Rüdiger Nehberg Survival-Training

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Survival-Training“ von Rüdiger Nehberg

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Vater des Survivals

    Survival-Training
    Archer

    Archer

    25. April 2016 um 15:58

    Rüdiger Nehberg ist mittlerweile 80, doch bestimmt trainiert er immer noch jeden Tag nach seinem speziellen Survival-Trainings-Programm. Und dieses Programm stellt er in diesem Buch vor. Was Survival bedeutet, weiß man sicherlich: Überleben unter erschwerten/gefährlichen/tödlichen Bedingungen mit den nötigsten Materialen, die einem die Natur zur Verfügung stellt. Um einem einen Packen an Tipps und Tricks dafür zur Verfügung zu stellen, lässt Nehberg einen knallharten Übungsplan auf seine Leser los, der sich auf fünf Tage beschränkt. Tag 1: ein bisschen erste Hilfe, ein bisschen Campingtipps, ein bisschen was zu essenTag 2: Flechten, Wasserbeschaffung, Fischen, Konservieren, FeuerbauTag 3: Fallenbau, Aufseilen, Abseilen, SchwimmhilfenTag 4: erste Hilfe hardcore, Schlachten, Braten auf heißem Stein, Haltbarmachen von FellenTag 5: Klettern, Hüttenbau, Bootsbau, Ekelessen aka DschungelcampIch gebe zu, ich habe das Buch "nur" gelesen, nicht das Training absolviert. Nehberg ist eine knallharte Type, der auch mal zu Ratschlägen in Form von "Wenn du einen überfahrenen Igel auf der Straße findest, nimm ihn mit und brate ihn über deinem Feuer" macht. Ja, mach ich. Bestimmt. Sobald ich mich in der Zombieapokalypse wiederfinde. Aber heute noch nicht. Trotzdem strotzt das Buch vor praktischen Anweisungen und nachvollziehbaren Techniken zum Überleben und sollte zumindest mal gelesen und verinnerlicht werden. Man weiß nie, wann die nächste Apokalypse auf einen zukommt.

    Mehr