Rüdiger Zuber Drachenjagd (German Edition)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drachenjagd (German Edition)“ von Rüdiger Zuber

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Drachenjagd (German Edition)" von Rüdiger Zuber

    Drachenjagd (German Edition)
    Lese-Biene

    Lese-Biene

    27. August 2012 um 21:33

    Da die Geschichte nicht sehr lang ist, möchte ich vom Inhalt nicht mehr erzählen. Schauen wir uns dafür den Helden der Geschichte kurz an: Aidan ist Ende 20, aufstrebend, ein wenig eingebildet und übermütig. Er ist der Held und genau deshalb wird er auch den Drachen erledigen und Schwarzholm Frieden bescheren. Jedoch wird die Drachenjagd zu seiner härtesten Lektion, in der er lernt, wie viel Freundschaft und Zusammenhalt und wie wenig Übermut dagegen bedeutet. Trotz seiner Selbstüberschätzung ist der Hauptprotagonist sehr sympathisch und wächst dem Leser nicht zuletzt auch wegen seinem Hang zur Ironie ans Herz. Drachenjagd hat mir wirklich gut gefallen. Der Fantasyanteil war genau richtig und es war mal was anderes. Von Vampiren und Werwölfen und ihren Neigungen zu jungen menschlichen Mädchen (hehe) weit und breit keine Spur. Erinnert gefühlt habe ich mich eher an Dragonheart (einer meiner Lieblingsfilme übrigens) und am Ende ein wenig an Herr der Ringe - Die Gefährten. Nicht zuletzt ist es dem deskriptiven Schreibstil des Autors zu verdanken, dass ich die Geschichte rundum sehr bildhaft vor Augen hatte. Rüdiger Zuber beschreibt sehr viel, um dem Leser möglichst viel Informationen auf den knapp 100 Seiten zu vermitteln. Hat man die 100 Seiten dann gelesen, wartet auch noch eine Überraschung auf den Leser: Direkt im Anschluss offenbart das eBook eine hervorragende und im Ausgang völlig überraschende Bonusgeschichte des Autors: "Der Fluch der Elfenkönigign". "Drachenjagd" kann ich jedem empfehlen, der Fantasy mag. Und damit meine ich eben nicht nur die Vampir-Werwolf-Fantasy. Drachen-Elfen-Troll-Fantasy gespickt mit Humor und Action bescherte mir ein paar unterhaltsame Stunden. Für mich hätte "Drachenjagd" gerne etwas länger sein können, auch wenn Kurzgeschichten nun einmal so kurz sind - ich finde es immer wieder schade, wenn so viel Potenzial "nur" in eine Kurzgeschichte gesteckt wird. Gut finde ich aber, dass das Ende so gestaltet wurde, dass die Geschichte an sich abgeschlossen, eine Fortsetzung aber nicht ausgeschlossen ist. 4 von 5 Sterne

    Mehr