Quinn Loftis

 4 Sterne bei 56 Bewertungen

Alle Bücher von Quinn Loftis

Sortieren:
Buchformat:
Der Prinz der Wölfe

Der Prinz der Wölfe

 (45)
Erschienen am 22.07.2014
Prince of Wolves (The Grey Wolves Series)

Prince of Wolves (The Grey Wolves Series)

 (3)
Erschienen am 29.06.2011
Into the Fae: Book 1, Gypsy Healers Series

Into the Fae: Book 1, Gypsy Healers Series

 (2)
Erschienen am 04.06.2014
Blood Rites (The Grey Wolves Series #2)

Blood Rites (The Grey Wolves Series #2)

 (1)
Erschienen am 18.11.2011
Out Of The Dark (The Grey Wolves Series)

Out Of The Dark (The Grey Wolves Series)

 (1)
Erschienen am 04.06.2012

Neue Rezensionen zu Quinn Loftis

Neu
secretworldofbookss avatar

Rezension zu "Der Prinz der Wölfe" von Quinn Loftis

Rezension " Der Prinz der Wölfe " von Quinn Loftis
secretworldofbooksvor einem Jahr

Inhaltsangabe:


Jacque Pierce ist eine ganz gewöhnliche Siebzehnjährige aus Coldspring, Texas, mit einem ganz normalen Leben – bis im Haus gegenüber ein mysteriöser rumänischer Austauschstudent namens Fane einzieht. Sie und ihre besten Freundinnen Sally und Jen haben noch keine Ahnung, dass die letzten beiden Wochen ihrer Sommerferien jede Menge Überraschungen parat haben werden. Jacque fühlt sich seit ihrer ersten Begegnung unwiderstehlich zu Fane hingezogen. 
Was sie nicht weiß, ist, dass Fane ein Werwolf und sie seine Gefährtin und Seelenverwandte ist. Dummerweise ist Fane aber nicht der einzige Wolf in Coldspring: Gerade als Fane und Jacque sich besser kennenlernen, kommt ein anderer Wolf ins Spiel und beansprucht Jacque als seine Auserwählte. Fane muss jetzt um das Recht kämpfen, das Bindungsritual durchzuführen, das zwar sein Geburtsrecht ist, ihm aber von einem durchgeknallten Alphatier streitig gemacht wird. 
Werden Fanes Gefühle für Jacque stark genug sein und ihm die Kraft geben, seinen Feind zu besiegen? Wird Jacque sich ihrem Schicksal fügen und das Ritual mit Fane vollziehen?



Meinung:


Ich finde das Cover ziemlich gelungen und griff deshalb zu diesen Buch. Auch das Thema Fantasie/Gestaltwandler gehört mit zu meinen Favoriten. Nun war ich ziemlich baff, dass die Handlung nur in einer Woche spielt und dabei ziemlich umfassend ist.
 
Bewundernswert ist in der Geschichte die Figur von Jacque, die das alles so hin nimmt und akzeptiert. Sie hat zwar schon an einigen Dingen was aus zusetzen, aber ändern kann sie diese nicht. Schon ziemlich taff die Kleine. 


Gefallen hat mir die Darstellung der Wölfe und ihrer Hierarchie.Es scheint ja nicht so einfach in einen Wolfsrudel leben zu können. Da braucht es schon so einige Regel mehr als wie bei den normal Sterblichen. 


Übertrieben hingegen finde ich die beiden besten Freundinnen von Jaque ,Sally und Jen. Entweder sind sie ziemlich kindisch oder blöd. So manche Kommentare waren mir zu viel. Diese sollten aber wohl die Story etwas auflockern. Naja, jeder wie er es mag. Mein Ding war es eben nicht.

Kommentieren0
96
Teilen
Daniela1988s avatar

Rezension zu "Der Prinz der Wölfe" von Quinn Loftis

Der Prinz der Wölfe
Daniela1988vor einem Jahr

Rezension über Prinz der Wölfe von Quinn Loftis Erscheinungsdatum 22.07.2014
Jacque Pierce, 17 Jahre jung, wohnt mit ihrer Mutter alleine in Coldspring, Texas und führt ein ganz normales Leben. In den letzten beiden Wochen ihrer Sommerferien, erwartet sie viele Überraschungen, denn im Nachbarshaus  zieht ein Austauschschüler aus Rumänien ein.  Ihre beiden besten Freundinnen, Sally und Jen, stehen ihr mit Kopf und Kragen zur Seite. 
Wer ist dieser mysteriöser Austauschschüler und warum ausgerechnet, kommt er in den kleinen Ort Coldspring??
Ich war sehr beeindruckt von dieser Geschichte. Von diesem Buch kann ich behaupten, das es mich in seinen Bann zog. Leider musste ich feststellen, das es mehrere Teile davon gibt, aber nicht ins Deutsche übersetzt wurden. 
Der Schreibstil ist klar und deutlich geschrieben. Geschrieben ist es in der dritten Person. Von Anfang bis Ende war es sehr spannend und fesselnd.  Es ist lustig,witzig, humorvoll, aber auch ernst und herzzereißend. Meine Emotionen spielten gerade zu verrückt. Von Lachen bis Weinen und Wut mischte sich alles durch.Was ich noch toll fand, war die Gedankenübertragung, zwischen Jacque und Fane.  Man konnte sich richtig rein versetzen in die verschiedensten Charaktere.Ich liebe alle Protagonisten, Jacque mit ihrer trockenen Art, Jen die nie weiß, wann es besser wäre den Mund zu halten und Sally, die humorvoll, aber auch die vernünftigere von allen dreien ist.Fane,atemberaubend, sexy, mysteriös, stark muskulös, den man ebenso Lieben muss. 
Ich empfehle dieses Buch auf jeden Fall, auch wie oben schon benannt, es mehrere Teile gibt, aber nicht ins Deutsche übersetzt wurden. 

Kommentieren0
1
Teilen
Letannas avatar

Rezension zu "Der Prinz der Wölfe" von Quinn Loftis

konnte mich leider nicht überzeugen
Letannavor 2 Jahren

Jacques Leben ändert sich schlagartig, als bei ihren der rumänische Austauschschüler Fane Lupin bei ihren Nachbarin einzieht. Der stellt ihr Leben ganz schön auf den Kopf, denn der sieht nicht zur unheimlich gut aus, er ist auch noch ein Werwolfprinz und sie scheint doch tatsächlich seine wahre Gefährtin zu sein. Jacque fühlt sich sehr zu ihm hingezogen, aber dann merkt Fane, dass noch andere Werwölfe in Coldspring leben und der dortige Alpha Anspruch auf Jacque erhebt. Er fordert Fane zu einem Duell heraus, denn solange er und Jacque nicht das Bindungsritual durchgeführt haben, kann jeder Werwolf Anspruch auf sie erheben.

Dieses Buch ist bereits 2014 erschienen und ich wollte es schon die ganze Zeit lesen. Denn Geschichten mit Werwölfen mag ich wirklich gerne. Bei dem Buch handelt es sich übrigens um den 1. Teil einer Reihe. Die Autorin hat bisher 10 Teile hierzu geschrieben, wobei die Hauptcharaktere in den Teilen wechseln. Die Geschichte von Jacque und Fane wird in den ersten beiden Teilen erzählt, leider ist bis heute der 2. Teil nicht erschienen, was ich sehr schade finde. Zwar gibt es kein offenes Ende, aber man merkt schon, dass noch ein Teil der Geschichte fehlt.
Insgesamt fand ich die Grundidee zwar sehr gut, nur leider konnte mich der Schreibstil nicht richtig überzeugen. Das Buch ist eher etwas für jüngere Leser, denn die Autorin versucht auf zwanghafte Weise lustig zu sein. Besonders anstrengend fand ich Jacques Freundinnen, die waren regelrecht nervig und haben mit ihren Sprüchen fast jede Szene kaputt gemacht.
Auch fand ich es seltsam, dass Fane nicht zur Jacque offenbart, dass er ein Werwolf ist, nein auch ihre Freundinnen und ihre Mutter wird direkt eingeweiht. Das fand ich sehr seltsam. Die Werwölfe scheinen im Verborgenen zu leben, aber trotzdem darf man jedem von ihnen erzählen?
Leider gibt es von mir nur 2 von 5 Punkten.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks