Rüdiger Vaas

 4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Tunnel durch Raum und Zeit, Hawkings neues Universum und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Rüdiger Vaas

Sortieren:
Buchformat:
Hawkings neues Universum

Hawkings neues Universum

 (5)
Erschienen am 12.04.2018
Tunnel durch Raum und Zeit

Tunnel durch Raum und Zeit

 (6)
Erschienen am 10.09.2012
Hawkings Kosmos einfach erklärt

Hawkings Kosmos einfach erklärt

 (2)
Erschienen am 08.10.2011
Gott, Gene und Gehirn

Gott, Gene und Gehirn

 (2)
Erschienen am 23.11.2011
Einfach Hawking!

Einfach Hawking!

 (2)
Erschienen am 09.12.2016
Einfach Einstein!

Einfach Einstein!

 (2)
Erschienen am 11.01.2018
Vom Gottesteilchen zur Weltformel

Vom Gottesteilchen zur Weltformel

 (2)
Erschienen am 09.12.2013

Neue Rezensionen zu Rüdiger Vaas

Neu
S

Rezension zu "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas

schwere Kost
sab-mzvor 5 Jahren

Nachdem ich schon ein anderes Buch des Autors gelesen habe und begeistert war, habe ich auch dieses über 500 Seiten starke Buch angetan.

Cern gab 2012 die Entdeckung der Gottesteilchen (Higgs-Boson) bekannt.
Der Nobelpreis wurde 2013 an die Forscher Higgs und Englert verliehen. Darum spricht man auch von Higgs-Teilchen.
Die Teilchenphysik ist eine rundum spannende Materie. Diese bekam nun auch noch die Bestätigung der Arbeit von Higgs einen Auftrieb.

Leider hat mich dieses Buch nicht ganz so überzeugt wie das andere Buch des Autor (Hawkings Universum), das ich gelesen habe.
Dieses Buch ist für Laien, ich bin keine Physikerin nur Naturwissenschaftlerin, schwer zu lesen. Teilweise finde ich die Texte auch sehr lang und trocken geschrieben.

Nicht falsch verstehen, der Inhalt an sich ist einfach super, obwohl es ab und an Wiederholungen gibt.
Der Schreibstil macht es dieses Mal sehr anstrengend das Buch zu lesen.

Es ist eher ein Buch für Fachleute, gewünscht hätte ich mir wieder ein für jedes Publikum verständliches Buch zu dem spannenden Thema.

Kommentieren0
0
Teilen
S

Rezension zu "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas

schwere Kost
sab-mzvor 5 Jahren

Nachdem ich schon ein anderes Buch des Autors gelesen habe und begeistert war, habe ich auch dieses über 500 Seiten starke Buch angetan.

Cern gab 2012 die Entdeckung der Gottesteilchen (Higgs-Boson) bekannt.
Der Nobelpreis wurde 2013 an die Forscher Higgs und Englert verliehen. Darum spricht man auch von Higgs-Teilchen.
Die Teilchenphysik ist eine rundum spannende Materie. Diese bekam nun auch noch die Bestätigung der Arbeit von Higgs einen Auftrieb.

Leider hat mich dieses Buch nicht ganz so überzeugt wie das andere Buch des Autor (Hawkings Universum), das ich gelesen habe.
Dieses Buch ist für Laien, ich bin keine Physikerin nur Naturwissenschaftlerin, schwer zu lesen. Teilweise finde ich die Texte auch sehr lang und trocken geschrieben.

Nicht falsch verstehen, der Inhalt an sich ist einfach super, obwohl es ab und an Wiederholungen gibt.
Der Schreibstil macht es dieses Mal sehr anstrengend das Buch zu lesen.

Es ist eher ein Buch für Fachleute, gewünscht hätte ich mir wieder ein für jedes Publikum verständliches Buch zu dem spannenden Thema.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas

Mein Eindruck
Ghostreadervor 5 Jahren

Das Buch von Güdiger Vaas ist ein richtiger Wälzer mit über 500 Seiten, hat allerdings nur 6 Kapitel, die allerdings sehr ausführlich von Dunkler Materie, Mikrokosmos, Symmetrien u.ä. auf wissenschaftlicher Ebene handeln.

Wußten Sie das die Elementare Physik einer der besten, genauesten und erklärungsreichsten Theorien der Menschheit darstellt, so der Autor?

Das Buch enthält wie es nicht anders zu erwarten war, unzählige physikalische Begriffe, Formeln, Zahlen die mit dazugehörigen Grafiken und Illustrationen erläutert werden.

Auf Seite 60 dieses Buches wird die Lagrance-Funktion erklärt und die Formel aufgezeigt, doch Vorsicht, hier besteht bei zu langem Anschauen der Formel eine hypnotische Halluzination, somit birgt diese Materie auch einige "Gefahren".

Zwischendurch wird der Leser auch in Exkursionen verschiedener Theorien und Begriffe eingebunden.

Ein Buch das eigentlich nichts für Laien ist, aber mir hat es gut gefallen, obwohl das meiste für mich "Böhmische Dörfer" waren.

Was entdeckt die Menschheit als nächstes?

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks