Qindie

 4.6 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Letzte Fahrt.

Alle Bücher von Qindie

Letzte Fahrt

Letzte Fahrt

 (13)
Erschienen am 04.10.2017

Neue Rezensionen zu Qindie

Neu
S

Rezension zu "Letzte Fahrt" von Qindie

Eine Achterbahn der Gefühle
Sachmetvor einem Jahr

Jahrmärkte. Kinderlachen, Zuckerwattenduft, das fröhliche Klappern der Fahrgeschäfte. Oder doch nicht? In „Letzte Fahrt“ von Qindie zeigen verschiedene Autoren in Kurzgeschichten, dass auf Jahrmärkten nicht immer alles „Friede, Freude, Eierkuchen“ ist. Euch sind normale Jahrmärkte zu langweilig? Da kommt mit und genießt eure „Letzte Fahrt“ „Tigerlilly“ Lisa-Marie Reuter, „Zuckerzeug“ Eva Markert, „Das Rad der Zeit“ Regina Mengel, „Lebenslose“ Florian Tietgen, „Fahrt ins Dunkel“ David Pawn, „Bewegliche Ziele“ Jana Oltersdorff, „Der elektrische Stuhl“ Martina Bauer, „Die Wahrsagerin“ Divina Michaelis, „Paule“ Kathleen Stemmler, „Rasende Fahrt“ Eva Markert, „Das schwarze Kaninchen“ Mika Krüger, „Schöner Gigolo, armer Gigolo...“ matì, „Geisterfahrerflucht“ Selma J. Spieweg, „Gespiegelte Wut“ Katharina Gerlach „Das Haus der Illusionen“ Robert Odei Die Sammlung hält eine Vielzahl an Schreibstilen und Themen bereit, sodass wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Selbst wenn eine Geschichte mal nicht so den Geschmack des Lesers trifft, schaffen die Autoren es immer, die Geschichte so zu gestalten, dass keine Langweile aufkommt oder man die Geschichte sogar überspringen muss. Die Sammlung ist perfekt für einen verschneiten Tag auf dem Sofa mit einer heißen Tasse Schokolade in der Hand und der Vorfreude auf ein paar Stunden Gruselvergnügen. Für mich ist „Letzte Fahrt“ eine klare Empfehlung für alle, die es gerne etwas gruseliger wollen. Die Kurzgeschichten eignen sich auch perfekt für kurze Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Letzte Fahrt" von Qindie

Macht Spaß und das nicht nur zu Halloween
Seelenbrechervor einem Jahr

Inhaltsangabe:

Hereinspaziert! Hereinspaziert!
Zuckerpuppen verlieren ihr Gesicht ...
Das Riesenrad droht zu erwachen ...
Und im Streichelzoo hüten die Häschen ein Geheimnis ...
Ein ganz normaler Rummel ist Ihnen zu langweilig? Sie möchten es lieber verrucht, durchzogen vom dämonischen Duft des Illegalen? Dann haben wir den ultimativen Geheimtipp für Sie, Folgen Sie einfach dem Trampelpfad gleich hinter dem Rastplatz. Doch Achtung, wir garantieren weder für Leib noch für Leben.
Bloody Qindie präsentiert zum dritten Mal deutsche Dark Fantasy Kurzgeschichten mit Gänsehautfeeling.14 Qindie-Autoren nehmen Sie mit auf den Jahrmarkt.
Steigen Sie ein für die „Letzte Fahrt“.



Meinung:
Dies ist meine zweite Anthologie, die ich von den Quindies lese. Da mir die erste (Besessen) schon so gut gefiel, hatte ich dementsprechend hohe Erwartungen. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht.
Schon das Cover ist der absolute Hammer. Hätte ich das Buch so im Laden gesehen, dann wäre es definitiv ein Coverkauf geworden.
Auch der Inhalt konnte mich überzeugen. Hier werden die dunklen Seiten eines Jahrmarktes, der wie aus dem Nichts auftaucht und die Massen begeistert, aufgezeigt. Skurrile Schausteller und Wahrsager, besondere Leckerbissen, einzigartige Fahrgeschäfte und Buden lassen einen gruseln, ekeln aber auch fasziniert zurück. Für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein und auch mir gefielen alle Geschichten, die einen natürlich ein wenig mehr, als andere.
Durch die Kurzgeschichten eignet sich diese Anthologie perfekt für Zwischendurch, kann aber auch gut an einem Stück gelesen werden, da sich zwar die Stile der einzelnen Autoren unterscheiden, aber alle sehr flüssig zu lesen sind.
Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und freue mich auch weitere Geschichten der Quindies :)


