Priscille Sibley Ich versprach dir die Liebe

(175)

Lovelybooks Bewertung

  • 192 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 12 Leser
  • 53 Rezensionen
(97)
(52)
(19)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Ich versprach dir die Liebe“ von Priscille Sibley

Nach einem tragischen Unfall liegt Elle im Koma, ohne Hoffnung auf Heilung. Schon immer hat sie sich gegen lebensverlängernde Maßnahmen ausgesprochen. Doch dann erfährt ihr Ehemann: Seine Frau ist schwanger - und er weigert sich, die Maschinen abstellen zu lassen. Was bedeutet es, über Leben und Tod eines geliebten Menschen, der keine Stimme mehr hat, entscheiden zu müssen? Davon handelt dieser weise Roman und erzählt zugleich eine unglaublich anrührende Liebesgeschichte. (Quelle:'E-Buch Text/14.02.2014')

Mein persönlicher Flop, schade!

— Rose98

Unglaublich mitreißend, zu Tränen rührend.

— Sunshine24

Ein sehr schwieriges Thema, das mich berührt hat.

— YvetteH

Traumhaft! Und sehr berührend!

— Chirpie
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein emotionales Buch über das Thema Liebe und lebenserhaltende Maßnahmen

    Ich versprach dir die Liebe

    Ajana

    26. October 2017 um 20:02

    Aufmachung des Buches Da es dieses Buch leider scheinbar nur noch als Ebook zu kaufen gibt(außer gebraucht natürlich) kann ich das Cover nur, kann ich das Cover nur anhand des Bildes bewerten. Das Cover hat mich gleich angesprochen. Das Holz und das rote Herz harmonieren perfekt miteinander und die Schriftart und Farbe ist auch sehr gut gewählt und passt zum Gesamtbild. Auch zum Titel des Buches ist das Cover gut gewählt. Inhalt Nach einem tragischen Unfall liegt Elle im Koma, ohne Hoffnung auf Heilung. Schon immer hat sie sich gegen lebensverlängernde Maßnahmen ausgesprochen. Doch dann erfährt ihr Ehemann: Seine Frau ist schwanger - und er weigert sich, die Maschinen abstellen zu lassen. Was bedeutet es, über Leben und Tod eines geliebten Menschen, der keine Stimme mehr hat, entscheiden zu müssen? Meine Meinung Das Ebook war seit 2015 ungelesen auf meinem Reader und ich habe lange hin und her geschwankt, ob ich es tatsächlich lesen soll, da ich seit der Geburt meines Sohnes letztes Jahr sehr schnell den Tränen nahe bin (als ob das nicht vorher schon gewesen wäre *g*). Elle liegt im Koma. Ihr Mann Matt weiß als Arzt, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, sie zu retten. Sie ist Hirntod und wird nie wieder aus dem Koma erwachen. Er weiß, dass sie keine lebenserhaltenden Maßnahmen gewünscht hätte und ist bereit sie gehen zu lassen. Doch dann erfährt er, dass sie in der 8 Woche schwanger ist. Warum hatte sie ihm nichts davon gesagt? Was soll er nun tun? Was hätte sie sich gewünscht? Seit Jahren versuchten sie ein Kind zu bekommen, doch Elle erlitt nur Fehlgeburten. Matt hatte sie angefleht um ihr Leben willen es nicht weiter zu versuchen. Doch Elle wollte unbedingt ein Kind. Koste es was es wolle. So steht Matt vor einer schwierigen Entscheidung. Hätte Elle gewollt, dass er das ungeborene Kind rettet? Könnte es so lange bis zur Geburt in Elle heranwachsen? Kann er wirklich den Kampf vor Gericht überstehen? Er weiß, dass sie nach dem Tod ihrer Mutter, der lang und qualvoll war, niemals wollte, dass sie künstlich ernährt wird, sobald sie ins Koma gefallen wäre. Wie man schon dem Inhalt des Buches entnehmen kann, ist es eine sehr emotionale Geschichte zu einem Thema, das wohl nie ganz geklärt sein wird. Wann wird aus einem Fötus ein Baby? Oder ist der Fötus an sich schon Leben? Wann soll man die Maschinen abstellen und wann nicht? In dem Buch gibt es oft Rückblenden in das Leben von Matt und Elle. Als Nachbarn waren sie schon als Kinder zusammen aufgewachsen. Aus ihrer Freundschaft wurde irgendwann Liebe. Matt war immer für Elle da bis er einen schrecklichen Fehler beginn. Doch das Schicksal führte die beiden immer wieder zusammen. Die Autorin hat es geschafft, dass ich mich sehr gut in Matt hineinfühlen konnte. Da ich selbst erst einen 13 Monate alten Sohn habe, verstehe ich gut die Problematik in dem ganzen Thema. Würde ich als die Mutter wollen, dass alles menschenmögliche getan wird, um das Baby zu retten, auch wenn ich selbst dabei sterbe oder ewig im Koma gehalten werde? Ich kenne die Rechtslage in Deutschland nicht so gut, aber Matt muss in diesem Buch vor Gericht kämpfen. Selbst seine eigene Mutter stellt sich gegen ihn und in Amerika gilt in jedem Bundesland ein anderes Gesetz.  Ggen Ende habe ich oft die eine oder andere Träne unterdrücken müssen, weil mir die ganze Geschichte doch sehr nahe ging. Man fragt sich wirklich, was würde ich an Matts Stelle tun oder an der Stelle ihres Bruders usw.? Mein Fazit Ein wirklich emotionales und aufwühlendes Thema, dass die Autorin gut in eine Geschichte verpackt hat. Die Rückblenden in das frühere Leben von Matt und Elle haben sich sehr gut in das Buch integriert und man bekommt ein Gefühl, wer diese beiden Personen wirklich sind. Ich bin froh, dass ich nicht an Matts Stelle bin und ich hoffe, dass ich nie in meinem Leben in die Situation komme, über ein Leben zu entscheiden. Da das Buch an manchen Stellen jedoch ein bisschen zu langatmig geworden ist, muss ich dem Buch leider einen halben Stern abziehen. Aber trotzdem war es seit langer, langer Zeit endlich mal wieder ein Buch das mich mitreißen konnte und mich zum Nachenken gebracht hat.   Wer nah am Wasser gebaut ist, sollte Taschentücher bereit legen. Wer mit dem Thema Tod und lebenserhaltende Maßnahmen nicht so gut umgehen kann, sollte das Buch jedoch meiden. Es ist zwar an sich auch die Liebesgeschichte von Matt und Elle, aber es geht auch viel um die grundsätzlichen Fragen zu dem Tod und wer kann entscheiden, wie mein Leben endet? Von mir gibt es für dieses Buch 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Ich versprach dir die Liebe" von Priscille Sibley

    Ich versprach dir die Liebe

    Rose98

    30. August 2017 um 16:05

    Zum Inhalt:Elle liegt nach einem Unfall im Koma, ihr Mann ist Arzt. Und hofft einige Zeit, dass sie wieder aufwacht. Dies ist jedoch nicht der Fall und er erfährt, dass Elle schwanger ist.Elles Eltern und auch ihre Schwiegereltern sind dafür trotzdem die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen,ihr Ehemann jedoch möchte das Kind bekommen. Der Rechtsstreit um die Menschenwürde und Recht auf Leben beginnt.Meine Meinung:Ich habe mich mit disem Buch nicht anfreunden können, auch wenn die Thematik interessant ist. hat mir der Protagonist bzw. Erzähler nicht so gut gefallen, auch wenn der Schreibstil ganz okay war, habe ich den Protagonisten eher als schwieigen und impulsiven Charakter wahrgenommen. Auch Rückeblicke in die Vergangen heit sind mit dabei, diese fand ich jedoch sehr interessant, da man dort die Geschichte der beiden näher kennenlernt.Trotzdem ist das Buch für mich eher ein Flop!

    Mehr
  • Reine Liebe

    Ich versprach dir die Liebe

    Wonder_

    10. September 2016 um 18:09

    ... Was sagt man nur zu so einem Buch?Viel kann man nicht sagen. Kennt ihr dass, wenn ihr ein Buch beendet und innerlich so total und vollkommen ruhig seid und einfach wisst" genau so soll es sein"? So geht es mir nach diesem Buch.Auch wenn es eigentlich nur ein endloser Kampf um Elles Leben und das ihres ungeborenen Babys ist. Dieses Buch ist so viel intensiver, als eine noch so ausschweifende Handlung es je sein könnte. Ist das Leben eines ungeborenen Kindes lebensverlängernde Maßnahmen wert? Soll der Körper der Mutter monatelang als Brutkasten herhalten? Für mich ergibt sich diese Diskussion gar nicht. Natürlich ist es das wert. Welche Mutter wurde nicht alles geben, um ihrem Kind das Leben zu schenken? Aber natürlich gibt es zu diesem Thema alle möglichen Ansichten. Auch wenn ich ganz klar diese Seite vertrete. Besonders, da Elle bereits hirntot ist und keinerlei Schmerz verspürt. Bei neun Monaten purer Qual und schmerzvollem Leiden sähe die Lage anders aus, aber so? Aber im Endeffekt geht es darum auch nicht. Ja, es ist das allgegenwärtige Thema des Buches. Aber was viel wichtiger ist: Dieses Buch zeigt die reinste Liebe, die es auf dieser Welt gibt. Die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern. In jeder Form. Genau das macht das Buch so besonders. Trotz all der Verzweiflung, Trauer und Angst, erfüllt einen dieses Buch genau damit. Mit Liebe.

    Mehr
  • berührende Liebesgeschichte

    Ich versprach dir die Liebe

    _wintermaus

    07. August 2016 um 18:49

    Matt's Frau Elle liegt nach einem tragischen Unfall im Koma. Schon immer war sie gegen lebensverlängernde Maßnahmen. Doch plötzlich erfährt ihr Ehemann, das sie schwanger ist. Was wird er tun? "Was bedeutet es, über Leben und Tod eines geliebten Menschen, der keine Stimme mehr hat entscheiden zu müssen?"Auch bei diesem Buch konnte ich mich lange nicht entscheiden ob ich 4 oder 5 Sterne gebe. Am Ende sind es doch 4 geworden. Der Grund dafür ist, dass die Story manchmal etwas in die Länge gezogen wurde. Dass es langweilig war kann ich nicht sagen, denn das wäre übertrieben. Aber an manchen Stellen fehlte mir der Antrieb. Ansonsten ist der Roman wunderschön geschrieben und die Protagonisten sind mir schnell ans Herz gewachsen. Ein Vorteil waren auch die zahlreichen Rückblenden. So konnte man die jeweiligen Personen gut kennenlernen und umso symphatischer wurden sie. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • ✎ Priscille Sibley - Ich versprach dir die Liebe

    Ich versprach dir die Liebe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. March 2016 um 09:49

    Schon vor Beginn des Lesens hatte ich mich auf eine sehr emotionale Geschichte eingestellt. Aber was mich dann erwartete, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet..Direkt von Anfang an wurde ich mit den Gefühlen der Protagonisten konfrontiert. Ich liebe solche Geschichten, aber ich hatte auch Angst, dass, wenn es im ganzen Buch so läuft, eventuell zu viel (für mich) werden könnte. Das war aber überhaupt nicht der Fall.Anfangs überschwemmen die traurigen Gedanken / Gefühle einen regelrecht, aber dann flacht das Ganze auch ein bisschen ab, weil man Vieles aus der Vergangenheit erfährt, was auch schön ist, was aber einfach die Gefühle im Zaum hält. (was nicht negativ ist!) Wobei auch immer wieder andere Emotionen aufflammten: Wut, Angst, Mitleid,.. Irgendwas fühlte ich immer beim Lesen.Durch den leichten Schreibstil Priscille Sibleys wurden diese mehr als 400 Seiten für mich zu einem regelrechten Pageturner. Hier und da ein Klischee - damit hatte ich gerechnet. Und auch wenn man das Ende vorausahnt, so wurde es für mich doch zu einem schönen Abschluss.So traurig und toll ich die Geschichte auch fand, muss ich dennoch gestehen, dass ich denke, dass sie nicht lange in meinem Kopf bleiben wird. Sie behandelt zwar ein Thema, welches nicht so oft in Romanen Verarbeitung findet, aber ich finde, dadurch, dass es sehr amerikanisch ist - klar, die Geschichte spielt dort, aber genau das macht es mir ein bisschen schwer, sie auf mich zu beziehen -, wird sie vielleicht irgendwann einfach wieder in den Tiefen versinken.Eine Leseempfehlung erhält dieses Werk dennoch von mir.©2016

    Mehr
  • Ein Buch mit 100% Gefühl - Trauer und Liebe

    Ich versprach dir die Liebe

    sabine3010

    25. February 2016 um 23:09

    Zuerst kurz ein paar Worte zum Inhalt: Matt und Elle kennen sich seit ihrer frühsten Kindheit. Die Familien der beiden sind befreundet und die beiden sind ein Paar. Leider war es ihnen jedoch immer verwehrt, ein Baby zu bekommen.  Elle hat einen tragischen Unfall - und liegt im Krankenhaus, es gibt keine Chance mehr, dass sie wieder zu sich kommt, sie hat schwere Schäden im Gehirn. Elle wollte immer, dass in Situationen wie diesen, die Maschinen und lebenserhaltenden Maßnahmen abgeschaltet werden. Doch dann wird bemerkt, dass Elle schwanger ist...  Die Inhaltsangabe auf dem Buchrücken gibt meiner Meinung kaum einen Vorgeschmack auf das Buch - man hat keine Ahnung auf welche Gefühlswelten man sich einlässt. Die Inhaltsangabe wäre bei mir fast ein Grund gewesen, dieses Buch nicht zu lesen - ich habe dieses Buch nur auf Grund der guten Rezensionen doch gelesen. Der Einstieg in das Buch ist phänomenal. Selten ein Buch gelesen, in welchem die Spannung bereits im 1. Kapitel beginnt, und einem nicht mehr loslässt. Das Buch ist meiner Meinung nach großartig geschrieben inkl. 100% Trauer, Spannung und Liebe. Der Leser erfährt ein auf und ab der Gefühle. Das Buch insgesamt kann ich absolut weiterempfehlen, wobei ich aber sagen muss, dass der Rest des Buches nicht mit den ersten Kapiteln mithalten kann. Das gesamte Buch bietet Spannung und Gefühl, aber da bereits die ersten Kapiteln sehr fesselnd und gefühlvoll geschrieben sind, hätte ich mir für die weiteren Kapiteln noch eine Steigerung oder mindestens das gleiche Level erwartet, welches leider teilweise das Buch hindurch nicht ganz gehalten werden konnte. Mit den Hauptpersonen konnte ich mich nicht in allen Situationen gut identifizieren - die Mutter von Matt habe ich teilweise überhaupt nicht verstanden, gerade als Mutter hätte ich mir hier eine andere Haltung erhofft. Matt erschien mir, als er die Diagnose von Elle erhielt, etwas zu gefasst - oder die Trauer die er fühlt, ist einfach nicht zu 100% bei mir angekommen. Ich kann dieses Buch aber auf jeden Fall weiterempfehlen, da es einmal eine andere Geschichte ist (etwas "Neues"), und wirklich sehr gefühlvoll ist.

    Mehr
  • Leben oder sterben lassen?

    Ich versprach dir die Liebe

    -Bitterblue-

    31. January 2016 um 17:08

    Diese Geschichte hat mich emotional wahnsinnig berührt. Ich habe eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebt: Wut, Angst, Trauer, Hoffnung, Liebe. All diese Dinge liegen unheimlich nah beieinander und sind ohne Gegenspieler nicht möglich. Ich habe mit Matt gelitten, der immer im Zwiespalt war. Was hätte ich in dieser Situation getan? Ich kann es nicht sagen, doch warscheinlich hätte ich wie er entschieden. Was bedeutet es, über Leben und Tod eines geliebten Menschen, der keine Stimme mehr hat, entscheiden zu müssen? Eine schreckliche Vorstellung und doch kommt es immer wieder vor. Eine aufrüttelnde und fesselnde Geschichte, die eines lehrt: Das Leben ist kostbar. Für mich nehme ich folgende Erkenntnis im Thema Koma / Hirntod mit: Eine Patientenverfügung ist sinnvoll, doch ein klärendes Gespräch mit den Angehörigen ist unheimlich wichitg, nur so kann jemand für mich richtig entscheiden, wenn ich es nicht mehr vermag. 5 Sterne

    Mehr
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • Emotional, berührend und sehr amerikanisch

    Ich versprach dir die Liebe

    jala68

    08. January 2016 um 10:59

    Matt und Elle kennen sich, seit der zweijährige Matt das Baby Elle zum 1. Mal in den Armen gehalten hat. Dass die beiden Nachbarskinder als Teenager ihre Liebe entdecken ist zwar fast zwangsläufig, aber trotzdem nicht einfach. Nach einigen Problemen trennen sie sich zu Unizeiten, kommen aber nach einigen Jahren doch wieder zusammen und heiraten auch. Um ihr Glück perfekt zu mache fehlt jetzt nur noch ein Kind. Doch Ellen hat eine Krankheit, die schon zu mehreren Fehlgeburten geführt hat. Nun soll, nach einem Unfall, Elles Hirntot festgestellt werde. Matt ist auch bereit sie gehen zu lassen, als eine Untersuchung zeigt, dass sie wieder ein Kind erwartet. Was nun? Elle wollte unbedingt Mutter werden, aber es gibt auch eine Patientenverfügung, die lebensverlängernde Maßnahmen verbietet. Ein Richter muss entscheiden, was wichtiger zählt die winzige Chance, dass die Schwangerschaft dieses Mal erfolgreich ist, oder das Recht auf menschenwürdiges Sterben. Auf der Suche danach, was Elle in so einer Situation gewollt hätte, findet Matt die Tagebücher seiner Frau. Neben den Krankenhaus und Gerichtsterminen liest Matt sie und verliert sich in den Erinnerungen ihres Lebens. Die Geschichte wird hauptsächlich aus Matts Sicht erzählt. Seine Erinnerungen und Gefühle vermischen sich aber mit Elles sehr bewegenden Tagebucheintragungen. Diese Geschichte hat absolutes Taschentuch Potenzial und ich musste mir auch die eine oder andere Träne verkneifen. Für meinen persönlichen Geschmack war es aber insgesamt „too much“. Einfach etwas zu dick aufgetragen und zu „amerikanisch“ Deshalb gibt es von mir leider nur 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Wunderschöne und traurige Geschichte

    Ich versprach dir die Liebe

    tonkanesian

    05. January 2016 um 16:41

    Das erste Buch, das mich zum weinen gebracht hat! Einfach wunderschön und traurig zugleich.

  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Äußerst traurige Liebesgeschichte...konnte mich aber nicht überzeugen

    Ich versprach dir die Liebe

    Bosni

    04. December 2015 um 18:36

    Matts langjährige Freundin, und mittlerweile auch Frau, Elle liegt nach einem Unfall im Koma. Laut den Ärzten wird sie nie wieder gesund werden. Elle wollte auf Grund von dem langwierigem Tod ihrer Mutter niemals an lebenserhaltende Geräte angeschlossen werden, ihr Mann Matt respektiert diesen Wunsch und will die Geräte abschalten lassen. Dochh dann erfährt er, dass Elle Lenore schwanger ist. Elle und Matt, vor allem aber Elle, haben sich schon seit langem ein Kind gewünscht, Elle war auch schon mehrmals schwanger, hat ihr Kind aber jedes Mal verloren. Da Elle immer ein Kind haben wollte, weigert sich Matt, die lebenserhaltenden Maßnahmen abzustellen, in der Hoffnung, dass das Baby gesund zur Welt kommt. Doch nicht alle sind seiner Meinung und es kommt zu einem Familienstreit, welcher letztendlich sogar vor Gericht ausgetragen wird.... Zuerst muss ich wohl sagen, ich hätte mir das Buch wahrscheinlich nie für mich selbst gekauft. Diesmal hat sich aber jemand anderes dieses Buch gewünscht und ich dachte mir, das klingt doch spannend, lese ich auch mal :) Tja, was soll ich sagen, entgegen vielen anderen Rezensionen hier konnte mich das Buch absolut nicht überzeugen. Liebesromane (besonders mit "älteren" (Matt ist ja schon mitte 30) Protagonisten) gehören aber auch generell nicht zu meinem Lieblingsgenre. Gut gefällt mir, dass man am Anfang direkt in die Geschichte hineingeworfen wird. Man weiß noch nichts über die Personen, aber als erstes passiert ein Unfall. Außerdem gefallen mir die vielen Rückblicke im Laufe des Buches, sie lassen einen die Hauptpersonen deutlich besser verstehen außerdem halfen sie mir über die "Durststrecken" in dem Buch hinweg. Die Rückblenden waren einfach eine nette Abwechslung zum generellen Geschehen. Und das war es für mich eigentlich schon an positiven Dingen, also kommen wir nun mal zu den Dingen, die mir wirklich nicht gefallen haben/bzw die mich gestört haben.... Zu allererst: Matt. Es tut mir leid, aber ich fand ihn wirklich schrecklich. Ich mein, ich kann ja verstehen, dass man, nachdem man erfahren hat, dass seine Frau nie wieder aufwachen wird, völlig durch den Wind ist, aber Matts Vokabular lässt wirklich zu wünschen übrig. Ich hatte das gesamte Buch über das Gefühl, er beherscht nur wenige Sätze a la "Elle hat sich so sehr ein Kind gewünscht.", "Sie hat beim letzten Mal angegeben, dass sie keine Patientenverfügung hätte." usw. (das sind KEINE Zitate aus dem Buch, ich habe nur gerade die Sätze aufgschrieben, wie ich sie in Gedanken habe) Generell habe ich das Gefühl, dass über die ca 450 Seiten eigentlich nur ein und daselbe immer und immer wieder wiederholt wird. Jeder bringt immer nur die selben Argumente, zwischendurch passiert aber wenigstens immer mal wieder etwas neues, dadurch lies sich das Buch realtiv flüssig für mich lesen. Insgesamt fand ich das Buch einfach unheimlich klischeehaft (war ja klar, dass Matt am Ende auch noch fast sterben muss, oder?) und sehr voraussehbar. Zumindest mir war von Anfang an klar, worauf das ganze hinausläuft. Das Buch ist sicherlich nicht schlecht, ich könnte mir gut vorstellen, dass gerade Frauen, die ähnlich alt wie die Protagonisten sind, sich gut in die Geschichte hineinversetzen können und das Buch lieben werden. Aber für mich war es schlichtweg langweilig. Interessante Thematik, aber durch viele Wiederholungen einfach zu langatmig. Im Enddeffekt habe ich das Buch dann doch verschenkt ;)

