Rüdiger Bertram Mika der Wikinger - Ausflug zur Dracheninsel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mika der Wikinger - Ausflug zur Dracheninsel“ von Rüdiger Bertram

Mika – kleiner Wikinger ganz groß!Hühnereier, Papageitauchereier, Trottellummeneier ... Eigentlich hatten sich Mika und Edda auf ihren ersten Schultag gefreut. Aber nun ist es ihre Aufgabe, das größte Ei der Gegend aufzutreiben. Offensichtlich ist ihr Lehrer, der alte Olav, doch verschrullter als gedacht. Zauberwildschwein Hardy hat Mitleid und fliegt seine Wikingerfreunde zur Dracheninsel. Dort warten nicht nur die allergrößten Rieseneier auf die Freunde, sondern auch eine drachenmäßige Überraschung.(1 CD, Laufzeit: 1h 15)

wieder eine schöne, empfehlenswerte, gelungenen und humorvolle Abenteuergeschichte

— Engel1974
Engel1974

Der Wikingerjunge Mika und seine Freunde bereiten kleinen Hörer große Freude!!!

— fuffel
fuffel

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mika der Wikinger: Ausflug zur Dracheninsel

    Mika der Wikinger - Ausflug zur Dracheninsel
    Engel1974

    Engel1974

    20. February 2016 um 14:42

    „Mika der Wikinger Ausflug zur Dracheninsel“ von Rüdiger Bertram ist der 4. Teil einer Kinderbuchreihe für Kinder ab 5 Jahren. Die Serie gibt es als Print- und Hörbuch. Meine Rezi bezieht sich auf das Hörbuch, wobei jedes Buch / Hörbuch in sich abgeschlossen ist und auch einzeln gelesen / gehört werden kann.   Weitere Bücher: ·        „Mika der Wikinger – Achtung Piraten“, erschienen 08.2013 ·        „Mika der Wikinger – Wettfahrt der Drachenboote“, erschienen 08.2013 ·        „Mika der Wikinger – Das große Turnier“, erschienen 03.2014 ·        „Mika der Wikinger – Ausflug zur Dracheninsel“, erschienen 09.2014 ·        „Mika der Wikinger – Abenteuer im Schlaraffinien“, erschienen 04.2015   Infos zum Hörbuch: Umfang: 1 CD , Laufzeit: ca. 45 Minuten , Sprecher: Jona Mues, Erschienen: 2014, bei cbj audio   Autoreninfo: Rüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren. Nach seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) arbeitete er zunächst als freier Journalist. Heute ist er Autor zahlreicher Kinderbücher und schreibt Drehbücher. Zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.  Sprecherinfo: Wurde 1981 in Hamburg geboren und studiert Schauspiel und Theater. Er war bereits in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen.   Inhalt. Der erste Schultag steht an und Mika und Edda haben sich auch schon darauf gefreut, nun erhalten sie allerdings die Aufgabe das größte Ei der Gegend aufzutreiben. Hardy, das Zauberwildschwein hat da die Idee von der Dracheninsel und so machen sich die Freunde auf zur Insel nichtsahnend das dort nicht nur das riesige Ei, sondern auch ein drachenmäßiges Abenteuer auf sie wartet.   Hauptcharaktere: Mika: er ist ein kleiner Wikinger und träumt von vielen Abenteuern, seine besten Freunde sind Hardy und Edda Edda: ist die beste Freundin von Mika und erlebt mit ihm so manches Abenteuer Hardy: ist ein Wildschwein, es hat es nicht nur faustdick hinter den Ohren, sondern kann auch sprechen und zaubern   Meinung: Der Autor versteht es mit seinem bildlichen und humorvollen Schreibstil hervorragend den jungen Leser zu begeistern. Er schickt ihn nicht nur auf eine abenteuerliche und spannende Reise in die Wikingerzeit, sondern vermittelt nebenbei auch noch kindgerecht wichtige Werte, wie Zusammengehörigkeit und Freundschaft.   Die einzelnen Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet, wirken authentisch und realistisch.   Jonas Mues, als Sprecher, erweckt mit seiner Stimme nicht nur die Geschichte zum Leben, sondern hat es geschafft das sich der Zuschauer wie mittendrin im Geschehen fühlt.   Zusammen mit meinen Kindern bin ich in die abenteuerliche Geschichte eingetaucht. Die unterschiedliche Sprechweise lies die einzelnen Charaktere sehr lebendig wirken. Besonders Hardy das Wildschwein hat uns wieder einmal sehr begeistert und zum Schmunzeln gebracht.   In Kürze: Sprechweise: gekonnt werden hier die einzelnen Charaktere zum Leben erweckt  Charaktere: liebevoll ausgearbeitet wirken sie sehr realistisch Inhalt: überzeugt nicht nur mit einer tollen kindgerechten Geschichte, sondern vermittelt auch noch wichtige Werte  Fazit: wieder eine schöne, empfehlenswerte, gelungenen und humorvolle Abenteuergeschichte

    Mehr
  • Großer Hörspaß!!!

    Mika der Wikinger - Ausflug zur Dracheninsel
    fuffel

    fuffel

    01. February 2015 um 20:17

    Hörbuch: Hühnereier, Papageitauchereier, Trottellummeneier ... Eigentlich hatten sich Mika und Edda auf ihren ersten Schultag gefreut. Aber nun ist es ihre Aufgabe, das größte Ei der Gegend aufzutreiben. Offensichtlich ist ihr Lehrer, der alte Olav, doch verschrullter als gedacht. Zauberwildschwein Hardy hat Mitleid und fliegt seine Wikingerfreunde zur Dracheninsel. Dort warten nicht nur die allergrößten Rieseneier auf die Freunde, sondern auch eine drachenmäßige Überraschung. Fazit: Zauberhafter Hörspaß für große und kleine Wikinger!  Der kleine Wikinger Mika, und seine beste Freundin Edda nehmen das sprechende Wildschein Hardy mit in ihre Schule. Hier erwartet sie ein sehr langweiliges Unterrichtsthema: Eier. Da hilft auch nicht die Ablenkung durch ein vorlautes und verschlafendes Zauberwildschwein. Zu allem Übel fängt auch noch der eingebildete Angeber Ulf einen Streit mit Mika an und der Lehrer Olav fordert seine Schüler zu einem Wettstreit auf. Wer findet das größte Ei? Die drei Freunde machen sich auf die Suche und ihr verzaubertes Drachenschiff nimmt sie auf eine abenteuerliche Reise mit ...  Dem Autor ist eine unterhaltsame Geschichte mit viel Einfallsreichtum, Abenteuer, Witz und sehr sympathischen Charakteren gelungen. Der aufgeweckte Mika und seine clevere Freundin Edda sind einfach nur liebenswert. Hinzukommt noch ein extrem faules und verfressendes Wildschein, das nicht gerne selber läuft und das gesamte Proviant auffrisst. Ein lustig-schwerhöriger Lehrer und feuerspeiende Drachen machen das spannende Abenteuer komplett. Jona Mues verleiht mit seiner angenehmen Stimme dem ereignisreichen Ausflug zur Dracheninsel viel Leichtigkeit und Humor. Ihm gelingt es den einzelnen Haupt- und Nebencharakteren Leben einzuhauchen, indem er geschickt mit unterschiedlichen Stimmlagen und Sprechweisen spielt. So kommt keine Langeweile bei den jungen Hörern auf. Wenn er das schwerfällige Zauberwildschwein und den zerstreuten Lehrer wiedergibt, muss sicherlich jeder schmunzeln und lachen.      Das Hörbuch ist für Kinder ab 6 Jahre leicht verständlich, auch ohne die vorherigen Abenteuer zu kennen. Hier werden sowohl kleine als auch größere Hörer mit viel Spannung und Witz unterhalten!

    Mehr