Pseudonymous Bosch Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 62 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(15)
(23)
(16)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät“ von Pseudonymous Bosch

Falls Sie jetzt dachten, wir erzählen hier irgendetwas über den Inhalt dieser Geschichte oder teilen Ihnen mit, dass es sich um den zweiten Teil des Bestsellers „Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis“ handelt: DANN HABEN SIE SICH GETÄUSCHT! Wir werden Sie keineswegs an die lebensgefährlichen Abenteuer unserer beiden Helden Kassandra und Max-Ernest erinnern und an ihren dramatischen Kampf gegen die beiden üblen Bösewichte namens Dr. L. und Madame Mauvais. Ganz sicher werden wir nicht verraten, wie die beiden in das geheimnsivolle „Zauberei-Museum“ geraten, wo sie endlich den großen Magier Pietro Bergamo treffen. Upps!!! Wir haben’s schon wieder getan. Na ja, wenigstens haben wir Ihnen nichts von dem lange verloren geglaubten, höchst merkwürdigen Klangprisma erzählt und auch nichts von dem abgrundtief bösen LORD PHARAO und seiner Kreatur, die er vor über 500 Jahren erschuf und die der Schlüssel ist zu dem größten Geheimnis der Menschheit … Wir sind ein hoffnungsloser Fall, sagen Sie? Machen Sie sich nichts vor: WENN SIE DAS HIER LESEN, IST ALLES ZU SPÄT!

mitreisend,witzig,einzigartig. P.B ist der Beste ;-)

— BuecherfanAuri
BuecherfanAuri

Coole Aufmachung und entspannend zum lesen, die eigentliche Story jedoch nicht wirklich mitreißend

— annie_apple
annie_apple

Der Schreibstil in der Ich-Perspektive ist cool!

— Cheery99
Cheery99

Anfangs etwas Lahm, danach sehr spannend !

— karldiekleine
karldiekleine

Das Buch ist spannend geschrieben und die Handlungen nachzuvollziehen . Weglegen ist fast unmöglich.Lg Grille2014

— Grille2014
Grille2014

Für mich zu viele Fussnoten - aber recht spannend.

— Huschdegutzel
Huschdegutzel

wieder sehr spannend. die bücher der reihe sind toll... :)

— herminegranger
herminegranger

Jetzt bin ich aber wirklich gespannt, ich hatte noch nichts von diesem Buch gehört. Komme seit gestern nicht mehr zum Lesen (Bücher), weil ich nur noch hier bin, obwohl ich auch noch ne Menge andere Dinge zu tun habe und jetzt auch noch dieses Buch !!! LG Martina

— Birkhenne
Birkhenne

Der Nachfolger von - Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis - super spannend.

— Binea_Literatwo
Binea_Literatwo

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

ein mitreißenden, gruselndes Lesevergnügen, bei dem man direkt mit raten und recherchieren kann.

Siraelia

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch liest, ist alles zu spät --- Pseudonymous Bosch

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    BuecherfanAuri

    BuecherfanAuri

    23. July 2015 um 19:23

    Cass und Max-Ernest sollen in die Mieheg-Gesellschaft aufgenommen werden. Allerdings müssen sie dafür eine Art Prüfung bestehen. Sie sollen das Klangprisma finden bevor die Mitternachtssonne es in die Finger bekommt. Denn mit diesem Klangprisma kann man ein 500 Jahre altes Wesen herbeirufen das die Geheimnisse des Lord Pharao kennt. Die tiefsten Geheimnisse der Alchemy. Unter anderem auch das Geheimnis des ewigen Lebens. Und genau dieses will die Mitternachtssonne unbedingt haben. Wird Cass das Klangprisma vor der Mitternachtssonne finden? Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da der Autor immer wieder davor warnt das Bcuh zu Ende zu lesen. Außerdem sind die Kapitel rückwärts so dass zuerst das 30. dann das 29. kommt und so weiter. Aber keine Angst man muss das Buch nicht von hinten lesen, der Autor hatte nur die Hoffnung das das Bcuh bei Null ind die Luft fliegt. Naja auf jeden Fall ist das Buch sehr spannend und manchmal auch lustig. Es zeigt auch dass man seinen freunden vertrauen sollte. Egal in welcher Situation.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis" von Pseudonymous Bosch

    Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis
    LovelyBooks1

    LovelyBooks1

    Lass es dir gesagt sein: DIES IST EIN SEHR GEFÄHRLICHES BUCH! Ich würde dir hier gern von den zwei tapferen Helden erzählen, Kassandra und Max-Ernest*, und davon, wie ein geheimnisvolles Kästchen, die "Symphonie der Düfte", die beiden auf die Spur eines Zauberers führt, der unter rätselhaften Umständen verschwunden ist. Ich würde dir gern von den haarsträubenden Abenteuern erzählen, die unsere beiden Helden dann erleben, von den vertrackten Rätseln, die sie lösen, von den ruchlosen Schurken, die sie bekämpfen müssen. Sonst würdest du das Buch nämlich lesen wollen. Doch das wäre einfach zu gefährlich! Denn dieses Buch enthält ein Geheimnis. Jetzt willst du es natürlich unbedingt wissen, was das Geheimnis ist! Denn ein Geheimnis NICHT zu kennen, ist ungefähr das Schlimmste, was einem passieren kann, sagst du. Doch ich kenne etwas, was noch viel schlimmer ist: Ein Gehimnis zu kennen. Wenn du das Buch jetzt trotzdem noch lesen willst - dann tu, was du nicht lassen kannst. Aber denk daran: ICH HABE DICH GEWARNT!!! *Namen aus Sicherheitsgründen geändert Info: Alle 6 Bücher von Pseudonymous Bosch sind auch auf English erhältlich!

    Mehr
    • 13
  • Super !

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    Buecherjulia

    Buecherjulia

    25. May 2014 um 13:46

    Als ich das erste von der Reihe gelesen habe , war ich total fasziniert . Mir gefiel der Schreibstil  vom Autor sehr ! Ich liebe diese Bücher und ich finde , keines von der Reihe ist schlechter als jenes . Ich finde alle sind super . 

  • Rezension zu "Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät" von Pseudonymous Bosch

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    Krazzy-Lizz

    Krazzy-Lizz

    07. August 2011 um 15:03

    Ab 10.Nach dem ich den ersten Teil schon gelesen habe, wollte ich nun auch wissen wie es weitergeht.Und das Buch hat mich ncih enttäuscht, wobei ich nur 4 Punkte vergeben habe, da es jetzt nicht der super duper burner ist ;-)

  • Rezension zu "Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät" von Pseudonymous Bosch

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    charlotte

    charlotte

    06. March 2011 um 14:29

    Den ersten Teil fand ich ja noch ganz unterhaltsam, hier habe ich mich Seite für Seite gequält bis ich ich dann aufgegeben habe. Irgendwie wollte der Funke einfach nicht überspringen.

  • Rezension zu "Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät" von Pseudonymous Bosch

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    Sternenwanderer-01

    Sternenwanderer-01

    01. September 2010 um 18:34

    Ebenso wie der erste Teil war dieses Buch ebenso spannend wie witzig. Die Geschichte wurde perfekt fortgesetzt, auch wenn ich am Schluß etwas traurig, daß der Homunculus begraben wurde.

  • Rezension zu "Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät" von Pseudonymous Bosch

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    anette1809

    anette1809

    10. March 2010 um 12:04

    Wer gegen alle Warnungen "Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis" gelesen hat, wird früher oder später auch auf das zweite Abenteuer der Helden Kassandra und Max-Ernest (Namen aus Sicherheitsgründen geändert) "Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät" stoßen. Das zweite Abenteuer entführt den Leser noch mehr in das Reich des Unerklärlichen als es das erste getan hat. Hier dreht sich alles um die Alchemie und ein sonderbares Wesen, das vor über 500 Jahren in einer Flasche geboren wurde! Welche Geheimnisse hütet dieses seltsame, fürchterliche Wesen und warum sind die beiden üblen Bösewichte namens Dr. L. und Madame Mauvais - die der Leser bereits aus dem ersten geheimen Buch kennt - hinter ihm her? Lies nach und finde es heraus, aber nimm dich in Acht, denn auch hier handelt es sich wieder um ein sehr gefährliches Buch! Genau wie bei "Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis" besteht der eigentliche Reiz dieses Buches wieder in der ungewöhnlichen Umsetzung und nicht in der Handlung der Geschichte. Warum bewerte ich die Fortsetzung schlechter? Wo die Gags beim ersten Band noch gezündet haben, kommen sie einem beim zweiten Band allzu oft nur wie ein müder Abklatsch vor. Der Autor hat leider wenig neue Ideen eingebracht. Zwar bietet der Anhang wieder einige nette Gimmicks, aber die Späße in der Geschichte - unzählige Fußnoten, rückwärts zählende Kapitelnummerierung oder das direkte Ansprechen des Lesers - sind entweder aus dem vorhergehenden Buch bekannt oder schlichtweg einfallslos. Kinder im empfohlenen Lesealter werden sicherlich Spaß am zweiten Abenteuer von Kassandra und Max-Ernest haben, aber man sollte die beiden Bücher besser nicht direkt hintereinander weglesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät" von Pseudonymous Bosch

    Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät
    Binea_Literatwo

    Binea_Literatwo

    07. March 2010 um 20:19

    Psssst… Es ist wieder soweit, es gibt ein zweites Buch von Pseudonymous Bosch. Aber Achtung, von mir habt ihr das nicht, nicht dass ich noch Ärger bekomme, weil ich euch vom ersten Band und dann auch noch von seinem zweiten Band erzähle. Das möchte ich ganz gewiss nicht. Aber ich merke, ihr habt das erste Buch wohl ohne Schaden überstanden und könnt anscheinend Geheimnisse für euch behalten. Aber mal unter uns, kennt ihr Kassandra und Max Ernest? Einige von euch ja, andere nein. Die Namen sind ja vorsichtshalber geändert, man weiß ja nie, wem man vertrauen kann und wem nicht. Na zumindest ist es erstmal wieder ganz schön schwierig, sich an dieses mit Vorhängeschloss verhangene Buch zu trauen. Die Angst des Öffnens überwunden, ist man schon mit dem nächsten Problem konfrontiert. Ein Vertrag, ein rechtsverbindlicher Vertrag mit einigen Bedingungen. Erst wenn man alles akzeptiert und versichert, alles genau einzuhalten und anschließend mit Blut oder Ketchup, das tut nicht so doll weh, unterschreibt, darf man lesen. Sonst sollte man das Buch sofort aus der Hand legen. Besser ist es, wobei ich nicht widerstehen konnte. Aber bis endlich das Buch anfängt, müssen noch weitere Hindernisse genommen werden und der Autor selbst schiebt sich in den Vordergrund. Okay, ich verrate noch etwas. Der Roman beginnt mit Kapitel dreiunddreißig und das ist auch gut so. Aber warum das gut so ist und was dann beim letzten Kapitel passiert und zwischendrin und überhaupt, nein, das geht zu weit, das kann ich einfach nicht sagen. Ich möchte auch nicht sagen, dass es diesmal um ein merkwürdiges Wesen aus einer Flasche geht, um einen Homunculus. Auch sage ich nicht, dass es um das Klangprisma und um das Zauberei-Museum geht und ich verrate auch nicht, ob Bösewichte oder Bekannte aus dem ersten Buch mitspielen, mit denen sich Kassandra und Max-Ernest wieder rumärgern müssen. Nein, das sag ich alles nicht. Noch eine Warnung an dich: Diese Rezension stammt nicht von mir und ich möchte dich auch nicht wirklich auf das Buch neugierig machen, denn wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät. Und den Link hast du auch nicht von mir! www.geheimes-buch.de

    Mehr