Quint Buchholz

 4.5 Sterne bei 52 Bewertungen
Autor von Im Land der Bücher, Schlaf gut, kleiner Bär und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Quint Buchholz

Sortieren:
Buchformat:
Quint BuchholzIm Land der Bücher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Land der Bücher
Im Land der Bücher
 (9)
Erschienen am 26.08.2013
Quint BuchholzSchlaf gut, kleiner Bär
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schlaf gut, kleiner Bär
Schlaf gut, kleiner Bär
 (8)
Erschienen am 26.09.2011
Quint BuchholzBuchBilderBuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
BuchBilderBuch
BuchBilderBuch
 (5)
Erschienen am 11.03.1997
Quint BuchholzDer Sammler der Augenblicke
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Sammler der Augenblicke
Der Sammler der Augenblicke
 (5)
Erschienen am 29.08.1997
Quint BuchholzAm Wasser
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Wasser
Am Wasser
 (4)
Erschienen am 14.02.2000
Quint BuchholzDie Bibel in Bildern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Bibel in Bildern
Die Bibel in Bildern
 (3)
Erschienen am 22.09.2010
Quint BuchholzWer das Mondlicht fängt (Mini)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wer das Mondlicht fängt (Mini)
Wer das Mondlicht fängt (Mini)
 (3)
Erschienen am 30.07.2008
Quint BuchholzZauberworte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zauberworte
Zauberworte
 (1)
Erschienen am 17.09.2016

Neue Rezensionen zu Quint Buchholz

Neu
neenchens avatar

Rezension zu "Der Sammler der Augenblicke" von Quint Buchholz

“Der Sammler der Augenblicke” von Quint Buchholz (1997)
neenchenvor 2 Jahren

Der erfolgreiche Illustrator und Autor Quint Buchholz wird jedem Literaturliebhaber, der sich auch für Illustrationen begeistern kann, ein Name sein. Seine künstlerischen Werke gibt es auch immer wieder in Ausstellungen zu sehen. Von seinen Illustrationen lebt auch sein Kinderbuch “Der Sammler der Augenblicke”.

Die Geschichte wird von einem erwachsenen Mann erzählt, der sich an einen Sommer erinnert, in dem er viel Zeit mit dem Maler Max verbracht hat. Jeden Tag hielt er sich in dessen Atelier auf, spielte für ihn Geige und Max erzählte ihm Geschichten. Als der Maler wieder einmal auf Reisen ging, durfte der Junge trotzdem seine Zeit im Atelier verbringen und entdeckte die besonderen Bilder des Malers.

Die Bilder stehen im Zentrum der Geschichte von Quint Buchholz und hier entfaltet er sein gesamtes Geschick. Die Bilder sind verträumt, magisch und schön. Die seltsamen Begebenheiten der Bilder erschließen sich jedem Betrachter unterschiedlich schnell und bringen ihn in eine andere Welt. Die Geschichte selbst ist ruhig erzählt und handelt von dem Erwachsenwerden und wie bestimmte Ereignisse das ganze Leben verändern können. Die Art der Erzählung und die melancholische Stimmung machen das Buch erst für ältere Kinder geeignet. Der Text und die Bilder besitzen eine gewisse Schwermütigkeit, wenn auch die Geschichte selbst positiv ist. Buchholz schafft es mit diesem reich illustrierten Kinderbuch eine besondere Art des Geschichtenerzählens zu erschaffen, die Menschen mit verträumten Herzen, Liebhaber von Illustrationen sowie Kinder und Erwachsene auf gleiche Weise ansprechen kann.

Fazit: Das reich illustrierte Kinderbuch “Der Sammler der Augenblicke” erzählt eine unaufgeregte Geschichte über den Sommer eines Jungen und wie dieser ihn formte. Die Illustrationen machen den Zauber des Buches aus und führen den Leser in eine fremde, verträumte Welt. Das Buch ist leicht von Melancholie durchzogen und richtet sich vor allem an ältere Kinder und Erwachsene, die hier ebenfalls auf ihre Kosten kommen.

Doreen Matthei - testkammer.com

Kommentieren0
0
Teilen
neenchens avatar

Rezension zu "Schlaf gut, kleiner Bär" von Quint Buchholz

“Schlaf gut, kleiner Bär” von Quint Buchholz (2012)
neenchenvor 2 Jahren

Quint Buchholz gehört zu den renommiertesten Kinder- und Jugendbuchautoren. Der 1957 in Stolberg geborene Illustrator bebilderte beispielsweise einige Werke von Elke Heidenreich und “Das Kartengeheimnis” (1995) von Jostein Gaarder. Zudem verfasste er eigene Texte, die er ebenfalls mit Illustrationen versah, wie das 1997 erschienene Buch “Der Sammler der Augenblicke”.

In “Schlaf gut, kleiner Bär” erzählt Buchholz von dem kleinen Teddybären, der aufgrund der zurückliegenden und der kommenden Ereignisse erstmal nicht einschlafen kann. Der Autor legt damit einen Kinderbuchklassiker von 1993 neu auf. Der Text soll Kinder zum Einschlafen animieren. So besitzt dieser keine richtige Geschichte oder einen Spannungsbogen, sondern erzählt in einzelnen Tableaus von den Erlebnissen des Bären. Als Mittel zum Zweck kann das Buch hier wohl funktionieren, doch als interessante und spannende Geschichte, welche die Kinder immer wieder hören wollen und die sie vielleicht in eine neue Welt entführt oder eine Botschaft vermittelt, ist es gänzlich ungeeignet. Die Geschichte ist langweilig und dient den Eltern als reine Hilfe. Die Illustrationen sind ebenfalls in diesem Sinne gestaltet. Sie sind wunderschön anzusehen und bestechen mit Details. Doch erfreuen die Bilder vor allem die Augen der Erwachsenen. Die unaufdringliche, realitätsnahe Darstellung verzichtet auf bunte Farben und Übertreibungen – all das, was Kinder schätzen. Im Gesamten schuf Quint Buchholz ein wunderschön anzusehendes Kinderbuch, das nicht unterhalten will, sondern die Kleinen zum Einschlafen bewegen und die Großen mit den Bildern erfreuen möchte. So trifft das Buch vermutlich nicht den Geschmack von jedem und wird wohl nicht der große Hit im Kinderzimmer.

Doreen Matthei - testkammer.com

Kommentieren0
2
Teilen
pardens avatar

Rezension zu "Im Land der Bücher" von Quint Buchholz

Eine wunderschöne Liebeserklärung an die Welt der Bücher und des Lesens...
pardenvor 4 Jahren

EINE WUNDERSCHÖNE LIEBESERKLÄRUNG AN DIE WELT DER BÜCHER UND DES LESENS...

Bücher sind treue Begleiter und Retter in der Not. Sie öffnen uns die Augen, regen unsere Fantasie an und halten uns den Spiegel vor. Sie bringen uns zum Lachen und Weinen, sie fordern und fesseln, ermutigen und befreien. Wen sie einmal für sich gewonnen haben, den lassen sie nicht mehr los.
 Quint Buchholz ist ein solch beseelter Büchermensch, ein leidenschaftlicher Buchliebhaber. In 30 magischen, hintergründig komischen Bildern und Texten stimmt er einen Lobgesang auf die Schönheit und Vielseitigkeit der Bücher an. Eine Liebeserklärung an das gedruckte Buch und eine Anstiftung zum Lesen für Groß und Klein.

WELCH EIN WUNDERSCHÖNES BUCH!!!


36 Seiten nur umfasst dieses Büchlein, und doch kann man sich nicht sattsehen. Als Bücherfreund. Als Leseratte. Als Bibliophiler. Oder als Bibliomane. Als Liebhaber des gedruckten Wortes.

Ein einzelnes Gedicht zieht sich durch das Buch, auf  jeder linken Seite ein einzige Zeile daraus, auf der rechten Seite dann ein passendes Bild. Einfühlsam, zart, feinsinnig. Text und Bild wundervoll aufeinander abgestimmt, ganz klar die Zeichnungen und auf das Wesentliche reduziert - und doch so viel zu entdecken...

Ein Loblied auf die Welt der Bücher ist dieses kleine Werk, eine ganze Welt für sich, klein und doch das ganze Universum dessen, was Bücher für uns bedeuten können: Aufregung, Entspannung, Eintauchen in ein fremdes Universum, Flucht aus dem Alltag, Emotionen, Traumwelten, Spiegel des eigenen Daseins, Anteilnahme, Trost, Heimat - und noch so vieles mehr.


DIESES BUCH GEHÖRT AUFGEHÄNGT!!!



Das Format des Buches ist in der Höhe etwa DIN-A 5, in der Breite etwas mehr - und für die Bilder im Grunde zu klein. Die Bilder strahlen eine unglaubliche Ruhe aus, laden ein zum längeren Betrachten, zum Verweilen, lassen den Betrachter schmunzeln oder fordern auch einmal zum Widerspruch heraus.
Tatsächlich würde ich mir einige der Bilder und Zeilen im Großformat aufhängen wollen - in mein Lesezimmer, so ich denn eines hätte. Ganz wundervoll fände ich aber die Vorstellung einer Bibliothek oder auch einer Buchhandlung, die sämtliche Bilder in genau derselben Reihenfolge aufhängt. So könnte man von Bild zu Bild schreiten, und staunend ganz in der Welt dieses Buches stehen.


In jedem Fall ist dieses Buch ein wirkliches Kleinod. Seit ich diese Bilder bei einer Werbemaßnahme des Hanser-Verlages gesehen habe, wollte ich dieses Buch unbedingt haben. Und nun habe ich es geschenkt bekommen.

Wenn man mal nicht mehr weiß, was man sehr belesenen Menschen schenken soll: dieses Büchlein ist für sie bestens geeignet!


© Parden




P.S. Ich habe gelesen, dass das Buch für Kinder ab 3 Jahren empfohlen wird. Das schadet den Kindern sicherlich nicht, aber viel mehr zu schätzen wird es die von mir beschriebene Zielgruppe wissen. Mit Sicherheit... :)

Kommentare: 14
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks