Qiu Xiaolong Die Frau mit dem roten Herzen

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(12)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frau mit dem roten Herzen“ von Qiu Xiaolong

Schöner kann der Tag gar nicht beginnen, denkt sich Oberinspektor Chen, bis er nur wenige Schritten später über eine übel zugerichtete Leiche stolpert. 17 rituelle Axtwunden: Ist der Tote dem Geheimbund der Triaden zum Opfer gefallen? Kaum im Kommissariat, erhält Chen jedoch einen anderen Auftrag: Er soll eine amerikanische Kollegin während ihres Aufenthalts in Shanghai begleiten – eine politisch heikle Mission. Gemeinsam müssen sie die hochschwangere Wen finden, deren Mann in New York als Kronzeuge gegen einen gefürchteten Triaden-Boss vor Gericht steht und erst aussagen will, wenn seine Frau in die USA ausreisen darf. Doch die Chinesin ist spurlos verschwunden. Das ungleiche Ermittlerpaar macht sich auf die gefährliche Suche in die dunkelsten Ecken des Reichs der Mitte.

spannenderr chin Thriller, bei dem man viel über den chin Alltag lernt

— efell

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Attentäterin

Geht einem unter die Haut. Erschreckend realistisch. Die erste Hälfte ist aber schleppend.

jackiherzi

Sie zu strafen und zu richten

Spannender Thriller mit interessantem Plot und überraschendem Ende. Leider jedoch mit ein paar zwischenzeitlichen Längen...

mareike91

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Oberinspektor Chen at his best

    Die Frau mit dem roten Herzen

    efell

    21. October 2016 um 17:12

    Schöner kann der Tag gar nicht beginnen, denkt sich Oberinspektor Chen, bis er nur wenige Schritten später über eine übel zugerichtete Leiche stolpert. 17 rituelle Axtwunden: Ist der Tote dem Geheimbund der Triaden zum Opfer gefallen? Kaum im Kommissariat, erhält Chen jedoch einen anderen Auftrag: Er soll eine amerikanische Kollegin während ihres Aufenthalts in Shanghai begleiten – eine politisch heikle Mission. Gemeinsam müssen sie die hochschwangere Wen finden, deren Mann in New York als Kronzeuge gegen einen gefürchteten Triaden-Boss vor Gericht steht und erst aussagen will, wenn seine Frau in die USA ausreisen darf. Doch die Chinesin ist spurlos verschwunden. Das ungleiche Ermittlerpaar macht sich auf die gefährliche Suche in die dunkelsten Ecken des Reichs der Mitte. Ein toller chinesischer Kriminalfall - gut spannend. China ist doch anderes und bei diesem Buch lernt man viel über die Lebensweise, Tradition, Vertuschung, Geheimhaltung, Bünde... in der Stadt und am Land. 

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau mit dem roten Herzen" von Susanne Hornfeck

    Die Frau mit dem roten Herzen

    Reever

    19. July 2010 um 21:32

    Chen Cao ein ehrlicher Oberinspektor, hat viele Neider aber er setzt sich durch, China ein Land das fasziniert wird von Qiu Xiaolong herrlich beschrieben man bekommt ein Gefühl für das Land und möchte es kennenlernen. Chen ist im Bund-Park und findet eine von Äxten verstümmelte Leiche, ein Triadenmord ? Diesen Fall will er übernehmen aber er muß Catherine Rohn, ein US-Marshal vom Flughafen abholen und ihr eine Chinesin übergeben die allerdings verschwunden ist. Jetzt sind die beiden auf der Suche nach der Frau, die in großer Gefahr schwebt denn auch die Triaden sind hinter ihr her. Qiu Xiaolong versteht zu beindrucken, er formt Bilder mit Wörtern die seinesgleichen suchen. Ich freue mich schon auf das nächste Werk.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Frau mit dem roten Herzen" von Qiu Xiaolong

    Die Frau mit dem roten Herzen

    Pitak

    28. December 2008 um 18:25

    Ein schönes Buch, von dem man einen Einblick in das chinesische Leben bekommt. Sehr gut hat mir gefallen, dass der Komissar mit einer Amerikanerin zusammenarbeiten musste und somit die Unterschiede der Kulturen dar gestellt worden sind. Die Fälle waren gut und spannend dargestellt. Von diesem Autor werde ich sicher mehr lesen.

  • Rezension zu "Die Frau mit dem roten Herzen" von Qiu Xiaolong

    Die Frau mit dem roten Herzen

    tvb

    14. September 2008 um 14:32

    Ein super Krimi, der allerdings es nicht schafft, wirklich zu vermitteln, wie die Verhältnisse in China sind, sondern eher die Beziehungen Chinas zu Nichtchinesen

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks