Pulsatilla

 3.1 Sterne bei 44 Bewertungen

Lebenslauf von Pulsatilla

Valeria di Napoli schreibt unter dem Namen Pulsatilla und wurde 1981 in Foggia geboren. Ihr Blog unter ihrem Künstlernamen Pulsatilla wurde während ihrer Zeit als Werbetexterin in Rom zu einem großen Erfolg. Das Buch daraus verkaufte sich in Italien über 100.000 Mal.

Alle Bücher von Pulsatilla

PulsatillaDie Ballade der Trockenpflaumen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Ballade der Trockenpflaumen
Die Ballade der Trockenpflaumen
 (44)
Erschienen am 10.08.2012

Neue Rezensionen zu Pulsatilla

Neu
Greedyreaders avatar

Rezension zu "Die Ballade der Trockenpflaumen" von Pulsatilla

Ist das draußen jemand, der mich hört?
Greedyreadervor 2 Jahren

Mit dem aus ihrem erfolgreichen Blog entwickelten Roman “Die Ballade der Trockenpflaumen“ landete Pulsatilla alias Valeria di Napoli zumindest in Italien einen Bestseller. Sie schreibt über und für die Generation, die in den 80er Jahren geboren wurde und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Es geht um Menstruation, Diäten, Mode, Frisuren, missglückte Beziehungen zu allerlei skurrilen Typen, die sie irgendwo aufgelesen hat, Beziehungen, die von vornherein chancenlos sind, aber Pulsatilla macht unverdrossen weiter und erwirbt dabei das Wissen, das sie zum Beispiel für eine Typologie der Schwänze benötigt. Es sei dahingestellt, ob die Autorin das wirklich alles so erlebt hat, oder ob da nicht auch eine gute Portion Erfindung dabei ist. Als Tatsachenbericht empfinde ich die “Ballade der Trockenpflaumen“ jedenfalls nicht.
Ich kann nicht behaupten, dass mir das Buch gefallen hätte. Wahrscheinlich gehöre ich mit meinen Leseerfahrungen und -gewohnheiten auch nicht zu ihrer Zielgruppe. Manches ist in der Übersetzung ganz witzig formuliert, aber insgesamt sind mir ihre Geschichten zu banal. Weiterempfehlen würde ich das Buch nicht. 

Kommentieren0
3
Teilen
badwomans avatar

Rezension zu "Die Ballade der Trockenpflaumen" von Pulsatilla

Nicht nur zum Lachen
badwomanvor 3 Jahren

Dieses Buch greift viele Themen auf, die uns (die meisten zumindest) Frauen sehr interessieren. Hier geht es (natürlich) um Männer, um Diäten, Magersucht und Zellulitis, teils mit sehr viel Humor behandelt, aber nicht immer lustig (Magersucht ist in meinen Augen nie lustig, nur tragisch). Pulsatilla rechnet mit ihrem Heimatort genau wie mit ihrem Beruf und einem klösterlichen Internat ab. Hierbei gibt es keine zeitliche Abfolge, die Abschnitte sind thematisch geordnet, was manchmal etwas schwer verständlich ist. Manche Kapitel, z.B. "Das Jahr null" oder "Enthaarung" sind wirklich witzig und mit Pepp geschrieben, andere sind weniger lustig. Aber es muss ja auch nicht alles witzig sein, manches regt auch zum Nachdenken an, weil es hier doch recht überzogen dargestellt wird. Der Männergeschichten sind es sehr viele, wobei meines Erachtens nicht immer nur die Männer schlecht wegkommen. 

Das Buch im Stil eines Blogs ist gewöhnungsbedürftig, weil manchmal einfach die fortlaufende Handlung fehlt. Der freche, schnoddrige Schreibstil gefällt mir sehr gut und passt super zu dieser Art Buch.  Etliche Male hat mich dieses Buch wirklich zum Lachen gebracht, es hätte aber noch öfter sein dürfen.

Kommentieren0
5
Teilen
C

Rezension zu "Die Ballade der Trockenpflaumen" von Pulsatilla

Überzeugter Valeria-Fan
CabotCovevor 3 Jahren

Die jetzt 30-jährige Autorin „Pulsatilla“ (Kuhschelle), gebürtige Valeria di Napoli und -wie unschwer zu erraten - Italienerin und mit dem sprichwörtlichen Temperament gesegnet, schrieb das Buch im Alter von 25, scheint sich aber noch sehr genau an ihre Teeniezeiten und sogar die Zeit davor zu erinnern ...

Glücklicherweise lässt sie uns nun alle an ihren Erzählungen teilhaben, die als Blog im Netz begannen und sich dort sehr erfolgreich tummelten.

 

Ich habe mir unter dem Buch viel vorgestellt und wurde auch in keinster Weise enttäuscht !

 

Zuallererst finde ich auch das Cover sehr schön, auch wenn es etwas bunter hätte sein dürfen vorn. So wie innen, wo es durch außergewöhnliches Design auffällt.

 

Valeria schreibt sehr spritzig und mich hat das Buch mehr als nur einmal aufgeheitert, was schon etwas heißen will.

Die Kapitel und Absätze sind – der Blogform geschuldet - kurz, aber prägnant.

Mir hat gefallen, wie sie sich auch immer selbst wieder auf die Schippe nimmt. Sie macht nicht nur keinen Halt vor Anderen, sie schreibt auch über sich selbst sehr unterhaltsam.

Einigen Lesern wird eine gewisse Respektlosigkeit übel aufstoßen – gerade das fand ich allerdings sehr erfrischend und absolut „am Platz“.

Die Befürchtung, da könnte sich etwas wie „Feuchtgebiete“ evtl. leicht wiederholen, war zum Glück unbegründet. Die Bücher kann man nun wirklich nicht vergleichen, denn Pulsatilla hat Talent zum Schreiben und das nicht zu knapp !

 

Wir werden Zeuge, dass ihr Leben eigentlich als Junge geplant war und wie sich dann den Widrigkeiten als Mädchen trotzt, sie erzählt über ihren ersten Sex, ihre Periode, Jungs/Männer, Zellulitis und alles, was uns Frauen sonst noch so passiert und auf der Seele brennt. Immer mit einem Augenzwinkern, sehr charmant und witzig. Sie verliert nie ihren Esprit und zieht ihre flapsige Art gnadenlos durch. Respekt !

 

Ein absolut tolles, lustiges Buch, das ich auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen werde !

Ich wünsche mir, dass Valeria di Napoli weiterhin ihren Blog pflegt und wir bald einen zweiten Band in den Händen halten können..!

 

5 Sterne de Luxe ! Mille grazie Valeria !!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 64 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks