Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ab morgen lieber liebenswert

Lust auf ein neues Abenteuer mit Rüdiger Bertram?
"MacMotz und die rotzgrüne Zuckerwatte" wartet auf Euch für eine gemeinsame Leserunde!
Bewerbt Euch direkt, gerne mit Kindern im Lesealter ab 8 Jahren!


MacMotz, der griesgrämige Generaldirektor der Zuckerwattefabrik, beschließt, ein netter Mensch zu werden. Seine Rettung: Der Nachbarsjunge Danny. Dieser gibt ihm nämlich nicht nur Nachhilfe im Spielen, sondern hat auch sonst viele gute Ideen!









Leseprobe über Blick ins Buch

Geboren in Ratingen am letzten Maitag 1967. Heute wohnt Rüdiger Bertram mit seiner Frau und seinen zwei Kindern, die gleichzeitig seine ersten Testleser sind, in Köln, wo er davon lebt, sich Geschichten für Kinderbücher und Drehbücher auszudenken und aufzuschreiben.




Ich suche für die Leserunde zu "MacMotz und die rotzgrüne Zuckerwatte" von Rüdiger Bertram Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne mit Kindern im entsprechendem Lesealter ab 8 Jahren.

Hierfür werden 10 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet Ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung Eure Blogadresse bei.

Bewerbungsaufgabe:  Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Rüdiger Bertram
Buch: MacMotz und die rotzgrüne Zuckerwatte

danielamariaursula

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh, Stinktier & Co. war so klasse, der Humor so großartig! https://www.lovelybooks.de/autor/R%C3%BCdiger-Bertram/Stinktier-Co-Gegen-uns-k%C3%B6nnt-ihr-nicht-anstinken-1237525866-w/ Von dem Autor wollen wir mehr, während wir auf Band 2 von Zora und Dieter warten.
Grüne Zuckerwatte würden die Mädels (9 und 7 also im Schnitt 8) und ich auch essen, ich würde mir allerdings einbilden, es wäre Waldmeistergeschmack.
Nachhilfe im nett-werden, das klingt total genial, uns würden da auch so einige Kandidaten einfallen.....

CorniHolmes

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh ja, das ist ja super, eine neue Leserunde zu einem Buch von Rüdiger Bertram! Das wäre ja so toll, wenn ich hier gewinnen würde und mitmachen könnte! Mir hat Stinktier&Co wirklich extrem gut gefallen, und solange ich mich noch bis zum Erscheinungsdatum von Band 2 gedulden muss, wäre es mir eine riesige Freude, dieses Buch zu lesen, zu besprechen und anschließend zu rezensieren.
Die Leseprobe verspricht super Unterhaltung und tollen Lesespaß. Das Buch scheint genau mein Geschmack zu sein: witzig, leicht durchgeknallt und skurril. Schon der Name MacMotz klingt ja wirklich ulkig. Und allein das Cover sagt ja schon: hier gibt es ordentlich was zu lachen!
Meine Rezension am Ende würde ich auf LB, Thalia und amazon veröffentlichen.

Beiträge danach
200 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wanja

vor 10 Monaten

Seite 42 - 75

Mir ist die Familie von Danny echt sympathisch. Aus den einfachsten Sachen basteln sie sich Fußbälle (Socken) und Würfel (Rüben). Sie halten zusammen und haben viel Spaß miteinander. Umso trauriger wird es, als Danny nun wirklich gehen soll.
Wie schon vermutet ist es für ihn hilfreich, den Butler Carl in der großen Villa zu haben. Er erklärt ihm vieles, was er nicht versteht und isst mit ihm auch einfach mal nur eine Schnitte Brot zusammen.
Wie es um seine Aufgabe bestellt ist, dem McMotz das Spielen beizubringen bin ich noch sehr gespannt. Kann man auf "Befehl" mit Spaß spielen? Genug Spielzeug wird es wohl geben.... Mal sehen.

Wanja

vor 10 Monaten

Seite 76 - 118

So: es kann gespielt werden. Aber es fehlt McMotz definitiv noch an Kreativität. Muss er wohl noch lernen. Danny und er haben aber schon viel Spaß mit den Kostümen und den Rennrädern.
Die Direktoren Müller und Meier sind ja fast noch schlimmer als McMotz!!!! Sie holen ihn zum Arbeiten in die Fabrik, während McMotz weiter spielen kann.
Für Danny ist das natürlich mal spannend zu sehen, wo sein Vater arbeitet, aber die Zustände dort gefallen ihm gar nicht.

Wanja

vor 10 Monaten

Seite 119 - Ende

Schon klar. Die Herren Müller und Meier klären den armen Danny über ihre Wirtschafspläne auf: billig einkaufen, teuer verkaufen. Nur erhält man Gewinne. Aber das das auf Kosten der Arbeiter und der Umwelt geht muss denen erst ein Kind erklären... Aber im Laufe der nächsten Kapitel werden auch sie verständnisvoller und laufen auch nicht mehr in den strengen Anzügen herum. Auch sie können noch von Danny lernen.
McMotz hat sich das Spielen jetzt so richtig angewöhnt und findet arbeiten in der Fabrik doof.
Danny will ihn durch eine List wieder in die Fabrik locken (ihm gefällt es gar nicht, mit den Herren Müller und Meier zusammenarbeiten zu müssen), doch der Schuss geht nach hinten los - aber Gott sei Dank wenden sich alles zum Guten.
Das Buch war für meinen Sohn ein Klacks zu lesen, aber es hat uns beide Nachdenklich gemacht. Es gibt ja auch in Deutschland Armut und Gott sei Dank auch immer einen Carl, der einem die Augen dafür öffnet und hilf, sich zu ändern bzw. sich für solche Themen zu sensibilisieren.
Vielen Dank für das schöne Buch (auch wenn ich bis jetzt nicht verstehen kann, dass man Zuckerwatte mit Fenchelgeschmack mögen kann....).

Wanja

vor 10 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Vielen Dank noch einmal für das Buch. Ich hatte echt mit etwas lustigerem gerechnet, aber nichts desto trotz finde ich das Buch großartig. Mir wurde nur klar, dass ich mit meinem Sohn noch mehr darüber reden musste, weil Fragen aufkamen: wo ist die Mutter? Geht er nicht zur Schule? Verlassen ihn jetzt alle, wo sie endlich Geld haben? Aber ich konnte alles zufriedenstellen beantworten.
Das Thema finde ich auch sehr wichtig und gerade jetzt in der Weihnachtszeit wird man noch einmal hellhöriger was Armut betrifft.
Vielen lieben Dank für das Zeigen dieses tollen Buches!!

https://www.lovelybooks.de/autor/R%C3%BCdiger-Bertram/MacMotz-und-die-rotzgr%C3%BCne-Zuckerwatte-1234446936-w/rezension/1406850217/

Vucha

vor 10 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

ich bin noch meine Rezi schuldig:

https://www.lovelybooks.de/autor/R%C3%BCdiger-Bertram/MacMotz-und-die-rotzgr%C3%BCne-Zuckerwatte-1234446936-w/rezension/1411015140/

vielen Dank, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte!

vanessabln

vor 9 Monaten

Plauderecke

Bei mir ist leider kein Buch mehr angekommen.

RuedigerBertram

vor 9 Monaten

Plauderecke
@vanessabln

Oh je, ich dachte, das hätte sich längst erledigt. Bitte noch mal direkt bei der Initiatorin der Runde nachhaken.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks