Portia Da Costa Haus der Sünde

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „Haus der Sünde“ von Portia Da Costa

Wer ist der geheimnisvolle Fremde, der eines Abends plötzlich vor ihrer Tür steht? Claudia fühlt sich sofort wie magisch zu dem attraktiven Unbekannten hingezogen und eine wilde Leidenschaft beginnt. Voller Lust stürzt sie sich in immer neue erotische Abenteuer.

Stöbern in Romane

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

Und es schmilzt

Schockierend, traurig und dramatisch - ein Jugendsommer, nachdem man alle Illusionen begraben kann.

jenvo82

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Außergewöhnlich, jedoch chaotisch!

SophLovesBooks

In einem anderen Licht

Eine tolle Story die die Vergangenheit mit der heutigen Zeit großartig miteinander verwebt

Annabeth_Book

Sonntags fehlst du am meisten

Nachdenkliche Familiengeschichte

Schnuck59

Kleine Fluchten

Wunderschön für zwischendurch

HarleyQuinnQueenofGotham

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Haus der Sünde" von Portia Da Costa

    Haus der Sünde

    DarkReader

    28. July 2011 um 13:04

    Selten war ich so enttäuscht von einem Buch wie von diesem. Bei ihm fehlte wirklich alles, was ich von einem guten Buch dieses Genres erwarte. Die krude, für mich völlig unglaubwürdige Story einer Frau in den 40ern, die 8 Monate nach dem Tod ihres Mannes zu einer Nymphomanin mutiert. Die ihr völlig fremde Menschen in ihr Haus lässt und sie sofort ins Bett zerrt oder zumindest Phantasien dieses Geschehens hat. Ein buntes Gemisch von Sex- Praktiken mit Männlein und Weiblein ohne roten Faden oder auch nur den Hauch einer Story. Ich habe die ersten 120 Seiten hinter mich gebracht mit immer größer werdendem Widerwillen, danach reichte es mir. Den Rest habe ich quer gelesen, weil ich die Hoffnung hatte, es wird besser. Leider war diese Hoffnung absolut vergebens, denn statt besser wurde es schlimmer. Ich habe dann nur noch das ebenso unbefriedigende und unverständnisinnige Ende gelesen und das wars. Das war mein erstes Buch dieser Autorin und es wird mit Sicherheit das einzige bleiben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks