Rüdiger Opelt Erst lieb ich mich, dann find ich dich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erst lieb ich mich, dann find ich dich“ von Rüdiger Opelt

Liebesglück im Taschenbuchformat! Rüdiger Opelts erfolgreicher Ratgeber nun als Taschenbuch! Der Salzburger Psychologe zeigt den Leserinnen und Lesern anhand von zahlreichen Fallbeispielen und praktischen Übungen, wie der Weg zu mehr Selbstliebe gelingen kann. Denn erst wenn man sich selbst liebt, gelingt auch ein glückliches Miteinander. Aus dem Inhalt: Die Glücksstufen der Kindheit. Die Angst vor der falschen Entscheidung. Die Biologie der Liebe. Die Dynamik der Beziehung. Die Bedürfnisse der Partner. In 25 Schritten zur Meisterschaft des Herzens: Tipps & Übungen

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erst lieb ich mich, dann find ich dich" von Rüdiger Opelt

    Erst lieb ich mich, dann find ich dich
    Sophia!

    Sophia!

    08. March 2011 um 21:14

    "Märchen enden, wenn sich zwei gefunden haben. Beziehungen fangen dann erst an." _ Dass Männer und Frauen nicht immer ein Herz und eine Seele sind, dass deren wesenhafte Unterschiede sich nicht immer ergänzen, sondern vielmehr stark belasten können, wird jedem Paar früher oder später bewusst. Dann endet die Phase der Verliebtheit mit märchenhaften Gefühlen, in der der Partner scheinbar alles richtig und nichts falsch machen konnte. Zunehmend entsehen Konflikte und Auseinandersetzungen, nicht selten fällt der Entschluss zu einer Trennung. _ Rüdiger Opelt, der als klinischer Psychologe und Psychotherapeut tätig ist, stellt in diesem Werk Strategien einer dauerhaft gelingenden Beziehung vor. Wie der Untertitel "Durch Selbstliebe zum Partnerglück" schon andeutet, geht es ihm in erster Linie darum, sich selbst in allen Facetten kennen und vor allem lieben zu lernen. Denn nur so ist es später möglich, dem Partner in angemessener Weise begegnen, Konflikte frühzeitig vermeiden oder konstruktiv lösen zu können. Das Buch gliedert sich in die Bereiche 1 und 2. Im ersten Teil werden verschiedene Beziehungstypen vorgestellt, die es möglich machen, das eigene Verhalten kritisch zu reflektieren. Es geht darum, Gefühle zu sich selbst und anderen mit allen Sinnen zu erfassen. In diesem Zusammenhang ist die Kenntnis der sieben Beziehungsebenen von Vorteil. Der zweite Teil des Buches widmet sich schließlich der konkreten Begegnung der Partner untereinander und der sinnvollen Gestaltung eben dieser. Besonders gewinnbringend ist es, dass im Text viele Beispiele für Beziehungsprobleme genannt und Lösungsansätze vorgestellt werden. Dadurch wird der Text praxisnah und anschaulich umgesetzt. _ Fazit: "Bauen Sie die Liebe in sich selbst auf, bis sie immer mehr wird. Nähren Sie Ihr Herz mit schönen Gedanken, bis es immer lauter schlägt." Ein sinnvoller Ratgeber für mehr Selbst- und Partnerliebe.

    Mehr