Quinn J. Fletcher They Never Touched My Heart - Teil 1

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 37 Rezensionen
(16)
(14)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „They Never Touched My Heart - Teil 1“ von Quinn J. Fletcher

Der erotische Kurzroman They Never Touched My Heart –Teil 1 beinhaltet explizite Szenen und vulgäre Ausdrücke Lassen Sie sich mitreißen – Sie werden in eine Sex-Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt! Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner sexuellen Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Der Autor Quinn J. Fletcher beschreibt im ersten Teil seiner Romanserie das bewegte Leben seines Freundes Paul, geprägt von der Neigung zur sexuellen Dominanz. Dies ist der erste Teil der Buchserie They Never Touched My Heart. Der erotische Roman zieht Sie mit seinen BDSM-Szenen in den Bann. Jetzt neu im Kindle Shop!

Meiner Meinung nach etwas oberflächlich, aber Geschmackssache. Ich bin mit dem Protagonisten nicht ganz warm geworden ...

— Emotionen

Spannender erster Teil um Paul und seinem Job als Bodyguard. Freue mich mehr über ihn zu erfahren.

— angel1843

Ein sehr gelungener Einstieg zu der geplanten Serie um den heißen Bodyguard Paul Matthews.

— Hartwell

Entweder man mag die erotische Geschichte oder nicht, hier gibt es keine Graustufen.

— DianaE

Ein sehr spezieller Hauptcharakter, man mag ihn oder nicht

— zusteffi

Es ist Geschmackssache!

— MissJaneMarple

es macht Lust auf mehr ...

— Pat82

Mal ein dominanter Protagonist der anderen Art - das Buch ist unterhaltsam, manchmal derb, aber durchaus prickelnd!

— vanessabln

Eine Reise in Pauls Geschichten...erotisch, und versaut...

— tschulixx

Paul ist wirklich ein sehr interessanter Mann. Eine sehr gute Kurzgeschichte.

— Lebensglueck

Stöbern in Erotische Literatur

Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

…amüsant, gefühlvoll, spannend & erotisch...

Buch_Versum

Paper Prince

Mitreißend.

PaperLover

Game of Hearts

Emma und Jamie, verschiedene Welten ein Gefühl

BookRoyal

Paper Princess

Ich habe die ersten drei Teile an einem Wochenende verschlungen. Unglaublich gut geschrieben, auch wenn die Geschichte an sich nichts neues

channy273

Burn (Elektrik 3)

einfach nur toll...eine Liebe mit vielen höhen und tiefen....macht großen Spaß die Geschichte der beiden zu verfolgen

Kerstin3607

Scorched

Ein ganz gutes Buch für zwischendurch. Hat mir genauso gut gefallen, wie der vorherige Band.

Lesemaus19

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "They Never Touched My Heart - Teil 1" von Quinn J. Fletcher

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    QuinnJFletcher

    Buchverlosung E-Book "They Never Touched My Heart Teil 1 und als Zugabe Teil 2" Liebe Erotik-Lesefreunde, seid herzlich eingeladen zu meiner Buchverlosung, in der ich Euch Teil 1 meines Erotikromanes "They Never Touched My Heart" und als Highlight zusätzlich Teil 2 vorstellen und anbieten möchte. 10 Bewerber erhalten ein E-Book Teil 1 und Teil 2 im Wunschformat (MOBI, EPUB, PDF). Umfang Teil 1  ca. 58 Seiten, Teil 2  ca. 76 Seiten. Teilnahmevoraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, da eindeutige erotische Handlungen dargestellt werden. Leser, die sich nicht von vulgärem Wortlaut abschrecken lassen. Veröffentlichung Eurer Rezension auf Lovelybooks, Amazon und gerne auch auf Euren Blogs. Nennt mir bei Eurer Bewerbung eine Stadt ( irgendwo auf der Welt) für eines der nächsten Erotik-Abenteuer von Paul, dem Bodyguard. Inhalt: Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Mein Beruf erfordert eine enorme körperliche Fitness, die ich mit sportlichen Aktivitäten wie Kampfsport erreiche. Aber auch meine Bildung darf ich nicht außer Acht lassen, da ich mich häufig in der oberen Kreisen der Gesellschaft bewege. Charme und Stil gehören selbstverständlich dazu. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner Dominanz. Du glaubst gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Durch die biografische Form der Erzählung wirst Du in eine Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt. Paul erzählt von den verschiedenen Begegnungen, die zwar seine Lust gestillt haben, aber nie sein Herz berührt haben... Der zweite Teil von They Never Touched My Heart führt ihn nach Wien, wo er von einer Millionärstochter als Bodyguard zum achtzehnten Geburtstag engagiert wird. Auf dem Oktoberfest in München bekommt er den Auftrag, eine Prominente zu bewachen. Ein psychologisches Gutachten lässt uns tief in seine Seele blicken. Teil 3 von They Never Touched My Heart ist am 07.08.2015 erschienen, Umfang ca. 116 Seiten. Autor: Quinn J. Fletcher lebt mit seiner Lebensgefährtin und drei Hunden im Rheinland. Aus seinen Debütband They Never Touched My Heart Teil 1 soll eine ganze Reihe entstehen, denn aus dem bewegten Leben des Leibwächters gibt es noch eine Menge zu berichten. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen! Viele Grüße, Quinn J. Fletcher

    Mehr
    • 72
  • Mir fehlt hier eindeutig etwas mehr Hintergrund ...

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    Emotionen

    28. December 2015 um 21:16

    Ich habe das Buch im Zuge einer Buchverlosung gewonnen und daher werde ich es natürlich auch rezensieren. Dabei muss ich leider wohl oder übel meine eigene Meinung sagen und die ist bei diesem Buch leider, dass ich es nur durchschnittlich finde und nur bedingt weiter empfehlen kann. Ich habe kein Problem mit dem Inhalt, aber ich hatte es mir doch etwas anders vorgestellt, dass muss ich ehrlich sagen. Dass Paul nicht lange um den heißen Brei herumredet und sich nur schwer zurückhalten kann ist eine Sache, aber mir war die ganze Geschichte etwas zu oberflächlich gehalten. Ich hätte gerne mehr über Pauls Hintergründe und Geschichte erfahren, denn er ist sicher nicht umsonst der geworden, der er nun ist. Vielleicht für den normalen Leser nicht interessant oder für die Story für Belang, aber für mich auf jeden Fall ein Manko. Und Paul ... nun ich bin einfach nicht warm mit ihm geworden. Den einen oder anderen blöden Spruch hätte er sich meiner Meinung nach verkneifen können. SoG ist anders. Mr. Grey ist zwar auch dominant und schonungslos, aber er tut was er tut mit Klasse, bei Paul hat es für mich leider ab und zu ein bisschen übertrieben und auch billig gewirkt. Er hatte nicht dieses gewisse Etwas ... diese Klasse ... Ich kann das Buch demjenigen weiterempfehlen, der wirklich in diesem Genre zuhause ist oder es gerne ausprobieren möchte, aber meiner Meinung nach muss man das Buch nicht gelesen haben. Wer eine hintergründige Geschichte erwartet, die mehrere Facetten und Schichten hat, der ist leider fehl am Platz. Vielleicht hatte ich auch nur eine falsche Vorstellung von dem Buch. Mir tut es ehrlich leid, ich hätte dem Autor gerne positives Feedback gegeben. Deshalb betone ich auch noch einmal, dass meine Meinung total subjektiv ist. Ausprobieren schadet nicht, wem es gefällt, der ist mir der Reihe sicher gut bedient.

    Mehr
  • Der Arbeitsalltag eines Bodyguards aus Sicht von Paul

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    angel1843

    13. December 2015 um 17:30

    Paul arbeitet Bodyguard für die Schönen und Reichen. Doch nicht nur als Leibwächter macht er sich einen Namen bei den Klientinnen, nein er sorgt auch dafür, dass sie sich im Allgemeinen sehr wohl fühlen. Anders ausgedrückt, er befriedigt nicht nur ihre Sicherheit, sondern auch ihr allgemeines wohl.  (Alles Weitere würde jetzt zu weit ins Detail gehen.) Der Autor Quinn J. Fletcher beschreibt in dem Tagebuch von Paul sehr ausführlich die Erlebnisse seines Jobs als Leibwächter, und zwar nicht nur auf der professionellen Klient-Bodyguard Manier, sondern auch die - sagen wir mal zwischenmenschlichen Ebene - privaten Wünsche seiner Klienten. Dieses Erlebnis mal aus der Sicht eines Profi-Bodyguards und auch Mannes zu hören, ist eine willkommene Abwechslung zu den sonst eher weiblich hervortretenden Autorinnen. Ich finde es könnte ruhig öfter Autoren geben die mal einen Einblick in ihre Ansichten diesbezüglich geben, so dass man mal beide Seiten etwas besser kennen lernt. Ich hoffe nur, dass ich nicht allein mit meiner Meinung dazu stehe; und es soll auch keine Kritik an den Stilen der Autorinnen sein, denn ich bin ein großer Fan von den Werken vieler Autorinnen, sondern soll lediglich dazu animieren, andere Autoren dazu aufzufordern mal über ihren Schatten zu springen…  Aber Schluss mit den Abschweifungen und zurück zum Buch. Was ich leider vermisst habe sind doch ein paar aufregende Szenen die mit dem Job des Bodyguards mehr noch gemein haben. Also ein bisschen Gefahr von Seiten einiger potenzieller Angreifer, Stalker, oder auch des Ehegatten. Das hätte dem ganzen vielleicht noch ein bisschen was dazu verliehen. Aber alles in allem war die Geschichte sehr gut.  Fazit: Ein Buch über die geheimen Seiten des Bodyguard Jobs, dass man sich nicht entgehen lassen sollte.

    Mehr
  • Ganz großes Kopfkino

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    Hartwell

    27. November 2015 um 10:10

    Dem Autor Quinn J. Fletcher ist ein sehr gelungener Auftakt zu seiner geplanten Serie um den heißen Bodyguard Paul Matthews gelungen. Eine ganz neue, super Idee. Ich bin begeistert vom Schreibstil und der lockeren Erzählart. Es ist alles vorhanden: heiße Erotik, ein Protagonist, dem man selbst gerne einmal begegnen würde, brisante Stories mit einer guten Portion Ironie und derbem Humor. Genau meine Linie. Es gibt sicher Leser, die dies nicht verstehen und dem nichts abgewinnen können, aber davon sollte sich der Autor nicht beeindrucken lassen. Er hat sicher schon eine gute Fangemeinde, die sich immer noch weiter vergrößern wird. Seine moderne und frische Erzählweise hat riesiges Potenzial. Werde die anderen Bücher von ihm auch noch lesen.

    Mehr
  • They Never Touched My Heart....

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    michelle_loves_books

    ... ist der erste Teil der Reihe rund um den Bodyguard Paul Matthews und seinen äußerst interessanten Alltag als Leibwächter. Zum Inhalt: Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Mein Beruf erfordert eine enorme körperliche Fitness, die ich mit sportlichen Aktivitäten wie Kampfsport erreiche. Aber auch meine Bildung darf ich nicht außer Acht lassen, da ich mich häufig in der oberen Kreisen der Gesellschaft bewege. Charme und Stil gehören selbstverständlich dazu. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Durch die biografische Form der Erzählung werden Sie in eine Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt. Cover: Das Titelbild des Buches ist sehr geschmackvoll gestaltet. Im Vordergrund sieht man einen durchtrainierten Männerkörper, dagegen sitzt im hintere Teil eine Frau. Meinung: Das Buch war anders, als ich es im ersten Moment erwartet habe. Die Geschichte wird aus Pauls Sicht geschrieben, da es sich um eine biografische Erzählung handelt. Auch der Autor Quinn j. Fletcher wird mit in die Geschichte einbezogen, da er als bester Freund, Pauls Geschichte niederschreibt. Der Schreibstil ist typisch männlich. Eher pragmatisch, es wird nicht um den heißen Brei geredet, sondern sofort zur Sache gekommen. Paul lässt uns hier an seinem Alltag als Bodyguard teilhaben, welcher ziemlich oft auch ein erotisches Abenteuer beinhaltet. Dabei wird dies nicht zu selten durch vulgäre Ausdrücke beschrieben. Der Titel des Buches "They never touched my heart" ist sehr passend gewählt, da es genau die Gefühlslage von Paul beschreibt. Er interessiert sich sehr für Frauen und all ihre offensichtlichen Vorzüge, lässt aber gleichzeitig auch keine so nah an sich heran, dass sich Gefühle entwickeln könnten. Paul weiß ganz genau was die Frauen wollen und gibt es ihnen auch bereitwillig, dabei kommt er aber zwischenzeitlich ziemlich arrogant und platt rüber, was seinem Charme und Attraktivität keinen Abbruch tut. Insgesamt war das Buch, aufgrund seines ungewöhnlichen Schreibstils, ziemlich interessant zu lesen. Gleichzeitig muss ich aber auch zugeben, dass diese Art des Schreibstils mich am Anfang sehr genervt hat. Zum Ende des Buches wurde es dann immer besser. Wer auf erotische Abenteuer hofft, ist hier genau richtig! Paul ist verdammt heiß und schlägt einen mit seiner Art in den Bann. Am Ende gibt es sogar noch ein Kapitel aus der Sicht einer seiner Kundinnen geschrieben. Sehr interessant! Ein guter Auftakt einer Serie mit noch viel Potential. Ich kann das Buch nur empfehlen.

    Mehr
    • 2

    AmberStClair

    17. November 2015 um 14:59
  • Quinn J. Fletcher - They Never Touched my Heart - Teil 1

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    DianaE

    08. November 2015 um 12:32

    Quinn J. Fletcher - They Never Touched my Heart - Teil 1 Das erotische Büchlein ist locker und flüssig geschrieben, teilweise mit Wortwitz, dann aber auch mit einer Ausdrucksweise die hart an das "Vulgäre" ran reicht. Entweder mag man es oder man mag es nicht, hier gibt es keine Graustufen. Der Erzählstil ist fesselnd und man hat das Gefühl man würde als Leser direkt mitten in das Gespräch hineingezogen werden. Der Bodyguard Paul Matthews umsorgt seine Klientinnen und ihr geistiges Wohl sehr anschaulich, aufregend und erotisch.  Der sehr dominante Mann lässt Frauenherzen vor Lust und Leidenschaft höher schlagen. Quinn J. Fletcher hat mit They Never Touched My Heart, Teil 1, eine faszinierende Story geschaffen, die sich sehr gut und intensiv lesen lässt, aber sicherlich nicht für alle Leser geschaffen ist. Finger weg, wenn man zart besaitet ist oder sich einen herkömmlichen Liebesroman vorstellt. Für alle anderen: Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne

    Mehr
  • Bodyguard Paul gibt den Frauen was sie brauchen

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    zusteffi

    04. November 2015 um 21:21

    "Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job." Paul ist gelernter Bodyguard und kümmert sich nun hauptberuflich um devote Frauen, die ihm scharenweise zu Füßen liegen. In Teil 1 erzählt Paul wie er zu seinem jetzigen Job kam und wir erhalten einen ersten Einblick in das Sexualleben mit seinen Kundinnen. Die Sprache ist einfach gehalten und sehr direkt. Die sexuellen Szenen werden klar beschrieben und es mangelt auch nicht an vulgären Ausdrücken. Mein Fazit: Ich habe den Kurzroman schon vor einiger Zeit gelesen, meine Rezension aber noch nicht verfasst, da ich immer noch nicht weiß,  was ich von dem Buch halten soll. Für meinen Geschmack ist Paul ein eingebildeter, selbstverliebter Hengst. Aber das gehört wohl zu seiner Rolle. Mein Geschmack treffen die sexuellen Szenen nicht ganz, mir ist es einfach eine Spur zu derb. Da es ein Kurzroman war werde ich wohl noch Teil 2 lesen um mir einen umfassenderen Eindruck zu verschaffen

    Mehr
  • Ich hatte mehr erwartet!

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    MissJaneMarple

    !!! Aktualisierung 21.10.2015!!! Inhalt: Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner sexuellen Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Meinung: Leider konnte mich der Kurzroman nicht so fesseln, wie Paul seine Kundinnen! Der Schreibstil ist klar, modern und schnörkellos, so ist man schnell und leicht durch den Kurzroman! Fazit: Reine Geschmackssache! Mein Fall war es nicht! Schade, ich hatte mich sehr über das E-book gefreut!

    Mehr
    • 4
  • Bodyquard

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    Pat82

    09. October 2015 um 21:56

    Klappentext: Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner sexuellen Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Der Autor Quinn J. Fletcher beschreibt im ersten Teil seiner Romanserie das bewegte Leben seines Freundes Paul, geprägt von der Neigung zur sexuellen Dominanz. Meine Meinung: Ich bin eher kritisch gegenüber Erotikbüchern aber ich habe gedacht, ich lasse mich mal wieder auf diese Genre ein. In den ersten 10 Seiten wird vor allem Paul vorgestellt. Der Schreibstil ist gut, man hat das Gefühl, man sitzt irgendwo in einer  Bar und Paul stellt sich mal live vor, man fühlt sich direkt angesprochen. Das gibt den Leserinnen ein gutes Gefühl live dabei zu sein. Paul ist ein spezieller Typ, getrieben von seiner Lust aber  !!! wichtig => die Frau kommt auch nicht zu kurz. Er hat seine Prinzipien und diese zieht er durch. Er liebt es die verschiedenen Frauen zu durchforschen und findet angeblich in jeder Frau was Interessantes. Die einzelnen Affären, insgesamt 3 in diesem Buch,  sind nicht zu lange, es geht eigentlich kurzum zum spannenden Teil.  Die Sprache ist erotisch derb, Streicheleinheiten gibt’s weniger sondern animalischer Sex ! Das ideale Buch für eine einsame Stunde zu Hause welche sicher Lust auf mehr macht. Danke für das EBook!

