Quinn J. Fletcher Obsession Noir

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Obsession Noir“ von Quinn J. Fletcher

Obsession Noir – ca. 220 Seiten prickelnde Erotik. Bradley Walker ist ein Bad Boy, er hat keine Moral. Treue und Liebe bedeuten ihm nichts, aber er weiß was er will … Bradley hat keine Sehnsucht nach der großen Liebe, er will seinen erotischen Hunger stillen, seine dunkle Lust. Tauche ab in seine Welt, reise mit ihm in ein geheimnisvolles Land, in dem dir die Hitze der Nacht den Verstand raubt. Ein Mann, drei Frauen in einem Spiel zwischen Macht, Dominanz und Begierde. Dich erwartet eine deutliche Sprache, explizite Szenen, die ausführlich beschrieben werden, für Leser ab 18 Jahren. Die Story ist in sich abgeschlossen.

Super bildhafter und flüssiger Schreibstil. Tolles erotisches Buch.

— Butterfly6
Butterfly6
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wow wow wow

    Obsession Noir
    Lebensglueck

    Lebensglueck

    30. January 2017 um 19:05

    In Obsession Noir lernen wir den Bad Boy Bradley Walker kennen. Er ist natürlich in seinem Gebiet die Nummer eins. Er soll sehr gut fotografieren und dadurch fliegt er fast durch die Welt. Als Bradley in Thailand ist, Verdrehen ihm drei Frauen den Kopf. Lern Bradley kennen, du wirst es nicht bereuen. Endlich gibt es wieder ein neues Werk von Quinn J. Flechter. Ich war schon ganz gespannt, womit Quinn mich nun wieder begeistern wollte. Ich sag nur: Ja das hat funktioniert! Der Schreibstil ist wieder super und sehr direkt. Ein dickes Plus für mich war, dass man nun noch mehr von SM erfahren hat. Mich könnte Quinn wieder sehr abholen und es hat sehr Spaß gemacht in die Geschichte abzutauchen. Ich vergebe 5/5 Sterne und freue mich natürlich wieder auf das neue Werk.

    Mehr
  • Wieder eine fesselnde Story

    Obsession Noir
    sunflower130280

    sunflower130280

    30. January 2017 um 14:30

    Wer auf BDSM Romane steht, wird Quinn J. Fletchers neustes Werk "Obsession Noir" lieben. Auch diese Geschichte ist wieder eine Ü-18 Story, da hier auf den Leser explizite Szenen warten und eine deutlich derbere Ausdrucksweise. In dieser Geschichte geht es um den "Fotografen" Bradley Walker, ein Bad Boy wie er im Buche steht. Durch die Ich-Perspektive, in der der Protagonist zu Wort kommt, erhält man das Gefühl dieser würde zum Leser direkt sprechen und ihm seine "dreckigen" Geheimnisse anvertrauen.  Diese Erzählansicht macht den Autor Quinn J. Fletcher und seine Werke einfach aus. Man taucht ab der ersten Seite direkt in die Handlung ein und begleitet Bradley auf seinen erotischen Abenteuer. Es geht hier neben BDSM Session, willigen Frauen und einem durchaus fesselnden (im wahrsten Sinne des Wortes) Mann sehr heiß zur Sache, das Kopfkino hat hier definitiv leichtes Spiel. Neben Bradley lernt man hier aber auch viele Informative Dinge wie dem Land, des BDSMs und seinen Gespielinnen kennen. Es ist eine sehr interessante Mischung, die durch die Protagonisten nur noch verstärkt werden. Bradley, der als Diplomatensohn einen besonderen und doch düsteren Eindruck vermittelt, kam hier in der Geschichte sehr gut rüber. Er nimmt sich was er will und hat bei den Frauen durch seine dominante Art leichtes Spiel. Trotz seines Bad Boy Charme, ist er ein faszinierender Mann. Der Autor geht auch hier wieder sehr in die erotischen Szenen detailiert rein, was mich persönlich aber nicht störte, denn er ließ dennoch einigen Platz für die eigenen Gedankengänge. Mit seinem lockeren Schreib und Erzählstil, fesselt er den Leser an seine Geschichte und macht es einem unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Die Kapitel sind breit gefächert, so das man beim lesen voll auf seine Kosten kommt. Fazit : Auch mit Obsession Noir hat Quinn J. Fletcher wieder ein wahres Meisterwerk erschaffen.

    Mehr
  • Super bildhaftes und erotisches Buch !!

    Obsession Noir
    Butterfly6

    Butterfly6

    06. January 2017 um 14:52

    Das Cover: Ich finde das Cover sehr schön. Es passt super gut zum Buch. So habe ich mir Kalaya dann auch bildlich im Club vorgestellt. Auch der Hintergrund ist sehr gut gewählt worden. Das Cover wirkt durch das viele Schwarz ein bisschen düster und gefährlich aber durch den Blick der Frau und die geschnörkelte Maske hat das Cover auch einen leichten geheimnisvollen und sinnlichen Touch. Es passt also hervorragend zum Buch. Meine Meinung: Quinn J. Fletcher hat es wieder geschafft mich mit seiner Geschichte zu fesseln. Ich war schon nach ein paar Seiten vollkommen gefesselt von der Geschichte. Ich war super neugierig, auf wen Bradley wohl am Flughafen warten würde und habe voller Neugier das Buch verschlungen. Ich fand den dominanten Fotografen und seine Geschichte sehr gut aufgebaut, erzählt und super interessant. >> Ich war ein Kind der Dunkelheit, geboren in der Nacht, ich liebte jene Schwärze, in der alle Schatten verschwammen. << Als er direkt am Anfang seinen ersten Auftrag hatte, wo ich noch nicht wusste, was er dort eigentlich macht, dachte ich er wäre irgendwas in der Richtung Auftragskiller oder so :D Und dann kam das erlösende Wort >Kamera< :D Sehr gut gelungen. Ich fand die Gedanken beim Fotografieren sehr interessant und sehr gut beschrieben. Ich hatte immer direkt ein Bild vor Augen, wie das Foto, was er gerade gemacht hat, aussieht. >> Sie und die Seile wurden eins – ein Gesamtkunstwerk. << >> ...man enttarnt den Menschen und entdeckt, wer er wirklich ist. << Ich liebe Quinn´s Schreibstil. Ich habe noch nie Bilder von Bangok und so gesehen aber er hat die Umgebung und Handlungen so gut beschrieben, dass ich direkt ein Bild vor Augen hatte. Er hat alles sehr bildhaft und super gut beschrieben. Einfach klasse. Man hatte immer direkt ein Bild vor Augen. >> In meiner Vorstellung war ein Kuss von ihr wie das Flattern eines Schmetterlings. << Ich finde den erotischen Roman klasse. Es war super fesselnd, prickelnd und sehr bildhaft. Ich hatte das Gefühl dem Protagonisten Bradley Walker direkt gegenüber zu sitzen und mir von ihm erzählen zu lassen, was er bisher alles erlebt hat. Das Buch enthält alles, was man für ein paar aufregende und prickelnde Lesestunden braucht. ;) Abenteuer, Humor, Freundschaft, Geheimnisse, Leidenschaft, Sinnlichkeit.... >> ..die komischen Hotelpantoffeln aus Frottee, in denen man watschelte wie eine Zeichentrick – Ente. << >> Man, ich träumte bald davon. Tuk, tuk, tuk... << >> Was ich auch mehr als gut beherrschte, war die Lust der Frauen, ich forderte ihre Hingabe, bei einem Fotosetting ebenso wie beim Sex. << Quinn J. Fletcher´s neuestes Buch sollte man sich nicht entgehen lassen ! <3

    Mehr