Poul Nörgaard

 4.5 Sterne bei 52 Bewertungen
Autor von Lones Sommerferien, Lone in Tirol und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Poul Nörgaard

Sortieren:
Buchformat:
Lones Sommerferien

Lones Sommerferien

 (6)
Erschienen am 01.01.1955
Lone Und Glück

Lone Und Glück

 (4)
Erschienen am 01.01.1959
Lone an der Tropenküste

Lone an der Tropenküste

 (4)
Erschienen am 01.01.1958
Lone in Norwegen

Lone in Norwegen

 (4)
Erschienen am 01.01.1961
Lone in Tirol

Lone in Tirol

 (4)
Erschienen am 01.01.1990
Lone in Afrika

Lone in Afrika

 (4)
Erschienen am 01.01.1960
Lone und der Vagabund

Lone und der Vagabund

 (4)
Erschienen am 01.01.1960
Lone in Italien

Lone in Italien

 (4)
Erschienen am 01.01.1957

Neue Rezensionen zu Poul Nörgaard

Neu
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Lone Und Glück" von Poul Nörgaard

Das Glück der Erde
Buchgespenstvor 2 Jahren

Seit Lones Onkel in ihr Leben zurückgekehrt ist, geht es ihr und ihrem Vater gut. Das Geschäft läuft prächtig, Lone kann sorgenfrei leben und sogar ein Pferd hat ihr Onkel Torben geschenkt. Doch der barsche, alte Oberst, der die „Sonntagsreiter“ hasst, schüchtert sie mit seiner knurrigen Verurteilung ein. Bald merkt sie aber, dass er nur halb so schlimm ist und sein Reitunterricht ist großartig. Als Kirsten sie in den Ferien besucht, kann sie mit ihr durch den Wald reiten. Ein heimtückischer Einbruch beim Oberst stört die Ferienidylle allerdings erheblich.

Wieder ist Lones und Kirstens Spürsinn gefragt, doch Haupthandlung ist das neue Leben von Lones Familie und die Pferde. Sympathische, neue, originelle Charaktere bereichern die Geschichte. Der Oberst ist zum Knuddeln und auch der Graf, so selten er auch auftritt, hatte mich sofort für sich eingenommen.

Wundervolle neue Geschichten, die Lone-Reihe bleibt gleichbleibend herrlich.

Kommentieren0
5
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Lone an der Nordsee" von Poul Nörgaard

Schlechte Neuigkeiten
Buchgespenstvor 2 Jahren

Während Lone ihre Ferientour mit dem Gutsbesitzer Winge genossen hat, wurde ihrem Vater gekündigt. Er ist am Boden zerstört, denn wie soll er jetzt noch sich und Lone ernähren? Doch Lones neue Freunde lassen die beiden nicht im Stich. Unverhofft lädt der Maler Jacob Langaa sie zu sich an die Nordsee ein. Während sich Lones Vater erholt und Lone ihre Ferientage genießt, wird der Maler auch klammheimlich tätig und bemüht sich, um einen neuen Arbeitsplatz für seinen Gast. Spannend wird es als ein Sturm aufkommt und einen Dreimaster auf die Riffe treibt. An Bord ist eine große Überraschung für Lone und ihren Vater.

Nach den wunderbaren Büchern über Ferien und Abenteuer geht es diesmal um Lone selbst. Veränderungen kündigen sich an und in ihren neuen Freunden findet sie Halt und Hilfe – tätige Hilfe und ohne Märchenanteil. Ich finde es immer wieder wunderbar wie der Autor es schafft auf so wenigen Seiten, eine Geschichte lebendig werden zu lassen, an der nichts fehlt. Normalerweise bleibt bei der Seitenbeschränkung immer etwas auf der Strecke. Hier nicht. Die Lone-Reihe ist eine Abenteuerreihe, eine Mädchengeschichte, eine Feriengeschichte und so viel mehr. Dass sie schon älter ist, merkt man höchstens an ein paar Kleinigkeiten. Zeitlos wird hier von Freundschaft und Familie erzählt, Abenteuer erlebt, Probleme thematisiert, die bis heute aktuell sind (Alleinerziehende, wenig Geld, Gefahren der Arbeitslosigkeit und das Problem in einem bestimmten Alter noch Arbeit zu bekommen) – und immer wieder sind Freundschaft, Hoffnung, Genügsamkeit und persönliches Glück doch Anker und Weg für die Zukunft. Einfach eine rundum gelungene Reihe!

Kommentieren0
5
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Lone unterwegs" von Poul Nörgaard

Eine spannende Autotour
Buchgespenstvor 2 Jahren

Erneut sind Sommerferien und Gutbesitzer Winge hält Wort: seine Tochter Kirsten und deren beste Freunde Lone und Bent, der seine letzten Ferien hat bevor er aus der Schule kommt, machen mit Herrn Winge und seiner Frau eine Autotour durch Jütland. Dass sich dabei der Sohn von Herrn Winges Jugendfreund, der hochnäsige Vincent, dazu gesellt, trübt die Freude zu kurz. Die schöne Gegend, das Baden im Meer und tolle Sehenswürdigkeiten überwältigen die Kinder. Beim Maler Langaa quartieren sie sich für mehrere Tage ein und die Freunde kommen einer ungeheuerlichen Sache auf die Spur.

Was kann ich noch sagen, ohne mich zu wiederholen? Mit Lone und Kirsten wird es nie langweilig. Auch hier ist die Geschichte so zeitlos, dass man sich fragt, warum sie so in Vergessenheit geraten ist. Eine großartige Reihe mit sympathischen Charaktere und warmherzigen Geschichten. Jede enthält ein kleines Krimielement, um den letzten Pfiff reinzubringen und jede ist mit herrlichen Schwarzweißzeichnungen versehen.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks