Neuer Beitrag

QuinnJFletcher

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Erotik-Lesefreunde,
kurz vorm Erscheinen des zweiten Teils meines Erotikromans
They Never Touched My Heart

seid Ihr herzlich eingeladen zu meiner Leserunde, in der ich Euch den ersten Teil  meines Romans vorstelle und anbiete. 10 Bewerber erhalten ein E-Book im Wunschformat (mobi, epub, PDF)
Umfang: ca. 57 Seiten

Teilnahmevoraussetzung:
Mindestsalter 18 Jahre, da eindeutige erotische Handlungen dargestellt werden. Leser, die sich nicht von vulgärem Wortlaut abschrecken lassen.
Veröffentlichung Eurer Rezensionen auf Lovelybooks und Amazon, gerne auch auf Euren Blogs.
Teilt mir bei Euren Bewerbungen bitte mit, was Euch bei erotischer Literatur am wichtigsten ist.

Inhalt:
Der Autor Quinn J. Fletcher lässt den Bodyguard Paul zu den Lesern sprechen. Er schildert in einer Art biografischer Erzählung und eindeutigen Worten, wie er seine Bedürfnisse zu befriedigen weiß - sexuelle Dominanz und Unterwerfung.  Er ist süchtig nach sexuellen Abenteuern. Durch seinen Job als Personenschützer ist ihm hierbei Tür und Tor geöffnet. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies, gerade in Führungspositionen darauf stehen, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen. Paul ist kein Macho - er will die Frauen dazu bringen, ihre Hemmungen fallen zu lassen.
In seinen Büchern hat immer eine Frau das letzte Wort: eine seiner Gespielinnen darf aus ihrer Sicht die Begegnung mit Paul schildern.

Autor:
Quinn J. Fletcher lebt mit seiner Lebensgefährtin und drei Hunden im Rheinland. Aus seinen Debütband soll eine ganze Reihe entstehen, denn aus dem bewegten Leben des Leibwächters gibt es noch eine Menge zu berichten.

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und unsere gemeinsame Leserunde.
Viele Grüße,
Quinn J. Fletcher


Autor: Quinn J. Fletcher
Buch: They Never Touched My Heart - Teil 1

babybat

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

da springe ich gleich mit viel Anlauf in den Lostopf...

bei erotischer Literatur ist es wichtig, dass sie die Fantasie beflügelt. Die Szenen müssen so gut beschrieben sein, dass man sich das gut vorstellen kann und gerne dort den Platz mit der Hauptfigur eintauschen würde. es dürfen ruhig klare Worte dafür gefunden werden was passiert, dann nur blumige Umschreibungen bringen das ganze nicht "zum Höhepunkt" ;-)

Und was heißt vulgär? Klare Worte für etwas zu finden, dass antörnt ist nicht für jeden Leser unkultiviert, derb oder abwertend (denn das bedeutet vulgär), sondern für andere ein normaler Wortgebrauch für erotische Szenen.
Denn nur wer seine Wünsche eindeutig vorbringen kann, dem können sie erfüllt werden ;-)

MiniBonsai

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo,

bei erotischer Literatur muss das Kopfkino anspringen :)
Ob es das bei diesem Buch tut, das würde ich gern testen ...
Mini

Beiträge danach
95 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MiniBonsai

vor 2 Jahren

Resümee

QuinnJFletcher schreibt:
Es wird auch noch eine Buchverlosung geben. Quinn

:)

Lemala

vor 2 Jahren

Resümee
@QuinnJFletcher

Ich freue mich und bin gespannt! ;-)

RebekkaT

vor 2 Jahren

Resümee

Meine Rezi hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Quinn-J.-Fletcher/They-Never-Touched-My-Heart-Teil-1-1158017038-w/rezension/1162153158/

Mein Resümee: Ich würde mir wünschen, das die einzelnen "Vereinigungen" deutlicher und länger beschrieben werden würden. Ich finde es recht unrealistisch, das Mann so schnell zweimal hintereinander kommen kann, ok, Unterversorgte bestimmt, aber das ist Paul ja nicht.
Dominanz: nur weil es jetzt "in" ist als Mann dominat zu sein und als Frau devot, ist die allgemeine Annahme oder Vorstellung von BDSM leider sehr unterschiedlich und oft völlig falsch oder unrealistisch. Paul ist für mich eben ein Mann der weiß was er will, aber ich habe keine Unterwerfung gelesen. Denn nur eine devote Frau entscheidet, wem sie sich hingibt, wem sie sich unterwirft und dafür waren mir die Damen zu passiv.
Wifesharing ist immer interessant zu lesen, das hat mir am meisten Spaß gemacht!
Bin gespannt auf Deine weiteren Bücher!

QuinnJFletcher

vor 2 Jahren

Resümee
@RebekkaT

Hallo,
ich freue mich sehr, dass die Story Dir gut gefallen hat und Du Spaß hattest.
Dies ist für mich ein großer Ansporn weitere Geschichten von Paul zu erzählen.
Viele Grüße
Quinn

Lemala

vor 2 Jahren

Ich habe nun mit dem 2. Teil begonnen und muss sagen, das die erste Story mit den jungen Mädels,
mir sehr gut gefallen hat! :-) bis jetzt eine Steigerung zum 1. Teil :-)

momo11

vor 2 Jahren

Erster Eindruck
Beitrag einblenden

Erster Eindruck? Super. Ich habe ihn in einem Rutsch durchgelesen. Appetit hat er allerdings gemacht. Es ist eine sehr interessante Story, die ich so noch nirgends gelesen habe,
Paul kann man als Person nicht richtig greifen, bzw. habe ich nur eine vage Vorstellung von ihm. Aber die die ich habe, ist sehr anregend. Bezüglich der Warnung über vulgäre Ausdrucksweise kann ich nur sagen, das mich gerade das sehr neugierig gemacht hat....
Es war toll geschrieben, ohne so Schnick Schnack, genau wie es mein Geschmack ist. Die Erzählung aus der Sicht von Eleonore fand ich noch gelungener. Genau meine Kragenweite ;-)
Der Roman ist sehr flüssig geschrieben und ich fand es klasse, es schreit nach der Fortsetzung.

Eine Rezension schreibe ich selbstverständlich auch noch.
Danke für das Buch.

momo11

vor 2 Jahren

Resümee
Beitrag einblenden

Paul ist Bodyguard und kommt aus Australien. Er erzählt seinem Kumpel Quinn Storys, die er in seinem Beruf als Bodyguard erlebt hat. Und dies sind weiß Gott nicht langweilige Veranstaltungen .
Er bezeichnet sich selber nicht als Callboy, weil er für Sex nicht bezahlt wird. Die Frau, die ihm auch gefällt, der steht er mit allen seinen Diensten zur Verfügung.
Quinn schriebt die Geschichte für seinen Freund Paul auf. Sie ist sehr direkt geschrieben und man ist förmlich "mittendrin" und dabei ;-)
Diese direkte Art zu schreiben gefällt mir sehr gut. So eine Srt Art Erotikroman habe ich noch nicht gelesen, aber die Srt des Schreibens trifft meinen Geschmack.
Als letztes Kapitel liest man eine der Geschichten aus der Sicht der betroffenen Lady. Auch hier ist es perfekt geschrieben. Man bemerkt die unterschiedliche Sichtweise von Mann und Frau. Die Sicht der Frau hat mir sogar noch ein wenig besser gefallen,
Dieser Roman ist der Auftakt einer erotischen Serie, die sich sehr vielversprechend anhört. Ich bin sehr gespannt, was Paul noch so alles erlebt.

Fazit: Ein erotischer Roman, der sich sehr gut lesen lässt und auch sehr anregend ist. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Neuer Beitrag