Kommentare: 1
4
Teilen

Rezension zu "Letzte Fahrt" von Qindie

Geniale Sammlung von Dark Fantasy Geschichten
JoJansenvor einem Jahr

Qindie ist ein Gütesiegel für Selfpublisher. Autorennamen, die unter Qindie vereint sind, versprechen qualitativ hochwertigen Lesegenuss. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an diese Sammlung von Dark Fantasy Kurzgeschichten aus der Feder vierzehn verschiedener Autoren, die sich alle um das Thema Jahrmarkt drehen. Das Cover ist auf jeden Fall sehr gelungen. Und inzwischen weiß ich auch, dass sich unter der perfekt geschminkten Maske eine Frau verbirgt. Diese Erkenntnis passt sehr schön zur Anthologie. Wer nämlich glaubt, Meister des Grauens müssten Männer sein, der hat wahrscheinlich noch nichts von Jana Oltersdorff, Regina Mengel, Martina Bauer, Eva Markert, Lisa-Marie Reuter und anderen gelesen - und damit großartigen, subtilen Horror verpasst. Da löst ein einziges Katzenhaar gruseliges Kopfkino aus, werden Sprichwörter von den Füßen auf den Kopf gestellt und Quentin Tarantino scheint, bevor er sich auf Star Trek stürzte, von Elfen geträumt zu haben. Die männlichen Autoren sind mit Florian Tietgen, mati, Robert Odei und David Pawn zwar in der Unterzahl, bescheren uns aber ebenso gruseliges Lesevergnügen.

Genial auch der rote Faden, der sich durch die Geschichten zieht: Ein Jahrmarkt, der aus dem Nichts irgendwo auf freiem Feld auftaucht und ... Ich möchte nicht zu viel verraten. Auf einem Jahrmarkt ist nicht immer alles so, wie es scheint. Und nicht immer überleben die Richtigen, aber manchmal. 

Bei mir löste das Buch zweierlei Gefühle aus. Zum Einen fühlte ich mich beim Lesen richtig gut unterhalten und ein bisschen an die frühen Kurzgeschichten von Stephen King erinnert. Und zum Anderen bekam ich richtig Lust, mal wieder einen Jahrmarkt zu besuchen. Obwohl oder gerade weil ich ihn ab jetzt mit anderen Augen sehe. 

Fazit: Unterhaltung der Extraklasse. Sehr zu empfehlen. 5***** 

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hereinspaziert, hereinspaziert! Qindie lädt ein zu einem Jahrmarktsbesuch der makabren Art und startet die Leserunde zur neuesten Bloody Qindie Anthologie "Letzte Fahrt".


Pünktlich zum Halloween-Fest suchen wir 15 mutige junge Frauen und Männer zum Mitfahren ... äh ... Mitlesen!


Unsere Autoren freuen sich schon darauf, die Geschichten gemeinsam mit euch auseinderzunehmen, zu diskutieren und eure Fragen zu beantworten.


So soll es ablaufen:


Wir versprechen euch, es wird schaurig. 15 eBooks im gewünschten Format (mobi oder ePub) vergeben wir. Bewerben könnt ihr euch ab sofort bis zum 10. November 2017. Bei mehr als 15 Interessenten entscheidet das Los. Dann werden die Teilnehmer kontaktiert und die eBooks verteilt, und schon kann es losgehen. Es wäre schön, wenn ihr bis spätestens Mitte Dezember fertig seid mit der Lektüre und eure Rezension fertiggestellt habt - natürlich hier bei Lovelybooks, aber auch sehr, sehr gern bei Amazon, den Online Shops der Tolino Media Allianz, bei Facebook & Co., weiteren Rezensionsplattformen und auf euren eigenen Blogs und Websites, sofern vorhanden.


Wir freuen uns auf eine spannende Leserunde mit euch!


Das verrät unser Klappentext:


Hereinspaziert! Hereinspaziert!
Zuckerpuppen verlieren ihr Gesicht ...
Das Riesenrad droht zu erwachen ...
Und im Streichelzoo hüten die Häschen ein Geheimnis ...

Ein ganz normaler Rummel ist Ihnen zu langweilig? Sie möchten es lieber verrucht, durchzogen vom dämonischen Duft des Illegalen? Dann haben wir den ultimativen Geheimtipp für Sie, Folgen Sie einfach dem Trampelpfad gleich hinter dem Rastplatz. Doch Achtung, wir garantieren weder für Leib noch für Leben.

Bloody Qindie präsentiert zum dritten Mal deutsche Dark Fantasy Kurzgeschichten mit Gänsehautfeeling.

14 Qindie-Autoren nehmen Sie mit auf den Jahrmarkt. Steigen Sie ein für die „Letzte Fahrt“.


Und diese Autoren sind dabei:


Tigerlilly - Lisa-Marie Reuter
Zuckerzeug - Eva Markert
Das Rad der Zeit - Regina Mengel
Lebenslose - Florian Tietgen
Fahrt ins Dunkel - David Pawn
Bewegliche Ziele - Jana Oltersdorff
Der elektrische Stuhl - Martina Bauer
Die Wahrsagerin - Divina Michaelis
Paule - Kathleen Stemmler
Rasende Fahrt - Eva Markert
Das schwarze Kaninchen - Mika Krüger
Schöner Gigolo, armer Gigolo ... - matì
Geisterfahrerflucht - Selma J. Spieweg
Gespiegelte Wut - Katharina Gerlach
Das Haus der Illusionen - Robert Odei

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks