Rüdiger von Wechmar Akteur in der Loge

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Akteur in der Loge“ von Rüdiger von Wechmar

"Man schrieb den 15. November 1923. Adolf Hitlers Münchener Marsch auf die Feldherrnhalle hatte sich sechs Tage zuvor im Kugelhagel verlaufen, und der Höhepunkt der Inflation war erreicht. Um 12.30 Uhr kam ich zur Welt. Mein arbeitsloser Vater rasierte sich gerade. Hilfe bei der Geburt gewährte eine Hebamme. Die kostete zwanzig Billionen Mark." Rüdiger von Wechmar, der in jenen bewegten Tagen der Weimarer Republik das Licht der Welt erblickte, sollte später eine erstaunliche Karriere machen und vielen Persönlichkeiten der Nachkriegsgeschichte begegnen - von Churchill und Adenauer über Chrutschow und Kennedy bis hin zu Nixon und Breschnew. Im zweiten Weltkrieg war Rüdiger von Wechmar Soldat im Afrikakorps Rommels und nahm an der legendären Schlacht von El Alamein teil. Zurückgekehrt aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft, wurde er Journalist der ersten Stunde, berichtete vom Nürnberger Kriegsverbrecherprozeß, begleitete Adenauer nach Moskau und war bei so gut wie allen Viermächtekonferenzen dabei, bevor die Teilung Deutschlands endgültig besiegelt wurde. 1958 ging von Wechmar als Pressereferent an das Generalkonsulat in New York, fünf Jahre darauf als ZDF-Korrespondent nach Wien, bis ihn das Auswärtige Amt später erneut nach New York berief. Er war 1974 der erste Deutsche, der Präsident der Vollversammlung der Vereinigten Nationen war. Nach dem Wahlsieg Willy Brandts wurde von Wechmar Sprecher der Bundesregierung und stand fünf Jahre lang im Zentrum der neuen Ostpolitik. Dann folgte eine Karriere als Botschafter in den wichtigsten Metropolen des Westens, wo die Berühmtheiten der Zeit zu seinen Gästen zählten. Der Autor bekennt, eigentlich immer Reporter geblieben zu sein, auch als Botschafter seines Landes. Tatsächlich erweist sich von Wechmar in seinem stilistisch brillanten Bericht als ein präziser Beobachter und amüsanter Schilderer, der die oft anekdotenreiche Bilanz der wichtigsten Stationen seines eigenen Lebens zieht und damit zugleich ein höchst lebendiges Panorama der Nachkriegszeit entfaltet.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Anstand ist mehr als ein Wort, nämlich eine Haltung.

seschat

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks