Rüdiger Safranski

(256)

Lovelybooks Bewertung

  • 316 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 23 Leser
  • 31 Rezensionen
(99)
(111)
(41)
(4)
(1)
Rüdiger Safranski

Lebenslauf von Rüdiger Safranski

Rüdiger Safranski wurde 1945 im baden-württembergischen Rottweil geboren. Er studierte ab 1965 Philosophie, Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main und Berlin. Von 1972 bis 1977 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Freien Universität Berlin. Safranski promovierte 1976 mit einer Arbeit zu „Studien zur Entwicklung der Arbeiterliteratur in der Bundesrepublik“. Anschließend war er Mitherausgeber und Redakteur der „Berliner Hefte“. Von 1977 arbeite Safranski drei Jahre lang als Dozent in der Erwachsenenbildung, bevor er sich 1987 als freier Schriftsteller in Berlin niederließ. Safranski lebt in Berlin und München. Vor allem durch seine Monografien zu Schiller, E. T. A. Hoffmann, Schopenhauer, Nietzsche und Heidegger wurde der Autor bekannt. Im Jahr 2005 heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin Gisela Nicklaus. Seit 1999 ist Safranski Mitglied des PEN-Zentrums und Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Gemeinsam mit Peter Sloterdijk moderiert er seit 2002 die Sendung das „Philosophische Quartett“ im ZDF. 2009 wurde er mit dem Literaturpreis CORINE für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungenes Hörbuch - vom Autor gelesen

    Romantik

    TaHa

    02. August 2018 um 15:16 Rezension zu "Romantik" von Rüdiger Safranski

    Romantik: eine deutsche Affäre Gekürzte Lesung, Audio-CD Rüdiger Safranski 5 CDs, 5h 30 Spielzeit Random House Audio 16,95 Euro     Covertext: Eine deutsche Obsession mit europäischen Folgen Rüdiger Safranski beschreibt die Epoche der Romantik und ihre Zeitgenossen: Tieck, Novalis, Fichte, Schelling, Schleiermacher und Dorothea Veit, die für die Entfesselung des Genies stehen, für den Aufbruch und die Lust am Experiment. Und er erzählt die Geschichte des Romantischen, die über Heine, Wagner, Nietzsche und Thomas Mann bis in die ...

    Mehr
  • Einfühlsamer und interessanter Blick auf ein vielseitiges Genie

    Goethe - Kunstwerk des Lebens

    Viv29

    14. July 2018 um 13:39 Rezension zu "Goethe - Kunstwerk des Lebens" von Rüdiger Safranski

    Wieder einmal hat Safranski es geschafft, mich mit einer Biographie in Bann zu ziehen. "Goethe - Kunstwerk des Lebens" ist eine umfangreiche Goethebiographie, betrachtet Goethe von vielen Seiten. Der Schreibstil von Safranski ist wie immer angenehm zu lesen, an vielen Stellen fast so unterhaltsam wie ein Roman. Manche Sätze sind so herrlich formuliert, daß ich sie mehrfach gelesen habe. Er hält eine gute Balance aus eigenem Text und Zitaten, so daß diese die Stimmen von Goethe und seinen Zeitgenossen hervorragend in de Text ...

    Mehr
  • Hervorragende Biographie, im zweiten Teil wäre mehr "Mensch" schön gewesen

    Schiller

    Viv29

    05. July 2018 um 16:20 Rezension zu "Schiller" von Rüdiger Safranski

    Wie immer war ich von Safranskis Schreibstl sehr angetan. Man ist in seine Bücher sofort "drin", er schafft es, seine Biographien mit viel Leben zu füllen, die Personen regelrecht wieder auferstehen zu lassen. Auch Schiller wird hier sofort greifbar, teilweise liest sich dieses Buch wie ein spannender Roman (was Schillers Leben auch durchaus angemessen beschreibt). Gerade die schweren Jugendjahre, die Flucht, die schwierigen Anfänge, die emotionalen Höhen und Tiefen Schillers in dieser Zeit werden hervorragend beschrieben und dem ...

    Mehr
  • Unterhaltsamer und informativer Einblick in eine einzigartige Freundschaft

    Goethe und Schiller: Geschichte einer Freundschaft

    Viv29

    23. June 2018 um 17:35 Rezension zu "Goethe und Schiller: Geschichte einer Freundschaft" von Rüdiger Safranski

    Auch beim zweiten Lesen war dieses Buch wieder ein reines Vergnügen. Safranski beschreibt die Freundschaft zwischen Goethe und Schiller so lebendig und unterhaltsam, daß es sich wie ein Roman liest. Der Stil ist flüssig, untermalt mit zahlreichen Zitaten, die sich angenehm in den Text einfinden und diesen nicht unterbrechen (wie es bei anderen Sachbüchern leider manchmal vorkommt). Der Autor hält sich selbst angenehm zurück (dies fiel mir gerade im Gegensatz zu den kürzlich gelesenen Büchern "Schillers Doppelliebe" und "Unser ...