    Mehr
  • They Never Touched My Heart –Teil 1 von Quinn J. Fletcher

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    Anka1108

    05. October 2015 um 11:54

    Zum Inhalt der Kurzgeschichte:In der Kurzgeschichte They Never Touched My Heart –Teil 1, geht es um Paul, einen Australier, der einer Frau nach Deutschland nachgereist ist. Von Beruf ist Paul Bodyguard, sein Lieblingshobby ist es, Frauen zu verführen und glücklich zu machen. Das gute an Pauls Beruf ist es, das er sein Hobby damit verbinden kann. So verführt er gelegentlich seine Auftraggeberinnen. Pauls bester Freund ist Quinn. Quinn ist Schriftsteller, da Paul alles sehr gut kann, außer schreiben, überlässt er das Schreiben seiner erlebten erotischen Abenteuern lieber seinem besten Freund Quinn. Die biografische Erzählung ist in einer Art Tagebuch, geschrieben in der Ich-Form. Die Geschichte beinhaltet 57 Seiten und man benötigt laut E-Book 2 Std. 16 Min. zum Lesen. Paul schildert in dieser Kurzgeschichte sein Leben als Bodyguard und erzählt von seinen Verführereigenschaften. Zu guter Letzt kommt auch noch eine von Pauls Gespielinnen zu Wort, um aus ihrer Sicht zu berichten. Dieser Eindruck aus anderer Perspektive rundet die Geschichte dann vollends ab. Paul wirkt nicht dominant, er kommt manchmal etwas sexsüchtig und sehr selbstbewusst aber nicht arrogant herüber. Paul steht nicht nur sein eigenes Wohl an erster Stelle, sondern auch das Wohl seiner weiblichen Auftraggeberinnen. Die einzelnen Kurzgeschichten sind sehr erotisch und glaubhaft geschrieben. Die Schilderung der Szenen sind sehr ausführlich. Ich konnte mich gut in die jeweilige Situation hineinversetzen. Der Leser wird direkt angesprochen, so hat das Kopfkino hier dank der bildlichen Beschreibung keine Schwierigkeiten und schaltet sich direkt ein.Meine Meinung:Es war interessant einmal zu erfahren, wie Männer über das Zwischenmenschliche so denken. Die Kurzgeschichten von Paul, das aufregendes Leben als Bodyguard hat mich von der ersten bis zur letzten Zeile fasziniert. Die Wortwahl ist nicht immer vulgär und derb aber sobald es um Sex geht, wird sie es automatisch. Der Schreibstil ist sehr flüssig, humorvoll, modern, aber auch direkt, offen und ehrlich was das Lesen hier sehr vereinfacht. So konnte ich ohne Probleme die Kurzgeschichte an einem Stück lesen. Zudem macht das Lesen dieser Kurzgeschichte süchtig und ich freue mich schon, weitere prickelnde Geschichten von Paul dem Bodyguard zu lesen und bin gespannt, wie es weitergeht. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen nur empfehlen.

    Mehr
  • Testosteron wird hier GROß geschrieben!

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    tschulixx

    Kurz zum Inhalt: Paul, Bodyguard aus Leidenschaft, erzählt aus seinem privaten Leben. Die Sexgeschichten, die ihm in Erinnerung geblieben sind, sowie seine Anfänge in seinem Beruf werden dem Leser näher gebracht. Der Leser bekommt einen kleinen Einblick in Pauls Gefühlsleben, sowie seinen teilweise verstauten Gedanken. Dieser dominante Mann wirkt auf mich sehr arrogant. Ich kann ihn noch nicht richtig einschätzen, da man nicht erfährt, wie ihn die anderen Menschen sehen. Zurzeit habe ich also noch nicht viel von ihm erfahren und finde ihn auch nicht wirklich sympathisch. Die Frauen im Buch dafür umso mehr. Er ist selbstsicher und hält sich für den Aufreißer schlecht hin. Nach jeder kleinen Geschichte erkennt man ein gewisses Muster, welche Frauen er im Buch klar macht. Deswegen glaube ich nicht, dass er alle aufreißen könnte. Im nächsten Buch bekommt man sicher noch einen schöneren Einblick in seinen Charakter: ob er wirklich so kalt und unberührbar ist.... Wie auch andere Leser frage auch ich mich, ob diese Geschichte in gewisser Weise auf wahren Begebenheiten beruht, oder alles frei erfunden ist... Konnte mir diese Frage noch nicht beantworten. Der Schreibstil ist einfach und unkompliziert. Keine langen Sätze und man muss bei dieser Lektüre auch nicht wirklich mitdenken. Ein kleines Buch für zwischendurch, dass ich sehr schnell durch hatte. Wer kleine und schnelle Abenteuer mag, wird Freude an diesem Buch haben.

    Mehr
    • 2
  • Erotik mal anders

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    vanessabln

    28. September 2015 um 09:22

    Der attraktive und selbstbewusste Paul wird Hals über Kopf zum Bodyguard und beschützt nun die Reichen und Schönen. Allerdings sieht er seine Aufgabe etwas unkonventionell - er erfüllt den Damen auf Wunsch und wenn sie ihm gefallen auch diskret körperliche Wünsche. Diese etwas andere Buchidee ist alleine schon lesenswert und sehr erfrischend. Denn von dominanten Millionären haben wir schon zu viel gelesen... Paul finde ich da überzeugender. Hier kommt noch eine lebhafte, unterhaltsame Erzählweise hinzu, denn Paul hat seine Erlebnisse dem Autor persönlich erzählt, so dass alles wie ein authentischer Bericht wirkt. Man kann sich den Protagonisten gut vorstellen. Neben dem Beschützerinstinkt, den er ausstrahlt, weiß er was er will und wie er es erreichen kann. Auch erfasst er alleine schon durch seine berufiche Intuition und Beobachtungsgabe, was die jeweilige Frau von ihm wünscht. Die jeweiligen Frauen, mitten im Leben stehend, haben ihre Beweggründe, sich auf ihn einzulassen, was trotz der Kürze glaubwürdig ist, und kommen bei Paul nicht zu kurz.    Das Buch ist aus der männlichen Perspektive geschrieben und kommt schnell auf den Punkt. Durch die Inhaltsangabe und das Cover sollten auch keine anderen Erwartungen aufkommen. Manchmal ist die Wortwahl etwas derb, was vielleicht nicht jedermanns/fraus Sache ist. Dem Buch gelingt es aber, nicht ins Abwertende abzugleiten. Paul könnte manchmal etwas überheblich rüberkommen, aber ich habe manche Sätze durchaus humorvoll bis ironisch interpretiert (beispielsweise die operativen Korrekturen der Damen). Auch Wortwitz ist vorhanden.    Leider hat der erste Teil nur 50 Seiten, ich hätte gerne noch weitergelesen. Zum Glück gibt es noch weitere Teile, in denen Paul weitere Abenteuer erleben und die Frauenwelt beglücken kann.

    Mehr
  • Paul hat mich gefesselt

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    Lebensglueck

    23. September 2015 um 19:23

    Paul wird als Bodyguard eingestellt um Leute zu beschützen. Diesen Job hat er doch Zufall bekommen und möchte ihn nicht mehr missen. Er muss bestimmte Wünsche seiner (meistens) Klientinnen erfüllen. Er findet daran Freude und lässt uns in dem 1. Teil haben was er erlebt. Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durch gelesen. Es sind zwar wenig Seiten aber Paul hat mir das Zeitgefühl gestohlen. Er wird super beschrieben und das bringt einen schon zum schmelzen. Was für mich neu war in einem Buch ist, dass Paul den Autor als Freund hat und ihn immer wieder in den Lesefluß mit eingebracht hat, durch seine Erzählungen. Dieses war wirklich positiv. Zum Schreibstil brauche ich nicht viel sagen, außer das er wirklich angenehm war. Mich hat es nicht angestrengt Ich fand es auch schön, dass eine Frau von Paul auch nochmal zu Wort gekommen ist. Ich vergebe volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Typisch pragmatisch männlich :-)

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    SDiddy

    21. September 2015 um 10:10

    Lassen Sie sich mitreißen – Sie werden in eine Sex-Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt! Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner sexuellen Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Ein interessanter Einblick in die (Nicht)Gefühlswelt eines sexuell sehr aktiven Mannes, für den Sex der Inbegriff von Macht und Selbstdarstellung ist. Er wirkt selbstverliebt und egoistisch, was jedoch gut zu seinem Charakter passt. Seine Herangehensweise ist unter Umständen auch platt und unanspruchsvoll, denn hauptsächlich will er zum Zug und auf seine Kosten kommen, wobei ich ihm nicht einen gewissen Anspruch absprechen will, auch die Frauen zufrieden zurück zu lassen. Er hält sich selbst für einen Frauenversteher, ich habe da so meine Zweifel, ich glaube er versteht nur ein gewisses Klientel an Frauen! Die Frage die man sich unweigerlich stellt: Ist das alles wirklich so passiert? Nun das ist wohl der Phantasie der Leser überlassen. Das Buch ist schon durch die Seitenanzahl kurzweilig und man liest einen typisch männlichen, pragmatischen, unverschnörkelten, nicht romantischen Schreibstil, der schnell zur Sache kommt und ebenso schnell abschliesst. Ich würde sagen, einen Leseversuch ist es wert, dann kann man sich ein eigenes Urteil bilden!

    Mehr
  • Paul! Groß, stark und ein Gentleman, der schweigt und genießt

    They Never Touched My Heart - Teil 1

    LeseBlick

    Inhaltsangabe Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Mein Beruf erfordert eine enorme körperliche Fitness, die ich mit sportlichen Aktivitäten wie Kampfsport erreiche. Aber auch meine Bildung darf ich nicht außer Acht lassen, da ich mich häufig in den oberen Kreisen der Gesellschaft bewege. Charme und Stil gehören selbstverständlich dazu. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Durch die biografische Form der Erzählung werden Sie in eine Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt. Meine Meinung Findet ihr nicht auch, dass es ein recht seltener und anderer Klappentext ist. Bis zum Schluss bin ich mir nicht sicher, ob es diese Verbindung zwischen dem Autor und dem Prota Paul wirklich gibt. Diese Idee, dass ein Freund die Geschichte seines guten Freundes in einem Buch erzählt, mochte ich von Anfang an. Als ich dann noch mitbekam, dass Paul direkt mich anspricht. Hui, so ein Buch habe ich noch nie gelesen und die Art der Erzählform hat mir unheimlich gefallen. Nach einer kurzen Erklärung, wie es zu dem Buch kam, stürzt man sich als Leser/in mit Paul in seine Erfahrungen. Paul als Mann ist schon interessant. Nach meinem Bild ein Mann, wie er im Buche steht, dazu von Beruf Leibwächter. Ich stelle ihn mir also groß und stark vor und das reicht schon, um mich zufrieden zu stellen. Sein Beruf macht es nötig, dass er ein Gentleman ist. Zudem passt keine Aussage besser zu ihm, wie „er schweigt und genießt“. Das Buch ist nicht lang, dennoch erzählt uns Paul von 3 seiner Affären mit Kundinnen und jede hatte was für sich. Beim Erzählen wird kein Blatt vor den Mund genommen und so sollte das auch sein. Das Ende wird von einer der Affären aus ihrer Sicht erzählt. Am Aufbau des kurzen literarischen Werks habe ich absolut nichts zu bemängeln. ____________________________________________________________ Aber mit der Kürze dieses Werks muss ich mich erst noch arrangieren. Bisher gelesene erotische Literatur bezog sich dann doch auf mindestens 300 Seiten. Allerdings freue ich mich aufgrund der knackigen Seitenanzahl natürlich auf Band 2 und 3. In denen ich mich auf weitere erotische und spannende Einblicke aus Paul’s Leben freue. Als größten Kritikpunkt muss ich hier das Cover angeben. Es ist schon heiß, aber es geht auf jeden Fall heißer. Edel, schwarz-weiß mit reizenden Details wäre hier auf jeden Fall ansprechender gewesen. Aber natürlich ist das Geschmackssache. Mein Fazit Ein kurzer, rascher und erotischer Einblick in das Leben des Leibwächters Paul. Ich bin auf meine Kosten gekommen und freue mich auf mehr. Die Reihe wird also auf jeden Fall weiterverfolgt. Wenn ihr auf der Suche seit nach einer erotischen Auszeit in den Abendstunden könnte diese Reihe auf jeden Fall was für euch sein.

    Mehr
    • 2

    tragalibros

    17. August 2015 um 07:00
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks