Rüdiger Schache Das Geheimnis des Herzmagneten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis des Herzmagneten“ von Rüdiger Schache

Das Herz ist wie ein Magnet, der Menschen und Situationen anzieht oder abstößt. Das Geheimnis des Herzmagneten entschlüsselt sich in zehn Schritten. Jeder einzelne enthält eine uralte Erkenntnis, die Verstehen und Liebe fördert. Denn nichts im Leben geschieht durch Zufall. Gelesen von Ruediger Schache und Johannes Steck, mit Musik von Peter Piotter.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Geheimnis des Herzmagneten" von Rüdiger Schache

    Das Geheimnis des Herzmagneten
    Willie Amadeus

    Willie Amadeus

    06. June 2010 um 14:08

    Wirklich überzeugend und leicht leserlich/verständlich erklärt R.S. das Gesetz der Anziehung und unsere ins Unbewusste abgesunkenen beliefs und Gefühls-Bilder (ggf. vergessene Kindheitserfahrungen), die uns oft bis zur Selbst-Sabotage beeinträchtigen - und wir uns wundern, warum es mit dem Bestellen beim Universum net so funktioniert wie wir dachten... vgl. auch: N.D.Walsch: Glücklicher als Gott Der Kontext der Dualität lässt uns beides erschaffen, damit wir die WAHL haben, uns zu entdecken wie wir sind/funktionieren und die zu werden, die wir sein wollen, in wirklichkeit schon SIND...

    Mehr