Prosper Merimée Die Venus von Ille

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Venus von Ille“ von Prosper Merimée

Ein kunstbeflissener Pariser besucht einen kleinen Provinzort im südfranzösischen Roussillon, um die dortigen Altertümer kennenzulernen. Auf dem Anwesen seines Gastgebers wurde vor kurzem eine antike Venusstatue entdeckt, die aber von der Landbevölkerung als Unglücksbringerin gemieden wird. Alphonse, der Sohn des Gastgebers, streift ihr beim Ballspiel vor seiner Hochzeitsnacht einen Brautring über. Als er ihn zurückholen will, hat die Statue die Finger ihrer Hand gekrümmt. Ein frühes Meisterwerk Prosper Mérimées (1803–1870), der zu den bedeutendsten französischen Schriftstellern zwischen Romantik und Realismus gehört.

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen