Rüdiger Fröhlich

 4.2 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Gib Gas!, Die Beute Mensch und weiteren Büchern.
Rüdiger Fröhlich

Lebenslauf von Rüdiger Fröhlich

Rüdiger Fröhlich, 1968 in Hamburg geboren, studierte in Kiel Sportwissenschaften, Pädagogik und Psychologie und arbeitet als Journalist.

Alle Bücher von Rüdiger Fröhlich

Gib Gas!

Gib Gas!

 (9)
Erschienen am 20.02.2017
Dunkle Geheimnisse

Dunkle Geheimnisse

 (0)
Erschienen am 26.03.2015
Der Pate von Jeju-Island: Ein Kiel-Krimi

Der Pate von Jeju-Island: Ein Kiel-Krimi

 (0)
Erschienen am 08.03.2014
Elf unfassbare Fußball-Geschichten

Elf unfassbare Fußball-Geschichten

 (0)
Erschienen am 15.07.2015
Der Pate von Jeju-Island

Der Pate von Jeju-Island

 (0)
Erschienen am 21.02.2014
Die Beute Mensch

Die Beute Mensch

 (1)
Erschienen am 01.06.2007
Der Code des Lebens

Der Code des Lebens

 (1)
Erschienen am 01.03.2006

Neue Rezensionen zu Rüdiger Fröhlich

Neu
Katzenmichas avatar

Rezension zu "Gib Gas!" von Rüdiger Fröhlich

Spannender Krimi
Katzenmichavor einem Jahr

Es geht kreuz und quer durch Norddeutschland – Kiel und Hamburg, aber auch weite Teile Schleswig-Holsteins (Lübeck, Bredstedt bei Husum, Pinneberg), Fischland in Mecklenburg-Vorpommern, Hannover, Braunschweig und Bremen.

Vorhang auf für Burkhard Karniak, den 5,9 Milliarden Euro schweren Unternehmer aus Kiel. Er ist gerade auf dem Weg zu seinem Anwalt, um eine feindliche Übernahme perfekt zu machen, als in seinem Rückspiegel mehrere Rocker auf Motorrädern auftauchen. Plötzlich stehen weitere vier Harley-Davidson-Maschinen mitten auf der Landstraße und versperren den Weg. Die Rocker zielen mit Pumpguns auf seinen Audi A8. Eine Falle! Karniak schießt mit Tempo 210 voll auf die Motorräder. Ein Knall, Dunkelheit.

Kurze Zeit später taucht das Erpresserschreiben bei der Frau des Superreichens auf. Forderung: satte 1,5 Milliarden Euro. Die Kieler Kripo um Kommissarin Kathrin van Busche übernimmt die Ermittlungen. Zeitgleich erhält der Pinneberger Detektiv Alexei Gromow einen Auftrag aus Hamburg, den 27 Jahre alten Sohn eines Ehepaares zu suchen. Er wird seit einigen Tagen vermisst. Es stellt sich heraus, dass der Sohn der Kassenwart der Hamburger Rockergang Naked Street Fighters ist.
Lange ermitteln van Busche und Gromow unabhängig voneinander, bis die Verbindung der beiden Fälle klar wird. Und der auktoriale Erzähler gibt zwischendurch Einblicke in die Seele des Entführten.
Im großen Finale in Bredstedt bei Husum wird das Versteck der Rocker vom LKA gestürmt, van Busche begibt sich entgegen der Anweisung in Lebensgefahr. Es fallen tödliche Schüsse …

Motorräder sind beweglich. Die Kommissarin und der Detektiv auch.

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte,es hat mir sehr gut gefallen.

Kommentieren0
1
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Gib Gas!" von Rüdiger Fröhlich

spannender und unterhaltsamer Krimi
Vampir989vor einem Jahr

Klapptext:
Gnadenlose Verfolgungsjagd durch den Norden

Die dramatische Jagd geht kreuz und quer durch Norddeutschland – Kiel und Hamburg, Lübeck, Husum, Pinneberg, Fischland in M-V., Hannover, Braunschweig, Bremen.
Die Rocker zielen mit Pumpguns auf einen Audi A8. Eine Falle! Der Milliardär Karniak schießt mit Tempo 210 voll auf die Harleys. Ein Knall, Dunkelheit. Das Erpresserschreiben verlangt: unmögliche 1,5 Milliarden Euro. Kommissarin Kathrin van Busche übernimmt die Ermittlungen. Es kommt zu Geldübergaben an der Buddikate an der A1. Es entbrennt ein Streit zwischen Kripo Kiel und LKA. Zeitgleich verfolgt der Pinneberger Detektiv Alexei Gromow den Kassenwart der Hamburger Rockergang Naked Street Fighters.
Im großen Finale in Bredstedt wird das Versteck der Rocker vom LKA gestürmt, van Busche begibt sich in Lebensgefahr. Es fallen tödliche Schüsse …