    Mehr
  • Oftmals zu detailiert

    Goethe. Kunstwerk des Lebens

    kornmuhme

    Rezension zu "Goethe. Kunstwerk des Lebens" von Rüdiger Safranski

    Dies war meine erste Biographie von Goethe - und nicht unbedingt die letzte! Goethe war ein unruhiger, schöpferischer Geist, unglaublich produktiv und kommunikativ, kurz: eine sehr faszinierende Persönlichkeit in einer Zeit, die von aufkommender (Natur-)Wissenschaft und geistig-philosophischer Aufklärung bestimmt war. Erzählt wird Goethes Leben chronologisch von seiner Geburt bis hin zu seinem Tod. Sicherlich ist dies eine legitime Herangehensweise, die zunächst sehr einleuchtend erscheint, doch ob sie tatsächlich so sinnvoll ...

    Mehr
    • 2
  • Wilde Jahre der Philosophie

    Schopenhauer<br /> und Die wilden Jahre der Philosophie

    UteSeiberth

    23. July 2017 um 14:26 Rezension zu "Schopenhauer
    und Die wilden Jahre der Philosophie" von Rüdiger Safranski

    Mich hat dieser etwas "grimmige"  Denker sehr interessiertund ich muss sagen,Rüdiger Safranski hat ihn gut beschrieben und vorgestellt.Auch  von seinen Kollegen Kant,Fichte,Hegel,Feuerbach und dem jungen Marx bekam ich eine gewisseVorstellung.Ich bin aber leider ein Philosophie-Laie undhabe wahrscheinlich nicht alles verstanden trotz derinteressanten Darstellung dieser Menschen und  ihrenDenkansätzen.

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Ein ewig Suchender - Johann Wolfgang von Goethe

    Goethe - Kunstwerk des Lebens

    Bellis-Perennis

    20. July 2017 um 09:16 Rezension zu "Goethe - Kunstwerk des Lebens" von Rüdiger Safranski

    Diese Goethe-Biographie ist mein erstes, aber bestimmt nicht letztes Buch von Rüdiger Safranski. (Der Schiller scharrt schon in den Startlöchern und noch gespannter bin ich auf „Goethe und Schiller – Geschichte einer Freundschaft).Goethes Leben im Zeitraffer:Aus einer gut situierten Frankfurter Familie stammend soll Jus studieren, doch längst schon schreibt er Gedichte, die er an seine Schulkollegen und Angebeteten verteilt und liebt das pralle Studentenleben (Leipzig, Straßburg). Dann, die ersten Erfolge als Schriftsteller, er ...

    Mehr
    • 4
  • Anders als erwartet

    Zeit

    Caydence

    10. June 2017 um 16:16 Rezension zu "Zeit" von Rüdiger Safranski

    Das Cover dieses Buches ziert das berühmte Bild des Schauspielers Harold Lloyd, an dem Zeiger einer riesigen Uhr eines New Yorker Wolkenkratzers hängend. Sinnbildlich gesprochen wirft das die Frage auf: Sind wir Menschen der Zeit hilflos ausgeliefert oder vermögen wir sie zu beherrschen? Der Untertitel verspricht, darauf eine Antwort zu finden. Der Autor nähert sich den verschiedensten Aspekten der Zeit und beleuchtet sie aus den Blickwinkeln der Philosophie, Religion, Wirtschaft, Politik, Physik, Kunst und der Literatur. ...

    Mehr
  • Die verschiedenen Aspekte der Zeit

    Zeit

    MikkaG

    03. April 2017 um 19:46 Rezension zu "Zeit" von Rüdiger Safranski

    Safranski spricht die unterschiedlichsten Themen an, die mal mehr, mal weniger offensichtlich mit der Zeit und ihren Facetten zu tun haben. Darunter ist manches, über das man sich vielleicht selber schon Gedanken gemacht hat, aber auch vieles, für das man sich erst einmal frei machen muss von festgefahrenen Vorstellungen - von dem, was man bisher schlicht als so unumstößlich und unveränderlich angesehen hat, dass es das Nachdenken nicht zu lohnen schien.Zitat aus dem Kapitel 'Zeit der Langeweile':"In dem Maße, wie die Ereignisse ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.