    Mehr
  • Wo fängt Leben an und wo hört es auf?

    Ich versprach dir die Liebe

    YvetteH

    21. October 2015 um 07:57

    Klappentext: Nach einem tragischen Unfall liegt Elle im Koma, ohne Hoffnung auf Heilung. Schon immer hat sie sich gegen lebensverlängernde Maßnahmen ausgesprochen. Doch dann erfährt ihr Ehemann: Seine Frau ist schwanger - und er weigert sich, die Maschinen abstellen zu lassen. Was bedeutet es, über Leben und Tod eines geliebten Menschen, der keine Stimme mehr hat, entscheiden zu müssen? Davon handelt dieser weise Roman und erzählt zugleich eine unglaublich anrührende Liebesgeschichte. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt. Mit einem flüssigen und sehr gefühlvollen Schreibstil zieht die Autorin den Leser in eine wundervolle Liebesgeschichte und regt ihn an, über das Leben nachzudenken. Einfühlsame und starke Charaktere bestimmen die Geschichte und fügen viele Puzzleteile zusamen und erzählen von Freundschaft, Liebe, Verlust, Trauer und Hoffnung. Auch die Handlung ist gut nachvollziehbar, stimmig und nachdenklich. Man kann sich gut in die Personen und deren Gefühle hineinversetzen und an einigen Stellen hatte ich Tränen in den Augen. Mein Fazit: Wer Nicholas Sparks mag, wird auch diese Geschichte lieben. Für mich war es eine wundervolle und berührende Liebesgeschichte, die ich absolut empfehlen kann. 5 Sterne

    Mehr
  • Wunderschönes & trauriges Buch !

    Ich versprach dir die Liebe

    Ramonaxx3

    01. July 2015 um 20:25

    - Inhalt: Nach einem tragischen Unfall liegt Elle im Koma, ohne Hoffnung auf Heilung. Schon immer hat sie sich gegen lebensverlängernde Maßnahmen ausgesprochen. Doch dann erfährt ihr Ehemann: Seine Frau ist schwanger - und er weigert sich die Maschinen abstellen zu lassen. - Rezension: Ein sehr tolles, aber auch gleichzeitig trauriges Buch, welches sehr schön geschrieben ist. Einige ärztliche Fachbergriffe sind schwer zu verstehen und nur wenige werden für "Nicht-Ärzte" erklärt. Die Geschichte regt zum nachdenken an und ich persönlich finde es sehr schwer mich in den Hauptproganisten zu versetzen. In so einer Situation möchte keiner von uns stecken. Auch die Probleme, die noch auf den Ehemann zukommen und was er in seiner Situation durchleben muss ist sehr realistisch und spannend dargestellt. Ein wirklich wundervolles Buch, welches ich nur empfehlen kann.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks