Régis Loisel Peter Pan 04 Rote Hand

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Peter Pan 04 Rote Hand“ von Régis Loisel

Ausgezeichnet mit dem Max-und-Moritz-Preis 1992 als bester deutschsprachiger Comic. Eine klassische Erzählung, von Régis Loisel als Comic-Roman neu interpretiert – frei, einfühlsam und wild zugleich: „Älterwerden heißt, sich daran zu erinnern, einmal ein Kind gewesen zu sein.“

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Peter Pan / Rote Hand" von Regis Loisel

    Peter Pan 04 Rote Hand
    rallus

    rallus

    14. March 2010 um 11:54

    4.Teil der Peter Pan Geschichte, gibt es Hoffnung für Peter durch die kleine Indianerin. Auch wird Jack the Ripper in London in die Geschichte mit eingebaut und Peter macht sich Hook endgültig zum Todfeind. Weitere deftige Fortsetzung des realistischen Peter Pan Comics - nichts für Kinder