Die Autoren verführten mich in den Norden von Deutschland.Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch .und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Das Buch hat mich gleich in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Ich wollte das Buch fast gar nicht mehr aus den Händen legen.Auch die kurzen Kapitel haben dazu beigetragen das sich diese Lektüre sehr gut lesen lässt.Besonders gut gefallen hat mir der norddeutsche Dialekt .Die Geschichte beginnt mit zwei unterschiedlichen Handlungssträngen die im Laufe der Handlung zusammen geführt werden.Dies ist den Autoren hervorragend gelungen.Ich bin mit Kommissarin Kathrin van Busche und Detektiv Gromow  auf Spurensuche gegangen .Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir klar und deutlich vorstellen.Die unterschiedlichen Charaktere wurden hervorragend ausgearbeitet .Einige fand ich sehr sympatisch und habe Sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber es gab auch Personen die mir nicht so gut gefallen haben.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die fesselnde und packende Erzählweise der Autoren wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Es gibt immer wieder unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.Dadurch bleibt es sehr spannend und es wird nie langweilig.Bis zum Schluss weiß man nicht wer den nun der Täter ist.Und so rätselt man als Leser selbst mit wer es denn nun sein könnte.
Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen obwohl ich mit so einem Ausgang nicht gerechnet hätte.


Das Cover finde ich auch sehr ansprechend und gut gewählt.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab.
Ich hatte viele spannende Lesemomente mit dieser Lektüre.Für Leseliebhaber von Regionalkrimis ist dieses Buch sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
4
Teilen
Cloudywings avatar

Rezension zu "Gib Gas!" von Rüdiger Fröhlich

Eher enttäuschender Krimi...
Cloudywingvor einem Jahr

"Gib Gas!" ist ein Krimi eines Autorenduos, der sich mit der Entführung eines reichen Mannes und der Lösegeldforderungen der Entführer beschäftigt und dabei zwei Handlungsstränge einführt. Deswegen hatte ich mir erhofft, dass es sich hier um einen sehr interessanten Krimi handeln würde, wurde aber in manchen Teilen enttäuscht. 


Positiv an diesem Krimi war vor Allem die Entführung und deren Auflösung. Sie wurde gut gestaltet und manche Forderungen und Reaktionen der Entführer waren originell und unterhaltsam - soweit solch eine tragische Situation natürlich unterhaltsam sein kann. Auch machte die Auflösung Sinn, was für mich bei einem Krimi besonders wichtig ist, da ansonsten der gesamte Aufbau der Handlung in meinen Augen zunichtegemacht wird. Lobenswert ist auch, dass das Buch kaum Längen aufwies - immer passierte etwas und man hatte das Gefühl, als käme die Handlung vorwärts.


Doch auch wenn die Handlung insgesamt gut war, so hatte ich grosse Probleme mit den Charakteren. Ich wurde mit ihnen kein bisschen warm; sie waren für mich zu stereotypisch und aufgrund der grossen Anzahl konnte man auch die interessanteren Charaktere unter ihnen nicht besser kennenlernen, weil der Krimi doch eher kurzgehalten wurde. Auch hatten beide Handlungsstränge jeweils etwas Problematisches an sich: In Gromows Handlungsstrang war Glück der Hauptbestandteil und Gromow selber kam mir auch nach zig Prügeleien, bei denen er auch Schläge einkassieren musste, noch kerngesund vor, während bei dem Handlungsstrang der Polizei ein unnötiges Familiendrama integriert wurde, das keinen Zusammenhang mit dem Rest der Handlung hatte und bei mir nur Augenrollen hervorrief. Ausserdem hatte ich noch Mühe mit dem Schreibstil, der viel Wert auf Details legt, wobei ich aber in der Leserunde die Einzige zu sein schien, die das so empfand, so wird das wohl sicherlich für die wenigsten Leser ein negativer Punkt darstellen.


Alles in allem hatte ich teils grosse Mühe mit dem Krimi und nur die Handlung hat bei mir positive Gefühle ausgelöst. Ich denke aber, dass, wenn man nach einem kurzweiligen Krimi über Entführung sucht und man die Umgebung kennt, dieser Krimi einen doch unterhalten kann; bei mir hat es einfach nicht geklappt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
FroehlichHinrichsens avatar
Huhu und hallo zur Leserunde zu "Gib Gas! Ein Thriller von der Waterkant". Das Besondere dieses Nord-Krimis ist, dass er zu Zweit geschrieben worden ist. Erschienen ist der Thriller bei Vitolibro, dem Verlag von Vito von Eichborn. Wir freuen uns über Feedback zu "Gib Gas!"...
Katzenmichas avatar
Letzter Beitrag von  Katzenmichavor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Rüdiger Fröhlich wurde am 18. November 1968 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Rüdiger Fröhlich im Netz:

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks