Poppy Z. Brite The Crow - Das Herz des Lazarus

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Crow - Das Herz des Lazarus“ von Poppy Z. Brite

Wieder fliegt eine Krähe mit einer Seele aus dem Reich der Toten in unsere Dimension, um ein Ungleichgewicht aus Liebe und Hass zu beheben. Jared Poe erhält die Aufgabe, seinen eigenen Tod und den Tod seines Geliebten zu rächen, der auf grausamste Weise von einem Serienmörder zerstückelt wurde.
Poppy Z. Brite greift in The Crow. Das Herz des Lazarus James O'Barrs ursprüngliche Comic-Idee von der Rache aus dem Jenseits und der Liebe, die stärker ist als der Tod, wieder auf und setzt sie in einer äußerst blutigen, ständig vorwärtstreibenden Erzählung neu um. Sie beschreibt wie die trans-/homosexuelle Szene in New Orleans von einem Serienmörder heimgesucht wird, der seine Opfer lebendig seziert, um durch diese Folter hinter ihr Geheimnis zu kommen. Zeitgleich mit einem Hurrikan, der die Stadt zu zerstören droht, kommt es zum Showdown zwischen den ausgleichenden Kräften des Jenseits und dem wahnsinnigen Killer.
Wer schon Bücher von Poppy Z. Brite wie Untiefen der Lust oder Wo das Böse erwacht gelesen hat, wird mit ihrer Mischung aus homosexueller Erotik, speziellen sexuellen Bedürfnissen und detailreicher, an American Psycho erinnernder, brutalster Gewalt bereits vertraut sein. Alle Neueinsteiger seien gewarnt. Trotz des "Crow"-Themas hat Poppy Z. Brite in Das Herz des Lazarus wieder das ihr eigene Universum beschrieben, das Die Krähe nur als roten Faden in eine fesselnde und keinesfalls für schwache Nerven geeignete Blutorgie einfügt. Hat man erst einmal angefangen zu lesen, wird man schnell von der Geschichte absorbiert und von Brites atemlosen Stil festgehalten. Für ein milderndes "Wegsehen" ist es allerdings dann zu spät.
Fazit: Ein feines wie abgründiges und sehr düsteres Horrorerlebnis, absolut empfehlenswert für Fans mit starken Nerven! --Wolfgang Tress (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Fantasy

Der Dunkle Turm – Schwarz

Intensiv geschrieben, auch wenn vieles noch überhaupt nicht klar ist. Spezieller Sprachstil. Fesselnde Charaktere! Bin gespannt auf Band 2!

rokat

Die Klinge des Schicksals

Solider Start, interessanter Verlauf, enttäuschendes Ende. Kurz: eine nette Unterhaltung aber kein Highlight.

MiniMixi

Nevernight - Das Spiel

Atemberaubend! einfach genial! ich kann den dritten teil kaum erwarten!!

RobRising

Nevernight - Die Prüfung

Die ersten paar Seiten waren verwirrend, und dann gings einfach nur rund.

JojoBernard

Das Lied der Krähen

DAS Buch des Jahres!!

JojoBernard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks