3 von 5 Sternen gibt.
    Ob ich die folgenden Teile der Taste of Love-Reihe lesen werde, weiß ich noch nicht ganz sicher. Ich werde es davon abhängig machen, ob mich der Klappentext reizt und werde mir wahrscheinlich auch eine Leseprobe holen. Dann bin ich auf der sicheren Seite :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    Nika488vor 5 Monaten
    Küsse zum Nachtisch

    Poppy J. Anderson  - Küsse zum Nachtisch 

    -》Kurzbeschreibung

    Nicht nur sein Ruf steht auf dem Spiel - sondern auch sein Herz ...
    Nick O'Reilly ist ein echter Küchenrebell und mit unglaublicher Leidenschaft bei der Sache. Ein Verriss in Bostons einflussreichster Tageszeitung trifft ihn deswegen bis ins Mark. Doch als er dann die verantwortliche Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham kennenlernt, ist er völlig hingerissen - diese Frau muss er erobern! Wie gut, dass sie sich auf eine Feinschmeckerwette mit ihm einlässt. Jetzt hat Nick sechs Wochen Zeit, um Claire nicht nur mit seinem Essen zu betören ...
    Der zweite Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

    -》 Mein Fazit!!!

    Ich habe Poppy und ihren Schreibstil echt sehr ins Herz geschlossen ...  das Buch liest sich flüssig, hat eine tolle Story und hat mich echt zum schmunzeln gebracht...
    Nick kommt so Bad Boy mässig rüber aber hat so n tollen weichen Kern.  Vieles von seiner Art ist Selbstschutz, wie man zum Ende hin erfährt... Aber in ihm steckt der pure romantiker ...
    Claire ist eine super taffe Frau, die echt weiss was sie will und sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt ... Aber Hey bei den Eltern kann ich das verstehen 😅😅
    Die beiden brauchen etwas um sich anzunähern und ich fande die sticheleien echt super amüsant und toll gewählt ... 
    Die Story ist rund und super schön ...  Ich finde das Thema um Nick super toll, es gibt in unserer Gesellschaft leider wirklich viele Menschen mit diesem Problem und es ist nun mal so,m das viele dafür verurteilt werden... Ich selber finde das super schade und stehe voll hinter dem Verhalten von Claire... deswegen ist ein Mensch nicht minderwertig oder dumm, ich würde solche Personen auch nicht hängen lassen ... 
    Ihre liebe kriegt ein krönchen zum Ende wo ich echt dachte tolles Ende ... Danke für dieses tolle Buch ...

    5 von 5 Sternen 

    #PoppyJAnderson #KüsseZumNachtisch #büchereule #leseratte #liebsteshobby #Rezension #bücherliebe #leseliebe #leseverrückt #lesewahnsinn #bücherwurm #ohnebücherohnemich #meineleidenschaft #lesesucht #lesewurm 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Mognis avatar
    Mognivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte zum vernaschen, wo auch mal der Superheld, der sonst nur mega sexy und cool ist, eine sehr verletzbare Seite hat.
    Da weiss man nicht, ´wer zuerst vernascht wird

    Das war der letzte Teil der mir von der Serie fehlte und ich muss sagen, er war schön, wenn es halbe Sterne geben würde, hätte ich dem Buch 4,5 gegeben. Denn für 5 Sterne fehlte mir was.
    Nick der Aufreisser schlecht hin, trifft es wie ein Blitzschlag, als er diese heisse Rothaarige sieht. Diese aber sein Menu in der Presse nicht wirklich übern den grünen Klee lobt und so beginnt das Spiel mit dem Feuer und als Leser fiebert man mit, wann es zum ersten Kuss kommt.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    LadySamira091062s avatar
    LadySamira091062vor 6 Monaten
    Charmanter Koch via Gastrokritikerin oder wie bekoche ich meine Gegnerin ?

    Nick O’Reilly ist ein sehr erfolgreicher Koch in einem Bostoner Sterne Restaurant und eine recht harsche Kritik der Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham bringt ihn zur Weissglut. Er will mit allen Mitteln  versuchen sie zur Rücknahme der Kritik zu  bringen ,doch Claire ist   nur schwer  zu überzeugen,da helfen auch vier Wochen des bekochens wenig.Doch Nick ist hartnäckig und will diese schlechte Kritik nicht auf sich sitzen lassen


    Mit Witz und Charm und gutem Essen versucht Nick sie rum zu kriegen und langsam aber sicher wird aus der anfänglichen Ablehnung  eine  Liebe die Nick nicht nur durch den Magen geht .

    Auch Claire beginnt Gefühle zu  Nick zu bekommen doch sie macht es sich und ihm nicht leicht   Die verbalen Wortgefechte ,die die beiden sich liefern sind einfach spitze .Man  kommt aus dem lachen kaum raus und man kann sich dem Zauber der beiden nicht entziehen.      

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    rainbowlys avatar
    rainbowlyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr schöne Fortsetzung!
    Schöne Unterhaltung!

    Fakten

    Autor: Poppy J.Anderson

    Verlag: Bastei Lübbe

    Erscheinungsdatum: 16.02.2017

    Genre: Liebesgeschichte

    Seiten: 384

     

    Inhalt

    Nick O'Reilly ist Küchenchef in einem erfolgreichen Nobelrestaurant und arbeitet auf seinen ersten Stern hin. Und dann kommt eines Tages eine vernichtende Gastrokritik von "CPW". Wutentbrannt stürmt Nick die Redaktion der Zeitung. Als er dort die atemberaubend schöne Claire Parker-Wickham als seine gnadenlose Kritikerin entlarvt, packt ihn der Ehrgeiz. Er möchte Claire von sich überzeugen - mit allen Mitteln.

     

    Gestaltung

    Auch dieses Cover ist wieder zuckersüß gestaltet. Und macht absolut Lust auf die Geschichte. Und auf Kuchen.

     

    Sprache & Charaktere

    Wie im ersten Band dieser Reihe trifft man auch hier auf zwei starke Protagonisten, die im ersten Moment natürlich überhaupt nicht zusammenpassen. Die Flirtereien, die Neckereien, die Diskussionen, die romantischen und die ernsten Momente - alles ist sehr unterhaltsam geschrieben. Es geht in dieser Geschichte etwas erotischer zu, immerhin ist Nick ja stadtbekannter Frauenheld. Es klingen aber auch nachdenklich stimmende Themen an.

     

    Fazit

    Für mich tolle Unterhaltung! Romantisch, komisch, Protagonisten zum dahin schmachten und zum schütteln.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    stebecs avatar
    stebecvor 7 Monaten
    Große Klappe, Koch dahinter

    Auch der zweite Teil der Reihe rund um verliebte Feinschmecker konnte mich innerhalb eines Tages packen und zum beenden des Buches verleiten.


    Obwohl sich der Anfang für mich ein wenig holprig gestaltet hat und ich die sexuellen Avancen, die der Hauptprotagonist Nick seiner angebeteten Claire machte, etwas überzogen fand, konnte ich der Geschichte trotzdem folgen, ohne dass es mich wirklich gestört hat. 


    Es gab viele prickelnde Momente, die der Geschichte die richtige Würze verliehen haben.
    Mir hat jedoch der erste Band besser gefallen.


    Ich bin gespannt, wie es und vor allem mit wem es im dritten Teil weiter geht. 

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    HoneyIndahouses avatar
    HoneyIndahousevor 7 Monaten
    Humorvoll und Schlagfertig

    Die Geschichte um Nick und Claire hat mir wahnsinnig gut gefallen. Bereits der erste Teil hatte mich echt umgehauen. Und ehrlich gesagt kann ich nicht mal genau sagen woran das liegt.
    In dieser Story geht es um Nick, er ist Chefkoch in einem beliebten Bostoner Restaurant und ein ziemlicher Draufgänger, der eine Frau nach der nächsten abschleppt. Als Claire ihm dann eine schlechte Kritik zu seinem Essen schreibt, will er das nicht auf sich sitzen lassen. Er fordet sie heraus und sie gehen eine Wette ein. 
    Die Geschichte ist besonders charmant, witzig und auch romantisch. Es ist eine richtige Feelgood Story ohne großes Drama, dafür mit Herz und Humor. Ich denke, das ist es, was die Geschichte ausmacht.Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Vor allem Claire war einfach einzigartig. Ich konnte mich wirklich gut mit ihr identifizieren. Sie ist schlagfertig, humorvoll, klug und geistreich. Daher finde ich sie einfach total sympatisch und wäre total gerne mit ihr befreundet. :D
    Jedenfalls ist die Geschichte durchweg unterhaltsam und ich musste immer wieder schmunzeln.Insgesamt kann ich nur eine große Leseempfehlung geben und werde mir auch baldmöglichst die nächsten Bände zulegen. Und hallo? Es geht um Essen. Schon allein das ist ein guter Grund, das Buch zu lesen :D

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mausispatzi2s avatar
    mausispatzi2vor 8 Monaten
    Liebe geht durch den Magen

    Wer wünscht sich nicht Küsse zum Nachtisch? Und dann auch noch von dem mehr als heißen Koch Nick O´Reilly? Da wird einfach jede Frau schwach und auch Claire hat nicht lange was dagegen und lässt sich auf eine Wette mit ihm ein, bei der einfach nur die Liebe gewinnen kann! Oder etwa nicht? Das müsst ihr schon selber herausfinden und einmal mit dem lesen angefangen kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man trifft auch alte Bekannte wieder, denn Drew stattet seinem alten Restaurant einen Besuch ab. 

    Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man verfolgt gespannt die Liebesgeschichte zwischen dem Küchenchef und der Restaurantkritikerin und es ist durchweg unterhaltsam und auch witzig. Der Verlauf ist realistisch und wunderschön, man kann einfach nicht genug bekommen und würde auch gerne mal eine von Nicks Kreationen probieren.

    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Nick und Claire berichten abwechselnd aus ihrer Sicht und so bekommt man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle. Man kann ihre Reaktionen und ihr Handeln nachvollziehen und es ist dadurch sehr realistisch. 

    Die Protagonisten muss man einfach lieben, denn sie sind sehr liebevoll beschrieben und dennoch hat man genügend Platz für seine eigenen Vorstellungen. Nick ist einfach nur heiß und ein netter Typ, der vor einer offenen Karrieretür steht und eigentlich nur noch hindurchgehen muss. Claire ist eine wunderschöne junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und die gehobene Küche liebt.

    Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches. 

    Fazit:
    Küsse zum Nachtisch ist ein wundervoller Liebesroman voller Leckereien, denn nicht nur der Hauptprotagonist ist zum anbeißen, sondern auch seine Kreationen, die er in seiner Küche zubereitet. Ich kann euch die Köche von Bosten wärmstens empfehlen, denn sie lassen das Herz aufgehen und die Liebe einziehen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    RAMOBA79s avatar
    RAMOBA79vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner 2. Teil der Reihe. Hat mir noch besser gefallen als der 1. Teil.
    Claire und Nick...

    Inhalt:
    Nick O’Reilly ist ein echter Küchenrebell und mit unglaublicher Leidenschaft bei der Sache. Ein Verriss in Bostons einflussreichster Tageszeitung trifft ihn deswegen bis ins Mark. Doch als er dann die verantwortliche Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham kennenlernt, ist er völlig hingerissen - diese Frau muss er erobern! Wie gut, dass sie sich auf eine Feinschmeckerwette mit ihm einlässt. Jetzt hat Nick sechs Wochen Zeit, um Claire nicht nur mit seinem Essen zu betören.

    Das Buch ist gut und flüssig geschrieben. Diese Geschichte gefiel mir besser als die erste, was nicht heißen soll, dass die erste Geschichte schlecht war. Jedoch hatte diese für mich etwas mehr pfiff...Da unterscheidet sich ja jeder Geschmack. Die Charaktere passen so doll zusammen. Er der Chefkoch und Sie die "kühle" englisch Redakteurin. Wie die beiden sich gegenseitig in die Haare kriegen....
    Richtig toll...


    Kommentieren0
    65
    Teilen
    Tintenklexs avatar
    Tintenklexvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Macht Hunger auf mehr!
    Zuckersüßer zweiter Teil

    "Küsse zum Nachtisch" ist der zweite Teil der "Taste of Love"-Reihe und ebenso überzeugend wie sein Vorgänger. Nick und Claire bin ich schon nach den ersten Kapiteln komplett verfallen. Sie sind einfach nur herrlich zusammen. Die Wortgefechte, das Kribbeln, einfach alles. Besonders gut hat mir gefallen, dass ihre Geschichte in die Wette verpackt wurde - nachdem Claire einen Verriss über Nicks Küche geschrieben hat, will er sie mit seinen Kochkünsten dazu bringen, einen Widerruf zu schreiben. Doch er bezirzt nicht nur ihre Geschmacksknospen sondern auch ihr Herz und gewinnt dabei auch jede Leserin für sich.
    Dabei hat Nick ein Geheimnis, das bald alles auf eine harte Probe stellt ... Sehr schön eingebaut gibt es dem Fraenhelden eine ganz andere Seite, was ich sehr gut fand.
    Auch gut gefallen hat mir, dass man zwischendurch beim Lesen kurze Einblicke in Drews und Brookes neues Leben werfen konnten. Es ist ja immer schön, wenn man die Figuren aus Vorgänger-Büchern noch einmal zu Gesicht bekommt und hier hat es sich ja wirklich angeboten.
    Insgesamt kann ich nur sagen: Sehr gelungene Fortsetzung, die sich vor ihrem Vorgänger nicht verstecken muss.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks