Poul Nörgaard Lone an der Nordsee

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lone an der Nordsee“ von Poul Nörgaard

Neue aufregende Entwicklungen!

— Buchgespenst
Buchgespenst
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schlechte Neuigkeiten

    Lone an der Nordsee
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    10. December 2016 um 15:49

    Während Lone ihre Ferientour mit dem Gutsbesitzer Winge genossen hat, wurde ihrem Vater gekündigt. Er ist am Boden zerstört, denn wie soll er jetzt noch sich und Lone ernähren? Doch Lones neue Freunde lassen die beiden nicht im Stich. Unverhofft lädt der Maler Jacob Langaa sie zu sich an die Nordsee ein. Während sich Lones Vater erholt und Lone ihre Ferientage genießt, wird der Maler auch klammheimlich tätig und bemüht sich, um einen neuen Arbeitsplatz für seinen Gast. Spannend wird es als ein Sturm aufkommt und einen Dreimaster auf die Riffe treibt. An Bord ist eine große Überraschung für Lone und ihren Vater. Nach den wunderbaren Büchern über Ferien und Abenteuer geht es diesmal um Lone selbst. Veränderungen kündigen sich an und in ihren neuen Freunden findet sie Halt und Hilfe – tätige Hilfe und ohne Märchenanteil. Ich finde es immer wieder wunderbar wie der Autor es schafft auf so wenigen Seiten, eine Geschichte lebendig werden zu lassen, an der nichts fehlt. Normalerweise bleibt bei der Seitenbeschränkung immer etwas auf der Strecke. Hier nicht. Die Lone-Reihe ist eine Abenteuerreihe, eine Mädchengeschichte, eine Feriengeschichte und so viel mehr. Dass sie schon älter ist, merkt man höchstens an ein paar Kleinigkeiten. Zeitlos wird hier von Freundschaft und Familie erzählt, Abenteuer erlebt, Probleme thematisiert, die bis heute aktuell sind (Alleinerziehende, wenig Geld, Gefahren der Arbeitslosigkeit und das Problem in einem bestimmten Alter noch Arbeit zu bekommen) – und immer wieder sind Freundschaft, Hoffnung, Genügsamkeit und persönliches Glück doch Anker und Weg für die Zukunft. Einfach eine rundum gelungene Reihe!

    Mehr