Quim Monzó Guadalajara

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Guadalajara“ von Quim Monzó

Für seine "Romane in Pillenform" ist Quim Monzo berühmt geworden: humorvolle Erzählungen über die kleinen und die großen Katastrophen des täglichen Lebens. Geistreich und federleicht schlüpft Monzo in den hier vorliegenden Geschichten in die Haut von Freiheitshelden, Propheten oder Politikern, und manchmal in die einer ganz, alltäglichen Familie. Begegnen Sie Wilhelm Tells Enkel, dem der ganze Heldenkult zuwider ist: Er will bewundert werden, gerade weil er seine berühmten Großvater nicht vergöttert und so legt er sich den Apfel auf den Kopf, während der Vater den Boden spannt. Oder den Hellenen vor Troja, wie sie im Bauch des Pferdes hungern und dürsten, weil sich einfach kein Trojaner findet, der dieses Ungetüm in die Stadt holen möchte. Oder dem Prüfling, der sich danach sehnt, wider besseres Wissen alle Fragen falsch zu beantworten. Oder dem Propheten, der plötzlich seine Offenbarung vergisst. Oder dem Kandidaten für das Bürgerparlament, der insgeheim dem politischen Ge gner seine Stimme gibt. Oder ... oder ... oder... Geistreich und federleicht schreibt Monzo in diesen wunderbar unterhaltsamen Geschichten von dem für Träume so gefährlichen Kap der Wirklichkeit.

Stöbern in Romane

Schlafende Sonne

Auf der Suche nach der Handlung völlig verloren.

miss_mesmerized

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen