Rüdiger Bertram , Heribert Schulmeyer Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(22)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht“ von Rüdiger Bertram

Knall, Zisch, Bäng! Ein Chaos-Experiment für Kai und COOLMAN. Kann es noch schlimmer kommen? Beim Experimentieren für den Wettbewerb Jugend forscht erleidet Kai dasselbe Schicksal wie COOLMAN: Er wird unsichtbar. Doch das ist noch nicht alles: Zwar gelingt es ihm, die Verwandlung wieder rückgängig zu machen, aber nun ist nicht nur Kai, sondern auch COOLMAN sichtbar! Wie soll Kai den anderen nur erklären, woher der schräge Typ kommt, der ihn auf Schritt und Tritt begleitet? Band 8 der superwitzigen Abenteuer für Junges, mit vielen Comics.

Das ist ein wirklich schräges Buch, voller witziger und verrückter Ideen. Mein Kind gibt unendliche Sterne für diese Reihe:)

— Buchraettin

Ein gutes und lustiges Buch. Es hat mich doch so manches Mal zum schmunzeln angeregt.

— winterdream

Ich (10 Jahre alt) hatte bei dieser Geschichte sehr viel Spaß!

— danuzza

Tolle Kombination aus Text und Comic. Lesespass auch für nicht-lesebegeisterte Kinder

— hexhex

Humorvoller, sehr unterhaltsamer Lesespaß für Kinder ab 10 Jahren. "Coolman und ich"-Bücher haben Kultfaktor.

— Lunamonique

Er ist und bleibt einfach cool.

— Wuschelchen99

Witzig, spritzig und echt unterhaltsam. COOLMAN und Kai sind ein echt tolles Team, das man einfach mal gesehen / gelesen haben muss. Für Freunde von „Gregs Tagebuch“ genau das Richtige!

— BookHook

Als eingefleischte Kai und Coolman-Fans haben wir diesem Band heiß entgegen gesehnt und lachen uns wie immer schlapp.

— esposa1969

Coolman, super wie immer, aber dieser Band hat mir besonders gut gefallen.

— Antek

Stöbern in Kinderbücher

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nimmst du die Herausforderung an? Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2017 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema. Ich freue mich auf viele Anmeldungen! Teilnehmer: AgnesM aljufa Ancareenanneschuessler anushka Arietta ArizonaAspasia ban-aislingeachbanditsandra Barbara62 blaues-herzblatt BookfantasyXY bookgirl Buchina Buchraettinc_awards_ya_sin CaroasCaro_LesemausCornelia_Ruoff Corsicana Curin cyrana czytelniczka73 dia78 DieBerta Dionemma_vandertheque erinrosewell Federfee Flocke86 Fornika Frau_J_von_T Gela_HK Ginevra Gruenentegst Gwendolina hannelore259 imitas Insider2199 Isaopera jenvo82 JoBerlin kalestraKatharina99 katrin297Katze21 krimielse lesebiene27 leselea LibriHolly maria1 Maritzel marpije Mercado Miamou Mira20 miro76  miss_mesmerized moni_lovesMotte_muqqel Nane_M naninka Nilonce-upon-a-time parden Petris Pocci Sandra_Halbesar89 schokoloko29 serendipity3012 SikalSimi159 sofie solveig SorR StefanieFreigericht Sumsi1990 suppenfee Susibelle TanyBee Tinchen07 TochterAliceulrikerabe vielleser18 Weltensucher Xirxe xlxn Yolande

    Mehr
    • 1884
  • Das ist ein wirklich schräges Buch, voller witziger und verrückter Ideen

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Buchraettin

    Kindermeinung Es geht darum, dass sie auf einem Konzert sind, da verliebt sich „Coolman“ in die Sängerin. Kai beteiligt sich an „Jugend forscht“, aber nicht absichtlich, weil das ist ein Versehen. Ales und Justin machen da auch mit. Die dürfen bei Major Horst in einem Geheimlabor mitarbeiten. Das ist absolut witzig, spannend und durchgeknallt. Es könnte traurig sein, aber ich hoffe, dass es noch mehr Bücher geben wird. Ich will unbedingt weiterlesen. Das ist ein Buch für Jungen. Das bekommt unendliche Sterne. Das ist meine absolute Lieblingsreihe. Meine Meinung Also wenn mein Kind ein Buch innerhalb von 2 Tagen verschlingt, dann heißt das doch etwas. Auch dieses Buch bietet wieder eine Menge Situationen zum Schmunzeln, Lachen und einfach unheimlich viele verrückte Ideen. Wir hoffen alle, dass es noch weitere Bücher über „Coolman“ Ich denke , die ersten Bände sollte man vor weg gelesen haben, da es immer wieder Anspielungen an die vorherigen Geschichten gibt. Super fand ich am Beginn der Geschichte, das nochmal auf alle vorherigen Bände und deren Geschehnisse eingegangen wird. Kai ist ein Junge mit einem unsichtbaren Begleiter. Die beiden stecken voller verrückter Ideen und immer wieder passieren die unmöglichsten Dinge. Das ist ein wirklich schräges Buch, voller witziger und verrückter Ideen und schwarzem Humor. Die Aneinanderkettung von skurrilen Erlebnissen und schrägen Ideen, das hat uns als Familie sehr gut unterhalten und zu lauten Lachern animiert. Es ist auch ein wirklich witziges Buch, das erwachsene Leser verschlingen werden.

    Mehr
    • 2

    Mira20

    12. May 2016 um 13:06
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Coolman und ich

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Fynigen

    06. May 2015 um 19:55

    Kai gerät versehentlich in die Experimentiergruppe für den Jugend forscht Wettbewerb. Und das wirklich ganz ausversehen, denn geplant hatte er das garantiert nicht! So muss er sich nun zusammen mit zwei Mitschülern, die er so gar nicht leiden kann, auf den Wettbewerb vorbereiten. Doch es kommt noch viel schlimmer, als Kai es sich jemals vorgestellt hatte. Als er einen Schalter im Versuchslabor umlegt hat, ertönt ein atemberaubender Knall und Kai ist genauso unsichtbar wie Coolman. Nur merkt er dies gar nicht gleich, und wundert sich über das sonderbare Verhalten seiner Mitmenschen. Als er ihm dann aber doch irgendwann wieder gelingt sichtbar zu sein, ist auch Coolman sichtbar. Und nun geht der ganze Spass erst los. Denn wie um alles in der Welt soll Kai den anderen erklären wer Coolman ist? Unsere Meinung: Dieser Band war der erste den wir, mein Sohn und ich, aus der Coolman Reihe gelesen haben. Schon auf den ersten Seiten mussten wir herzhaft lachen. Der Schreibstil zieht einem sofort in seinen Bann und man fliegt förmlich durch das Buch hindurch. Auch bleibt die Spannung bis zum Ende erhalten, man kann eigentlich gar nicht aufhören zu lesen. Die vielen lustigen Comics versüßen einem das Lesen, so dass es vor allem den jungen Lesern viel mehr Spass macht ein Buch in die Hand zu nehmen und darin zu schmökern. Auch das Cover fanden wir beide richtig ansprechend, und es wird garantiert nicht das letzte Abenteuer von Coolman und Kai sein, das wir gelesen haben. Fazit: Absolute Leseemfehlung!!! Wir werden zukünftig garantiert auf dem ein oder anderen Kindergeburtstag Coolman und Kai verschenken! ;-)

    Mehr
  • Leserunde zu "Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht" von Rüdiger Bertram

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    katja78

    Kann es noch schlimmer kommen?                                Schlimmer geht immer! Wir laden zur Leserunde zum bereits 8. Teil von "Coolman und ich" von Rüdiger Bertram ein. Lasst uns gemeinsam in ein neues Abenteuer starten                                                Geht nicht gibt's nicht Jetzt schnell bewerben! Knall, Zisch, Bäng! Ein Chaos-Experiment für Kai und COOLMAN. Kann es noch schlimmer kommen? Beim Experimentieren für den Wettbewerb „Jugend forscht“ erleidet Kai dasselbe Schicksal wie COOLMAN: Er wird unsichtbar. Doch das ist noch nicht alles: Zwar gelingt es ihm, die Verwandlung wieder rückgängig zu machen, aber nun ist nicht nur Kai, sondern auch COOLMAN sichtbar! Wie soll Kai den anderen nur erklären, woher der schräge Typ kommt, der ihn auf Schritt und Tritt begleitet? Band 8 der superwitzigen Abenteuer für Junges, mit vielen Comics. Schaut doch auch hier mal rein www.coolmanundich.de Oder werde Fan auf Facebook Zum Autor Rüdiger Bertram, 1967 in Ratingen geboren, arbeitete lange als Medienjournalist und Drehbuchautor. Vor zehn Jahren begann er, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Gemeinsam mit dem Illustrator und Comiczeichner Heribert Schulmeyer hat er die erfolgreichen Comicserien »Coolman und ich« und »Die Jungs vom S.W.A.P.« herausgebracht. Wir suchen nun insgesamt 20 Bewerber,  die gerne das Buch* gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!  Bewerbungsfrage/ Aufgabe: Wir hätten gerne eure Meinung zum Buchcover Beim Oetinger Verlag erwartet euch diesen Herbt ein kunterbuntes Programm, schaut doch mal rein. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!                   Katja von Ka-Sas Buchfinder *** Wichtig *** *Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches) Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt (Inhalt des Buches ist keine Rezension) http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

    Mehr
    • 223
  • witziges gelungenes Kinderbuch

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Manja82

    06. November 2014 um 13:08

    Kurzbeschreibung: Knall, Zisch, Bäng! Ein Chaos-Experiment für Kai und COOLMAN. Kann es noch schlimmer kommen? Beim Experimentieren für den Wettbewerb „Jugend forscht“ erleidet Kai dasselbe Schicksal wie COOLMAN: Er wird unsichtbar. Doch das ist noch nicht alles: Zwar gelingt es ihm, die Verwandlung wieder rückgängig zu machen, aber nun ist nicht nur Kai, sondern auch COOLMAN sichtbar! Wie soll Kai den anderen nur erklären, woher der schräge Typ kommt, der ihn auf Schritt und Tritt begleitet? (Quelle: Oetinger) Meine Meinung: Kai möchte bei „Jugend forscht“ mitmachen. Immer dabei COOLMAN. Doch bei dem Experiment geht etwas schief, Kai wird unsichtbar. Als dieser Zustand wieder rückgängig gemacht wird ist aber plötzlich nicht nur Kai wieder sichtbar, auch COOLMAN kann man plötzlich sehen. Ob Kai eine Erklärung für den schrägen COOLMAN findet? Das Kinderbuch „Coolman und ich. Geht nicht gibt's nicht“ stammt vom Autor Rüdiger Bertram. Es ist für junge Leser ab circa 10 Jahre geeignet. Es war bereits das dritte Buch das ich vom Autor gelesen habe, wobei es das zweite Kinderbuch war. Kai ist ein tolles Kind. Er hat einen unsichtbaren Freund, COOLMAN. Er ist 10 Jahre alt und geht wie jeder andere in seinem Alter normal zur Schule. Ich mochte Kai ganz gerne, er hat mich in manchen Situationen doch auch an meinen eigenen Sohn erinnert. COOLMAN ist einfach genial. Er ist witzig und macht quasi was er will. Dadurch sorgt er natürlich für allerhand Trouble. Auch die anderen Figuren, wie zum Beispiel die Frau des Bürgermeisters, oder Kais Eltern, oder Freunde und Schulkameraden und und und, alle sind sie toll gezeichnet und man kann sie sich richtig gut vorstellen. Der Schreibstil des Autors ist kindgerecht einfach und sehr gut zu verstehen. Ich habe das Buch mit meinem Sohn gelesen und wir hatten wirklich eine Menge Spaß dabei. Die Handlung selbst ist amüsant und wir hatten wirklich eine Menge Spaß beim Lesen. Es ist eine Mischung aus Roman und Comic, was natürlich besonders gut bei Kindern ankommt. Die Comiczeichnungen lockern hierbei das Geschriebene einerseits auf und sie unterstützen es auch sehr gut. Ganz nebenbei erfährt man auch noch ein wenig über „Jugend forscht“. Obwohl es bereits der 8. Band vom „COOLMAN“ ist, so kann man das Buch ohne jegliche Vorkenntnisse lesen. Wir selbst kennen nämlich keinen anderen Teil, was aber mit großer Sicherheit nicht so bleiben wird. Fazit: Kurz gesagt ist „Coolman und ich. Geht nicht gibt's nicht“ von Rüdiger Bertram ein gelungenes Kinderbuch. Die vorstellbar gezeichneten Charaktere, der kindgerechte gut zu verstehende Stil und eine amüsante Handlung machen hier sicher nicht nur Kindern ab circa 10 Jahren Spaß. Auch Junggebliebene Erwachsene werden hier sicherlich ihren Spaß haben. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Lustig und gelungen

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    winterdream

    05. November 2014 um 11:01

    Inhalt: Kai hat einen unsichtbaren Freund, Coolman, der ihn schon seit Jahren begleitet und ihn auch das ein oder andere Mal in blöde Situationen bringt. So kommt es auch, dass er bei einem Jugend-Forscht-Wettbewerb mit Justin und Alex mitmanchen soll. In dem Labor, wo sie ihr Forschungsprojekt starten wollen, drückt Kai auf einen Knopf an einem Gerät und ist auf einmal selbst unsichtbar. Erst findet er, dass das eigentlich ganz cool ist, aber dann möchte er doch lieber wieder sichtbar sein. Wird Kai es schaffen?   Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt auf jeden Fall toll zum Buch.   Mein Fazit: Ein gutes und lustiges Buch. Es hat mich doch so manches Mal zum schmunzeln angeregt. Auch die Comics zwischendurch sind sehr lustig und ich finde sie auch nicht zu viel verwendet. So kann man sich die ein oder andere Situation noch besser vorstellen. In die Charaktere kann man sich sofort sehr gut hineinversetzen. Der Schreibstil ist einfach gehalten und man kann das Buch flüssig lesen. Mir hat die Mischung aus Roman und Comic gut gefallen. Das kannte ich vorher noch nicht.

    Mehr
  • Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Blaustern

    31. October 2014 um 14:44

    Kai und sein unsichtbarer Freund Coolman haben wieder neue Erlebnisse zu vermelden. Diesmal gibt es einen „Jugend-forscht-Wettbewerb“, an dem auch Kai anfangs gezwungen teilnimmt. Da passiert auch schon das Malheur, und Kai ist ebenfalls unsichtbar. Anfangs ist es ja ganz lustig, doch mit der Zeit wird auch das unkomfortabel. Wer kann ihm helfen? Seine Freundin Lena. Doch plötzlich wird auch Coolman sichtbar und sorgt für allgemeines Erstaunen. „Geht nicht, gibt’s nicht“ ist schon der 8. Band der Coolman-Reihe. Man kann das Buch aber gut lesen, ohne ein anderes aus der Reihe kennen zu müssen. Es gibt wieder jede Menge Humor und unendliche Witze, denn Coolman sorgt wieder für Trubel. Das wird teils als Text, teils als Comic vorgebracht, fast auf jeder Seite und macht das Lesen zu einem erfrischenden Erlebnis und sorgt für allgemeine Heiterkeit. Coolman ist eben cool und eigenartige Sachen passieren. Aber auch zum Nachdenken gibt das Buch einiges mit. Es geht neben Freundschaft, ersten Gefühlen und Familie auch um Rassismus.

    Mehr
  • Coolman der Held

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    danuzza

    25. October 2014 um 11:49

    Kai ist ein Kind und hat einen Freund, nur dass sein Freund halt ein unsichtbarer Freund ist. Er heißt Coolman und man versteht nicht, wie alt er ist und ob er ein Außerirdischer, ein Superheld oder ein außergewöhnlich komischer Mensch ist. Im Labor drück Kai aus Versehen auf einen Knopf und ist auf einmal unsichtbar. Das ist zwar für manche Sachen praktisch, z.B. um kostenlos mit dem Bus zu fahren, aber trotzdem lästig, denn dann setzen sich die Leute auf einen drauf. Da hilft Lena (seine Freundin) ihm, wieder sichtbar zu werden. Leider stellt sich Coolman ungeschickt an und wird deshalb auch sichtbar, was für Aufmerksamkeit sorgt. Werden sie es schaffen, alles wieder „normal“ zu machen? In diesem Roman gibt es viel Humor und auch ein bisschen Spannung. Eigentlich handelt es sich um den 8. Band der Abenteuer mit Coolman: Obwohl ich die anderen Bände nicht gelesen hatte, konnte ich alles gut verstehen. In diesem Buch gibt es viele Witze, aber trotzdem kann man auch eine interessante Geschichte erkennen. Mir hat Coolman besonders gefallen, denn er ist zwar ein Superheld, aber ich hatte mir Superhelden anders vorgestellt. Coolman kann nicht fliegen, ist nicht besonders stark und eher witzig als beängstigend, deshalb heißt er auch „Coolman“ von „cool“. In diesem Buch handelt es sich um einen Jungen, der wie ich heutzutage in die Schule geht und Familie und Freunde hat, aber es geschehen auch merkwürdige Dinge, die sehr witzig und nicht alltäglich sind.  Ich fand es schön, dass Kai direkt mit dem Leser kommuniziert, denn so versetzt man sich sofort in ihn. Eine weitere Besonderheit dieses Romans sind die vielen Comics, die zur Geschichte gehören und nicht wie normale Bilder einfach das wiederholen, was man schon gelesen hat. Sie begegnen einem fast jede Seite und bringen einen oft zum Lachen. Ich hoffe, dass diese Serie nicht hier endet, denn ich würde gerne weitere Geschichten über Coolman lesen. Ich empfehle die Lektüre dieses Buches für Jungen und Mädchen ab 9 Jahre (ich bin 10 Jahre alt), auch wenn sie nicht so viel lesen, weil durch die Comicbilder lässt sich die Geschichte schnell lesen.      

    Mehr
  • Coolman, EMU und wie gehts weiter?

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Wuschelchen99

    23. October 2014 um 22:18

    Bertram & Schulmeyer haben mit „Coolman und ich – Geht nicht gibt’s nicht“ schon den 8. Teil der Coolman-Serie geschrieben. Für Nicht-Eingeweihte ist natürlich die Frage: Wer ist Coolman eigentlich? Er ist der unsichtbare Freund von Kai, der ihn schon seit vielen Jahren begleitet. Aber er bringt ihn durch seine genialen und irren Ideen ständig in irgendwelche außergewöhnliche Situationen, denn Coolman ist ja soooo cooool! Dieses Mal kommt es ganz hart. Bedingt durch einen kurzfristigen Hörschaden, den sich Kai auf einem Rentner-Rockkonzert geholt hat, natürlich war Coolman dabei, meldet sich Kai nicht ganz freiwillig für den Wettbewerb „Jugend forscht“. Das Forschungsobjekt EMU kann ja nur in die Hose gehen. Ruck-Zuck ist auch Kai unsichtbar. Wie kann er aus dieser Situation wieder herauskommen? Können Kais Freundin Lena oder seine Schwester Anti helfen? Egal wie, aber letztendlich ist nicht nur Kai wieder sichtbar, sondern auch Coolman. Nun ja, wer denkt, das ist das Ende der Geschichte, liegt falsch, denn auch sichtbar kann Coolman für allerhand Wirbel sorgen. Coolman’s Name ist einfach Programm. So cool muss erstmal ein Held sein! Die endlose Reihe von kniffligen und abwegigen Situationen und Geschichten ist einfach nur witzig, frisch und jung. Doch auch der Ernst des Lebens kommt nicht zu kurz: Denn es geht auch um Freundschaft, erste Liebe, Zusammenhalt und Familie. Das heikle Thema Rassismus wird ganz locker durch Antis Freund Washington und mit Sprachwitz eingeflochten. Die gelungene Abwechslung zwischen Textpassagen und Comics, die immer passend zum Text sind, ist sehr interessant und lockt zum Weiterlesen. Auch wer die bisherigen Bücher nicht gelesen hat, kann ohne Probleme in das Buch einsteigen. Das Buch ist ganz sicher für Mädchen und Jungen ab ca.10 Jahre geeignet. Doch auch Erwachsene können Spaß an dem Buch haben. Daumen hoch!  

    Mehr
  • Leider überhaupt nicht unser Fall

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Sabrinaslesetraeume

    23. October 2014 um 21:24

    Kai und sein imaginärer Freund Coolman erleben so einiges, erst verliebt sich Coolman auf einem Konzert unsterblich in die Rock-Oma Ina Trumpf und dann wird Kai bei einem Versuch für Jugend forscht auch noch versehentlich unsichtbar, ohne zu wissen, wie das überhaupt passieren konnte. Ob Kai aus dem Schlamassel wieder rauskommt? Diese Rezension wollte ich eigentlich mit meinem Sohn zusammen schreiben, allerdings hat er bereits nach dem vierten Kapitel aufgegeben und mich alleine zu Ende lesen lassen, weil ihm das Buch nicht zugesagt hat. Auch mir hat das Buch nicht gefallen. Das Cover ist zwar bunt und hübsch gestaltet und passt auch gut zum Thema, allerdings hätte man sich von dem Cover deutlich etwas anderes versprochen, denn die abgebildete Zeichnung war leider nicht wirklich relevant für den Inhalt. Der Titel trifft es allerdings ganz gut, denn in diesem Buch gibt es wirklich nichts, was es nicht gibt. Ob das nun positiv ist oder nicht bleibt jedem Leser selbst überlassen. Die beiden Protagonisten Coolman und Kai waren mir leider gänzlich unsympathisch und auch mein Sohn kam nicht wirklich an sie ran. Vieles was sie taten war nicht nur unvernünftig und dumm, sondern auch einfach schlichtweg unfair und unglaubwürdig, so dass man dauernd den Kopf geschüttelt hat und nicht so recht wusste, was man mit ihnen anfangen soll. Die Idee der Geschichte war uns ebenfalls zu abgehoben. Es war gab einfach zuviele Dinge, die einfach total übertrieben waren und unrealistisch. Gegen Unrealistisch spricht an sich nichts, allerdings wäre es schöner, wenn es sich dann auf ein oder zwei Dinge beschränkt, die sich durch die Geschichte ziehen und nicht alle paar Minuten eine neue unglaubliche Sache dazukommt. Auch war uns vieles einfach für ein Kinderbuch ungeeignet. Wenn jemand unfaire Methoden entsetzt und das dann noch in Ordnung findet und stolz darauf ist, ist das ein Punkt. Wenn es aber so dargestellt wird, als wäre es vollkommen in Ordnung das zu tun, dann können wir das schon nicht mehr ab. Die Comicstreifen waren auch nicht unser Fall. Aber ich denke, dass lag darin, dass wir den Figuren schon nichts abgewinnen konnten. Gut gezeichnet waren sie rein objektiv zumindest einmal. Mit dem Schreibstil tue ich mich auch schwer zu urteilen. Es liess sich altersgemäß lesen und auch die Wortwahl war passend. In den Bann hat es uns allerdings nicht gezogen. Da es sich um ein Buch für meinen Sohn gehandelt hat und er es abgebrochen hat, weil es ihm so wenig zugesagt hat, kann ich hier auch gar nichts anderes geben als 1 von 5 Punkten, denn in unserem Fall hat es sein Zielpublikum absolut nicht erreicht.

    Mehr
  • Unsichtbar und sichtbar, Coolman und Kai sind einzigartig

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Taluzi

    22. October 2014 um 16:15

    Kai und sein unsichtbarer Freund Coolman stehen auf dem Dach der Schule. Seit Kai ein kleiner Junge ist, gibt es Coolman an seiner Seite und dieser handelt ihm ständig irgendwelche Scherereien ein. So auch diesmal! Nur diesmal ist nicht nur Coolman unsichtbar, sondern auch … Ach egal, das müsst ihr schon selber lesen. „Coolman und ich geht nicht gibt’s nicht“ ist schon Band 8. Mein 10jähriger Sohn und ich kennen nur Band 7 und 8. Trotz Anspielungen auf andere Bände, hatten mein Sohn und ich nicht das Gefühl, dass uns etwas zum Verständnis der Story fehlt, sondern eher das Verlangen auch noch die anderen Bände kennen zu lernen. Man ist die Lesezeit über viel am Lachen und Schmunzeln. Wir wollten das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Besonders gut gefallen hat uns, dass der im Text eingebundene Comic, die Handlung weiterführt. Mit meinem Lesemuffel habe ich die Vereinbarung getroffen, dass er den Comicanteil liest. Der Schreibstil ist lustig, flüssig zu lesen und sehr bildhaft. Die Geschichte ist aufgeteilt auf 12 Kapitel. Auf fast jeder Seite findet man 1 bis 2 Comicbilder. Besonders gut hat uns der Comic auf Seite 96 gefallen, wie Coolman unter seinem Umhang verschwindet, weil Adolf Schmitz so schnell an ihm vorbei saust. Wie ein roter Faden zieht sich die Sängerin Ina Trumpf durchs Buch. Erst waren wir verwundert, aber dann haben wir schon darauf gewartet, dass Kai jemanden begegnet, der Ina-Fan ist. Einfach nur lustig das Rockkonzert für Leute mit Rollator, die für uns Leser „atemlos durch die Nacht“ rockten bis Kai am nächsten Morgen Ohrensausen hatte. Auch wenn das Buch durch und durch amüsant ist, so regt es auch zum Nachdenken an, z. b. über ADHS und Rassismus. Auch diese Themen werden in der Geschichte angesprochen und durch Charaktere wie Spinne und Washington mit eingebunden. Washington ist ein schwarzer Jugendlicher, der sich in Kais Schwester verliebt und Spinne war früher sehr aggressiv, nun sitzt er lammfromm im Bus. Wir geben Coolman und Kai unsere vollste Leseempfehlung!

    Mehr
  • Toller Comic Roman, in dem die Comics zur Geschichte gehören!

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    Normal-ist-langweilig

    19. October 2014 um 11:02

    Reiheninfo: Es handelt sich bereits um den 8. Band dieser Reihe für Kinder ab 10 Jahren. Auf der “Coolman und ich – Seite” kann man alle Bücher, Neuigkeiten und Specials entdecken. Unsere Meinung: Wir habe nicht alle Bände der Coolman Reihe gelesen. Das muss man auch gar nicht. Coolman ist eine Mischung aus Roman und Comic. Angepriesen wird dieses Buch “als superwitziges Abenteuer für Jungs”. Warum nur für Jungs? Mädchen können Coolman auch cool finden! Meine Tochter und ich haben dieses Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks zusammen abends gelesen und sind wirklich begeistert von dieser Mischung aus Comics und Fließtext. Besonders toll finden wir, dass die Comics nicht nur als Unterstützung vorhanden sind, sondern tatsächlich auch zusätzlichen “Inhalt” der Geschichte bieten. Das heißt, dass im nächsten Satz nach dem Comic Bezug auf den Comic genommen wird. Das ist wirklich gut gemacht und dadurch liest man die Comicstreifen viel intensiver! Die Idee der Geschichte war richtig gut! Erst ist der Junge sichtbar (normal), dann wird dieser unsichtbar (nicht normal!), dieser Junge hat einen unsichtbaren Freund (nicht normal!) und dann wieder dieser sichtbar (auch nicht normal! :-)) und das sorgt für allerlei Trubel und heitere Momente. Am Ende hat das Buch seine Längen, als würde das Abenteuer nicht enden – und dann kommt das Ende und ist nicht ganz so, wie es sich meine Tochter und ich vorgestellt hatten. Aber trotzdem gut! Mal sehen, was der 9. Band hergeben wird! Bei zwei/drei Situationen habe ich als Erwachsene nicht verstanden, warum Kai nicht anders reagiert hat, da er ja als Unsichtbarer auch noch Gegenstände bewegen und halten kann und andere Menschen auf sich aufmerksam hätte machen können! Aber das ist wiederum nur mir aufgestoßen, nicht aber meiner Tochter! Unsere persönlichen Lieblingsstellen sind: -Als Kai versteht, dass er tatsächlich unsichtbar ist und sich überlegt, was man damit alles anfangen kann…Wer hat sich das noch nicht gewünscht und darüber nachgedacht, was man dann alles tun könnte, ohne erwischt zu werden??? -Der Kuss des Unsichtbaren und die Backpfeife, die daraufhin folgt! Wer wen geküsst hat und wer die Backpfeife kassiert hat? Hm? Da müsst ihr wohl dieses Buch lesen! 

    Mehr
  • Lesespaß garantiert

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    michaela_sanders

    13. October 2014 um 21:09

    Das Buch ist als Comic-Roman für Jugendliche konzipiert. Es ist bereits der 8.Band der Coolman Reihe. Ich selbst habe bisher keine der Coolman Bücher gelesen, konnte aber auch ohne Vorwissen sofort in das Buch einsteigen. (Allerdings besteht so eine Art Suchtrisiko…mein Sohn hat sich jetzt alle 7 Vorgängerbücher zu Weihnachten gewünschtJ)Coolman ist der unsichtbare Begleiter von Kai, der ihn immer wieder in blöde, peinliche oder brenzliche Situationen bringt. So beginnt das Buch damit, dass  Coolman und Kai auf dem Schuldach stehen und die Mitschüler sie davon abbringen wollen, zu springen (was jedoch gar nicht Kais Absicht ist). In einer großen Rückblende erfährt man dann, wie es dazu gekommen ist, das die beiden auf dem Schuldach stehen, und natürlich sind witzige und haarsträubende Begebenheiten dafür verantwortlich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mich in den Humor des Buches einzufinden (ich hatte mit dem ersten Teil ziemliche Schwierigkeiten, da ich ihn nicht besonders witzig fand, vor allem weil in meinem Empfinden auf demselben Witz hundertmal rumgetreten wurde), fand ich es letztendlich doch sehr witzig und unterhaltsam. Die eingestreuten Comic Zeichnungen haben das ganze sehr aufgelockert und gestatten es auch dem größtem Lesemuffel in Coolmans Welt einzutauchen. Mein 10 jähriger Sohn  fand das Buch außerordentlich witzig und er konnte nicht warten bis wir es gemeinsam lesen.  Es gab einige wirklich witzige Szenen, die aus der  Absurdität von sichtbar und unsichtbar sein, entstanden sind, ich musste an mehreren Stellen herzhaft lachen. Ich vergebe 5 Punkte. Ich persönlich hätte nur 4 Punkte vergeben, weil ich einige Witze für etwas flach hielt, aber mein Sohn bestand auf der vollen Punktzahl. und er hat mich überzeugt, weil e r meinte, „das Buch ist ja auch eher für mich geschrieben, als für dich“.

    Mehr
  • Daumen hoch für Coolman

    Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

    jackdeck

    11. October 2014 um 17:25

    Der 10 jährige Kai und sein imaginärer Freund Coolman, für uns das zweite Mal das wir sie auf ihren Abenteuern begleiten dürfen. Ich habe das Buch zusammen mit meinen beiden Söhnen 11 und 7 gelesen. Sie haben sich richtig auf das neue Abenteuer gefreut. Der Wortwitz und die tollen Zeichnungen machen das abendliche Vorleseritual zu einem Vergnügen. Coolman und ich – geht nicht, gibt´s nicht“ ist mittlerweile der achte Band mit den witzigen Erlebnissen von Kai und COOLMAN. Diesmal wird geforscht, naja „Kai“ ist nicht ganz freiwillig ins „Jugend forscht Projekt „seiner Schule geschlittert. Das da  das Chaos vorprogrammiert ist , kann man sich ja denken, Kai wird unsichtbar. Für seinen Freund Coolman natürlich absolut witzig und spannend Kai ist nicht so davon begeistert. Von uns 6 Daumen hoch für diese witzige, kurzweilige Kinderbuch wir freuen uns schon darauf bald mal wieder etwas von Coolman lesen zu können.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks